• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Hilfe gesucht bei PC-Upgrade (Grafikkarte, CPU und Meinboard)

Blechkiste

Kabelverknoter(in)
[FONT=&quot]Hallo PCGHX Community,[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Zurzeit befinde ich mich auf der Suche nach Komponenten für ein Systemupdate. Im Speziellen geht es um Mainboard, CPU und Grafikkarte (soll ein Modell im Referenzdesign sein, da sie Wassergekühlt werden soll). Komponenten wie Netzteil (450 Watt), optisches Laufwerk (SATA) und Festplatte (500GB und SATA), Soundkarte (Asus Xonar DG) sowie die beiden 8GB DDR3 Arbeitsspeicher-Riegel würde ich gerne weiterverwenden. Die Anforderungen an das System sind:[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Spiele:[/FONT]

  • [FONT=&quot]Minecraft[/FONT]
  • [FONT=&quot]World of Tanks[/FONT]
[FONT=&quot]Es soll nur diese beiden Spiele berücksichtigt werden, da es keinerlei Absichten gibt, diese in den Nächsten Jahren zu ändern. Es werden auch keine Neuen hinzukommen. Beide in Full-HD und möglichst mit maximalen Details bei min. 2x Kantenglättung. Es soll durchschnittlich 40-50 FPS erzielt werden und das Minimum nur selten unter 30 FPS fallen[/FONT]
[FONT=&quot]Anwendung:[/FONT]

  • [FONT=&quot]3D-CAD mit NX 7.5 und Finite-Elemente-Analyse ebenfalls in Full-HD[/FONT]
[FONT=&quot]Betriebssystem wird Windows 7 in der 64-bit Version sein.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Grundsätzlich sollte der Fokus auf den Spielen liegen. Sollte sich eine Auswahl zweier Komponenten mit ähnlichen Merkmalen und Preis ergeben, ist das Produkt mit der besseren Leistung im Anwendungsbereich zu wählen. Ach ja, ich sollte noch erwähnen, dass ich noch eine PCI Soundkarte habe (Asus Xonar DG). Diese sollte nach Möglichkeit weiter verwendet werden, da ich Wert auf Dolby-Headphone lege. Auf Übertaktbarkeit lege ich weniger Wert. Was mir hingegen wichtig wäre, ist eine ESATA Schnittstelle am Mainboard.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Preislich sollte folgender Rahmen eingehalten werden:[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]CPU : 180€ - 230€[/FONT]
[FONT=&quot]Grafikkarte (inklusive Kühlkörper für WaKü): 350€ - 400€[/FONT]
[FONT=&quot]Mainboard: 100€ - 150€[/FONT]
[FONT=&quot]Hinweis: die höheren Preise sind absolute Maximalwerte, es soll sich ehr an den unteren Preisen orientiert werden. Günstiger ist natürlich zu bevorzugen.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Für die spätere Aufrüstung hab ich mir überlegt, ein Windows 7 in einer Virtuellen-Maschine auf einem Windows 8 laufen zu lassen, um darin dann das CAD-System aufzusetzen. Dazu noch 2 Fragen.[/FONT]
[FONT=&quot]1. [/FONT][FONT=&quot] Ist es möglich, ein zweite Grafikkarte (dachte hier an eine Quadro oder eine FirePro) zuzukaufen, und diese dann zusätzlich zur Geforce oder Radeon nur zur Ausgabe der VM zu nutzen?[/FONT]
[FONT=&quot]2. [/FONT][FONT=&quot]Wie viel Arbeitsspeicher würdet ihr mir für ein solches System empfehlen?[/FONT]
[FONT=&quot]PS: sollte es in dem genannten Preisbereich unmöglich sein, die von mir geforderten Anforderungen zu erfüllen, hätte ich gerne ein Beispiel mit teureren Komponenten genannt.[/FONT]
[FONT=&quot]PPS: Ich hoffe die Angaben sind präzise genug, um eine vernünftige Auswahl treffen zu können. Sollten noch Angaben fehlen, reiche ich diese gerne nach.[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]Ich danke euch im Voraus,[/FONT]
[FONT=&quot] [/FONT]
[FONT=&quot]liebe Grüße, Blechkiste[/FONT]
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Wenn du nicht übertakten willst was willst du dann mit WaKü?
Und was für ein Netzteil hast du?
 
TE
B

Blechkiste

Kabelverknoter(in)
Die Wasserkühlung ist zur Reduzierung der Geräusche gedacht. Der Radiator ist in einem separatem Gehäuse untergebracht. Es geht vor allem um die Grafikkarte, da es entweder laute gibt, oder welche die das System zusätlich aufheitzen indem sie die Luft im Gehäuse verteilen und nicht heraus beförden. Es ist ein 450 Watt Netzteil verbaut, wobei dieses nicht die Wasserpumpe antreiben soll. Versorgt werden sollen neben dem System (Mainboard, Grafikkarte, Festplatten (1HDD und 1SSD) nur die Lüfter (3 für Wakü und 3 für Gehäusekühlung)).
Die genauen Daten von dem Netzteil kann ich leider erst am WE liefern, da ich dann erst wieder Zugriff habe.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Aktuelle Grafikkarten sind sehr effizient. Eine Asus GTX 670 DCII ist selbst unter Last sehr leise und da sie deutlich sparsamer ist als das Vorgängermodell hast du auch weniger Abwärme im Case.
Aus meiner Sicht lohnt sich Wakü deswegen einfach nicht mehr. Das Geld kannst du dir sparen.
 
