• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

i5 750 vs. Q9550 - Schwere Entscheidung

chrisz84

Freizeitschrauber(in)
Servus,
ich bin jetzt günstig an einen i5-750 gekommen und hab ihn bereits hier rumliegen. Jetzt stehe ich vor der Entscheidung ein neues Board + 8GB DDR3 zu kaufen oder nicht. Bin mir allerdings noch sehr unschlüssig was genau ich kaufen würde. Die Sache ist aber, dass ich derzeit bereits ein leistungsstarkes System mit einem Q9550 E0 @ 3,0Ghz und 8GB DDR2-1066 einsetze und ich diese Sachen ja noch ganz gut verkaufen könnte, sprich mit relativ wenig Wertverlust.

Jetzt ist halt die Frage ob sich der Tausch lohnen würde oder nicht.
Was meint ihr ?
 

Naumo

Software-Overclocker(in)
ich habs gemacht, zwar mit einem i7 860 aber ich habs gemacht
für deinen ram bekommst du locker noch 150€, die cpu auch und board weiss ich nicht genau welches du hast
8GB 1600er speicher kosten knapp 200€ und ein boad was taugt ca 130€..
wie gesagt ich habs gemacht und bin sehr zufrieden!!
 
TE
C

chrisz84

Freizeitschrauber(in)
Was hattest denn vorher für ein System ?
Hatte auch schon an den i7-860 gedacht, aber dadurch das ich wirklich günstig an den i5 gekommen bin hab ich halt den genommen.
Hatte damals schon den Wechsel von nem e8500 auf den Q9550 deutlich gemerkt, grade wenn man mit nem 64Bit OS arbeitet.
Mein Q9550 geht auf jeden Fall primestabil die 3,8Ghz (wurde nur zum Testen übertaktet), im Alltag läuft wie oben geschrieben brav seine 3,0Ghz. Hier stellt sich halt die Frage ob der i5 bei 3,8Ghz mithalten könnte.
Joa eben is halt auch guter Kingston Hyper X 1066er Speicher und der is aktuell ja gut was wert, als Board kommt ein Asrock P45XE-R zum Einsatz.
 

Jakob

Software-Overclocker(in)
Der i5 ist auf jedenfall sehr viel schneller als der Q9550 und auch sehr OC Freudig.
Verkauf das alte System und freue dich über den Geschwindigkeitszuwachs.
Ach ja 4GB reichen völlig wenn du nicht extrem mit CAD oder PS arbeitest.
Als Board ja nach Budget das MSI-GD68 (GD80) oder Maximus III Formula und als ram G.SKill 1333 CL7
 

Naumo

Software-Overclocker(in)
vorher hatte ich nen q9550 e0 (davor nen q9450 und davor nen e8500) mit asus maximus II und corsair 1066ram. jetzt siehe sig :)
ich habs halt gemacht weil ich es wollte, obs sinn macht oder nicht :)
aber alleine schon den ddr3 speicher merkst du und die i5/i7 sind schon ne nummer schneller
bei mir kommt das HT noch dazu, also die 8threads :)
ich bin glücklich fürs erste :)
 
TE
C

chrisz84

Freizeitschrauber(in)
@Jakob
8Gb wären halt schon besser, da ich fürs Studium doch einiges in CAD machen muss und auch
öfters mit VM´s arbeite.
Abgesehen davon merkt man bei einem 64Bit OS man meiner Meinung auch den Unterschied zwischen 4 und 8Gb

@Naumo
Nutzt du die 8 threads ?
Bei mir wärs halt die Überlegung gewesen, weil ich auch recht viel mit VM´s mache.
Die Frage is halt ob die Performance stimmt und ich keinen Rückschritt mache...halt im Verhältnis
Q9550 @ 3,8Ghz gegen i5 @ 3,0 oder 3,2 Ghz sprich im sicheren Bereich.
 
