• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Denke jetzt wird erstmal Intel versuchen alles zu melken was geht und beim Zen2 bzw kurz davor die Preise drastisch runterschrauben um auch die letzten unschlüssigen rechtzeitig abzufarmen.
 

Lotto

Software-Overclocker(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Gute CPU mit absolut unsinnigen Preis :D

Wenn es Leute kaufen, was ja anscheind genug tun (siehe ansteigende Vorverkaufspreise), ist der Preis eben nicht unsinnig.
Es gilt eben nicht 5% teurer für 5% mehr Leistung. Wer Highest-End haben möchte musste schon immer überproportional tief in die Tasche greifen. Fürs Gaming tut es auch der i7 oder ein i5. Der i9 richtet sich in erster Linie an Profis und Leute die einfach nicht wissen was sie mit ihrem Geld machen sollen.
Und bei den Preisen von AMD hat jeder Gamer eine günstige Alternative. Trotzdem kauft die Masse weiterhin Intel (also anscheind genug Geld vorhanden).
 
K

Killer-Instinct

Guest
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Also die Bude Intel verstehe ich nicht mehr. Veraltete Technologie und hohe Preise.
Ich verstehe die CPU- Sparte allgemein nicht mehr. Es kommen jede Generation 10-15% mehr Performance zu Wucherpreisen, das ist schlimmer als die COD - Vorwürfe. Ob AMD oder Intel, die Entwicklung ist seit 5 Jahren mehr oder weniger stehen geblieben.
 

huenni87

Software-Overclocker(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Also ich weis ja nicht. Es wird wohl nicht an Intel liegen das manche Shops 1399€ für das Teil haben wollen. Intel hat in sofern Schuld dran weil sie nicht genug liefern. Der 8700k liegt ja auch schon teilweise bei 570€.

Aus Händler Sicht kann ich das verstehen jetzt hier die Early Adopter melken zu wollen. Als Kunde der durchaus an einer solchen CPU interessiert ist, finde ich das eine absolute Frechheit was da abgeht. Sorry, auch Caseking in den letzten Monaten bei den Grafikkarten. Super Duper Sale, sau billig. Kostet nur 200€ mehr als UVP.
 

PrivateCeralion

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Wenn ich "Highest-End" haben will kaufe ich mir ein Dual Sockel Epyc. Und bin damit immer noch 15.000€ günstiger als bei vergleichbarer Intel Konfiguration. Wenn es nach Mindfactory und Amazon geht, kauf die Masse inzwischen AMD.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Ich erinner mich ja noch an die Leute, die auf ihren Tod geschworen hatten, dass der Intel Top-Modell 8Kerner MAXIMAL 450€ Kostet :lol:

Och, da gab es auch Spezialisten die hart für 350 € gekämpft hatten. :D

Ich denke bei 649 € wird das nicht bleiben. Da geht noch was nach oben oder sieht schon jemand Entspannung bei den CPUs, die man lange genug für realistische Preise kaufen konnte? :ugly:
 

nWo-Wolfpac

Volt-Modder(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Irgendwie habe ich das Gefühl, das Intel dabei ist sich selbst zu vernichten.
Was sollen denn solche absurden Preise ? Vorallendingen da sie gerade eh nicht so dolle dastehen durch Ryzen und die Fertigungsprobleme.
Dann noch Lieferschwierigkeiten, bei denen läuft im Moment irgendwie gar nix mehr.
Also ne Intel ich war ja sehr sehr lange ein blauer, aber wenn das so weitergeht Wechsel ich wieder zu AMD.

Edit : BTW Caseking hatte schon immer sehr fragwürdige Preisvorstellungen, aber das ist ein anderes Thema.
 

