• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Grafik anstatt Grafikkarte verwenden

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Hallo,

ich habe bei mir eine Nvidia Grafikkarte verbaut, aber auch einen i7-2600 mit integrierter Grafik. Nun würde ich gerne mal aus Testzwecken diese integrierte Grafik anstatt der Grafikkarte verwenden, weiß allerdings nicht wie ich das machen soll.

Geschieht das im BIOS, oder muss man bei dem Treiber oder in Windows was einstellen?
Oder geht das nur, indem man die Grafikkarte ausbaut?

MfG
Georg
 

Kuomo

Software-Overclocker(in)
PC aus, Monitor an Mainboard anschliessen, PC an - wenns dann kein Bild gibt musst du noch die iGPU im BIOS aktivieren.
 

tsd560ti

Lötkolbengott/-göttin
Mach vielleicht mal Bilder von deinem BIOS. Ich würde mal spontan auf
Advanced-> PCIe Configuration (oder Synonyme) tippen.
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe beim BIOS folgende Tabs:
- Main (hier sind nur Daten vom PC)
- Advanced (Miscellaneous: AHCI Port Auflistung, Bootup Num-Lock, USB Beep Message; Advanced Chipset Config: Intel EIST, Intel Turbo Boost, Intel AES-NI, Intel XD Bit, Intel VT; Integrated Peripherals: Onboard SATA, Oboard USB, Onboard LAN, Onboard Audio...)
- Power (ACPI Suspend Mode, Deep Power Off Mode, Power On by RTC Alarm, Power On by PCIE Devices, Wake Up by PS/2 + USB, Restore On AC Power Loss)
- Security (Boot-Passwort etc.)
- Boot Options (Boot Priority, Quiet Boot, Halt On)
- Exit
 

gorgeous188

Software-Overclocker(in)
Ist das alles? Um welches Board handelt es sich.
Auch ich würde unter Advanced suchen.

PC aus, Monitor an Mainboard anschliessen, PC an - wenns dann kein Bild gibt musst du noch die iGPU im BIOS aktivieren.
Scherzkeks, wie soll man denn im BIOS umstellen, wenn es kein Bild gibt? Selbst wenn die Karte keine PCIe Stecker dran hat, die primäre Logik wird immer noch über die PCIe Steckplatz versorgt. Damit erkennt die Karte, wenn der PC eingeschaltet ist, dass sie keine Stecker angeschlossen hat, meldet sich aber teilweise trotzdem im BIOS an.
Da müsste im BIOS schon die iGPU als primäres Gerät drin stehen, und zusätzlich die nicht betriebsbereite Grafikkarte ignoriert werden. Auch wenn man per Grafikkarte im BIOS auf iGPU umstellt.

Deswegen: lieber ausbauen.
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Ja, mehr ist dort leider nicht zu finden.

Das Mainboard ist ein Acer IPISB-VR aus dem Fertig-PC Predator G3610, der mittlerweile ein bisschen aufgerüstet wurde.
Die BIOS-Version ist "P02.A2".

An den Treibern kann es nicht liegen oder?
 

Cruach

Freizeitschrauber(in)
Ich bekam erst ein Bild über die iGPU nachdem ich die passenden Intel HD Treiber installiert hatte.
 
K

KrHome

Guest
Ggf. musst du im Bios garnichts umstellen. Standardmäßig ist die iGPU bei den meisten Boards aktiviert und muss wenn, dann höchstens deaktiviert werden.

Steck das Monitorkabel an das Mainboard und starte den PC neu - fertig. Erst wenn das nicht funktioniert, würde ich im Bios nachsehen.

Die neueren Windowsversionen sind in der Lage mehrere GPUs zu verwalten und aktivieren (spätestens bei einem Neustart) diejenige, an der der Monitor hängt. Du kannst auch parallel den Intel und Nvidia Grafiktreiber installieren. Du könntest sogar - sofern du zwei Monitore hast - einen an die Geforce und einen an die iGPU hängen. Alles kein Problem.
 

