• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel i7 11700k das Problem?

knurrhahn

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

ich habe einen PC umgebaut.
Komponenten:

i7 11700k mit 1x8 Pin Versorgung
Asus Prime z590-p
2x16GB Speicher
NVMe M.2 im PCI 4.0 mit Betriebssystem
Graka RTX 2070 super
Monitor LG 27UD 88
Netzteil Corsair 650 RX Gold
Win 10 pro

Problem: Bei The Crew 2 friert das Bild ein, Ton läuft noch etwas und dann startet der Rechner neu.
Da Treiber alle i/O sind tippe ich mal auf das Netzteil.
Ich hatte vorher einen Ryzan 7 3700x drin mit einem Asus z570 Mainboard.
Außer der Hitze hatte ich da keine Probleme.
Auch kommt mir das Bild schlechter vor. Also unruhiger.
Mein Monitor ist eigentlich nicht G Sync tauglich. Ich hatte aber mit G Sync bis jetzt keine Probleme.
Normalerweise, wenn ich alles zusammenrechne, müsste das Netzteil reichen.
Auch wenn ich die Daten aus dem HW Monitor nehme müsste das Netzteil noch passen.
Wenn ich während des Spielens mal auf den HW Monitor gehe hat der Prozessor max. 83 Grad und die Graka auch um die 80 Grad.
Scheint auch im Bereich zu liegen.

Jemand eine Vermutung?
Doch das Netzteil?
 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Bei The Crew 2 friert das Bild ein, Ton läuft noch etwas und dann startet der Rechner neu.
Fehlermeldung dazu?
Windows Zuverlässigkeitsverlauf oder die Ereignissanzeige könnten Auskunft geben.
Andere Spiele?
Benchmarks/Stresstests?

Bei einem eingefrorenem Bild ist ja die Grafikkarte eigentlich der erste Verdächtige, oder halt einfach das Spiel selbst.


Außer der Hitze hatte ich da keine Probleme.
der Prozessor max. 83 Grad und die Graka auch um die 80 Grad.
Und jetzt ist es besser? :wow:
Hoffe du hast nicht zu viel Geld ausgegeben für neues Board und CPU :P (Anstatt einfach auf dein vorhandenes einen 5600X/5800X drauf zu schnallen ;) )
 

Lexx

Lötkolbengott/-göttin
Oft denke ich mir bei solchen Posts:
Jesus sagt: wirf weg deine Krüken, stehe auf und GEHE.
Nicht als Wegweisung gemeint, sonden wie wenig sich.

Trotz Google und der vielen Hilfestellungen und Artikel
auf PCGH noch immer so verloren....

Denke mir dann: Mann Eule, bist du auch so ein Sadist?
 
TE
K

knurrhahn

Komplett-PC-Käufer(in)
@chill_eule.

Völlig sinnfrei deine Ratschläge.
Hast du schon mal eineen 3700x versucht Temperaturmäßig in den Griff zu bekommen?
Der 5800x soll noch schlimmer sein.
Nicht umsonst werden die bei Ebay angeboten wie Sauerbier.

Vielleicht wollte ich nur wieder auf Intel zurück?
Das allein ist meine sache.
Ich wollte keine Kaufempfehlung.
Also das hat mit Fehlersuche nichts zu tun und ist absolut nicht hilfreich.

Natürlich kann es an der Grafikkarte liegen, wenn das Bild einfriert.
Ich habe aber noch nie gehört, dass eine Graka für einen Neustart verantwortlich ist.
Das würde eher auf Netzteil zutreffen.

Kann natürlich alles vorkommen.
Dazu bräuchte ich aber richtige Argumente.
Denn der Austauch oder Rep. einer Graka will wohl bei den heutigen Preisen gut überlegt sein.

Also chill_eule, weiterschlafen und das nächste mal ein bisschen konstruktiver.

