Inwin 303 (6jahre alt) Projekt Umbau mit distro plate

Pseudonymx

Schraubenverwechsler(in)
Hallo und nen wunderschönen....

Ich besitze nun 6 Jahre mein geliebtes inwin 303. Zu feierlichen Anlässen, die da wären: crack im Acryl CPU wasserblock, habe ich den PC heute komplett auseinander genommen. Wollte das Case Mal komplett baden.
Ich habe mir zusammen mit einer neuen Grafikkarte dieses Jahr schon ein Universal vertikal mounting von coolermaster für die Karte gekauft, da Sau wenig Platz dahinter ist ist die erste Maßnahme das Teil auseinander zu nehmen und fest zu verschrauben, weiter vorne, das bringt 5cm mehr zwischen Grafikkarte und Mainboard.

Zweite Maßnahme soll werden in die Front eine distro plate oder einen flachen AGB zu verbauen. Mit diskolicht versteht sich.
Weil Hoffnung zuletzt stirb habe ich EKWB eine Anfrage gestellt ob man eine distro plate vom inwin 303EK bestellen könnte, quasi als "spare-part" ;) Mal schauen was sie sagen

Ich muss also gleich 2 Mal die flex ansetzten 😉. Das Gehäuse steht eh bis auf n bissl Staub wie am ersten Tag da, inwin hat hier wirklich was stabiles hingestellt.

Falls jemand bis hier hin liest, hätte ich ein paar Fragen bezüglich der Befestigung der distro plate bzw der flachen AGBs. Ich würde das ganze gerne von innen verkleben, da die Pumpe direkt mit montiert ist, hätte ich da gerne etwas elastisches, gibt es da etwas das sich gut eignet, sowas wie Karosseriekleber ist mir n bisschen zu hart. Silikon ect zu weich.

Ansonsten bin ich für sämtliche kreativen Ansätze und Vorschläge offen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten