Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

TE
TE
picar81_4711

picar81_4711

Software-Overclocker(in)
AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

Werde die nächsten Tage erste Tests mit 2 Grafikkarten durchführen.

Für die Konfiguration habe ich mir folgendes gedacht:
Entweder ein komplettes zweites Image für einen Rechner mit 2 GPUs anbieten oder eine zweite Konfigurationsdatei mitliefern, die dann die volle Unterstützung von 2 GPUs gewährleistet.
Die erste Möglichkeit wäre für den Anwender die einfachere Möglichkeit, aber ich muss dann immer 2 Systeme Updaten, eher ungünstig, da ich ja nicht immer 2 Karten in einem PC am laufen habe.
Die zweite Möglichkeit mit der Konfigurationsdatei gefällt mir besser und es wäre nur ein Kopierbefehl notwenig, um es umzusetzen.
 
TE
TE
picar81_4711

picar81_4711

Software-Overclocker(in)
AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

Werde die nächsten Tage erste Tests mit 2 Grafikkarten durchführen.

Für die Konfiguration habe ich mir folgendes gedacht:
Entweder ein komplettes zweites Image für einen Rechner mit 2 GPUs anbieten oder eine zweite Konfigurationsdatei mitliefern, die dann die volle Unterstützung von 2 GPUs gewährleistet.
Die erste Möglichkeit wäre für den Anwender die einfachere Möglichkeit, aber ich muss dann immer 2 Systeme Updaten, eher ungünstig, da ich ja nicht immer 2 Karten in einem PC am laufen habe.
Die zweite Möglichkeit mit der Konfigurationsdatei gefällt mir besser und es wäre nur ein Kopierbefehl notwenig, um es umzusetzen.

Das ist jetzt problematischer als ich gedacht habe. Die KFA RTX 2080 hat einen so weit abstehenden Kühlkörper, dass ich keine zweite GPU auf das Board platzieren kann. Die zwei Grafikkarten hätten dann nur 2mm Lüft und den Powerswitch verbiegt es mir auch auf dem Mainboard. :-(
 

brooker

BIOS-Overclocker(in)
AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

... nimm zu Einrichting ne flache einfache GPU. Bspw ne N210. Reicht für den Treiber, ist preiswert und braucht wenig Platz.
 
TE
TE
picar81_4711

picar81_4711

Software-Overclocker(in)
AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

Hab mir jetzt ein Riserkabel bestellt, damit ich eine 2. GPU einbauen kann, ohne dabei etwas zu verbiegen oder überhitzen. Werde weiter berichten...
 
TE
TE
picar81_4711

picar81_4711

Software-Overclocker(in)
AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

Werde die nächsten Tage erste Tests mit 2 Grafikkarten durchführen.

Für die Konfiguration habe ich mir folgendes gedacht:
Entweder ein komplettes zweites Image für einen Rechner mit 2 GPUs anbieten oder eine zweite Konfigurationsdatei mitliefern, die dann die volle Unterstützung von 2 GPUs gewährleistet.
Die erste Möglichkeit wäre für den Anwender die einfachere Möglichkeit, aber ich muss dann immer 2 Systeme Updaten, eher ungünstig, da ich ja nicht immer 2 Karten in einem PC am laufen habe.
Die zweite Möglichkeit mit der Konfigurationsdatei gefällt mir besser und es wäre nur ein Kopierbefehl notwenig, um es umzusetzen.

