• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Home-PC um die 200€

Dr_Schmerz

PCGH-Community-Veteran(in)
Home-PC um die 200€

hey Leute ich brächte mal Hilfe, meine Eltern haben mich gebeten einen neuen PC für die zu holen da dachte ich mir ich bau ihnen einen selber zusammen.
Jetzt stellt sich die frage welche Teile ich holen soll. Wäre nett wenn ihr mir helfen würdet.


1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

Der Preis sollte so bei 200€ liegen.​

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)

Nein, der Rest passt noch.​

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)

-Eine 500 GB Festplatte
-DVD Laufwerk
-Ein 350W Netzteil
-Windows 7
-theoretisch hätten wir das Gehäuse wo ich mir aber nicht sicher bin ob ich ihn behalten will oder doch ein etwas kleineres Gehäuse hole.
-Intel i7 Boxed Lüfter 1155​

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Eigenbau.​

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?

Ist Vorhande, 1400x1050.​

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)

Nicht wirklich, was man zuhause halt so macht surfen paar kleinere Spiele spielen nichts aufwändiges.​

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?

Eher nicht.​

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?

Eventuell noch ein Frontpanel (am besten mit USB 3) da das am Gehäuse funktioniert nicht mehr.​


würde mich über eure Hilfe freuen

Danke an alle,
und freundliche Grüße
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
D

Dr_Schmerz

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Home-PC um die 200€

Das ist bisschen zu klein schon, aber danke für die schnelle Antwort. :)
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Home-PC um die 200€

Was für Arbeitsspeicher hast du denn?

Grundsätzlich würde ich in dem Bereich, ohne Grafikkarte Abstand von Intel nehmen! Das ist einfach blödsinn, da die integrierte Grafik fürs Klo ist...
 
TE
D

Dr_Schmerz

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Home-PC um die 200€

Würde mir dann neue kaufen sind grad 2 x 1 GB DDR2 drine.
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Home-PC um die 200€

Ja, das bringt dir heute nix mehr.

Und kannst du:
-Ein 350W Netzteil

Näher definieren? Hersteller, Modellreihe, ungefähres Alter?
 

Stefan Payne

Kokü-Junkie (m/w)
AW: Home-PC um die 200€

2008 sind 6 Jahre. Es ist ein FSP. Da kannst davon ausgehen, dass die Kondensatoren nicht die besten sind und ggF schon dick sind.
Daher solltest lieber was anderes nehmen (ich würd dir 'nen kleinen Kaveri empfehlen. Momentan ist der 7850 im Mindstar im Angebot für 120€) + Board und Speicher - und natürlich auch ein Netzteil mit einplanen.
Ein 300W Pure Power L8 wäre mehr als ausreichend....

Ums mal ganz deutlich zu sagen:
Wenn du die integrierte Grafik nutzen möchtest, würde ich die Finger von Intel lassen. Dort ist der CPU Teil zwar recht stark, dafür der Grafikteil schnarch lahm.
Bei AMD ist die CPU nicht soo stark, dafür die Grafik umso mehr. Bei DIE Shots siehst du auch das Verhältnis zwischen CPU und GPU. Und da schauts so aus, dass bei AMD die GPU einen wesentlich höheren Stellenwert hat als bei Intel, wo der CPU Teil größer ist.
 

ebastler

Volt-Modder(in)
AW: Home-PC um die 200€

Was hast du denn gegen die iGPU von Intel? War Thunder und Minecraft schafft meine 4670K noch gut, und wenn seine Eltern gar nicht zocken wollen, ist eine APU wohl komplett sinnlos, oder?
 

Octobit

Software-Overclocker(in)
AW: Home-PC um die 200€

In meinem Laptop werkelt auch ein i5 3320M mit entsprechender Grafik, und der muss auch manchmal für Diablo 3 und Dota 2 herhalten, also so schlecht sind die auch nicht.... auch wenn das Ergebnis auch nicht so gut ist^^

Ansonsten, ist dein vorhandenes Laufwerk ein Sata Laufwerk. Sonst hast du nachher eine böse Überraschung^^
 
TE
D

Dr_Schmerz

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Home-PC um die 200€

Ja ich mein meine Eltern werden ja nicht viel mit der Grafik machen werden sollte denke ich reichen, notfalls kann man ja noch eine Grafikkarte dazukaufen.

Sogar Minecraft ô.Ô

ja ist schon SATA hatte ich schon überprüft ^^

Hab jetzt paar Sachen angekuckt, was denkt ihr passt das so => Warenkorb
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten