• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Internetprobleme

Marke_Blitz

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Leute!

Ich habe Probleme mit meinem Internet. Der Fehler äußert sich in Abbrüchen der Internetverbindung, behebt sich dann aber einfach von selbst. Wenn der Fehler auftritt ist kein Gerät im Wlan-Netzwerk nutzbar. Ich vermute, dass mein Win10-Rechner das Netzwerk lahm legt. Ich weiß nicht mehr weiter, was ich noch probieren kann.

Software/Hardware: Fritzbox 7330 (OS 6.30) , Avast Free Antivirus, Win10 Pro, USB WLAN TP-Link (Modell: TL-WN822N)

IP-Adressen werden dynamisch vergeben, Fritzbox sendet auf einen festen Funkkanal mit 2,4Ghz, auf dem keine andere Wlan-Netze sind.

Windows-IP-Konfiguration

Hostname . . . . . . . . . . . . : DESKTOP-BNKHO98
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Hybrid
IP-Routing aktiviert . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert . . . . . . : Nein
DNS-Suffixsuchliste . . . . . . . : fritz.box

Drahtlos-LAN-Adapter LAN-Verbindung* 8:

Medienstatus. . . . . . . . . . . : Medium getrennt
Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Microsoft Wi-Fi Direct Virtual Adapter
Physische Adresse . . . . . . . . : C4-E9-84-0A-AD-B9
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja

Drahtlos-LAN-Adapter WLAN:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: fritz.box
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8192CU Wireless LAN 802.11n USB 2.0 Network Adapter
Physische Adresse . . . . . . . . : C4-E9-84-0A-AD-B9
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
Verbindungslokale IPv6-Adresse . : fe80::7130:7363:1f19:b88d%6(Bevorzugt)
IPv4-Adresse . . . . . . . . . . : 192.168.178.25(Bevorzugt)
Subnetzmaske . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Montag, 1. Februar 2016 19:13:12
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Freitag, 12. Februar 2016 09:34:53
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.178.1
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.178.1
DHCPv6-IAID . . . . . . . . . . . : 163899780
DHCPv6-Client-DUID. . . . . . . . : 00-01-00-01-1D-D4-D9-C2-C4-E9-84-0A-AD-B9
DNS-Server . . . . . . . . . . . : 192.168.178.1
NetBIOS über TCP/IP . . . . . . . : Aktiviert

Wenn es zum Abbruch der Internetverbindung kommt und ich die Problembehandlung starte, wird der Fehler ausgegeben, dass mindestens ein Netzwerkprotokoll fehlt, der Fehler kann aber nicht behoben werden.

Um den Fehler dennoch zu beseitigen, habe ich folgende Lösungen gefunden, die aber auch nicht geholfen haben: Windows 10-Fehler: Netzwerkprotokoll fehlt- Teil 1 | Borns IT- und Windows-Blog

Modem wurde auch schon getauscht, ohne Erfolg. Techniker der Telekom waren auch schon vor Ort, da aber die Abbrüche nicht in der Fritzbox erfasst werden, denke ich mal, dass nicht die Leitung schuld ist.

Bin für jede Hilfe dankbar!
 

Tech

Software-Overclocker(in)
Gibt es die Probleme mit mehreren Geräten oder nur mit einem? Bzw. wurde mit mehreren Geräten getestet?
 
TE
M

Marke_Blitz

Schraubenverwechsler(in)
Wenn es zu dem Verbindungsabbruch kommt, hat kein Gerät im Wlan-Netzwerk eine Interverbindung (Internetradio, TV, Handys). Die Lampe an der Fritzbox fängt auch nicht an zu blinken. Ich habe das Gefühl, dass mein Win10 Rechner das Problem verursacht. Besonders häufig tritt der Fehler auf, wenn ich den Rechner hochfahre und sofort in den Browser gehe, ohne lange zu warten, bis der Rechner jeden kram geladen hat. Das geht ja alles sehr flott mit einer SSD, aber kann ja auch nicht sein, dass es daran liegt. Jedenfalls werden die letzten Seiten noch geladen, aber sobald ich was neues aufmache oder auf den Seiten etwas anklicke, war es das. .
 

aloha84

Volt-Modder(in)
Was heißt "Modem wurde getauscht".....also die Fritzbox, oder hängt die Fritzbox noch an einem Modem?
 
TE
M

Marke_Blitz

Schraubenverwechsler(in)
Ich habe mir zum Testen eine Fritzbox 7430 geholt, um einen Defekt auszuschließen. An der Fritzbox hängt nichts weiter, nur zwei Telefone per DECT.
 

Playmobileritter

Schraubenverwechsler(in)
Ich hab ein ähnliches Problem.
Beim Surfen (beim Spielen nie) fällt ab und zu das Internet weg und kommt dann von alleine nach 1-5min wieder.
Ich habe das Problem nur mit meinen PC. Laptop und Handy sind nicht betroffen.
Verbunden bin ich mit einer Fritz powerline 1000e an einer Firtzbox 7272. Dass es an dem Dlan liegt, kann ich mir nicht vorstellen (Lichter blinken auch alle). Sonst müsste ich ja schonmal aus einem Spiel rausgeflogen sein und das war nie der Fall.
Tippe da auf ein Problem vom W10 aber weiter weiß ich auch nicht...
 