Update:
Das Riserkabel läuft mit der GPU prima, habe jetzt 2 x RTX2080 auf dem 980x zum Testen. Habe auch endlich nach langem Probieren eine xorg.conf erstellt, mit der beide GPUs mit OC und UC inkl. Lüftersteuerung gesteuert werden können. Vorher ging immer nur die erste GPU und die zweite konnte nicht verändert werden.
Was mir jetzt noch Sorgen macht ist das Programm GWE, habe irgendwo gelesen, dass die Unterstützung für MultiGPU in Arbeit ist, also noch nicht unterstützt wird. Aber mit Nvidia X Server gehts problemlos....der erste Erfolg!:daumen:
 
TE
TE
picar81_4711

picar81_4711

Software-Overclocker(in)
AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

Update Nr.2:
Es können ganz einfach zwei GPUs registriert werden im Terminal mit:

sudo nvidia-xconfig --enable-all-gpus

und mit

sudo nvidia-xconfig --cool-bits=28

wird die OC/UC-Funktion sowie die Lüftersteuerung für beide Karten freigeschalten.
Ich werde es beim nächsten Update auch in die Anleitung übernehmen.:daumen:
GWE kommt leider noch nicht mit mehr als einer GPU zurecht.
 
TE
TE
picar81_4711

picar81_4711

Software-Overclocker(in)
AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

GreenWithEnvy Version 0.14.0 ist seit gestern vom Hersteller online. Werde die nächsten Tage ein Update des Ubuntu-Image rausgeben!:daumen:
Könnte ja man fast meinen, ich spreche mich mit dem Programmierer von GWE ab...:-)
 
TE
TE
picar81_4711

picar81_4711

Software-Overclocker(in)
AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

...jetzt habe ich tatsächlich Kontakt mit dem Programmierer aufgenommen und gleich eine Antwort bekommen:
20200225_200647.jpg
Vielleicht hat er mal Zeit, dass er sich der MultiGPU-Unterstützung annimmt:daumen:
 
TE
TE
picar81_4711

picar81_4711

Software-Overclocker(in)
AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

Das neue Image ist online (Ubuntu 18.04.4.LTS + Nvidia 440.59 + GWE 0.14.0, am 28.02.2020 erstellt).:daumen:
Statt Rufus 3.8 wird jetzt Rufus 3.9 angeboten.:daumen:
Auch die aktuellste Version von Macrium Reflect 7 wird verwendet.:daumen:
 
TE
TE
picar81_4711

picar81_4711

Software-Overclocker(in)
AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

Für das nächste Update gibt es eine Schlankheitskur:
Bis jetzt habe ich einfach immer die neuesten Updates drauf gespielt und das Image wurde immer größer, obwohl ich mit "autoremove" aufräumte. Aber der Übeltäter dürfte Flatpak sein....jetzt habe ich mir mal das erste Image genommen, das ich rausgebracht habe, habe alle Updates installiert und zum Schluss Flatpak mit GWE...und siehe: Die fertige ISO ist über 1 GB kleiner!:daumen:
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

Ich würde bei so einem Image auf die Nutzung von Flatpak verzichten und eben das GWE selber bauen (steht ja auf der Projekt Seite wie) das dürfte noch weniger Platz brauchen vorallem bei späteren Updates hast du nicht wieder den gleichen Effekt...
 
TE
TE
picar81_4711

picar81_4711

Software-Overclocker(in)
AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

Ich würde bei so einem Image auf die Nutzung von Flatpak verzichten und eben das GWE selber bauen (steht ja auf der Projekt Seite wie) das dürfte noch weniger Platz brauchen vorallem bei späteren Updates hast du nicht wieder den gleichen Effekt...

Das werde ich machen:daumen:
 
TE
TE
picar81_4711

picar81_4711

Software-Overclocker(in)
AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

Ich würde bei so einem Image auf die Nutzung von Flatpak verzichten und eben das GWE selber bauen (steht ja auf der Projekt Seite wie) das dürfte noch weniger Platz brauchen vorallem bei späteren Updates hast du nicht wieder den gleichen Effekt...

Habe es mal probiert, aber da muss ich ja so viele Pakete installieren, bis ich zum Compilieren komme, da kann ich auch Flatpak installieren.
 

DOcean

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: Installation des fertigen Ubuntu-Image mit Nvidia-Treiber für Folding@home

Compilieren macht man ja auch nicht auf dem Zielsystem :) sondern auf dem System das die .iso auch baut...

(kann dann natürlich durch Abhängigkeiten beliebig kompliziert werden, leider )
 
Oben Unten