XT1024

BIOS-Overclocker(in)
Karte raus dauert ne Minute und wenn man weiter nur die iGPU nutzt, baut man die Karte eh aus.
Wenn die PCIe Verriegelung nicht mal wieder hängt, die Karte in dem uralten Gehäuse nicht auch noch festgeschraubt ist und sie tatsächlich nicht mehr gebraucht wird.
Nun würde ich gerne mal aus Testzwecken diese integrierte Grafik anstatt der Grafikkarte verwenden
---
Ich bekam erst ein Bild über die iGPU nachdem ich die passenden Intel HD Treiber installiert hatte.
Und das noch vor dem Betriebssystem? :what:
---
Zum Glück kam auch keine Rückmeldung zu:
PC aus, Monitor an Mainboard anschliessen, PC an
...
Spätestens ohne Graka müsste doch das Bild aus dem letzten verfügbaren Anschluss kommen. :hmm:
Und da es scheinbar eh nichts einzustellen gibt. Ohne angeschlossenes Ausgabegerät ist das Ding bei mir auch nicht aktiv, ausschalten, umstecken und es läuft.
 
TE
G

Georgler

PC-Selbstbauer(in)
Ich habe nun einfach mal die HDMI- und VGA-Kabel von der Grafikkarte abgetrennt und den älteren Bildschirm Samsung SyncMaster E1920 per VGA an das Mainboard angeschlossen. Bei dem Mainboard war auch ein HDMI-Anschluss, dort war aber irgendwie ein schwarzes Plastik Teil drin, sodass ich dort anscheinend nichts anschließen soll. Als ich dann den PC gestartet habe, hörte man wie der PC hochfährt und Windows seine Sounds macht, aber kein Bild. Die LED am Monitor hat geblinkt, was so viel bedeutet wie „Kein Signal".

Im Bios habe ich auch nochmal gesucht, aber keinen einzigen Punkt mit PCIE oder ähnlichem gefunden, höchstens Intel-VT, USB Controller etc.
 

JoM79

Trockeneisprofi (m/w)
Deswegen Bau einfach mal schnell die Grafikkarte aus.
Das Plastikteil kannst du einfach rausgehen, das dient nur zum Schutz des Anschluß.
 

HamaSmith

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich wollte es auch mal testen. Hab einfach die Stromstecker von der Grafikkarte getrennt, denn Monitor ans Mainboard und es funktionierte sofort. Mit Stromversorgung an der Grafikkarte funktionierte es nicht.
 

Basti 92

Freizeitschrauber(in)
Schaut mal im Bios, meist gibt es dort einen Punkt was primär verwendet werden soll. Die interne Grafikeinheit lässt sich meißt unter einem anderen Punkt komplett ausschalten.

Beim Mainboards mit nur einem Slot steht dort meist.
-Auto (Nutzt die Interne Grafik, wenn aber eine Grafikkarte angeschlossen ist wird diese primär genutzt.)
-dGPU (Nutzt primär die Grafikkarte)
-iGPU (Nutzt primär die Interne Grafikkarte)

Bei Mainboard mit mehreren Slots gibt es Einstellungen wie:
-Auto (Gibt es nicht immer, nutzt die Interne Grafik, wenn aber eine Grafikkarte angeschlossen ist wird diese primär genutzt.)
-iGPU (Nutzt primär die Interne Grafikkarte)
-PCI1 (Nutzt primär die Grafikkarte in PCI Slot 1)
-PCI2 (Nutzt primär die Grafikkarte in PCI Slot 2)
-PCIn (Nutzt primär die Grafikkarte in PCI Slot n, soviele Slots eben verfügbar sind...)

Unter Windows verhällt sich das dann so. Wenn die Interne GPU aktiviert ist kann sie auch verwendet werden wenn z.B. eine Grafikkarte als primäre verwendet wird. Es muss nur der Treiber Installiert werden.
Umgekehrt geht es genauso. Wenn z.B. die Interne als primär eingestellt ist kann die Grafikkarte sobald Windows den Triber geladen hat auch verwendet werden.

Die Primäre Grafikeinstellung im Bios ist eingentlich nur bis Windows gestartet ist interresannt.


MfG Basti
 
Oben Unten