LaCain1337

PC-Selbstbauer(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Also heute vormittags bei 599 und nun 699 also so nicht Intel. Wenn sich preise wieder beruhigen
nächstes Jahr werden gleich die neuen vorgestellt , voll sinnfrei. :( bin enttäuscht.... hab mich so gefreut ... tzzz

*gut das es noch AMD mit 8 kerner gibt die Humane preise haben *
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Ich war sogar noch optimistischer mit ~400€. Pustekuchen. :ugly:

Gut, damals gab es noch keine Lieferschwierigkeiten und der 8700K war für knapp über 300€ zu haben. Aber selbst Intels offizieller Launch-Preis von irgendwie 489 USD oder sowas übertrifft die 400€-Marke doch recht deutlich.

Eigentlich sollte man in diesem Fall mildernde Umstände geltend machen können. Konnte ja keiner ahnen, dass Intel solche Probleme bekommen würde. Aber erzähl' das mal den Spöttern. Ne, knapp daneben ist auch vorbei. :schief:
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

:lol:

Bin ich froh im Frühjahr zum 2700X gegriffen zu haben.
Ob AMD oder Intel, die Entwicklung ist seit 5 Jahren mehr oder weniger stehen geblieben.
Quatsch. Die Entwicklung ist stehen geblieben bis AMD wieder konkurrenzfähig wurde.

Was wir hier gerade sehen ist doch eine rasante Entwicklung. Innerhalb von etwa eineinhalb Jahren wurden Achtkerner (Bulli zählt nicht) von teuren High-End Exoten zum gehobenen Mainstream. Die Performance eines Zens gab es bis vor zwei Generationen nur mit einem 1000€ Euro Prozessor und einem 250€ Mainboard. Und auch oben an der Spitze tut sich was. Ob nun 18, 28 oder 32 Kerne, vor Zen war so etwas einfach unvorstellbar im Consumerbereich.

Der Grund der "Stagnation" liegt nicht in der mangelden Hardware, sondern weil die lieben Konsolen mit einer Netbook CPU laufen und praktisch alle Spiele mit realistischen Einstellungen im GPU Limit hängen - die CPU ist zum Zocken einfach nicht mehr so wichtig wie vor 20 Jahren, weil praktisch alles auf die Grafikkarte ausgelagert wurde. Früher (tm) waren GPUs hingegen reine Rasterizer, und die CPU musste auch noch für geometrische Transformationen, Beleuchtung, "Tesselation"/LoD und noch einiges mehr sorgen.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Warum wird Intels neuer Octacore wohl trotzdem weggehn wie warme Semmeln? Höchstwahrscheinlich trägt er in Games die Performancekrone und... es steht ne 9 auf der (zugegeben recht hübschen) Schachtel:D

Gruß
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Warum wird Intels neuer Octacore wohl trotzdem weggehn wie warme Semmeln? Höchstwahrscheinlich trägt er in Games die Performancekrone und... es steht ne 9 auf der (zugegeben recht hübschen) Schachtel:D
Damit die Dinger "weggehen wie warme Semmeln" müssen sie erst mal im Laden stehen. So wie es aussieht, wird das ein reiner Paperlaunch mit nur homöopathischen Mengen an Chips zum Release.

Naja, bei den Sechskernern wars ja am Anfang auch so. Nach Weinachten kann man die Dinger dann vermutlich auch in echt zu vernünftigen Preisen kaufen. Nur dann steht eben Zen 2 schon wieder vor der Tür...
 

Maverick3k

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Also die Bude Intel verstehe ich nicht mehr. Veraltete Technologie und hohe Preise.

Die Leute kaufen es ja trotzdem.

Mal ein herzliches "Danke" an alle, die überteuerte Produkte von Intel oder Nvidia (2080 TI) kaufen. Ihr trägt dazu bei, dass deren Hardware immer teurer wird und auch in der Zukunft wird sich das nicht ändern. Kein Hersteller wird seine Preise senken, wenn die Hardware auch mit überteuerten Preisen gekauft wird. Rein Wirtschaftlich ist das taktisch unklug. Manche davon werden wohl auch Lootbox Unterstützer sein.


Ich finde die kleinen, herkömmlichen Schachteln besser.

Die Schachtel hat aber Style, wenn man sammelt. Meine Schachtel von meinem i7 ist dank Mindfactory unbrauchbar. CPU Pappschachtel in Päckchen verschicken ist schon frech.
 