Zuletzt bearbeitet:

Aerron

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Also ich denke auch das der Core I5 mit DDR3 halt das schnellere System ist


@Naumo den HT hat ein Cor i5 750 nicht und es unterstützt auch nur Dual channel Ram


gruß Aerron
 

Pravasi

Software-Overclocker(in)
Schneller wäre es schon,aber ob das was du investieren müsstest den Zugewinn von ein paar frames rechtfertigt musst du selber wissen.In der Regel wartet man mit einem leistungsstarken System(das doch eigentlich ausreicht,oder?)eher ab, und überspringt die nächste oder sogar übernächste Generation.Falls du natürlich immer "ganz oben"mit dabei sein möchtest,zumindest für ein paar Monate....
 

Aerron

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Normalerweise Bin ich nicht der !that what new i must have typ" sondern versuche beim Aufrüsten auch einen Sprung zu machen ! Ob das das Bord Ram CPU ist oder nur die Grafikarte Wegen 10% leistungs zu nahme , ein haufen Geld zu investieren find ich echt nicht sinnvoll es müssen schon Sprünge sein.da sieht man bei Futuremark das Jemand mit einen Intel Ingeniering Samle 6 Kerner (denke mal das ist ein Xenon der in eine Hosentasche eines Mitarbeiteres grutscht ist ) alles abräumt mit Gemässigtem OC da würd ich sagen Ok das ist ein Grund umzurüsten !


gruß Aerron
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
C

chrisz84

Freizeitschrauber(in)
Hm...das is eben der Punkt...ich müsste nur knapp 30-50€ investieren, wenn ich meine Teile verkaufe, das wäre dann der günstigste Plattformwechsel, den ich bisher gemacht hab, sonst musste ich immer viel zu viel Geld in die Hand nehmen um ein gescheihtes System aufzubauen.
 

Aerron

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Naja wenn es nur 50 euro sind die du investieren must warum nicht ?Ärgern kannst du dich ja immer noch! ich mein wenn es wirklich nur Bord ca 150 euro und Ram ca 150 euro sind !





gruß Aerron
 
TE
C

chrisz84

Freizeitschrauber(in)
Na mein Kram wird ja dann verkauft.
Is halt ne schwere Entscheidung.
Die Sache die mir halt Sorgen bereitet ist halt der Wertverlust, wenn ich wieder zulange auf meinen vorhandenen Kram setze.
 

CeresPK

BIOS-Overclocker(in)
Also ich würde dir auch raten den i5 zu behalten.
als leckere Vorspeiße dazu ein ASUS Maximus III Formula.
Das Dessert ist dann dir überlassen, Corsair, G-Skill, und andere Hersteller schmecken alle ganz gut :D

Und ich betreibe meinen i5 jetzt mit 3,8GHz ;) Und ich denke mal da geht noch nen bisl was ;)
also fürn Alltag reichts mir allemal.
Ich hab den Wechsel von Phenom II 940 auf i5 750 eigentlich nur aus Optischen Gründen vollzogen, aber ich wurde Leistungsmäßig doch ganz schön überrascht, der i5 rungst doch schon ganz schön umher :D
(Leistungsmäßig ist ja der PII einem Q9550 auch nicht gerade unterlegen ^^)

mfg Ceres
 
TE
C

chrisz84

Freizeitschrauber(in)
@CeresPK
Dein Upgrade is schon recht vergleichbar.
Wie schauts denn mit dem Stromverbrauch aus ?
Haste mal gemessen ?
Wäre mal interessant zu wissen.
 
Zuletzt bearbeitet:

CeresPK

BIOS-Overclocker(in)
Ich kann mir vorstellen das der i5 ein kleines bisschen weniger Strom verbraucht als mein Phenom II.
gemessen habe ich leider nicht.
Ich weiß nur das der i5 im Idle kühler bleibt (29-33°C) als der Phenom II(35-40°C).
Dafür wird der i5 unter 100%iger Last wärmer (max 64°C) als der PII (max 59°C)
das liegt aber vor allem daran das meine CPU-Lüfter beim PII notgedrungen immer auf 100% gelaufen sind.
jetzt laufen beide nur noch mit 70% also bleiben deutlich leiser (auch wenn es NB Blacksilent Pro sind ;) )

mfg Ceres
 
TE
C

chrisz84

Freizeitschrauber(in)
Also ich häng im Moment mit meinem System bei um die 100W im Idle...finde das halt schon recht hoch, wenn man diverse Benchmarks als Vergleich nimmt.
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
Nochmal ein entgegengesetzter Rat.