G

Gast20180803

Guest
hallöchen
einfach die IP Adressen nicht mehr dynamisch vergeben sondern manuell und dann für alle geräte so das dazwischen 2-3 Adressen liegen, bei mir lag es daran wenn zbsp. meine frau die gleiche nr. zugeteilt bekommen hatte wie ich, seit ich sie manell vergeben habe keine probleme mehr, es kommt auch vor wenn man einen telekom-vertrag hat u. einen nicht telekom-router nutzen möchte zbsp. wie oben, das dieser nicht voll unterstützt wird das ist von telekom so gewollt, das sollte ab august ja geschichte sein, weil die telekom sich da zickig hat wenn nicht der eigene router verwendet wird, mir so passiert u. aus diesem grund mußte ich die fritzbox damals wieder zurück schicken, windows u. win10 kann in den wenigsten fällen was dafür, aber man könnte auch einfach mal bei seinen i-net anbieter anrufen u. wenn der service so ist wie bei der telekom dann richtet der service mitarbeiter in telefon verbindung zusammen mit euch den i-net zugang ein, hoffe ich konnte helfen
 

Bioschnitzel

PCGH-Community-Veteran(in)


Ohje selten so viel quatsch auf einmal gelesen :D

einfach die IP Adressen nicht mehr dynamisch vergeben sondern manuell und dann für alle geräte so das dazwischen 2-3 Adressen liegen

Am besten gleich mit Struktur also aufeinanderfolgend und nicht überlappend mit dem DHCP-Bereich. 2-3 Adressen dazwischen ist vollkommener nonsens :ugly:



es kommt auch vor wenn man einen telekom-vertrag hat u. einen nicht telekom-router nutzen möchte zbsp. wie oben, das dieser nicht voll unterstützt wird das ist von telekom so gewollt

Auch das ist Quatsch. Was soll denn nicht unterstützt werden?
Das einzige was mir einfallen würde ist die Hybrid-Geschichte (LTE+DSL), wobei das auch sehr speziell und noch recht selten ist.


@TE

Hake mal IPV6 raus in der Netzwerkkarte und vergebe Feste-IP´s. Achte darauf das die PC`s nicht den selben Computernamen besitzen.
Probiere auch mal einen anderen WLAN-Stick.
Firmware der Fritzbox aktuell?
Anderen Router zum Test probiert?
 

vcdwelt

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Auch das ist Quatsch. Was soll denn nicht unterstützt werden?
Das einzige was mir einfallen würde ist die Hybrid-Geschichte (LTE+DSL), wobei das auch sehr speziell und noch recht selten ist.

Das mit der Routerunterstützung ist so ne Sache. Offiziell funktionieren natürlich alle Router am Telekom Anschluß. Hatte aber selbst schon das Problem, das meine Fritzbox nach Umstellung der DSLAM Hardware (Glaube von Texas Instruments auf Infineon oder umgekehrt) nicht mehr funktioniert hat. Es war fast kein Sync mehr möglich, und wenn er ging, dann nur sehr kurz (einige Sekunden). Habe dann 2 andere Fritzboxen getestet (Verschiedene Modelle mit aktuellster Firmware) und keine Fritzbox konnte eine Verbindung herstellen. Dann mal ein uraltes Speedport DSL Modem dazwischengehängt und sofort war die Verbindung da. Anschließend einen Speedport bei der Telekom geordert und auch der tut seitdem klaglos seinen Dienst.
Erklären konnte mir das auch keiner.
Telekom: Unsere Hardware funktioniert, bitte wenden Sie sich an AVM
AVM: Nach einschicken der Box kam sie zurück und wurde als gut befunden, mit dem Hinweis bitte Anschluß bei Telekom und Verkabelung prüfen lassen.

Das hier jetzt ein Vorsatz dahintersteckt würde ich nicht behaupten, aber das Phänomen ist bis heute nicht geklärt. Wenn man nach dem Problem sucht, scheint es auch so, das ich nicht der einzige mit dem Problem bin. Ist zwar kein sonderlich häufiges Problem, aber kein Einzelfall.

@Marke_Blitz
Ist das auch schon passiert wenn dein Win10 Rechner ausgeschaltet ist? Oder tritt es wirklich nur auf, wenn dein Rechner aktiv ist?
Hast du die Möglichkeit den rechner testweise per Kabel zu verbinden um den Fehler etwas einzugrenzen?
 
TE
M

Marke_Blitz

Schraubenverwechsler(in)
Firmware ist aktuell und anderen Router (allerdings wieder Fritzbox) habe ich auch schon probiert. Dort traten die gleichen Probleme auf. Ich würde denken, dass das Problem nur auftritt, wenn der Win10 Rechner aktiv ist. Kabelverbindung habe ich noch nicht getestet, dazu müsste ich erstmal ein langes Kabel kaufen..
 

vcdwelt

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wenn du die Möglichkeit hast würde ich auch mal einen anderen Router testen (vorzugsweise Speedport), auch wenn es unwahrscheinlich ist das es daran liegt. Vielleicht hast du ja auch die Möglichkeit einen anderen WLan Stick zu testen, oder für deinem nach anderen Treiber zu suchen (neuere oder auch mal ältere). Auch solltest du sicherstellen, das es nur auftritt. wenn dein PC genutzt wird, nicht das du in die völlig falsche Richtung suchst.

Sienst du vielleicht in der Windows ereignisanzeige zu dem Zeitpunkt wenn der Fehler auftritt irgendwelche Einträge? Möglicherweise ist ja auch ein Programm oder Treiber dafür verantwortlich?

Ohne zu wissen warum das ganze auftritt kann man eigentlich nur in alle Richtungen suchen und das können sehr viele sein :)
 
TE
M

Marke_Blitz

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,

ich glaube ich habe das Problem gelöst. Am WLAN-Stick lag es auch nicht. Ich habe das Programm Asus GameFirst lll deinstalliert. Ich habe das Programm gar nicht genutzt und ich weiß zwar nicht, warum das Problem nicht von Anfang an mit diesem Programm bestand, aber egal. Ich hoffe, dass die Internetabbrüche wirklich nicht mehr kommen.
 
Oben Unten