Zuletzt bearbeitet:

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Das nimmt schon sektenartige Zustände an hier. Einfach nur peinlich was in letzter Zeit in diesem Forum abgeht :nene:

Mag sein. Peinlich ist sind aber auch die Mondpreise der Hersteller bei gleichzeitiger häppchenartiger Leistungssteigerung.
 
K

Killer-Instinct

Guest
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Quatsch. Die Entwicklung ist stehen geblieben bis AMD wieder konkurrenzfähig wurde.

Was wir hier gerade sehen ist doch eine rasante Entwicklung. Innerhalb von etwa eineinhalb Jahren wurden Achtkerner (Bulli zählt nicht) von teuren High-End Exoten zum gehobenen Mainstream. Die Performance eines Zens gab es bis vor zwei Generationen nur mit einem 1000€ Euro Prozessor und einem 250€ Mainboard. Und auch oben an der Spitze tut sich was. Ob nun 18, 28 oder 32 Kerne, vor Zen war so etwas einfach unvorstellbar im Consumerbereich.

Der Grund der "Stagnation" liegt nicht in der mangelden Hardware, sondern weil die lieben Konsolen mit einer Netbook CPU laufen und praktisch alle Spiele mit realistischen Einstellungen im GPU Limit hängen - die CPU ist zum Zocken einfach nicht mehr so wichtig wie vor 20 Jahren, weil praktisch alles auf die Grafikkarte ausgelagert wurde. Früher (tm) waren GPUs hingegen reine Rasterizer, und die CPU musste auch noch für geometrische Transformationen, Beleuchtung, "Tesselation"/LoD und noch einiges mehr sorgen.

Frei nach dem Motto "was man nicht weiß, macht einen nicht heiß". Die Anzahl der Kerne wurde gesteigert, aber nicht wesentlich die pro Core Leistung. Es lassen sich nicht alle Anwendungen parallelisieren. Komplexe KI und Physikumgebung hängen sehr stark vom CPU ab. Wir bekommen meist blöde KIs in Spielen vorgesetzt, weil die CPUs zu schwach sind. Physx war ein guter Anfang, um die Physik- Berechnungen vom CPU abzunehmen, damit mehr für KI etc. bleibt, die Teile sind aber immer noch zu langsam.
 

GreitZ

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Hab echt mit der CPU geliebäugelt, aber vorhin nen 2700X bestellt... selbst wenn ich den in ein paar Monaten gegen Zen2 tausche bin ich wahrscheinlich noch günstiger dran. Bin mal gespannt, ist nämlich meine erste AMD CPU.

Du wirst keine Probleme haben mit deinem system.
Kauf ein 470 Bord oder ich selbst nutze auch weiterhin meinn370. Achte wenn du ohnehinnrams kaufen musst darauf das sie für AMD eigens produziert wurden.
Intel Riegel laufen zumeistbauch aber das garantiert dir keiner.
Kauf meine wenn du es gleich richtig machennwillst trieft z von g skill.
Geh dort auf deren Seite dort wirst du die richtige Bezeichnung für amd mit x am ende finden.
 

GreitZ

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Weil ein billigerer 2700X auch so lange hält.

------------------------------------------------------

Mein erster Gedanke bei den Preis war auch, wird nicht mehr als 450.-€ kosten. Aber es ist nicht die Schuld von INTEL, auch nicht der Händler. Die wohlen Geld verdienen das kann man ihnen nicht vorwerfen. Schuld ist alleine AMD, denn hätten die ihren Ryzen in der Tasche gelassen wäre es nimmt aufgefallen welche Probleme INTEL zu Zeit hat.

Er hält sicher länger😆
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Mag sein. Peinlich ist sind aber auch die Mondpreise der Hersteller bei gleichzeitiger häppchenartiger Leistungssteigerung.
Das ist trotzdem keine Rechtfertigung für den Kindergarten, der hier in den letzten Wochen abgeht. So ziemlich jeder Intel und Nvidia Thread wird genutzt um die eigene Meinung als Fakt darzustellen, immer und immer wieder zu schreiben wie schei*e Intel und Nvidia doch sind, dass sie ihre Kunden nur betrügen und abzocken, mit "Stolz" zu schreiben wie sehr man den beiden Firmen einen reingewürgt hat indem man vorhandene Hardware verkauft und auf AMD wechselt usw. usw.

