• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

iPhone 12: Apple Keynote ab 19 Uhr im Livestream & Liveticker

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu iPhone 12: Apple Keynote ab 19 Uhr im Livestream & Liveticker

Um 19 Uhr deutscher Zeit wird Apple im Rahmen einer hauseigenen Keynote die nächste Generation der iPhones vorstellen. Spekuliert werden aktuell vier unterschiedliche Modelle unter dem "iPhone 12" Banner. Das Team von PC Games Hardware hält sie mit einem Liveticker heute Abend auf dem Laufenden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: iPhone 12: Apple Keynote ab 19 Uhr im Livestream & Liveticker
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Das 12 Mini klingt interessant und mal sehen was die Händler für dieses Modell und das neue SE verlangen werden die nächsten Monate. Kann mich zwischen den beiden nicht so richtig entscheiden.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Nachdem endlich auch mal das Einsteigermodell OLED hat sehe ich absolut keine Rechtfertigung für die riesige Lücke zwischen 12 und 12 Pro.
Eine bessere Kamera? Toll, gute Kameras sind immer noch meilenweit überlegen und dass es die beste Smartphone Kamera hat bezweifle ich auch.
5G wurde angepreist als wäre es neu, dass Apple 1 Jahr zu spät dran ist kann man ja mal weglassen.
Zubehör wird unter dem Deckmantel des Klimawandels weggelassen um die Marge zu erhöhen.
Ehrlich gesagt absolut enttäuschend außer ein paar Gimmicks gibt es nichts Neues.
Das 12 und das 12 Mini hören sich aber gut an, die Pro Versionen zu kaufen ist gleichzusetzen mit Geld aus dem Fenster zu werfen.
120 Hz wäre ein nice to have und für die Preisklasse eigentlich ein muss.Aber ich kaufe diese Gen sowieso keins und wichtig wäre es mir auch nicht.
 

ich558

Volt-Modder(in)
Nachdem endlich auch mal das Einsteigermodell OLED hat sehe ich absolut keine Rechtfertigung für die riesige Lücke zwischen 12 und 12 Pro.
Eine bessere Kamera? Toll, gute Kameras sind immer noch meilenweit überlegen und dass es die beste Smartphone Kamera hat bezweifle ich auch.
5G wurde angepreist als wäre es neu, dass Apple 1 Jahr zu spät dran ist kann man ja mal weglassen.
Zubehör wird unter dem Deckmantel des Klimawandels weggelassen um die Marge zu erhöhen.
Ehrlich gesagt absolut enttäuschend außer ein paar Gimmicks gibt es nichts Neues.
Das 12 und das 12 Mini hören sich aber gut an, die Pro Versionen zu kaufen ist gleichzusetzen mit Geld aus dem Fenster zu werfen.
120 Hz wäre ein nice to have und für die Preisklasse eigentlich ein muss.Aber ich kaufe diese Gen sowieso keins und wichtig wäre es mir auch nicht.

Wo gibt es denn eine riesige Lücke?
Es gibt noch keinen Test aber du scheinst dir schon mal sicher zu sein das die Kamera die auch in 10bit HDR filmen kann wohl nicht die beste ist. Und was meinst du mit "gute Kamera"? Die Teile die alleine schon 1500€ aufwärts kosten und einen ganz anderen Fokus oft haben?
Bald ziehen andere Hersteller nach und lassen das Ladekabel weg da wette ich ;)
 

rv112

Freizeitschrauber(in)
Moment, gerade in Zeiten der Masken kommt nun doch kein Touch ID? Das iPad hat es und das iPhone mit dem man ständig an der Kasse steht und zahlt nicht? Sorry, aber was soll das? :daumen2:
 

Gamer090

PCGH-Community-Veteran(in)
Moment, gerade in Zeiten der Masken kommt nun doch kein Touch ID? Das iPad hat es und das iPhone mit dem man ständig an der Kasse steht und zahlt nicht? Sorry, aber was soll das? :daumen2:
Dann nutzt du eben Face ID zusammen mit der Maske :P Ich denke sowas ist nun wirklich ein kleines Problem und Apple nutzt Touch ID schon länger nicht mehr, das Display ist somit grösser.
 

rv112

Freizeitschrauber(in)
Nur dass es mit der Maske Probleme gibt. Und die Konkurrenz hat Touch ID im Display integriert. Ebenso hat Apple beim iPad Touch ID im Powerbutton integriert. Das ist also nun wirklich keine Ausrede mehr.
 

ich558

Volt-Modder(in)
Was es warum besser macht? Das gleiche bezahlen für weniger? Wow! Apple versteht es seine Gefolgschaft abzuziehen und sich dafür noch feiern zu lassen. Läuft bei Apple... :D

man kann eine neutrale Aussage eine neutrale Aussage sein lassen oder wie du Käse interpretieren.
mir persönlich ist es egal da ich genug Kabel habe
 

geist4711

Software-Overclocker(in)
das einzige für mich interessante wäre ist das mini, weil kleingenug um noch wirklich mobil zu ein und in eine tasche zu passen.
wäre da nicht zb der preis, denn für das geld kaufe ich 2 geräte und das ist in meinen augen schon teuer.
ausserdem haben die dinger alle keinen wechselakku und sind von daher auch raus.
wenn apple da mal inovationskraft zeigt, nämlich geräte mit wechselakku, würde ich evtl gar ein paar euros drauf legen, was für alle hersteller gillt.
leistungstechnisch würde mir so ein level wie bei mein derzeitiges G5 schon reichen, allerdings mit ansprechenderer updatepolitik.
was das angeht müsste ich eigenlich zu google greifen, aber die haben auch das problem mit dem wechselakku, leider....
 

Painkiller

Moderator
Teammitglied
Android Mittelklasse bietet 120 Hz Displays... :lol:
Android Mittelklasse/Oberklasse muss ich nach mindestens 2 Jahren tauschen weil die Geräte keine Hauptandroid-Versionen mehr erhalten und teilweise wichtige Sicherheitsupdates nur noch Quartalsweise ausgeliefert werden. Da helfen dann die 120Hz auch nicht mehr. :daumen2:

Beispiel:
  • Samsung Galaxy S8. Preis: 799€, Baujahr 2017 --> Kein Android 11 sondern nur 9 --> Sichheitsupdates nur noch Quartalsweise
  • iPhone 6S. Preis 849€ (64GB), Baujahr 2015 --> Aktuellstes iOS 14 --> Sicherheitsupdates sofort wenn verfügbar
Läuft bei Android! :ugly:
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Werden natürlich top Smartphones sein, aber spannende Neuerungen sehe ich jetzt keine. MagSafe wird wohl ganz nützliches Feature sein, aber das wars auch schon. Die grüne und blaue Farbe sehen auch noch ganz gut aus.
 

wr2champ

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Für mich als 11 Pro-Nutzer sehe ich keine nennenswerten Verbesserungen. Ich warte auf das 2021er Modell und bleibe meinem 2-Jahres-Zyklus treu.
 

Av4l

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Android Mittelklasse/Oberklasse muss ich nach mindestens 2 Jahren tauschen weil die Geräte keine Hauptandroid-Versionen mehr erhalten und teilweise wichtige Sicherheitsupdates nur noch Quartalsweise ausgeliefert werden. Da helfen dann die 120Hz auch nicht mehr. :daumen2:

Beispiel:
  • Samsung Galaxy S8. Preis: 799€, Baujahr 2017 --> Kein Android 11 sondern nur 9 --> Sichheitsupdates nur noch Quartalsweise
  • iPhone 6S. Preis 849€ (64GB), Baujahr 2015 --> Aktuellstes iOS 14 --> Sicherheitsupdates sofort wenn verfügbar
Läuft bei Android! :ugly:

Das nervt mich auch extrem. Ich hab ein noch besseres Beispiel, nämlich mein LG X mach [K600] aus 2017 (Release glaube ich 2016). Das hat nicht ein einziges Hauptupdate bekommen und läuft immer noch mit Android 6. Dazu ist dieses Smartphone so unbekannt, dass es auf xda nicht mal einen Thread dazu gibt. Also gibts auch keine Möglichkeit, da ohne große Umstände LineageOS drauf zu installieren. Im Gegensatz zum S8 war es aber immerhin billiger.
Habe das übrigens bei ner Verlosung auf prad.de gewonnen, auf die hier bei pcgh in den News hingewiesen wurde =)

