• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Die absoluten High-End-Prozessoren für Endverbraucher hat Intel bislang mit der Extreme-Edition-Marke geschmückt. Damit soll künftig Schluss sein. Wie ein ehemaliger Intel-Mitarbeiter auf Twitter behauptet, sollen künftig keine Prozessoren mehr mit dem Namenszusatz erscheinen. Ob es einen würdigen Ersatz geben wird, ist derweil noch nicht bekannt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden
 

RivaTNT2

Software-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Wird denke ich keinen Unterschied machen, wer so eine teure CPU kauft lässt sich normalerweise nicht von Namen blenden sondern schaut auf die technischen Daten. Das sind dann schon Profis die sich auskennen sollten.
 

WhoRainZone

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Ob es einen würdigen Ersatz gibt, verrät Piednoël nicht und schweigt auf die Nachfrage eines anderen Nutzers.

Einen Emoji mit einem geschlossenen "Reißverschlussmund" lediglich als schweigen zu interpretieren.... Wie?! :ugly:

Das ist doch eindeutig, dass er es nicht verraten DARF. Schweigen wäre in etwa *KEINE Reaktion* auf Twitter....

Ist ja nur meine Meinung :ugly:
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

What a big mistake.

Ja, für Intel.
Maßlos überteuerte Silizium Grämmchen raushauen war damit möglich.

Überflüssig ist die Bezeichnung natürlich, da sie reines PR-Gewäsch ist.
Man kann auch einfach die teuersten, überteuerten, i9s kaufen.
 

cPT_cAPSLOCK

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Ja, für Intel.
Maßlos überteuerte Silizium Grämmchen raushauen war damit möglich.[...]
Die waren eigentlich nie maßlos überteuert, schließlich haben sie sich immer gut verkauft. Dass mehr Leistung (nicht nur) im Hardware-Markt auch mit überproportional mehr Kosten einher geht, sollte mittlerweile aber nun wirklich Jedem klar sein. Man muss die CPUs ja nicht kaufen.
Auch meines Erachtens nach macht Intel damit einen Fehler. Schließlich war "Extreme Edition" eine Marke mit Namen und Erkennungswert, ähnlich der GTX-Marke von Nvidia. Ein plumpes "i9" hat einfach nicht die selbe Ausstrahlung.
gRU?; cAPS
 

Salatsauce45

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Wird denke ich keinen Unterschied machen, wer so eine teure CPU kauft lässt sich normalerweise nicht von Namen blenden sondern schaut auf die technischen Daten. Das sind dann schon Profis die sich auskennen sollten.

Oder eben jene, die überhaupt keine Ahnung haben aber das teuerste kaufen wollen, weil teurer=besser :ugly:
 

Gamer1970

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Oder eben jene, die überhaupt keine Ahnung haben aber das teuerste kaufen wollen, weil teurer=besser :ugly:

So sieht's wohl aus. Statussymbol, oder was auch immer. Kann mir allerdings nicht vorstellen, daß diese Teile wirkliche Verkaufsschlager sind. Mehr eine "exklusive" Reihe, die eigentlich niemand wirklich braucht. Naja. :rollen:
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

[..], schließlich haben sie sich immer gut verkauft. Dass mehr Leistung (nicht nur) im Hardware-Markt auch mit überproportional mehr Kosten einher geht, sollte mittlerweile aber nun wirklich Jedem klar sein. Man muss die CPUs ja nicht kaufen.

Allgemeinplätze, die nicht erwähnenswert waren.
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Ja, für Intel.
Maßlos überteuerte Silizium Grämmchen raushauen war damit möglich.

Überflüssig ist die Bezeichnung natürlich, da sie reines PR-Gewäsch ist.
Man kann auch einfach die teuersten, überteuerten, i9s kaufen.

Immer wieder geil, wenn Leute anbringen dass ein paar Gramm Silizium ja so gut wie nichts kosten und über hohe Preise für solche Produkte jammern, die sich an Enthusiasten mit großer Portokasse richten.

Natürlich sind solche CPUs überteuert. Einfach auch aus dem Grund, damit sie sich nicht jeder Hanswurst leisten kann. Es soll ja schließlich ein Prestigeobjekt sein, ein Kleinod für den geneigten, wohlhabenden Nerd.