Und die Temperaturen die ich angab sind die Höchstemperaturen.
Der Durchschnitt ist bedeutend besser als bei AMD.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Das mit AMD vs. Intel ist natürlich Unsinn, kenne genug ähnliche Fälle mit AMD Systeme.

Ich würde auch am Netzteil ansetzen, weil dieses oft zum Neustart führen kann. Wenn das Bild einfriert, kann es auch an den Arbeitsspeicher liegen. Aber hier kann es auch sein das sie einfach nicht stabil laufen. Falls du Arbeitsspeicher aufgestockt hast, können sich manchmal alte und neue Arbeitsspeicher nicht immer ganz vertragen.

Kaufe aber kein Krampf wie Corsair oder der Gleichen, sondern am besten ein "be Quiet! Straight Power 11" Netzteil und schau wie dein System dann läuft. Normalerweise würden 550 Watt für dein System bereits ausreichen. Spielst du aber mit dem Gedanken mal eine neue Grafikkarte zu verwenden, gehe direkt auf 750 Watt.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Wenn der RAM mit XMP läuft bitte mal XMP im Bios deaktivieren.
Ist denn das Bios auf dem Aktuellen stand?
Tritt der Fehler auch bei anderen Spielen oder Benchmarks auf ?
Ist die CPU oder GPU OC ? Wenn ja, dann mal bitte alles wieder auf Standard.
Steckt den der RAM in den richtigen RAM slots ? In der Regel B2 und A2
 

Tolotos66

Volt-Modder(in)
@chill_eule.

Völlig sinnfrei deine Ratschläge.
Hast du schon mal eineen 3700x versucht Temperaturmäßig in den Griff zu bekommen?
Der 5800x soll noch schlimmer sein.
Nicht umsonst werden die bei Ebay angeboten wie Sauerbier.

Vielleicht wollte ich nur wieder auf Intel zurück?
Das allein ist meine sache.
Ich wollte keine Kaufempfehlung.
Also das hat mit Fehlersuche nichts zu tun und ist absolut nicht hilfreich.

Natürlich kann es an der Grafikkarte liegen, wenn das Bild einfriert.
Ich habe aber noch nie gehört, dass eine Graka für einen Neustart verantwortlich ist.
Das würde eher auf Netzteil zutreffen.

Kann natürlich alles vorkommen.
Dazu bräuchte ich aber richtige Argumente.
Denn der Austauch oder Rep. einer Graka will wohl bei den heutigen Preisen gut überlegt sein.

Also chill_eule, weiterschlafen und das nächste mal ein bisschen konstruktiver.

Und die Temperaturen die ich angab sind die Höchstemperaturen.
Der Durchschnitt ist bedeutend besser als bei AMD.
Gegen Markenblindheit ist kein Kraut gewachsen.
Schau dir meine Sig an und lerne. Mein 3700X läuft mit PBO und allen(!) Luftquirlen im Silent mode im Idle mit 36° (HW Info). Bei The Division mit 82°. Und ich hab jetzt kein SuperDuperAirflowgehäuse und die Vega erzeugt jetzt auch nicht gerade wenig Abwärme.
Zu Deinem Problem: Erster Verdächtiger sind bei mir die Treiber und deren Einstellungen oder Hintergrundprozesse, welche unbemerkt mitreden wollen (>die ach so tollen Antivirenschleudern). Oder von WIN gepatchte Sicherheitslücken des Intel. Oder Kabel, die nicht richtig verbunden sind. ODER ODER ODER
Gruß T.
 

doedelmeister

Freizeitschrauber(in)
Die CPU ist selten defekt, ausser du hast am Board Kontakte verbogen.