Wie sieht das eigentlich bei nem mehr als 3 Jahre alten iPhone mit dem Akku aus? Das ist bei meinem das Hauptproblem. Komischerweise ließ sich das nicht einmal durch einen Austauschakku beheben. Ich habe sogar einen Akku eines Drittherstellers genommen, um langen Lagerzeiten aus dem Weg zu gehen, die ja oft bei originalen Akkus auftreten. Hat aber nur marginal etwas gebracht und ist immer noch weit vom Neuzustand entfernt. Vielleicht spielt ja auch hier die Software eine Rolle.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
man kann eine neutrale Aussage eine neutrale Aussage sein lassen oder wie du Käse interpretieren.
mir persönlich ist es egal da ich genug Kabel habe
Genau das meinte ich :D
Android Mittelklasse/Oberklasse muss ich nach mindestens 2 Jahren tauschen weil die Geräte keine Hauptandroid-Versionen mehr erhalten und teilweise wichtige Sicherheitsupdates nur noch Quartalsweise ausgeliefert werden. Da helfen dann die 120Hz auch nicht mehr. :daumen2:

Beispiel:
  • Samsung Galaxy S8. Preis: 799€, Baujahr 2017 --> Kein Android 11 sondern nur 9 --> Sichheitsupdates nur noch Quartalsweise
  • iPhone 6S. Preis 849€ (64GB), Baujahr 2015 --> Aktuellstes iOS 14 --> Sicherheitsupdates sofort wenn verfügbar
Läuft bei Android! :ugly:
Mein Android ist jetzt 4 Jahre alt. Gerade heute neue Updates bekommen. Selbst Samsung wird künftig 3 Jahre supporten und die chinesischen Hersteller (siehe mein Xiaomi) zwischenzeitlich sogar noch länger... Stimmt, es läuft wirklich immer besser bei Android! :)

Und btw. ich hatte bis heute noch keinen einzigen Sicherheitsvorfall. Der beste Patch ist wie am PC auch der „brain on mode“...
 
Zuletzt bearbeitet:

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Wo gibt es denn eine riesige Lücke?
Es gibt noch keinen Test aber du scheinst dir schon mal sicher zu sein das die Kamera die auch in 10bit HDR filmen kann wohl nicht die beste ist. Und was meinst du mit "gute Kamera"? Die Teile die alleine schon 1500€ aufwärts kosten und einen ganz anderen Fokus oft haben?
Bald ziehen andere Hersteller nach und lassen das Ladekabel weg da wette ich ;)

Preislich gesehen. 200€ für eine bessere Kamera ist extrem unverschämt.
Klar sind gute Kameras wirklich teuer, aber wieso sollte man etwas kaufen was für Fotografen immer noch zu schlecht ist und dafür 200€ hinlegen nur weil es weniger schlecht ist?
Sie argumentieren ja auch explizit mit dem Nutzen für „Profis“, für diese ist es zu schlecht und für den 0815 Nutzer uninteressant.
Ich finde es schade, dass Apple den Pros gar nichts spendiert was sie für den Durchschnittsnutzer interessant macht.
Klar ziehen die nach, sobald sie merken, dass die Kunden es mit sich machen lassen.
Wird Apple außerdem noch richtig Geld fürs Zubehör einbringen, insbesondere, wenn man beim iPhone endlich mal auf USB-C wechselt (ich warte nur darauf wie es dann als Weltneuheit angepriesen wird), dann werden wohl Millionen neuer Netzteile für absurde Preise gekauft werden.
Auch interessant, dass das iPhone 12 mal eben um läppische 100€ teurer geworden ist als der Vorgänger.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Zur sonstigen Keynote:
  • Das LoL-Video ist sehr dreist gemacht. Bin erst darauf reingefallen und dachte, sie würden jetzt tatsächlich das Desktop-Spiel exklusiv vernetzen. Musste darin erinnert werden, dass WildRift schon länger angekündigt war und multiplatform abseits PC ausgelegt ist. Was jetzt also wirklich iOS- und insbesondere A14-exklusiv ist, werden wir noch sehen.
  • Nicht mal ein Gerät mit 120hz-Display ist schon sehr schwach.
  • Dass so radikal auf das iPhone 4-Design zurückgegriffen wurde, halte ich für lobenswert. Schließlich wird dieses Design breit vergöttert.
  • Magsafe klingt durchdacht, aber wie eben schon gesagt natürlich mal wieder dreist, dass nicht einmal der grundlegende Ladeadapter bereits standardmäßig mitgeliefert wird. Werden sich so sicherlich viele gleich mitbestellen, was die Umwelt-Aspekte ad absurdum führt.
  • Knausrig dimensionierter und fest verbaute Speicher generell ist natürlich auch nicht umweltfreundlich. Bei letzterem ist auch die Konkurrenz flächendeckend schlecht, höchstens kann der Speicher bei manchen erweitert werden.
 