Beim Thema CPU und GPU mutieren einige hier plötzlich zu Weltenverbesserern und Sektenmitgliedern und versuchen gleichzeitig andere in höchstem Maße zu beeinflussen. Jeder der nicht mitmacht ist ein dummer Intel oder Nvidia Jünger, der sich nur verarschen lässt. Dieses Verhalten ist in höchstem Maße peinlich, überheblich und anmaßend.
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Frei nach dem Motto "was man nicht weiß, macht einen nicht heiß". Die Anzahl der Kerne wurde gesteigert, aber nicht wesentlich die pro Core Leistung.
Korrekt. Halte ich jetzt aber nicht für schlimm, bzw. ist einfach logisch. Die Anzahl der Befehle, die man pro Takt und Kern bearbeiten kann ist halt nicht um Größenordnungen größer als eins. Klar, hier kann man mal Vektoren gleichzeitig addieren (AVX), da kann man mal mit Sprungvorhersage ein bisschen parallel arbeiten. Aber man kann das eben nicht beliebig treiben, und hunderte oder tausende Befehle pro Takt verarbeiten. Die Maximalfrequenz ist mit Silizium ebenfalls beschränkt, irgendwann macht die Physik eben einen Strich durch die Rechnung. Was bleibt also? Man erhöht die Kernzahl.
Es lassen sich nicht alle Anwendungen parallelisieren. Komplexe KI und Physikumgebung hängen sehr stark vom CPU ab.
Ersteres stimmt. Aber sowohl Physikberechungen als auch KI sind Paradebeispiele für Parallelisierung. Das skaliert so gut, dass man damit auch ganze Rechenzentren beschäftigen kann, wenn man denn will.
Wir bekommen meist blöde KIs in Spielen vorgesetzt, weil die CPUs zu schwach sind. Physx war ein guter Anfang, um die Physik- Berechnungen vom CPU abzunehmen, damit mehr für KI etc. bleibt, die Teile sind aber immer noch zu langsam.
Nein, wir bekommen blöde KIs weil "schlaue" KIs sauschwer zu entwickeln sind, und wirklich schlaue KIs beim Spieler schnell Frust auslösen. In der Spieltheorie gibt es da so ein schönes Sprüchlein: "Es ist nicht schwer, den Computer unbesiegbar zu machen, die Kunst ist es, ihn glaubhaft verlieren zu lassen."

Nebenbei, warum sollten wir Physikberechnungen auf die GPU auslagern, wenn die GPU schon mit Grafikberechnungen überladen wird und sich nebenbei sechs von acht CPU-Kernen langweilen?
 

GreitZ

Freizeitschrauber(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Die Leute kaufen es ja trotzdem.

Mal ein herzliches "Danke" an alle, die überteuerte Produkte von Intel oder Nvidia (2080 TI) kaufen. Ihr trägt dazu bei, dass deren Hardware immer teurer wird und auch in der Zukunft wird sich das nicht ändern. Kein Hersteller wird seine Preise senken, wenn die Hardware auch mit überteuerten Preisen gekauft wird. Rein Wirtschaftlich ist das taktisch unklug. Manche davon werden wohl auch Lootbox Unterstützer sein.




Die Schachtel hat aber Style, wenn man sammelt. Meine Schachtel von meinem i7 ist dank Mindfactory unbrauchbar. CPU Pappschachtel in Päckchen verschicken ist schon frech.