Verkauf den i5 - solange ihn noch Jemand haben will, und geh mit der Freundin Essen.

Weil - wenn du ein aufrüstbares, leistungsstarkes System aufbauen willst, kommst du um einen i7 mit 1366er Board nicht herum.
Zum Beispiel wird es Gulftown 6 Kerner nur für 1366 geben.

Möglicherweise ist der Sockel 1156 ohne grosse Zukunft - "Low Cost" oder "Consumerlösungen" mit einem eigenen Sockel haben sich noch nie durchgesetzt.
Selbst Intel scheinen Zweifel zu haben, nachdem sie immer wieder heftig dementiert haben, bringen sie doch noch neue CPU für den alten SK775. lol. Das heisst, sie gehen nicht davon aus, das Aufrüster zum 1156 greifen.

Der Sockel LGA775 lebt: Neue CPUs ab Januar - 28.12.2009 - ComputerBase

Und dann warte ein Jahr und tu immer was in die Spardose.
 

sethdiabolos

Volt-Modder(in)
Der i5 ist auf jedenfall sehr viel schneller als der Q9550 und auch sehr OC Freudig.
Verkauf das alte System und freue dich über den Geschwindigkeitszuwachs.
Ach ja 4GB reichen völlig wenn du nicht extrem mit CAD oder PS arbeitest.
Als Board ja nach Budget das MSI-GD68 (GD80) oder Maximus III Formula und als ram G.SKill 1333 CL7


Sehr viel schneller.......:lol:

Es liegen vllt. grade mal 5% zwischen den beiden Prozessoren. Das alle den i5 für einen Wunderprozessor halten, der so viel mehr Leistung mitbringt wie die Vorgängergeneration. Klar er ist gut, aber so gut, dass er sehr viel schneller ist wie ein eh noch guter 9550, das ist einfach Blödsinn. Zusammen mit dem DDR3-Speicher hat man ggf. 7-8% Vorteil gegenüber dem alten System.
 

stefan.net82

BIOS-Overclocker(in)
Der i5 ist auf jedenfall sehr viel schneller als der Q9550 und auch sehr OC Freudig.

"sehr viel schneller" ist der i5 nicht, doch schneller is er schon!
(wenn übertaktet wird der performance-vorsprung deutlicher sichtbar als im standardtakt)

würde jedoch den wechsel auf den i5 trotzdem nicht durchführen, vielleicht auf einen i7, doch auch nur wenn das geld locker reicht!
 
Zuletzt bearbeitet:

Naumo

Software-Overclocker(in)
klar is immer die frage, "brauch ich das"
ich brauchs ;) jemand anders vielleicht nicht
ich kann von mir sagen, dass mein 860er schneller is als mein q9550 system
solange du nicht arg viel draufzahlen musst machs, denn dein altes zeug kriegst du locker noch für gutes geld los, was sich jeden tag des wartens jedoch verringert
ich hab für den wechsel (q9550, asus maximus II formula, corsair ddr2 1066 cl5) auf (i7 860, asus maximus III formula, g.skill ddr2 2000 cl9) grade mal 100€ draufgezahlt was ich doch als gerechtfertigt finde.. gut dazu kam ein neuer kühler und ne neue platte aber alles in allem bin ich dadurch doch schneller geworden :)
aber muss ja nicht sein.. ich hab auch meien q9450 (oc auf 3,6) gegen den q9550 getauscht ;)
 

enemy14123

Komplett-PC-Aufrüster(in)
LOl ich finde es rausgehautes Geld.
Finde es witzig wenn welche sagen mein Pc ist viel schneller geworden.
Das liegt daran dass ihr euren PC neuaufgesetzt habt;)

