i7 12700KF + Dark Rock Pro 4

ElFloh

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Guten Morgen meine Lieben.

Vor etwas über einem Monat habe ich mir ein neues System auf Basis eines i7 12700KF zugelegt. Dieser wird wie im Titel schon angeteast, von einem Dark Rock Pro 4 gekühlt und ich bin an sich mega zufrieden. ABER. Sobald auch nur ein bisschen Last anliegt regelt der Lüfter vom CPU hoch. Der Idle von der CPU liegt bei etwa 40°, springt aber bei Last direkt auf ca. 60° und bei Volllast auf etwa 75-80°.

Nun habe ich mir einiges zum Undervolting durchgelesen und bin auf folgendes Bild gestoßen:

1637698593004.png


Kann ich nun einfach im Bios das Power Limit beschränken ohne irgendwas anders ändern zu müssen, oder muss ich auch den Vcore anpassen und die Taktrate? DIe CPU läuft derzeit im Stock, also ich habe sie nicht einmal angetastet, nur das XMP Profil eingestellt und das Bios geupdatet.

Danke für eure Antworten.
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Du kannst natürlich in Bios ein Limit für P1 und P2 setzen.

In meinem Fall, da ich eine Wasserkühlung verbaut habe und etwas mehr Spielraum habe, habe ich 241 Watt für P1 gesetzt und nach 56 Sekunden geht es dann runter auf P2 auf nur noch 125 Watt. In Games macht es aber dann kein Unterschied, da ich max. nur auf etwa 100 Watt komme.

Die Limits greifen deshalb nur dann ein, wenn auch tatsächlich solch eine Leistungsaufnahme erreicht wird. Um solch eine hohe Leistungsaufnahme zu erreichen, muss ich schon Stresstests oder Benchmark durchlaufen lassen. Natürlich hängt es dann noch von deinen Anwendungen mit ab und so komme ich zum Rendern von Videos mit meinem Programm auf ca. 140 Watt, wenn ich den Prozessor dazu berechnen lasse und nur noch auf etwa 30-60 Watt, wenn ich die Grafikkarte berechnen lasse. Da ich mit der Grafikkarte für dieselbe Größe statt einer Stunde nur noch 15 min zum Rendern brauche, lasse ich meine Grafikkarte meine Videos berechnen.

Mit Office und IDLE kannst du aber das Energiesparen (Ausbalanciert) nutzen und auch in den Einstellungen dazu mit darauf achten, dass die min. Prozessorlast auf 5 % steht. Dann wird dein Prozessor auch entsprechend herunter takten und kühler ausfallen.

Deine Tabelle hat auch nichts mit UV zu tun, sondern mit der Leistungsaufnahme und wenn diese begrenzt wird, muss auch kein UV unternommen werden. Daher musst du zum Umstellen hierzu nichts an Spannung oder der Gleichen verändern. Ganz davon abgesehen, dass die Spannung auch nicht einfach so heruntergesetzt werden kann und erst auf wenig ausgetestet werden muss, mit was für eine Spannung das System stabil bleibt. Das Problem dabei ist auch, dass nur ein instabiles System ausgetestet werden kann und dieses dann auch auf die Last mit ankommt und es auch mit UV den Anschein haben kann, alles läuft stabil und dabei läuft das System nicht mehr 100 % stabil.

Solltest du dich damit beschäftigen, dann mache Tests z.B. mit CB R23 und sollten die Punkte mit UV geringer ausfallen, ist es ein Zeichen, dass das System nicht mehr 100 % stabil läuft.

Deine Lüfter kannst auch so einstellen, dass bis zu einer gewissen Temperatur eine feste Drehzahl anliegt und dann drehen sie nicht gleich mit jeder kleinsten Last, wo der Prozessor etwas wärmer wird ständig auf und ab.
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Sobald auch nur ein bisschen Last anliegt regelt der Lüfter vom CPU hoch.
Du brauchst doch nur deine Lüfterkurve im UEFI anpassen.
springt aber bei Last direkt auf ca. 60°
Stell es halt so ein, dass der Lüfter erst ab ~65°C aufdreht und darunter eben nur bei sagen wir 30% läuft.
Hier mal als Beispiel meine Lüfterkurve.
CPU_Lüfter.jpg



UV oder die TDP zu begrenzen hilft da nämlich gar nix, denn die CPU kann dennoch easy 60°C warm werden und dein Lüfter dreht trotzdem auf :-D
 

TriadFish

PC-Selbstbauer(in)
Guten Morgen meine Lieben.

Vor etwas über einem Monat habe ich mir ein neues System auf Basis eines i7 12700KF zugelegt. Dieser wird wie im Titel schon angeteast, von einem Dark Rock Pro 4 gekühlt und ich bin an sich mega zufrieden. ABER. Sobald auch nur ein bisschen Last anliegt regelt der Lüfter vom CPU hoch. Der Idle von der CPU liegt bei etwa 40°, springt aber bei Last direkt auf ca. 60° und bei Volllast auf etwa 75-80°.

Worum geht es Dir denn dabei? Strom zu sparen oder stört Dich die Lautstärke des Lüfters? Ich habe auch einen Dark Rock 4 Pro, allerdings auf einem 11700k, der ja bekannterweise eher sogar schneller ins Schwitzen kommt als Deine CPU.

Die Laustärke vom Dark Rock 4 Pro stört mich kein bischen, ist kaum hörbar. Das der Lüfter unter Last aufdreht ist nunmal so, ist ja Sinn der Sache. Das ist nicht mehr wie bei CPUs von vor 8 Jahren, die @ Stock niedrig getaktet waren und kaum heiß wurden. Die atuellen Prozessoren laufen ab Werk schon recht nah am Limit, deshalb mehr Hitze.

Was Du tun kannst:

-Undervolten
- leicht untertakten
- für besseren Airflow im Case sorgen
- an der Lüfterkurve rumspielen
- Powerlimits reduzieren
 
Oben Unten