Dass hier der Neid aus dir spricht, glaube ich nicht. Es wird wohl eher deine ganze Weltanschauung sein. Luxus wird verteufelt, genau wie hohe Margen und Gewinne, welche Unternehmen erzielen.
 

dynastes

Software-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

So sieht's wohl aus. Statussymbol, oder was auch immer. Kann mir allerdings nicht vorstellen, daß diese Teile wirkliche Verkaufsschlager sind. Mehr eine "exklusive" Reihe, die eigentlich niemand wirklich braucht. Naja. :rollen:


Das lässt sich auf vieles anwenden. Autos, Immobilien, Tische, Stühle, Instrumente, was auch immer. Das teuerste Produkt "braucht" man nie wirklich. Exklusivität und / oder das letzte Quäntchen Luxus ist für eine bestimmte Käuferschicht aber eben etwas wert.
 

Der_Unbekannte

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Sehr gut. Wieder mal habe ich Recht gehabt. HEDT hat einfach keine Existenzberechtigung mehr.
 

lutari

Software-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Verstehe ich überhaupt nicht. Der Core i7-8086K verkauft sich doch auch gar nicht so schlecht (in dem Fall LE).
Gibt doch genug Personen die bereit sind einen Premiumaufschlag zu bezahlen und Extreme Edition ist sehr bekannt.
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

In dem Tweet steht nichts das darauf hindeuten würde das Intel den highendbereich einstampft - er spricht einzig vom Markennamen und denn kann man schnell mal neu erfinden.
Vielleicht kommt dann das selbe wie bei den Xeons und es gibt dann nen i9 Platin :P


Und HEDT und co gab es schon vor Jahrzehnten und wir es auch noch länger geben. Nicht alles muss für Jedermann sein - wenn man das best mögliche haben will zahlt man.
Es ist einfach ein kleiner Luxus. Und ums etwas pikanter darzustellen: Die Leute die sich sowas kaufen haben davon wohl mehr und länger was als diejenigen die sich immer schön Bio/Öko Produkte kaufen - da legt man genug drauf um alle 2-3 Jahre nen higend PC zu kaufen. jeder wie er will.
 

Krabonq

Software-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Es soll ja schließlich ein Prestigeobjekt sein, ein Kleinod für den geneigten, wohlhabenden Nerd.

Unwahrscheinlich.

Dass hier der Neid aus dir spricht, glaube ich nicht. Es wird wohl eher deine ganze Weltanschauung sein. Luxus wird verteufelt, genau wie hohe Margen und Gewinne, welche Unternehmen erzielen.

Nicht so viel reininterpretieren, dann nimmt man nicht so viele Sachen falsch an. Du kannst mich auch einfach fragen.
Ich hab nichts gegen das System des Kapitalismus in gewissen Formen, danke der Nachfrage.

Würd ich "Luxus" verteufeln, würd ich wohl kaum u.a. PC Spiele als Hobby haben, nicht?
 

Bevier

Volt-Modder(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Ein Name, der heutzutage eh schon ein wenig seltsam wirkte, wird also eingestampft... und?

Ist halt nur ein Name, es wird auch weiterhin ein Topmodel von Intel geben, das für den Durchschnittsnutzer uninteressant, weil zu teuer (und vermutlich auch einfach zu leistungsstark/ zu viele Kerne), bleibt. Dann nennen sie ihn nur noch i9 mit einer kryptischen Zahl als genauere Bezeichnung und lassen das EE oder X weg, am Ende ändert sich nichts...
 

DaHell63

Volt-Modder(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

So wie es ausieht wohl Fehlalarm
Aus dem LUXX
Update
Gegenüber Hardwareluxx hat Intel die Streichung der Marke Extreme Edition dementiert. Es seien keine Namensänderungen hinsichtlich der Core-Extreme-Edition- und X-Series-Prozessoren vorgesehen, so das Unternehmen.
 

Muxxer

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Ach hab scho dacht "Extreme Teuer" für 5% Mehrleistung wird eingestampft oder zu "Extreme Billig" um Marktanteile zu halten
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Immer wieder geil, wenn Leute anbringen dass ein paar Gramm Silizium ja so gut wie nichts kosten und über hohe Preise für solche Produkte jammern, die sich an Enthusiasten mit großer Portokasse richten.

Natürlich sind solche CPUs überteuert. Einfach auch aus dem Grund, damit sie sich nicht jeder Hanswurst leisten kann. Es soll ja schließlich ein Prestigeobjekt sein, ein Kleinod für den geneigten, wohlhabenden Nerd.