schmiddi2106

Software-Overclocker(in)
Muss als Apple Fan sagen, dass ich mir eigentlich das normale 12er holen wollte, von einem 6S kommend. Aber die Preise sind ja sowas von unverschämt. Wie kann man das iPhone 12 denn hier für 876€ anbieten, wenn es in den USA umgerechnet 680€ kostet ?!?!? Sind die besoffen? Finde es extrem frech.
 

RtZk

Lötkolbengott/-göttin
Muss als Apple Fan sagen, dass ich mir eigentlich das normale 12er holen wollte, von einem 6S kommend. Aber die Preise sind ja sowas von unverschämt. Wie kann man das iPhone 12 denn hier für 876€ anbieten, wenn es in den USA umgerechnet 680€ kostet ?!?!? Sind die besoffen? Finde es extrem frech.

US Preise werden immer ohne Umsatzsteuer angegeben, denn diese hängen hauptsächlich vom Bundesstaat ab. Es gibt in den USA sogar Regionen in denen du gar keine Umsatzsteuer bezahlst.
Für die höheren Preise im Vergleich zu den USA darfst du dich also hauptsächlich bei der deutschen Regierung bedanken.
 

Thyel

Komplett-PC-Aufrüster(in)
US Preise werden immer ohne Umsatzsteuer angegeben, denn diese hängen hauptsächlich vom Bundesstaat ab. Es gibt in den USA sogar Regionen in denen du gar keine Umsatzsteuer bezahlst.
Für die höheren Preise im Vergleich zu den USA darfst du dich also hauptsächlich bei der deutschen Regierung bedanken.
Er hat dennoch Recht. Wenn du die 799$ vom iPhone 12 in Euro umrechnest, landest du bei ca. 680€. Mit Steuer ist man dann bei 789€ und nicht bei 870€ wie bei Apple. Beim HomePod Mini kommt es hin. Der kostet 99$/96€.
Apple hat sich bei dem neuen iPhone einfach an den Preisen vom letzten Jahr orientiert. Zum Start lag das iPhone 11 bei 799€. Da kommen dann die ca. 100€ drauf. Der schlechte Wechselkurs wird dabei ignoriert.

Immerhin haben die Pro Modelle mehr Speicher und behalten dabei in etwa ihren Preis. Den Aufschlag vom iPhone 12 zum Pro rechtfertigen sie dann mit der weiteren Kamera, LIDAR, dem Edelstahlgehäuse und Dolby Vision HDR 60fps statt 30fps. Wäre für mich zu teuer für die Features. Mehr als 60Hz fehlt bei allen Modellen, aber die Neuerungen sind trotzdem schön. Ich upgrade dann frühestens nächstes Jahr zum iPhone 13. Mein iPhone 11 ist nicht mal nen Jahr alt und muss auf keinen Fall getauscht werden.
 

d3w0lf

Kabelverknoter(in)
Er hat dennoch Recht. Wenn du die 799$ vom iPhone 12 in Euro umrechnest, landest du bei ca. 680€. Mit Steuer ist man dann bei 789€ und nicht bei 870€ wie bei Apple. Beim HomePod Mini kommt es hin. Der kostet 99$/96€.
Apple hat sich bei dem neuen iPhone einfach an den Preisen vom letzten Jahr orientiert. Zum Start lag das iPhone 11 bei 799€. Da kommen dann die ca. 100€ drauf. Der schlechte Wechselkurs wird dabei ignoriert.