Würde hier systematisch vorgehen. Sprich mal im Bios wie der Vorposter schon sagt RAM auf Standart setzen und memtest86 aufn Stick ziehen und mal 1-2 Stunden durchlaufen lassen. Oft ist wirklich der RAM der Schuldige.
Kann natürlich zig Ursachen haben von Netzteil bis Board. Muss man halt nach und nach abchecken.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Wobei Memtest auch Fehler ausgibt, laufen die Speicher nicht stabil. Daher auch mit der Werkseinstellung von 2133 MHz die Speicher austesten.
 
TE
K

knurrhahn

Komplett-PC-Käufer(in)
So, ich habe mal einen Strommesser dazwichen gehangen.
Ich komme auf keine 400 Watt im Spiel.

Alles andere ist jetzt nicht mehr von Belang.
Das Bild fror beim Spiel wieder ein - und kam beim Neustart nicht wieder.
Mist.
Scheinbar doch die Graka.
Oder das Mainboard?
Ich habe jetzt keine Möglichkeit das zu testen.
Zum Glück kann ich trotzdem noch den Computer benutzen.
Dank interner Grafik.

Wo würdet ihr ansetzen?

Ich hatte nach dem Zusammenbau schon Probleme das Bild hinzubekommen. Da hatte ich den Monitor im Verdacht weil ich über den Display Port und HDMI keine Bild bekam.
Auch nicht über das Board.
Da hatte ich aber noch nicht alle Treiber drauf weil ja nichts zu sehen war.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Treiber haben im Bios nichts zu tun, erst wenn Windows gestartet wird kommen diese mit ins Spiel.
Deshalb muss das Bild auch ohne Treiber im Bios kommen.

Hast du die aktuelle Bios Version darauf?
 
TE
K

knurrhahn

Komplett-PC-Käufer(in)
Also doch erst mal das Board wechseln?
Den Monitor will ich aber jetzt nicht mit verdächtigen.
Der wird doch den Rechner nicht zum Neustart zwingen können.
Irgendwie widerspricht sich alles.
 

flx23

BIOS-Overclocker(in)
Fehlermeldung dazu?
Windows Zuverlässigkeitsverlauf oder die Ereignissanzeige könnten Auskunft geben.
Andere Spiele?
Benchmarks/Stresstests?

Bei einem eingefrorenem Bild ist ja die Grafikkarte eigentlich der erste Verdächtige, oder halt einfach das Spiel selbst.
Wurde hier schon was in diese Richtung unternommen?

Weil wenn es das Netzteil ist stürzt es sofort ab und gibt nicht noch so lange Ton aus.
Deshalb vermute ich ehr Treiber oder Grafikkarte. Eventuell auch mal der Grafikkarte etwas weniger maximalen takt erlauben. Das kann auch helfen falls die sich verschluckt.
 
TE
K

knurrhahn

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich habe noch Garantie auf die Karte.
Da werde ich wohl mal da ansetzen.
Eine neue Karte mit Rückgaberecht holen und testen.
Mainboard wäre mir zwar lieber, weil billiger aber aufwendiger.
 

manimani89

BIOS-Overclocker(in)
hatte das selbe beim ryzen. probier mal den bclk takt auf 99.8 und nicht 100 damit hatte ich bis jetzt keinen absturz mehr
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Nur weil das Bild einfriert, muss es nicht an der Grafikkarte liegen.

Genau sowenig am Mainboard... natürlich kannst du alles einzeln austauschen und dann jedes Mal die Ergebnisse bekommen, das es nicht daran gelegen hat. Wir werden dir hier auch nicht die absolute Lösung geben können, weil hierzu schon einiges selbst unternommen werden muss und daher würde ich erstmal dort ansetzten, wo ich kein Geld ausgeben würde.