Würde ehr raten kauf dir eine SSD und warte .
 

newjohnny

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Ich würde an deiner Stelle nicht umsteigen, da Mehrkosten enstehen, welche einen marginalen Leistungszuwachs nicht rechtfertigen. Der Q9550 ist völlig in Ordnung und das wird auch noch einige Zeit so bleiben.
so far...
mfg newjohnny
 
TE
C

chrisz84

Freizeitschrauber(in)
Mein Rechner läuft mittlerweile ja auch eher im Windows- bzw. Idle-Betrieb.
Aus zeitlichen Gründen komme ich ja kaum noch zum Zocken, mach aber halt viel für mein Studium am PC. Daher spielt für mich auch Stromverbrauch eine wichtige Rolle, da man ja nix unnötig verbraten muss. Daher kommen auch die PII-Chips von AMD für mich nicht in Frage, obwohl ich selbst früher auch AMD-Systeme im Einsatz hatte.
Die s1156 i5/i7 scheinen ja laut einigen Tests mit passenden Boards doch einiges weniger an Strom zuverbraten als mein aktuelles System mit 102-120W unter Windows.
Auch die angeblichen Sockelprobleme schrecken mich eigentlich nich groß ab, da das Thema mal wieder überbewertet und gehypt wird. Ich denke bei Verwendung eines CPU-Kühlers mit Backplate sollte allein aus mechanischen Gründen der Anpressdruck hoch genug sein, damit die komplette Kontaktfläche berührt wird. Bei Pushpin-Lösungen könnte ich mir jedoch im Gegensatz dazu vorstellen, dass es hier Kontaktprobleme auf Grund zu hohen Gewichts und der nur mässigen Befestigung geben kann.

Entschieden ob ich jetzt umsteige oder nicht hab ich mich aber immer noch nicht.
 

Folterknecht

Software-Overclocker(in)
HI!

Also wenn der Stromverbrauch ne große Rolle spiellt, dürfte der So1356 ja eigentlich von vorne herein weg fallen, der P45 + Q9550 nimmt weniger. Und von der Leistung her würde (wenn Du es denn nutzt) nur ne CPU mit HT also der 860 Sinn machen. Dat bißchen was der i5 750 schneller ist als der Q9550, kannst Du locker mit OC ohne Spannungserhöhung ausgleichen. Mein Q9550 geht z.B. ohne Spannungserhöhung bis ca. 3,6 GHz und da ich 1066er RAM habe (8GB) brauch ich mir auch keinen Kopf machen ob der RAM das ganze mit macht.
 
G

ghostadmin

Guest
Einen Sockel 1356 gibt es nicht.
1366 -> Ja, die CPUs verbrauchen mehr wie der Q9550.
1156 -> Nein, diese CPUs sind sparsamer als ein Q9550. ;) (Hierbei ist es egal ob i5 oder i7, die nehmen sich nicht viel)
 

CeresPK

BIOS-Overclocker(in)
HI!

Also wenn der Stromverbrauch ne große Rolle spiellt, dürfte der So1356 ja eigentlich von vorne herein weg fallen, der P45 + Q9550 nimmt weniger. Und von der Leistung her würde (wenn Du es denn nutzt) nur ne CPU mit HT also der 860 Sinn machen. Dat bißchen was der i5 750 schneller ist als der Q9550, kannst Du locker mit OC ohne Spannungserhöhung ausgleichen. Mein Q9550 geht z.B. ohne Spannungserhöhung bis ca. 3,6 GHz und da ich 1066er RAM habe (8GB) brauch ich mir auch keinen Kopf machen ob der RAM das ganze mit macht.