Dass hier der Neid aus dir spricht, glaube ich nicht. Es wird wohl eher deine ganze Weltanschauung sein. Luxus wird verteufelt, genau wie hohe Margen und Gewinne, welche Unternehmen erzielen.

Würde Dir da fast zu 100% zustimmen.
NUR glaube ich nicht das er Luxus verteufelt.
Luxus (als Privat) halte <ich> 8 Kern CPUs; mag sein das der ein oder andere da auf 10, 12 oder 16 Kerne geht aber hey ohne Problem gibt (bald) 28+.
Über das Thema Luxus ist man schon lange drüber hinaus.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Was ist Intel Extreme Edition? Eine radikale CPU?
 

larslrs

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

[offtopic]
 
Zuletzt bearbeitet:

Pilo

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

[Ironie]Da Intel ja für gutes Marketing bekannt ist,[/Ironie] wird bestimmt die sinnfreie "Bronze, Silver, Gold"-Nomenklatur von den Xeons jetzt auch beim Mainstream eingeführt. Ich traue Intel aber auch etwas weitaus dümmeres zu.
 

Thomas_Idefix

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Das können die doch nicht machen. Wie sollen denn dann High-End CPUs wie der Intel Core i5 7640X künftig benannt werden?
 

cuteEevee

PC-Selbstbauer(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Immer wieder geil, wenn Leute anbringen dass ein paar Gramm Silizium ja so gut wie nichts kosten und über hohe Preise für solche Produkte jammern, die sich an Enthusiasten mit großer Portokasse richten.

Nix für ungut aber das ist ein bescheuertes Argument. :wall:

Ein Produkt an der Summe der Rohmaterialien zu bemessen ist vollkommener Stuss. Natürlich ist es ein Faktor, aber wenn man ein Paar Gramm Silizium in deinen CPU Sockel steckst wird man feststellen das da nicht viel passiert beim Einschalten, denn was steht zwischen Silizium und einer CPU? Richtiiiiiiiig ne ganze Fabrikationskette, Angestellte, Investiotionen in das ganze Konstrukt damit es so läuft wie es läuft, und ja, auch Gewinn. Und das kostet halt erst die Herstellerfirma, und wird natürlich am Ende an den Kunden weitergeleitet.

Wie fair das Ganze gegenüber dem Endkunden ist ist ein anderes Thema, aber da entscheidet der Markt den Preis. Solange gekauft wird, wird hergestellt, solange gekauft wird wird der Preis selten nach unten gehen.
 

gangville

Software-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Ab 2009 haben die Extreme Edition keinen Unterschied zu den normalen gehabt.
alles geldmacherei.
damals war die amd fx Serie noch von Vorteil.
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Ab 2009 haben die Extreme Edition keinen Unterschied zu den normalen gehabt.
Eigentlich war der Unterschied eines EE zu den normalen CPUs früher nur der offene Multiplikator. Und das war afaik schon ab 2004 so, wie auch Ende 2006/Anfang 2007 beim QX6700 und Q6700. Irgendwann war dann der Takt des EE etwas höher, und schon die zweitschnellste CPU hatte ebenfalls einen offenen Multiplikator (siehe zb. 3930K und 3960X).

Und ab dem Core i7-5960X fingen dann die "richtigen" Unterschiede an, denn dieser war dann ein 8-Kerner, wohingegen der kleine Bruder 5930K nur noch ein (wie seine Vorgänger) 6-Kerner war. Bis hierhin hatte der Extrem-Edition auch immer 1000€ gekostet, und sein kleiner Bruder 500€.

Mit dem Core i7-6950X hat Intel auch das geändert, denn der war jetzt nicht nur ein 10-Kerner für plötzlich 1800€, sein kleiner Bruder (Core i7-6900K) hatte zwar nur noch 8 Kerne und war kein Extrem-Edition, kostete aber mit 1000€ so viel wie bisher nur Extrem-Edition CPUs.

Bis hierhin hatten auch noch alle 500€-CPU-Modelle die kompletten 40 PCIe-Lanes. Ab der 7er Serie war dann damit auch Feierabend. Jetzt kostete die Extreme-Edition mit 18 Kernen direkt mal 2200€, der kleine (7960X Non-Extreme) Bruder mit 16 Kernen 2000€, usw, und die 40 Lanes bekam man jetzt nur noch ab 1000€ mit dem 7900X 10-Kerner. In der >500€ Preisklasse gibt es nur den 6- und 8-Kerner mit reduzierten Lanes.