Das mit der Preis Kalkulation ist dann doch etwas zu zweidimensional gedacht. Ein VWLer wird an dieser Stelle bestimmt ausführlich erklären können, wie Preise anhand von Kaufkraft, Preisniveau etc. zustande kommen. Nichts desto trotz gibt es neben der Mwst. weitere Aufschläge. Zoll, Logistik, deutsches Lohnniveau (Stores und Support), kosten durch WEEE / das Elektronikgerätegestz, irgendwelche Richtlinien, Prüfsiegel die für den Verkauf in Deutschland gebraucht werden. Das wird garantiert alles auf den Kunden abgewälzt.
Gibt btw. eine Seite die die Preise weltweit im Vergleich zeigt: https://iphone-worldwide.com/
 

rockero

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moment, gerade in Zeiten der Masken kommt nun doch kein Touch ID? Das iPad hat es und das iPhone mit dem man ständig an der Kasse steht und zahlt nicht? Sorry, aber was soll das? :daumen2:

Das hängt natürlich immer vom eigenen Empfinden ab, ob man das Feature gebraucht hätte oder nicht. Ich vermisse es nicht und die Aussage, das man mit dem Gerät und einer Maske an der Kasse steht und das Gerät nicht zahlt, ist leider alles andere als richtig. Ich nutze mein iPhone selbst mit Maske problemlos zum Zahlen und auch wenn es minimal aufwändiger ist, ließ es sich problemlos in die eigenen Abläufe integrieren. Einfach die Karte am iPhone anfordern, Gesichtserkennung feststellen lassen, das man eine Maske trägt und den Code eingeben. Schon kann man die Zahlung auch mit Maske vornehmen.
Natürlich ist es komfortabler das ganze per FaceID oder meinetwegen auch TouchID zu entsperren, aber ein Beinbruch ist es nicht, wenn man es mal anders machen muss.

Das Kabel ist ja (ironischerweise!) dabei, das Netzteil fehlt. Der Punkt, bei dem Apple schon früher Dreistigkeit bewiesen hat...
...gerade mit der MagSafe-Unterstützung wäre kein normales Kabel, sondern eben ein Magsafe-Adapter sinnig gewesen. Aber nein.

Derartige Kommentare finde ich witzig, denn vor Monaten habe ich genau die umgekehrte Argumentation bei einem Artikel auf Golem gelesen. Dort ging es, wenn ich mich richtig erinnere darum, dass die Hersteller aufgefordert wurden / aufgefordert werden sollen, die Netzadapter nicht mehr mitzuliefern, da man ansonsten zu viel Müll in Form von doppelter Hardware bei den Käufern produzieren würde. Man hat damit argumentiert, dass bei zu vielen Artikeln diese Netzadapter beiliegen und es daher nicht notwendig ist, immer ein weiteres dabei zu legen. Stattdessen sollten die Netzadapter gezielt von den Konsumenten gekauft werden, wenn sie benötigt werden. In den Kommentaren haben sich alle darauf eingeschossen das es sinnvoll wäre, weil man schon so viele zu hause hätte. Mich hat das ganze gestört, weil ich für gewöhnlich die ausgetauschten Geräte mit dem vollständigen Zubehör verkaufe.
Jetzt setzt ein Hersteller den Gedanken um und dann ist es auch falsch und man versucht im Besten Fall noch die Käufer für bekloppt zu erklären.

Zu den Geräten selber, ich finde sie tatsächlich langweilig. 5G Unterstützung schön und gut, aber wenn ich sehe wie gut es hier in NRW mit LTE funktioniert, dann habe ich da auch einfach noch kein Interesse daran, auch wenn es bei meinem Vodafone Tarif enthalten ist. Das man auf die alte Gehäuseform zurückgeht (ich muss sehr an das iPhone 4 und 5 denken), finde ich auch irgendwie enttäuschend. Das ist aber letztendlich Geschmackssache.
 

schmiddi2106

Software-Overclocker(in)
Das mit der Preis Kalkulation ist dann doch etwas zu zweidimensional gedacht. Ein VWLer wird an dieser Stelle bestimmt ausführlich erklären können, wie Preise anhand von Kaufkraft, Preisniveau etc. zustande kommen. Nichts desto trotz gibt es neben der Mwst. weitere Aufschläge. Zoll, Logistik, deutsches Lohnniveau (Stores und Support), kosten durch WEEE / das Elektronikgerätegestz, irgendwelche Richtlinien, Prüfsiegel die für den Verkauf in Deutschland gebraucht werden. Das wird garantiert alles auf den Kunden abgewälzt.
Gibt btw. eine Seite die die Preise weltweit im Vergleich zeigt: https://iphone-worldwide.com/