1. Bios aktualisierte und alles was hierzu bisher schon hier angeraten wurde.
2. Arbeitsspeicher auf Fehler absuchen lassen und ggf. auch mal nur mit 2133 MHz ohne XMP-Profil testweise laufen lassen.
3. Netzteil kannst auch zum test austauschen, da du da auch Rückgaberecht hast. Aber je nach alter und der Marke was du hast, würde ich hier einfach mal ein besseres Netzteil einbauen und deine 400 Watt Leistungsaufnahme haben nichts zu sagen, da ein Netzteil nicht wegen der Leistungsaufnahme abschalten kann, sondern wegen bestimmten hohen Lastspitzen, die du gar nicht ausmessen kannst und die können auch zusammen mit dem Prozessor und Grafikkarte bestimmte hohe Spitzen erreichen.
4. Sofern nicht noch nicht geschehen, mal Windows neu aufsetzen, um sicher zustellen das von Seiten der Software mit dem neuen System alles sauber installiert ist und auch ein Software Problem ausgeschlossen werden kann.
5. Mal das Mainboard (Bios Reset) zurücksetzen und mit den Werkseinstellungen austesten.
 
TE
K

knurrhahn

Komplett-PC-Käufer(in)
Bios und Treiber alle aktuell.
Netzteil habe ich zwar auch noch Garantie, aber deswegen wird die Graka nicht den Geist aufgeben.
Und 400 Watt müsste das problemlos wegstecken. Ansonsten müsste es durch den Umbau kaputt gegangen sein was ich aber als letztes überprüfen werde. Ist natürlich nicht ausgeschlossen.
Arbeitsspeicher ist überprüft.
Windows ist neu aufgesetzt.
sfc/ scanow ist durch.
Außer Defender keine andere Viren Software.

Im übrigen baue ich immer meine Computer selbst. Meistens finde ich auch die von mir verursachten Fehler.
Aber es ist doch immer Lehrreich gute Vorschläge und Meinungen von anderen zu hören für die ich mich hier bei allen bedanke.
Man kann nur lernen und ich übersehe auch schnell mal was in der Hektik.
Darum gibt es js diese Foren.
Und darum lege ich auch nicht viel Wert auf solche Meinungen wie die oben gemachten über die Sinnhaftigkeit des Umbaus.
Das ist halt ein Hobby und ich probiere auch gern mal was anderes.
Ein andere kauft sich eben jedes jahr eine neue Schrottkarre weil es ihm Spaß macht.

Verdächtig ist es schon dass der Monitor mit der Graka nicht mehr wollte.
Ich hatte auch von Anfang an das Gefühl dass die Miniaturansichten und die Fotos im Explorer nicht mehr die Schärfe haben. Irgenwie fehlt die Brillianz und Schärfe in den Bilder.
Ich probiere erst mal die Graka und gebe Bescheid.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Also falls du alle tipps von oben schon durchgeführt hast. Steck die Grafikkarte mal in einen anderen PCI-E Slot . Am besten einen der auch an der CPU hängt.
 
TE
K

knurrhahn

Komplett-PC-Käufer(in)
Also falls du alle tipps von oben schon durchgeführt hast. Steck die Grafikkarte mal in einen anderen PCI-E Slot . Am besten einen der auch an der CPU hängt.
Danke. Ich hätte nicht gedacht dass ich das Teil da unten rein bekomme. Geht sehr eng zu. Deshalb hab ich das gar nicht probiert.
Also - Bild ist wieder da. Im Spiel, die Spielstände und Einblendungen sind auch klar zu erkennen.
Aber die Bewegungen sind unscharf. Nicht zu spielen.

Mainboard oder Graka?

Für def. Mainboard spricht der obere def? PCI Slot.
Für def? Graka spricht das schlechte Bild in der Bewegung.

