• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

ITX Office Rechner 500€

sir_hawk

Kabelverknoter(in)
ITX Office Rechner 500€

Hallo,
ich brauche einen neuen Rechner, da mein alter so langsam den Geist aufgibt.
(i5-2500, ca. 9Jahre alt)
Vorweg, es soll ein kleiner ITX Rechner werden, welcher auf dem Schreibtisch seinen Platz findet.
Dementsprechend sollte er auch leise sein.
Verwendung: Office, Internet, alte Spiele

1.) Welche Komponenten hat dein
vorhandener PC?
  • CPU: i5-2500
  • CPU-Kühler: Scythe Mugen 2
  • Mainboard: ASRock P67 Pro3
  • RAM: Corsair XMS3 4GB Kit DDR3-1333
  • Grafikkarte: Sapphire Toxic HD5850
  • Gehäuse: Xigmatek Midgard
  • Festplatte: 1TB HDD
2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
  • aktuell: Dell UltraSharp 24" 1920x1200,
  • neu: soll ein Dell 27" 2560x1440 kommen
3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
  • für den neuen Monitor reicht die Grafikkarte nicht mehr
  • zudem macht das Mainboard zicken. USB wird nicht mehr immer erkannt.
4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
  • bis ende März
5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?

  • nein
6.) Soll es ein Eigenbau werden?
  • ja
7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
  • ca. 500€
8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
  • Office, Internet,
  • altes MMOPG, hatte 2015 folgende Anforderungen (spiele es aber immer noch täglich)
    • Dual-Core Prozessor
    • 2 GB Ram
    • 512MB VRAM; GeForce 8000 series or Intel HD Graphics
9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
  • 500GB SSD sollten es sein
10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
  • leise

eigentlich bin ich Intel Fan, aber wenn ich so das Forum verfolge,
kommt man augenblicklich nicht an AMD vorbei.
Daher folgende vernunft Konfig von mir

Gesamtpreis: ca. 480€

Dazu die Frage, passt die CPU mit boxed Kühler in das Gehäuse?
Theoretisch ja, praktisch?
Schafft die IGP die 2560x1440 Auflösung?
Muss ich ein Bios update machen?

Und da man beim vielen lesen des Forums ja etwas übermütig wird,
wie wäre es, wenn man doch eine Grafikkarte einbaut und die CPU tauscht?

wären ca. 160€ Aufpreis und leiser wird das System dadurch auch nicht. :)

Was meint ihr?

Grüße
Hawk
 
TE
S

sir_hawk

Kabelverknoter(in)
AW: ITX Office Rechner 500€

Hallo,
ja die 970 evo ist nicht billig. Aber deshalb nun eine 2,5" Platte in ein ITX System? :what:
Dann würde ich wahrscheinlich eher zur
Crucial P1 SSD 1TB, M.2
greifen. Ist zumindest annähernd so schnell wie die Evo.
Und, die kostet ähnlich viel wie eine MX500.

Grüße
Hawk
PS: mir sind die NUCs in Auge gesprungen. Würde da ein NUC mit einem i3 reichen?
 

davidwigald11

Volt-Modder(in)
AW: ITX Office Rechner 500€

Dann würde ich wahrscheinlich eher zur
Crucial P1 SSD 1TB, M.2
greifen. Ist zumindest annähernd so schnell wie die Evo.
Und, die kostet ähnlich viel wie eine MX500.
Wenn dann besser eine mit TLC Speicher. Die Schnelligkeit ist total egal. Das merkst du im Alltag gar nicht. Durch ne schnellere SSD wird nicht irgendwie der Start von Programmen oder Windows beschleunigt :D Es geht dabei ausschließlich ums kopieren/schreiben großer Datenmengen und auch dann nur wenn nicht das andere Ende limitiert. Kopierst du z.b. von oder nach USB Stick, kann die Platte auch 100x so schnell wie die Samsung und es wird nicht schneller dadurch. Also eigentlich ist ne sehr schnelle nur sinnvoll, wenn du 2 Platten hast die so schnell sind und ständig Sachen hin und her kopierst.
Nimm die hier: Crucial MX500 500GB, M.2 ab €'*'65,50 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
PS: mir sind die NUCs in Auge gesprungen. Würde da ein NUC mit einem i3 reichen?
Gute Idee. Wenn du nur ein altes Spiel zockst und zu 90% Office machst würde ein Mini Rechner sicherlich reichen.
Würde da allerdings nicht auf Intel sitzen. Die igp ist ziemlich lahm von Intel und die Dinger sind nicht mehr die neuesten.
AMD hat da was sehr ähnliches auf dem Markt und da kannst du ne schnelle APU selber aussuchen:
z.B. ginge das so:

ASRock DeskMini A300 ab €'*'134,90 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
AMD Ryzen 5 2400G, 4x 3.60GHz, boxed ab €'*'143,40 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
G.Skill RipJaws SO-DIMM Kit 16GB, DDR4-3000 ab €'*'87,62 (2020) | Preisvergleich Geizhals Deutschland
https://geizhals.de/crucial-mx500-500gb-ct500mx500ssd4-a1745460.html
https://geizhals.de/noctua-nh-l9a-am4-a1698579.html?hloc=de (optional)

Man könnte auch einen 3400G verbauen, aber dafür muss das Bios aktuell sein. Wie wahrscheinlich das ist, weiß ich nicht. Da die Dinger aber recht gut weggehen würd ich vermuten, dass das Bios aktuell ist.
Da müsstest du pokern. Im schlimmsten Fall liefert AMD kostenfrei ein Bootkit aus.
 
Oben Unten