Das gleiche hat Amazon damals mit mit meinem R7 2700X auch gemacht. Darüber War ich auch wenig begeistert
 

JunglistMovement

PC-Selbstbauer(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Das ist trotzdem keine Rechtfertigung für den Kindergarten, der hier in den letzten Wochen abgeht. So ziemlich jeder Intel und Nvidia Thread wird genutzt um die eigene Meinung als Fakt darzustellen, immer und immer wieder zu schreiben wie schei*e Intel und Nvidia doch sind, dass sie ihre Kunden nur betrügen und abzocken, mit "Stolz" zu schreiben wie sehr man den beiden Firmen einen reingewürgt hat indem man vorhandene Hardware verkauft und auf AMD wechselt usw. usw.

Beim Thema CPU und GPU mutieren einige hier plötzlich zu Weltenverbesserern und Sektenmitgliedern und versuchen gleichzeitig andere in höchstem Maße zu beeinflussen. Jeder der nicht mitmacht ist ein dummer Intel oder Nvidia Jünger, der sich nur verarschen lässt. Dieses Verhalten ist in höchstem Maße peinlich, überheblich und anmaßend.

Das ist mir als unvoreingenommener "Ich will mir doch nur Hardware kaufen" Typ auch schon aufgefallen. Das ist hier teilweise echt wie beim Fussball, Handyherstellern, Konsolen, Cola oder Pepsi, Mc Donalds oder Burgerking, Dota oder Lol, CoD oder Battlefield... teilweise echt schwer sich die sinnvollen Infos die man gerne hätte bezüglich neuer Hardware rauszupicken.
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Mephisto_xD: Wenn Physikberechnungen so gut parallelisierbar sind, dann diese doch prädestiniert für die GPU. :)
 

gaussmath

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Das ist trotzdem keine Rechtfertigung für den Kindergarten, der hier in den letzten Wochen abgeht. So ziemlich jeder Intel und Nvidia Thread wird genutzt um die eigene Meinung als Fakt darzustellen, immer und immer wieder zu schreiben wie schei*e Intel und Nvidia doch sind, dass sie ihre Kunden nur betrügen und abzocken, mit "Stolz" zu schreiben wie sehr man den beiden Firmen einen reingewürgt hat indem man vorhandene Hardware verkauft und auf AMD wechselt usw. usw.

Beim Thema CPU und GPU mutieren einige hier plötzlich zu Weltenverbesserern und Sektenmitgliedern und versuchen gleichzeitig andere in höchstem Maße zu beeinflussen. Jeder der nicht mitmacht ist ein dummer Intel oder Nvidia Jünger, der sich nur verarschen lässt. Dieses Verhalten ist in höchstem Maße peinlich, überheblich und anmaßend.

Ich verstehe das schon, wie du das meinst. Letztlich wird aber nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Man darf das auch alles nicht so ernst nehmen. Manchmal kochen die Emotionen halt ein wenig hoch. Die Leute sind teils frustriert wegen der Preise. Da darf man doch ein wenig motzen und lästern, oder nicht? Ist doch menschlich, letztlich geht's doch um nix. Alles profanes Zeug.

Ich persönlich freu mich wie ein kleines Kind, dass es Kerne ohne Ende für relativ wenig Geld gibt. Ich kann mich programmiertechnisch voll austoben. Ich bin nunmal auch enttäuscht, dass Intel jahrelang den Mainstream mit vier Kernen abgespeist hat. Und Intel hat leider tatsächlich Dreck am stecken. Marktmanipulation, Compilermanipulation usw. Sorry, wenn denen die ******* ins Gesicht klatscht, dann empfinde ich Schadenfreude. Ja, da stehe ich zu.
 