Werde wohl erst mal Mainboard tauschen. Dann habe ich auch noch mal ein frisch aufgesetztes Betriebssystem.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Das Bild könnte unscharf werden weil vlt die FPS geringer sind da der Slot mit viel pech am PCH(I/O HUB) hängt
 

number_eight_burp

PC-Selbstbauer(in)
Hast du schon mal eineen 3700x versucht Temperaturmäßig in den Griff zu bekommen?
Der 5800x soll noch schlimmer sein.
Nicht umsonst werden die bei Ebay angeboten wie Sauerbier.
Kann ich bei meinem 5800x nicht bestätigen. Erreiche beim zocken im Schnitt 70 Grad mit einem Arctic Freezer 34 eSports DUO und einer 6900xt Heizung.
 

wuselsurfer

Kokü-Junkie (m/w)
Bios und Treiber alle aktuell.
Netzteil habe ich zwar auch noch Garantie, aber deswegen wird die Graka nicht den Geist aufgeben.
Ich halte von Corsair bei Netzteilen grundsätzlich nichts.

Verdächtig ist es schon dass der Monitor mit der Graka nicht mehr wollte.
Ich hatte auch von Anfang an das Gefühl dass die Miniaturansichten und die Fotos im Explorer nicht mehr die Schärfe haben. Irgenwie fehlt die Brillianz und Schärfe in den Bilder.
Mit welchem Kabel ist der Monitor mit dem PC verbunden?

Wie ist die Grafikkarte am Netzteil angeschlossen (Steckeranzahl, Typ)?

Wie heißt die NVME-SSD und welche Werte hat sie:
http://www.hdtune.com/download.html (Screen "Benchmark"; durchlaufen lassen!) ?

Ist das BIOS aktuell?
 
TE
K

knurrhahn

Komplett-PC-Käufer(in)
Das Bild könnte unscharf werden weil vlt die FPS geringer sind da der Slot mit viel pech am PCH(I/O HUB) hängt
Den Verdacht habe ich auch.

An alle anderen, Ich hatte es schon erwähnt, dass Bios und Treiber aktuell sind.
Ich habe es auch ohne XMP versucht.
Und ich hatte auch niedrigere Grafikeinstellungen versucht.
Ich benutze auch nur den Defender.
Frage mich sowieso wie eine AV Software solch einen Fehler verursachen soll.

Was ich auch komisch fand - Unterschied zwischen 4k und FHD 100W. Logitsch.
Unterschied zwischen FHD und HD keiner. Gleiche Leistungsaufnahme?
Bild wurde auch im FHD und HD und auch im Spiel mit 30FPS grottenschlecht
was ich bei meinen vorherigen Komponenten nicht sagen konnte.
Es war dann immer noch spielbar.
Trotz gleicher Grafikkarte.
Ich probiere mal ein anderes Board.
Und die Speicher werde ich auch noch mal checken.

Im übrigen hatte ich hier schon das Problem angesprochen dass mein Monitor gleich nach dem Zusammenbau schwarz blieb. Da steckte ein Speicher nicht richtig drin.
Kann auch auf einen Steckplatzdef??? hindeuten.
Oder Speicher.
 

orca113

PCGH-Community-Veteran(in)
Wenn der RAM mit XMP läuft bitte mal XMP im Bios deaktivieren.
Ist denn das Bios auf dem Aktuellen stand?
Tritt der Fehler auch bei anderen Spielen oder Benchmarks auf ?
Ist die CPU oder GPU OC ? Wenn ja, dann mal bitte alles wieder auf Standard.
Steckt den der RAM in den richtigen RAM slots ? In der Regel B2 und A2
Auf einem AMD System, meinem Zweitsystem hatte ich die gleichen Symptome. Bei mir war einfach der Ram nicht Kompatibel. Besserung brachte nur die Ram Specs und Mainboard Kompatibiltätsliste zu schauen und den richtigen Speicher zu holen. Der alte Speicher wurde verkauft und vom Käufer kommen keine Klagen.
 
TE
K

knurrhahn

Komplett-PC-Käufer(in)
Bei mir war einfach der Ram nicht Kompatibel.
Hallo,
es ist geschafft.
Es war definitiv das Mainboard. Ob nun der RAM oder der PCI Port, kann ich nicht sagen.
Es war jedenfalls als wenn alles zu wenig Saft bekam.