Die EE-CPUs hatten also immer Unterschiede zu den normalen CPUs, nur ab 2014 sind diese (bzgl. Features und Preis) immer größer und größer geworden.
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

die 40 Lanes bekam man jetzt nur noch ab 1000€ mit dem 7900X 10-Kerner.
Das war/ist zumindest die UVP, inzwischen ist der 7900X bereits ab ca. 880 EUR zu haben. Ist immer noch viel, aber hey, 120 EUR sparen oder nicht sparen.
 

hrIntelNvidia

Software-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Mein guter, alter Core i7 4960 Extreme :'-)

Der hat mich fast 5 Jahre gut und schnell durch alle notwendigen Rechenoperationen gebracht, und genießt bis zu seinem finalen
Ableben jetzt sein Gnadenbrot :)

Das war aber auch meine einzige Extreme CPU.

greetz
hroessler
 

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

"Ob es einen würdigen Ersatz geben wird, ist derweil noch nicht bekannt." Hä? Die Dinger waren doch nur Betrug und Wucher, für Leute die eh keine Ahnung von Nichts und zu viel Geld haben.
 

cPT_cAPSLOCK

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

"Ob es einen würdigen Ersatz geben wird, ist derweil noch nicht bekannt." Hä? Die Dinger waren doch nur Betrug und Wucher, für Leute die eh keine Ahnung von Nichts und zu viel Geld haben.

Betrug? Wie bitte? :huh:
Wo hat denn Intel nicht nachweislich das geliefert, was sie beworben haben? Dann könnte man zumindest mal darüber nachdenken, ob es "Betrug" wäre...
Aber gut, der Thread ist eh voller Neunmalkluger, die Leute als Idioten abstempeln, die sich einen Luxusartikel kaufen, bei dem der Preis und ferner das Preis-Leistungsverhältnis nun mal nicht Ausschlaggebend war. :schief:
gRU?; cAPS
 

Oberst Klink

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Würde Dir da fast zu 100% zustimmen.
NUR glaube ich nicht das er Luxus verteufelt.
Luxus (als Privat) halte <ich> 8 Kern CPUs; mag sein das der ein oder andere da auf 10, 12 oder 16 Kerne geht aber hey ohne Problem gibt (bald) 28+.
Über das Thema Luxus ist man schon lange drüber hinaus.

Naja die Zahl der Kerne ist da nicht das Kriterium, eher der Preis. Bei AMD bekommst du ab August 32 Kerne für voraussichtlich 1500€ und weniger. Das ist im Verhältnis spottbillig.
 

DarkWing13

Software-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Betrug? Wie bitte? :huh:
Wo hat denn Intel nicht nachweislich das geliefert, was sie beworben haben? Dann könnte man zumindest mal darüber nachdenken, ob es "Betrug" wäre...
Aber gut, der Thread ist eh voller Neunmalkluger, die Leute als Idioten abstempeln, die sich einen Luxusartikel kaufen, bei dem der Preis und ferner das Preis-Leistungsverhältnis nun mal nicht Ausschlaggebend war. :schief:
gRU?; cAPS

"Betrug" heißt heute "gutes Marketing", mit dem man den Leuten Dinge verkauft, die sie eigentlich nicht brauchen, zu überhöhten Preisen, die sie eigentlich nicht wert sind... ;)

Bestes (relativ) neues Beispiel: iPhone X für >1K€ (Bruttogewinn Apple = 64%)

mfg
 

cPT_cAPSLOCK

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

"Betrug" heißt heute "gutes Marketing", mit dem man den Leuten Dinge verkauft, die sie eigentlich nicht brauchen, zu überhöhten Preisen, die sie eigentlich nicht wert sind... ;)

Bestes (relativ) neues Beispiel: iPhone X für >1K€ (Bruttogewinn Apple = 64%)