Zuletzt bearbeitet:
K

Killer-Instinct

Guest
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Korrekt. Halte ich jetzt aber nicht für schlimm, bzw. ist einfach logisch. Die Anzahl der Befehle, die man pro Takt und Kern bearbeiten kann ist halt nicht um Größenordnungen größer als eins. Klar, hier kann man mal Vektoren gleichzeitig addieren (AVX), da kann man mal mit Sprungvorhersage ein bisschen parallel arbeiten. Aber man kann das eben nicht beliebig treiben, und hunderte oder tausende Befehle pro Takt verarbeiten. Die Maximalfrequenz ist mit Silizium ebenfalls beschränkt, irgendwann macht die Physik eben einen Strich durch die Rechnung. Was bleibt also? Man erhöht die Kernzahl.
Das ist ja der Punkt, 1000€ sollte man für einen Prozzi basierend auf Graphene oder Silizium+Graphenmischung mit deutlich höherer IPC oder Ghz Leistung ausgeben und nicht für 15% mehr. Intel hat sich 10 Jahre lang auf 4 Kernen und nur mit Die- Shrinks ausgeruht. Man sieht immer noch nix Neues, daher finde die Diskussionen um 15% mehr oder weniger bei 2700X und 8700K amüsant. Die Grafikkarten haben bis auf die 2080 Ti zu 1080 Ti sehr deutlich bei der Rechenleistung zugelegt.
Ersteres stimmt. Aber sowohl Physikberechungen als auch KI sind Paradebeispiele für Parallelisierung. Das skaliert so gut, dass man damit auch ganze Rechenzentren beschäftigen kann, wenn man denn will.
Nebenbei, warum sollten wir Physikberechnungen auf die GPU auslagern, wenn die GPU schon mit Grafikberechnungen überladen wird und sich nebenbei sechs von acht CPU-Kernen langweilen?
Angenommen 6 CPUs von 8 der i9 Serie langweilen sich und sind ungefähr so schnell wie i5 8700K Kerne, das macht 61.41 GFLOPS Rechenleistung. Eine 2080 Ti hat 10,6 TFLOPS Rechenleistung. Sagen wir, es werden nur 1% der GPU- Rechenleistung für Physik verwendet, das sind immer noch 106 GFLOPS bei weitaus weniger Energieverbrauch und Latenz.
 
M

Metamorph83

Guest
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Das ist mir als unvoreingenommener "Ich will mir doch nur Hardware kaufen" Typ auch schon aufgefallen. Das ist hier teilweise echt wie beim Fussball, Handyherstellern, Konsolen, Cola oder Pepsi, Mc Donalds oder Burgerking, Dota oder Lol, CoD oder Battlefield... teilweise echt schwer sich die sinnvollen Infos die man gerne hätte bezüglich neuer Hardware rauszupicken.

Ich finde es durchaus wichtig auch über die side facts bzw. Corporate Behavior informiert zu sein. Das gilt für alle möglichen Produkte. Ist das Produkt umweltfreundlich, wie agiert das Unternehmen (Unternehmenspolitik) usw. Sowas sollte auch Bestandteil der Überlegungen und Diskussionen sein.
Bezogen auf Intel: Da ist nix neu entwickelt worden sondern erweitert. Die Architektur ist die selbe. D.h. ein Mehrpreis ist nicht in der Höhe gerechtfertig, zudem steht noch eine arglistige Täuschung im Raum...
Man muss ja nicht gleich zu AMD greifen aber mit geduld, könnte man ein Zeichen setzen. Einfach das Produkt erstmal nicht kaufen...
 

Atma

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Ich verstehe das schon, wie du das meinst. Letztlich wird aber nichts so heiß gegessen, wie es gekocht wird. Man darf das auch alles nicht so ernst nehmen. Manchmal kochen die Emotionen halt ein wenig hoch. Die Leute sind teils frustriert wegen der Preise. Da darf man doch ein wenig motzen und lästern, oder nicht? Ist doch menschlich, letztlich geht's doch um nix. Alles profanes Zeug.
Dass ausgerechnet du die Situation verharmlost ist eine Farce. In Threads wie diesem bist du neben den üblichen Verdächtigen wie Duvar einer der Hauptakteure, die sich wie Kleinkinder benehmen. Aber wehe jemand gibt AMD contra, dann ist es ganz schnell vorbei mit "Man darf das alles nicht so ernst nehmen".
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Dass ausgerechnet du die Situation verharmlost ist eine Farce. In Threads wie diesem bist du neben den üblichen Verdächtigen wie Duvar einer der Hauptakteure, die sich wie Kleinkinder benehmen. Aber wehe jemand gibt AMD contra, dann ist es ganz schnell vorbei mit "Man darf das alles nicht so ernst nehmen".