Ich weiß ganz genau was sich Apple dabei gedacht hat. Das iPhone 12 wird uns als Nachfolger vom iPhone 11 verkauft. Preislich wird jedoch das iPhone 12 mini als Nachfolger positioniert. Der Standard iPhone Käufer muss jetzt für den Preis den er bereit war zu zahlen entweder zum "abgespeckten" Produkt greifen oder 100€ mehr auf den Tisch legen als zuvor. Für mich hätte das iPhone 12 den Preis des 12 mini erhalten müssen, welches die Produktpalette subjektiv nach unten hin erweitert. So fühlt es sich einfach wie Verarsche an...:daumen2:
 

ich558

Volt-Modder(in)
Ich weiß ganz genau was sich Apple dabei gedacht hat. Das iPhone 12 wird uns als Nachfolger vom iPhone 11 verkauft. Preislich wird jedoch das iPhone 12 mini als Nachfolger positioniert. Der Standard iPhone Käufer muss jetzt für den Preis den er bereit war zu zahlen entweder zum "abgespeckten" Produkt greifen oder 100€ mehr auf den Tisch legen als zuvor. Für mich hätte das iPhone 12 den Preis des 12 mini erhalten müssen, welches die Produktpalette subjektiv nach unten hin erweitert. So fühlt es sich einfach wie Verarsche an...:daumen2:

ich finde das 12 Mini ist ein guter 11 Nachfolger mit vielen guten Verbesserungen. Es gibt halt nun 1 Model mehr und das „Mini“ in der Bezeichnung ist meiner Meinung nach eine Unglückliche Bezeichnung. Das iPhone 12 ist das neue 11 Pro (bis auf das Teleobjektiv)
 

schmiddi2106

Software-Overclocker(in)
ich finde das 12 Mini ist ein guter 11 Nachfolger mit vielen guten Verbesserungen. Es gibt halt nun 1 Model mehr und das „Mini“ in der Bezeichnung ist meiner Meinung nach eine Unglückliche Bezeichnung. Das iPhone 12 ist das neue 11 Pro (bis auf das Teleobjektiv)

Ist meiner Ansicht nach aber definitiv nicht so gedacht. Sowohl was die Specs betrifft, als auch die Produktpräsentation sprechen ganz klar dafür dass das 12er der logische Nachfolger vom 11er sein soll. Das Alleinstellungsmerkmal der Pro Modelle ist ganz klar die bessere Kamerausstattung, womit das 12er nicht beworben wird.
 

purekaito

Kabelverknoter(in)
Mein mittlerweile 3 Jahre altes iPhone X läuft an sich wie noch am ersten Tag (außer der Akku, der liegt jetzt bei 87% Ladekapazität) und nachdem nun Apple die genau eine Sache geändert hat, die mich bisher daran gehindert hat das "günstigere" iPhone zu wählen (der OLED-Bildschirm), werde ich mir jetzt das iPhone 12 holen, wobei ich dann doch mal das iPhone Mini in der Hand haben will, bevor ich mich entscheide.

Dass kein Netzteil und Kopfhörer dabei ist finde ich vollkommen in Ordnung. Ich habe eh bereits ca. 6 Netzteile + Kabel in meiner Wohnung verteilt. Schnellladen interessiert mich nicht wirklich, da ich seit dem ich das iPhone X habe, eh nur noch drahtlos lade. Ich begrüße dafür das MagSafe sehr und bin gespannt was Dritthersteller damit machen werden. Gerade eine gute Ladekombo für iPhone und Uhr fehlt mir noch.

Ansonsten ist ein Smartphone für mich seit dem ich ein iPhone besitze ein Gebrauchsgegenstand, den ich ca. alle 3-4 Jahre wechsle. Da iPhones einfach funktionieren, werde ich mir auch erstmal keinen Androiden kaufen.
 
Oben Unten