TE
B

Blechkiste

Kabelverknoter(in)
Das Geld ist aber schon ausgegeben, es fehlt nur noch der Kühlblock für die entsprechende Grafigkarte. Wieso sollte ich die Wakü dann nicht nutzen, wenn sie sowieso schon vorhanden ist?
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
Das Geld ist aber schon ausgegeben, es fehlt nur noch der Kühlblock für die entsprechende Grafigkarte. Wieso sollte ich die Wakü dann nicht nutzen, wenn sie sowieso schon vorhanden ist?

Ja dann sieht das schon ganz anders aus. Dann evtl eine powercolor hd 7950 v2 mit einem aqua comuter aquagrATIx hd 7950 für zusammen 330€

Poste bitte mal alle teile deiner wakü
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Wieso gibst du das Geld schon vorher aus anstatt sich zu informieren ob WaKü für deinen Einsatz überhaupt nocht lohnenswert ist?
 
TE
B

Blechkiste

Kabelverknoter(in)
Die Wakü läuft bereit in meinem jetztigen System, allerdings nur die CPU. Sie war aber vorher schon dafür gedacht, auch mal eine Grafikkarte zu kühlen.
Die Komponenten

Radiator: 360er
Pumpe: Eheim 1048
CPU-Kühler: Cuplex Kyros (momentan AM3, kann aber ohne Probleme auf Intel umstellen. Soll also kein Grund sein, sich hier auf AMD Prozessoren zu beschränken)

Wie gesagt, ich suche für meine Anforderungen die bestmöglichen Komponenten zum genannten Preis.
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
Das wird nicht funktionieren :)
Die Powercolor ist nicht im Referendesign

Für mich sieht das aber so aus; oben die referenz, unten die powercolor v2:

ForumRunner_20130417_202010.png



ForumRunner_20130417_202019.png
 

dn1987p

Freizeitschrauber(in)
Mit der Wakü kann ich dir leider nicht helfen, aber in dem Preissegment würd ich dir als Prozessor vermutlich einen Xeon 1230v2 oder einen FX 8350 empfehlen - im Hinblick auf CAD. Zum Spielen sollten die beiden CPUs allemal ausreichen.
 
TE
B

Blechkiste

Kabelverknoter(in)
Mh, ich habe noch mal meine alten PCGH-Ausgaben gewälzt. In den Artikel über Minecraft und World of Tanks hab ich zur CPU folgendes festgestellt. Der AMD FX 8350 ist zwar in Minecraft schneller, allerding ist WoT eine deutliche Intel Domäne. Da aber auch ein Intel wie der Xeon 1230v2 oder der I5 3570 in Minecraft meine Anforderungen erfüllen, denke ich dass zumindest für die Spiele eine Intel CPU die bessere wahl ist.
Meine Frage ist aber nun, welche CPU ist für NX 7.5 bzw. Finite Elemente Berechnung die bessere Lösung.
Ich hab schon etwas gegooglet, es ist aber extrem schwer hier Benchmarks zu finden.
Dessweitern steht noch die Frage aus, welche Grafigkarte den besten Kompromiss aus Spiele und Anwendungsleistung für das CAD-Programm bietet. Ich weis zumindest, dass es bei CAD besonders auf den Treiber ankommt. Hier hat sich Nvidia als besser herausgestellt, allerdings nur mit den Qudros. Da ich aber deren Treiber nicht auf einer GeForce installieren kann, ist die Frage ob hier eine GeForce oder doch eine Radeon meine Anforderungen erfüllen.

Ich würde mich sehr freuen, wenn mir jemand hier bei diesem zugegeben nicht ganz einfachem Problem weiterhelfen kann.
mfg Kiste
 
TE
B

Blechkiste

Kabelverknoter(in)
Wie kommst du zu dieser Einschätzung?
Was macht der Xeon E3-1230V2 in CAD oder Finite-Elemente besser als der FX-8350. Ist SMT überhaupt von Vorteil bei diesen Programmen, oder reicht auch Core I5 3570 (K). Oder gar ein FX-6300?
Versteh mich nicht falsch, ich finde auch dass der Xeon bestimmt eine gute Wahl ist, aber ich kann es auch nicht begründen. Ich weis z.B. nicht ob NX7.5 von mehr Kernen oder höherem Takt profitiert. Und wenn ja, wie groß ist dieser Unterschied. Lohnt es sich mehr Geld auszugeben, oder kann ich mit ein paar Abstrichen Geld sparen?
 

der pc-nutzer

Kokü-Junkie (m/w)
der xeon ist bei CAD so schnell wie der fx 8350, verbraucht dabei aber nur die hälfte an elekrischer energie. in spielen ist der xeon dem fx 8350 auch überlegen. ein i5 3570k ist mit 4,5ghz ist bei CAD so schnell wie der xeon, jedoch in games deutlich flotter. der fx 6300 ist ein p/l tipp, wobei er sich in games eher mit einem i3 3220 kämpft, wobei letzterer im mittel flotter ist
 

godfather22

BIOS-Overclocker(in)
Wenn du eh schon eine Wakü hast ist es schon fast deine Pflicht zu übertakten ;) Ne aber ernsthaft der Xeon liegt @stock ca 1,7% in Anwendungen über dem fx-8350. Einen FX zu übertakten geht schon fast von selbst und du müsstest um über das Niveau des Xeon zu kommen vermutlich nicht einmal die Spannung erhöhen (kannst nichts kaputt machen). In Spielen hat der Xeon klar die Nase vorn aber seien wir mal ehrlich... Minecraft ist in Java geschrieben und performt echt grauenvoll. Ich habe in Minecraft etwa 100fps, also nur etwa 15fps mehr als in Crysis 3 @High. Über die Performance in World of Tank kann ich nichts sagen aber ich denke sowohl der FX als auch der Xeon werden mehr als nur ausreichend sein.
 
Oben Unten