Bitte nicht provozieren,
ein Thread steht schon kurz vor der Löschung .:wall:
---
Zum Thema selber, verrückter Preis .Der Günstigste Preis wohlgemerkt. 649,00€
Da fragt man sich, ob Händler überhaupt so hoch ansetzen dürfen?
 
Zuletzt bearbeitet:

JunglistMovement

PC-Selbstbauer(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Ich finde es durchaus wichtig auch über die side facts bzw. Corporate Behavior informiert zu sein. Das gilt für alle möglichen Produkte. Ist das Produkt umweltfreundlich, wie agiert das Unternehmen (Unternehmenspolitik) usw. Sowas sollte auch Bestandteil der Überlegungen und Diskussionen sein.
Bezogen auf Intel: Da ist nix neu entwickelt worden sondern erweitert. Die Architektur ist die selbe. D.h. ein Mehrpreis ist nicht in der Höhe gerechtfertig, zudem steht noch eine arglistige Täuschung im Raum...
Man muss ja nicht gleich zu AMD greifen aber mit geduld, könnte man ein Zeichen setzen. Einfach das Produkt erstmal nicht kaufen...

Ja das stimmt allerdings auch. Ich konnte hier echt vieles lesen und auch lernen, was ich als Laie einfach so nie mitbekommen hätte. Dafür bin ich auch sehr sehr dankbar. Ich hab auf den 9900k gewartet und hab jetzt zu nem Ryzen gegriffen, weils mich am dann doch nicht überzeugt hat. Wenn mein Board nicht abgedampft wäre, hätte ich vielleicht auch gewartet bis der 9900k im 500 Euro Bereich landet, denn ich war in der Vergangenheit immer super zufrieden mit meinen Intel CPU´s. Aber ich glaub für mich persönlich hab ich jetzt ne richtige Entscheidung getroffen, weil ich durch PCGH und dieses Forum einfach Fakten wie das 10nm Fiasko bei Intel und die Möglichkeit auf Zen2 zu wechseln, ohne ein neues Board anschaffen zu müssen aufgeschnappt hab. Ich hätte mich hier nicht angemeldet wenn ich auf alles ne kompetente Antwort gehabt hätte. :D Aber man liest schon extremst viele Beiträge wie "Die Lederjacke hat aber Preisvorstellungen", "Intel benimmt sich gerade wien Ameisennest auf das AMD getreten hat", "Wer jetzt noch dies und jenes kauft ist ein Tölpel". Und eigentlich bei jedem Thema über CPU´s und GPU´s gibts Unmengen von diesen Beiträgen. Zwischendurch immer gespickt mit nützlichen Ansichten, Erfahrungen und Fakten. Meine Beiträge sind auch nicht die sinnvollsten... definitiv nicht, aber teilweise fühlt es sich so an als ob die Leute einfach nur posten um sich gegenseitig ans Bein zu pinkeln. Versteht jemand was ich mein?

PS: Ich freu mich gerade einfach nur dass ich morgen Abend meine neue Plattform zusammenbauen kann. yay! :)
 

wolflux

Lötkolbengott/-göttin
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Wer kauft denn bei Liefertermin unbekannt?
Monate im Vorraus.?
 

Freiheraus

BIOS-Overclocker(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Ich frage mich mitterweile ob AMD eigentlich darauf spekuliert hat, dass Intel Schwierigkeiten mit der Kapazität bekommt, wenn sie den Markt mit immer mehr Kernen überschütten und Intel versucht die Pace mitzugehen.

Wenn man bei 10% Marktanteil plötzlich 2-3 mal so viele Kerne liefern will wie bisher (dazu im Vorfeld geplant), kann das verteilt auf verschiedene Auftragsfoundries (GloFo, Samsung, TSCM) noch gestemmt werden. Wenn man aber 90% Marktanteil besitzt und gleichzeitig nur die eigenen Fertigungsfabriken überhaupt in Frage kommen, ist eine zügige Verdopplung der Kerne (Mainstream & HEDT) bei gleicher Fertigung im Prinzip utopisch (wenn es nicht ebenfalls lange geplant war). Hinzu kommt die unglaublich gute Ausbeute durch den CCX-Ansatz und das Verleimen, was die Grundlage für AMDs Angriff darstellt.
 