Ich habe jetzt ein ROG STRIX Z590-A Gaming drin. Klar kostet es etwas mehr, aber schon beim Einbau hat man die Wertigkeit bemerkt.
Wie Trabi gegen Wartburg. :nicken:

Bei TC 2, was ich mal kurz probiert habe, keine 280 Watt in vollen Einstellungen. Temperatur auch locker unter 70 Grad.

Ich werde trotzdem mal Ausschau nach anderen Speichern halten.

Irgendjemand postete etwas von Graka Einstellungen.
Was hat er gemeint damit?
Irgenwelche Vorschläge auf was ich da noch achten sollte?
Wie ich schon schrieb benutze ich eine RTX 2070super mit einem LG 4k Monitor der zwar offiziell kein G Sync unterstützt aber auch nicht rumzickt wenn ich es aktiviere.
 
Zuletzt bearbeitet:

Noel1987

Software-Overclocker(in)
Es kann gut sein daß dein altes Board nicht nach Intel Spezifikation gelaufen ist
Das hatten wir bei dem Board meines Sohnes auch
Dort wollte das Board 5.1 GHz mit einem 10700kf einstellen mit avx Offset 0
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Es gibt schon feine Unterschiede zwischen Mainboards.

Nachdem mir mein Asus Hero Board defekt gegangen war, baute ich ein MSI Board für 180 Euro ein, was so auch ganz gut war. Aber mein 9900K lief mit dem Hero Board besser, denn für meine 5 GHz auf alle Kerne und einer Rotation von 47 des Core Caches kann ich mit dem Hero Board eine geringere Spannung anlegen und das Board läuft sehr stabil. Mit dem MSI ging es auch, aber mit etwa 60mv mehr als mit dem Asus Board.

Da das MSI Board auch sehr gut ist, läuft dieses nun zusammen mit einem I7 9700K im Rechner meiner Tochter. Da meine Tochter nichts mit OC zu tun hat, hat sie nun ein sehr gutes System von mir zusammengebaut bekommen. Für mich habe ich gebraucht wieder ein Hero Board kaufen und erneut verbauen können.
 

Nathenhale

Software-Overclocker(in)
Es gibt schon feine Unterschiede zwischen Mainboards.

Nachdem mir mein Asus Hero Board defekt gegangen war, baute ich ein MSI Board für 180 Euro ein, was so auch ganz gut war. Aber mein 9900K lief mit dem Hero Board besser, denn für meine 5 GHz auf alle Kerne und einer Rotation von 47 des Core Caches kann ich mit dem Hero Board eine geringere Spannung anlegen und das Board läuft sehr stabil. Mit dem MSI ging es auch, aber mit etwa 60mv mehr als mit dem Asus Board.
Frage ist halt ob wirklich 60mv mehr anlagen beim MSI. Die Sensoren sind nicht immer die genausten ob jetzt bei MSI oder ASUS. Ich würde deshalb sagen das beide Boards die selbe Spannung brauchten. Und das entweder das MSI Board wenig Bereitstellt also du eingestellt hast oder das ASUS einfach mehr draufgibt.
Von LLC garnicht mal zu reden die je nach Board ja auch anders ist.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Also das war keine 2 Sekunden mit dem MSI Board möglich.
Ist direkt kurz nach dem Start eingefroren.

Ashampoo_Snap_Freitag, 2. Juli 2021_15h26m24s_004_.png

Mit dem Hero Board kann ich unendlich lang laufen lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Hier habe ich auch ein Monoblock verbaut und daher kann ich da schon etwas mehr im Bios dazu einstellen. Das war mit dem MSI zwar auch möglich und dann ließ sich die Spannung auch besser bestimmen, aber ohne Monoblock konnte ich ein Stresstest nicht lange laufen lassen, da die Spannungswandler auf die 100°C zuliefen. Zu dem Board (MSI Edge) gab es aber kein Monoblock zu kaufen, wurde auch nie zu diesem Board hergestellt.