Vergess aber bitte nicht das ein i5 auch übertaktbar ist ;)
meiner läuft ohne Spannungserhohung (Standartspannung vom Board sind 1,25V) auf 3,8GHz ;)
Und einen i7 860 zu kaufen find ich eig Unfug, weil beim Zocken nützt einen HT nicht wirklich was, äußert sich sogar negativ bei den FPS.
Und wenn du es ehh von vornherein abschaltest dann brauchst du auch keine CPU mit HT also find ich den i5 schon recht genial :D

mfg Ceres
 

Folterknecht

Software-Overclocker(in)
@CeresPK:
Niemand hat in Abrede gestellt, daß man nen i5 750 auch übertakten kann. Es ging mir eigentlich nur darum deutlich zu machen, daß bei einem vorhandenem p45 + q9550 + 8GB nicht wirklich ein Grund besteht noch mal min. 250€ für Board und RAM aus zu geben, nur um nen Leistungsnachteil von vielleicht 7% wett zu machen. Das geht auch mit OC ohne Spannungserhöhung.

Was Dein Argument mit HT angeht - bei XP und Vista liegst Du damit richtig, doch bei Win7 hat sich das verändert. Zumal mit steigender Verbreitung der CPUs mit HT (Core i3/5), dieses Feature immer häufiger von den Programmierern augenutzt werden wird.
 

CeresPK

BIOS-Overclocker(in)
da hast du natürlich auch wieder Recht.
wie gesagt den Wechsel von Phenom II zum i5 hab ich nur aus optischen Gründen vollzogen.
Das dabei gleich nen bisschen mehr Leistung mit rausgekommen ist war eben ein leicht positiver Nebeneffekt ;)

Vom Nutzen der HT-Technologie bin ich trotzdem nicht so wirklich überzeugt
mag zwar sein das es irgendwann mal verwendet wird aber mir sind dann echte Kerne doch lieber als vorgetäuschte Kerne.

mfg Ceres
 

Genghis99

PCGH-Community-Veteran(in)
HT ist ein alter Hut. Programmierer haben es nie besonders genutzt - und solange nicht alle CPU darüber verfügen, werden sie es auch nicht mehr nutzen.
Wäre auch ein Nachteil für AMD CPU, die über diese Technologie nicht verfügen.

Programmierer werden ihr Augenmerk auf die Skalierbarkeit mit immer mehr physischen Kernen konzentrieren, denn da geht der Trend eindeutig hin. Auch ist das für AMD und Intel gleich zu programmieren ...
 

AchtBit

Software-Overclocker(in)
Natürlich i5 --> sparsamer, günstiger und leistungsfähiger ;)


Nicht sparsamer aber günstiger. Leistungfähiger kann ich nicht sagen, da mir die HW zum Vergleich fehlt

Allgemein sind die c2 CPUs stromsparender als die ic CPUs. Sogar bis zu 30%. Liegt am 'Intelligent Powermanagement', dass bei den ic fehlt. Die haben dafür das 'Intelligent Performance Boost'


1156 -> Nein, diese CPUs sind sparsamer als ein Q9550. ;) (Hierbei ist es egal ob i5 oder i7, die nehmen sich nicht viel)

nochmal nein. Ein klassisches Pat

Compare Intel® Products,
 
G

ghostadmin

Guest
Ähm da steht nirgendst was von Stromverbrauch...
Der i5 braucht weniger, das wurde durch Tests bewiesen. Sei es im Idle, sei es unter Load.
 

CeresPK

BIOS-Overclocker(in)
Ich sehe da ja nur die TPD,die aber rein gar nichts mit dem Stromverbrauch im IDLE zu tun hat.

Da es sich hierbei um die Angabe der maximalen Verlustleistung handelt die die CPU @ Stock abgibt.
aber da steht nichts mit dem Stromerbrauch im IDLE!

 

Amlug_celebren

Software-Overclocker(in)
ICh rate dazu, rüste auf, die 50€ die du jetzt in neuen Speicher, BOard usw. setzt bringen einerseits etwas mehr leistung, aber andererseits den Vorteil, das der DDR3-Speicher noch länger wert haben wird als DDR2, denn DDR2 wird langsam aber sicher veralten, genauso wie das S775 System, und dann ist deren Wert relativ gering, während du mit S1156 mehr Chancen hast, bzw. der WErt noch höher liegt weil er einfach jünger ist...
 
Oben Unten