• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Intel Core i9-11900K: Neues Flaggschiff hat aufwendige Verpackung

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Intel Core i9-11900K: Neues Flaggschiff hat aufwendige Verpackung

Rocket Lake-S soll noch dieses Quartal auf den Markt kommen, da überrascht es nicht, dass sich allmählich auch die Verpackungen zeigen, in denen Intel die Boxed-Versionen verkauft. Der Intel Core i9-11900K steckt in einer besonders aufwendig gestalteten Box.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Intel Core i9-11900K: Neues Flaggschiff hat aufwendige Verpackung
 

PureLuck

Freizeitschrauber(in)
Hm naja... wichtig und richtig wäre, die CPU auch als tray Version im Einzelhandel anzubieten.
Die Umweltbelastung durch die CPU-Herstellung ist eh schon recht hoch. Da wäre es gut, eine Alternative für Kunden zu bieten, die sich diesen Plastikmüll nicht in die Vitrine stellen möchten.
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Wenn man schon mit dem Produkt nicht punkten kann, dann mit der Verpackung?
Wer denkt sich so eine Strategie aus?
Eine CPU zu entwickeln zu fertigen und zu vertreiben kostet Milliarden von Dollar.
Eine fancy Verpackung designen zu lassen kostet (im Vergleich dazu) nix.

Beides hat einen vergleichbaren Effekt auf die Absatzzahlen (tatsächliche Leistung und Marketing/Werbung) - dass Markenname, Image, Präsentation, Werbung, Aufmachung usw. in der breiten Masse locker 20% Minderleistung eines Produktes wettmachen können ist kein Geheimnis (auch wenn das in unserer kleinen Spezialgruppe weniger funktioniert, beim Michael Otto ist das halt so, der kauft halt lieber nen viel teureren Mercedes als die "Reisschüssel" selbst wenn letztere leistungstechnisch gleich wäre).
Es nicht zu machen wäre also aus Unternehmersicht grob fahrlässig.
 

beastyboy79

Software-Overclocker(in)
Sieht schon cool aus. Verpackungs- und Packstückgrößentechnisch aber ein Alptraum. Wieviel Platz da zwischen den einzelnen Boxen in der Masterbox bleibt! Soviel Luft durch die Gegend zu schicken kostet heute richtig viel Kohle. Aber der Konsument bezahlt es ja :daumen:

P.S.: Falls sich jemand son Ofen kauft, ich hätte Interesse an der Box.
 

KremitTheFrag

Kabelverknoter(in)
Hm naja... wichtig und richtig wäre, die CPU auch als tray Version im Einzelhandel anzubieten.
Die Umweltbelastung durch die CPU-Herstellung ist eh schon recht hoch. Da wäre es gut, eine Alternative für Kunden zu bieten, die sich diesen Plastikmüll nicht in die Vitrine stellen möchten.
Ich hoffe doch, dass es auch Tray gibt. Wenn ich das richtig verstehe werden die trotz dicker Designpackung ohne Kühler geliefert. Wenn ich 20 € sparen kann am Karton, dann werde ich die Sparen. Und besser für die Umwelt ist es auch.
 

Buggi85

Software-Overclocker(in)
Naja, ich begrüße die schicken Boxen. Landen bei mir aber auch im Schrank und werden nicht entsorgt.
Wenn Intel darauf verzichten würde könnten sie mehr auf Palette laden. Appel und Samsung haben ja bereits begonnen auf das nötigste zu reduzieren. Sind dann halt Smartphones ohne Ladestecker, was ich zumindest sehr unschön finde. Umwelt hin oder her, sollen die Leute erstmal anfangen die McDonald's Tüten nicht in der Weltgeschichte zu verteilen.
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
Naja, wenn sie meinen - netter Verpackung aber ich hätte da lieber einfach nur eine kleine karton-graue Box und fertig.
ist halt auch Marketing - sieht man ja bei Apple das sich ein Produkt auch rein durch die Marke verkaufen kann.

Die Umweltbelastung durch die CPU-Herstellung ist eh schon recht hoch.
Ich denke da ja in erster Linie wieder an den unnötigen Plastikmüll, der da mitverkauft wird. Landet in den Weltmeeren und in der Dritten Welt. Dann lieber den ordinären Pappschuber!

Und besser für die Umwelt ist es auch.
Da macht eine CPU-Verpackung (noch dazu größtenteils aus Papier) keinen wirklichen unterschied.

Bei Tray Versionen haste keine Garantie über Intel
Das wollen viele nicht verstehen.
Ist bei Intel und AMD das gleiche.
 

MyticDragonblast

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Die sollen einfach 3 Varianten anbieten:

Tray für OEMs mit den entsprechenden Garantiebedingungen.
Boxed für normale Endkunden mit Pappschachtel und Endkundengarantie.
Collectors-/Reviewer-/Marketingedition mit schicker Verpackung, Promopartnerschaft(z.B.Marvel) und Endkundengarantie.

Angefangen mit den übertriebenen Verpackungen hat doch soweit ich mich erinnere Amd mit dem Threadripper.
 