mfg

Aber die Leute kaufen es doch? In welcher Welt ist es Betrug, wenn eine Firma mit einer Person einen Kaufvertrag aushandelt und sich beide dran halten?
Weder ist das iPhone ein anderes, als vorher dargestellt, noch ist der Preis anders, als vorher angegeben. In welcher Welt ist das bitte Betrug?
Ob man es toll findet, oder nicht, kann dabei doch wirklich keine Rolle spielen. Die Leute kaufen trotzdem wie verrückt iPhones. Warum sollte man Apples Vorgehen dann verurteilen? Die schauen auch nur, für welches Geld sie ihr Produkt verkaufen können, da ist nichts Verwerfliches dran. Apple - so wie keine andere Firma der Welt - verschenkt gerne Dinge. Und so ist es nunmal auch mit den Intel Extreme CPUs. Man muss die Teile nicht kaufen. Intel verkauft auch nur auf Basis von Angebot und Nachfrage. Wäre die Nachfrage nicht da, hätte Intel kein Interesse daran, CPUs für mehrere Tausend Euro zu fertigen. Aber muss ich deshalb verurteilen, dass Intel mir keine Extreme CPU für 200€ verkauft oder was?
gRU?; cAPS
 
A

Arkintosz

Guest
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

The #ExtremeEdition Brand is about to get killed. What a big mistake.

Schon wieder ein Fall, wo von Berichterstattern voreilige Schlüsse gezogen wurden. Als ob ein Ex-Mitarbeiter solche Interna auf Twitter schreiben würde, wenn es ihm jemand gesagt hätte... Damit würde er komplett tollpatschig dessen Job riskieren. Somit war es klar, dass er das wahrscheinlich ohne eigene Grundlagen geschrieben hat.

Ich lese das als Scherz, im Bezug darauf, dass Intels Extreme Edition im Vergleich zum Threadripper nur noch so heißt, aber keine echte Extreme Edition mehr ist - es gibt halt einfach was besseres, wenn auch nicht von Intel. Das wird er wohl selbst als schwarzen Humor sehen.

Zumal da steht "Die Marke ExtremeEdition wird gerade getötet. Welch großer Fehler." - Er schreibt nichts davon, dass Intel das selbst täte. Edit: Den Vorwurf, den er seinem ehemaligen Arbeitgeber macht, ist wohl eher, dass Intel es so weit kommen ließ.

Edit2: AMD Ryzen Threadripper 2990X 32 Core and 2950X 24 Core Processors Launching on 13th August
 
Zuletzt bearbeitet:

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

Ich kann mir fast nichts langweiligeres in der Hardwarewelt vorstellen als irgendeine Meldung über Intels Extreme Edition Modelle. Die sind ungefähr so sinnvoll wie ein Kropf. Der 7980XE schlägt ohnehin dem Fass den Boden aus. 2 Kerne weniger und plötzlich ist es ein ganz normaler i9?? Vom Preis-Leistungs-Verhältnis brauchen wir erst gar nicht anzufangen. Da weiß man nicht, wo man mit dem Lästern anfangen und mit dem Lachen aufhören soll.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Intel: "Extreme Edition"-Marke soll eingestampft werden

"Betrug" heißt heute "gutes Marketing"

Das ist Käse.

Es ist ein entscheidender Unterschied ob man seine Produkte zu einem guten Preis verkaufen kann (= Marketing) oder ob man in einem Vertrag getroffene Vereinbarungen nicht einhält bzw. Dinge bewirbt die faktisch falsch sind (=Betrug).

Natürlich sind ExtremeEditions nicht billig und sicherlich ist das P/L-Verhältnis *********************. Aber, Überraschung, es gibt eine Zielgruppe die das einen feuchten Kehricht interessiert. Und gemessen an Luxusvillen, Bugattis und Luxuskaviar ist ein 7980XE höchstens Briefporto. ;)

Ich hab auch 2014 nen 5960X fürn Tausender gekauft. Und ich wusste damals auch dass das P/L unterirdisch ist und ich ihn nicht zwingend "brauchte". Das ist ein fast reiner Konsumkauf gewesen weil ich es so wollte. Die CPU ist jetzt 4 Jahre alt, hat mich also auf die Zeit gesehen rund 5€ pro Woche gekostet. Das hab ich schon raus wenn ich in der Woche zwei Kaffee undn Bier weniger trinke. :ugly:
Ganz ehrlich - wenn ich ständig sehe wie die Leute ihr Geld für billigsten Konsumkram rauswerfen (Coffee-to-go, Kippen, Disse, was weiß ich) wo sie bis auf wenige Sekunden bis Stunden Befriedigung nichts von haben habe ich wirklich kein schlechtes Gewissen, ne EE-CPU oder ne TitanX zu kaufen. Ich meine kann und soll ja jeder mit seinem Geld machen was er will oder (wenn einen das glücklich macht kann er auch gerne all sein Geld inner Disse verballern)? :D
 
Oben Unten