Was ich austesten konnte war...
Mit Stock mit dem MSI die Spannung was ich hier unter Last mit 5 GHz anliegen habe und für 5,2 GHz was mit dem Asus anliegen habe, sind die 5 GHz mit dem MSI gelaufen. Beim MSI war es ganz schlimm, sobald ich statt 4,3 auf 4,7 GHz mit der Caches Rotation gegangen bin, dann hat er besonders viel Spannung haben müssen.

Habe auch nicht grundlos erneut ein Hero Board verbaut, weil ich bereits mit diesem Prozessor solch ein Board verbaut hatte und mir das vorherige wegen Eigenverschulden mit meiner Wakü durchgebrannt ist und ich das MSI nur übergangsmäßig drin hatte.

Im allgemein ist aber zu sagen, dass das MSI Board auch sehr gut lief, nur halt mit etwas mehr Spannung für den gleichen OC. Es macht daher, wenn es ums OC geht schon was aus, ein hochwertigeres Board verbaut zu haben. Aber auch vorausgesetzt, man hat keine Niete mit dem Prozessor gezogen, denn dann wird ein gutes Board aus einer schlechtere CPU auch kein guten Prozessor machen. Der Prozessor kann aber immer nur das bieten, was das Mainboard hierzu bereitstellt.

Mit 5,2 GHz habe ich mit dem MSI Board noch nicht mal mit 1,45v das System richtig stabil bekommen. Mit dem Hero brauche ich dazu 1,350v.

Mein Rekord mit 5,5 GHz hätte ich mit dem MSI auch nie durchbekommen.
Hierzu habe ich immer noch dieselbe Wasserkühlung verbaut.
 
Zuletzt bearbeitet:

GamingX

PC-Selbstbauer(in)
dann kauf dir ein neues netzteil und probier es aus, kostet ja nicht die welt


ps. igitt igitt intel

Das mit AMD vs. Intel ist natürlich Unsinn, kenne genug ähnliche Fälle mit AMD Systeme.
komisch ich kenne keinen einzigen fall und ich hab von anfang an auf AMD gesetzt, auch die AMD-Systeme in meinem umfeld, kennen solche probleme nicht,

kommt wahrscheinlich daher, das wir uns bestens mit der materie auskennen und die die solche probleme haben wohl nicht
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
komisch ich kenne keinen einzigen fall und ich hab von anfang an auf AMD gesetzt, auch die AMD-Systeme in meinem umfeld, kennen solche probleme nicht,
kommt wahrscheinlich daher, das wir uns bestens mit der materie auskennen und die die solche probleme haben wohl nicht
ps. igitt igitt intel
... ohne Wort... das sagt schon alles. :hmm:

Wir haben weder mit Intel, noch mit unseren AMD Systeme Probleme, aber auf einem Forum gibt es immer Leute, bei denen es doch nicht so gut läuft und nach Hilfe suchen. Ich mache hier auch kein Unterschied und versuche jeden egal, ob mit AMD oder Intel zu helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
K

knurrhahn

Komplett-PC-Käufer(in)
komisch ich kenne keinen einzigen fall und ich hab von anfang an auf AMD gesetzt, auch die AMD-Systeme in meinem umfeld, kennen solche probleme nicht,
Dann schauen wir mal ins Internet und das ist voll von Leuten die Probleme mit Ryzen hinsichtlich der Temperaturen haben.
Aber der eine so und der andere so.
Es wr bei mir ein kurzer Ausflug zu AMD, was nicht heißen soll dass ich es nicht noch einmal in einer kommenden Prozessorgeneration machen würde.
Darum behalte ich auch meinen Freesync Monitor. Ich hatte bis jetzt immer AMD Grakas und vielleicht wird die nächste wieder eine.
Nichts ist unmöglich.
 
Oben Unten