ToZo1

Freizeitschrauber(in)
Für mich ist das ziemlich unnützer Ballast. Das Geld, was sie in das Design und die Herstellung dieser Hülle stecken, wäre imo als Preissenkung + schlichte Standardverpackung besser aufgehoben. Ich habe hier von meinem 9900KS noch dieses blaue Plaste-Pentaeder im Regal stehen, wo es zustaubt und sinnlos Platz wegnimmt und als Fetisch optisch rein garnicht taugt.
 

PCGH_Torsten

Redaktion
Teammitglied
Sieht schon cool aus. Verpackungs- und Packstückgrößentechnisch aber ein Alptraum. Wieviel Platz da zwischen den einzelnen Boxen in der Masterbox bleibt! Soviel Luft durch die Gegend zu schicken kostet heute richtig viel Kohle. Aber der Konsument bezahlt es ja :daumen:

P.S.: Falls sich jemand son Ofen kauft, ich hätte Interesse an der Box.

Gegenüber dem bisherigen Fußball ergibt sich zumindest eine kleine Verbesserung.


Ich hoffe doch, dass es auch Tray gibt. Wenn ich das richtig verstehe werden die trotz dicker Designpackung ohne Kühler geliefert. Wenn ich 20 € sparen kann am Karton, dann werde ich die Sparen. Und besser für die Umwelt ist es auch.

Soweit man bislang weiß, wird sich der 11700K nur durch einen niedrigeren Serien-Multiplikator unterscheiden, aber er dürfte auch als Retail-Version ohne i9-Box daher kommen. :-)
 

Basileukum

Software-Overclocker(in)
Die Verpackung geht mir ja am Arsch vorbei wie n guter Shize bei der Morgensitzung, mal schauen was die Benchmarks hier auf der PCGH abgeben, und woanders, dann weiß man mehr.

Dann muß man halt schauen was der Preis ist, wie die Verfügbarkeit, zudem Lastaufnahme etc., und ob das dann einen Kauf wert ist.
 

Doitschland

PC-Selbstbauer(in)
Ich denke da ja in erster Linie wieder an den unnötigen Plastikmüll, der da mitverkauft wird. Landet in den Weltmeeren und in der Dritten Welt. Dann lieber den ordinären Pappschuber!
Ja, es wäre wirklich besser, wenn man generell Pappverpackungen nehmen würde. Ein Argument für eine Hülle aus Plastik wäre vielleicht Stabilität, oder auch weil es besser geeignet ist (denke ich), um glänzende Oberflächen zu erzeugen. Aber ersteres erzielt man auch locker mit Pappe, u.a. die Verpackung des 3900x z.B. (bzw. der gesamten 3000er Serie, wenn ich richtig liege) ist extrem stabil und zweiteres... naja, da hätte Plastik wohl gewonnen, aber a) gebe zumindest ich persönlich darauf nichts, weil man die Verpackung einmal sieht und dann eh im Keller verstaubt und b) braucht es kein Bling Bling, um gut auszusehen ;)
 

Mendokusaay

Kabelverknoter(in)
Nice Dicer....
Ich sammle stets die Verpackung meiner Aktuellen Hardware damit diese beim Verkauf einen kleinen Bonus für den Käufer hat. Aber einige Sachen sind trotzdem auf dem Regal gelandet 🙂
Die Verpackung gefällt mir also durchaus aber kaufen werde ich diese nicht. Hab erst den Ryzen 7 5800X gekauft
 

Puschelino

Schraubenverwechsler(in)
Ganz ehrlich, ich hab mich damals über die "Verpackung" des 9900k schon ein wenig gefreut. Muss aber auch sagen, jetzt staubt das gute Ding im kleinen Beutelchen vor sich hin. Von daher, können sie meiner Meinung nach in Zukunft auch drauf verzichten.
 

BaMichi

Komplett-PC-Käufer(in)
Wenn man schon mit dem Produkt nicht punkten kann, dann mit der Verpackung?
Wer denkt sich so eine Strategie aus?
Das Produkt ist noch nicht mal gelauncht und auch den Preis weiß man noch nicht.
Interessante Kommentare hier. Intel Hater?
naja - zumindest wissen wir jetzt das wir uns auch bei den Ryzen und Threadrippern jetzt über den ganzen Müll aufregen sollen :P
Schlage ich auch vor, schreibe es nun in jeden AMD Launchthread.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mahoy

Volt-Modder(in)
Werden die aktuellen Ryzen in Plastepackungen verkauft?
Nö, schnöde Pappe.

AMD hat's halt nicht drauf. Dabei weiß doch jeder, dass eine CPU mit fancy Verpackung mindestens doppelt so viele fps stemmt!

Wartet nur, bis die ersten CPUs mit integrierten RGB-Elementen kommen. Die sind dann nicht nur deutlich schneller, sondern die in Blau leuchtenden von Intel laufen dann logischerweise auch viel kühler als die rot leuchtenden von AMD. Muss man wissen! :ugly:
 
Oben Unten