Zuletzt bearbeitet:

alkaAdeluxx

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Tja da werden Sachen gelistet die dieses Jahr wahrscheinlich gar nicht oder sehr begrenzt lieferbar werden, eine ordentliche marge drauf und die Leute die eh immer das neuste haben wollen werden es kaufen. Ich hol mir dann 2020 oder so dann ein 8700K für 200€ sry aber mehr ist die CPU mir nicht wert.
 

Toshi2018

Schraubenverwechsler(in)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

649 Euro? Ich habe mein intel core i9 9900k für unter 550 Euro bestellt und bezahlt. Keine Sorge, es ist kein seriöser Händler oder so. Der online-Händler heisst komplett.no ;). Da kaufe ich meine Hardware immer ein. die haben alles ;) und das reichlich.
Gruss Tosh
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Intel Core i9-9900K: Bei Caseking für 649 Euro gelistet

Dass ausgerechnet du die Situation verharmlost ist eine Farce. In Threads wie diesem bist du neben den üblichen Verdächtigen wie Duvar einer der Hauptakteure, die sich wie Kleinkinder benehmen. Aber wehe jemand gibt AMD contra, dann ist es ganz schnell vorbei mit "Man darf das alles nicht so ernst nehmen".

Hab mich so gefreut auf den 9900k, war die ganze Zeit mit gauss im Clinch, diese mMn dumme Aktion war für mich persönlich zu viel des Guten. Dieses Verhalten ist nur das Resultat eines sehr enttäuschten Kunden. Hab den ganzen Stress auf mich genommen, mein golden Sample 8700k verkauft, Gurke wochenlang mit einem 2500k und gt730 rum und das wofür? Damit Intel mit solchen frechen Aktionen daher kommt? Natürlich wussten die von nix usw, wers glaubt. Ich würde den 9900k nicht mal jetzt kaufen wenn der 300€ kosten würde und ja das ist mein voller ernst, ob das hier einer glaubt oder nicht, interessiert mich nicht, es ist aber so. Von mir aus kannst du oder auch alle hier amd contra geben wie ihr wollt, ich mache da sogar mit. Muss mich jetzt mit einem 2600 zufrieden geben bis Zen2, bin also einerseits not amused darüber jetzt rund 700€ ausgegeben zu haben für Board ram plus CPU, andererseits aber auch froh, mein Geld nicht Intel in den Rachen gestopft zu haben, denn ganz ehrlich mMn verdienen die es nicht. Der Mensch vergisst leider schnell, zumindest die meisten, wie die uns Jahr für Jahr gemolken haben mit ihrer Salamitaktik.
Wie dem auch sei, es ist jetzt wie es ist und aktuell hege ich einen Groll gegenüber Intel und ganz ehrlich bei dem tollen Test des 9900k, was soll man da groß drüber sagen, kannst froh sein, dass wir uns nur wie Kleinkinder benehmen und nicht anders, was natürlich innerhalb von Minuten einen Bann nach sich ziehen würde. Hat dich das jetzt so dolle getroffen, dass wir rumgealbert haben, nutz einfach die igno Funktion, pack gauss drauf, Pack mich drauf, Pack alle drauf die dich nerven und fertig. Dann hast du deine Ruhe und wir auch. Was die Preise für den 9900k angeht, war ich bereit, 550 oder 560€ dafür springen zu lassen, aber das hat sich ja zum Glück erledigt. Lieber habe ich eine langsamere CPU, als ein schlechtes Gewissen. Warten wir halt auf Zen 2, das X470 Hero sollte dem gewachsen sein. Falls AMD genauso wie Intel wird, dann hau ich denen auch eine rein und ihren Freunden auch :D Siehe hier ab 15Sek, der Typ von dem er spricht repräsentiert Intel. YouTube
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten