• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

High-End Ryzen-Systen für max. 3500€

HimmDawg

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Community,

da meine Kiste solange in die Jahre kommt, will ich mir einen Rechner bauen, der eine Zeit lang halten soll. Der Rechner soll sowohl fürs Gaming von aktuellen Titeln mit WQHD / 4k mit stabilen 144FPS bzw. 60FPS, als auch füs Streaming, Programmieren und Video-/Bildbearbeitung geeignet sein. Ich würd gerne bei unter 3500€ bleiben, außer es gibt einen sehr guten Grund, auch etwas mehr auszugeben.

Ich habe mir da folgendes vorgestellt:

Gehäuse: PHANTEKS Enthoo Luxe Big-Tower
Mainboard: ASUS ROG Strix X570-E
CPU: AMD Ryzen 9 3950X
GPU: ASUS GeForce RTX 2080Ti
Kühler: Corsair Cooling Hydro Series H115i
RAM: Corsair Vengeance RGB-Pro DDR4-3200, 32GB (2x 16 GB)
Speichermedien:
- M.2: Crucial P1 NVMe, 1TB
- HDD: Wester Digital Blue, 2-4TB
Netzteil: be quiet Straight Power 11, 80+ Gold, 850W (evtl. auch ein 750W mit Platin?)

optional:
Soundkarte: Creative Sound Blaster Z

Damit bin ich summa summarum bei ca. 3000€ +- 300, je nachdem. Die Frage ist jetzt, ob man hier noch was verbessern kann; ob es zum Beispiel aktuell einen besseren Verkäufer für die GPU gibt oder ob man beim RAM von der Frequenz noch höher gehen kann (hab gelesen, dass das Mainboard bis zu DDR4-4400 unterstützt?). Da frag ich hier bei den Leuten nach, die mehr Erfahrung haben und sich damit besser auskennen als ich :)
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Schlechter Zeitpunkt. Die 2080TI sind praktisch EOL, die neuen Nvidias stehen vor der Tür.
Willst Du wirklich noch ne HDD in Deinem Rechner haben? Wirklich jetzt? Würde ich gegen eine (oder mehrere) SSD ersetzen.
 
TE
H

HimmDawg

Schraubenverwechsler(in)
Die 3000er Serie, ja das hab ich gehört. Aber weiß man denn, wie teuer die werden? Muss ja irgendwie ins Budget passen und die 2080Ti ist ja trotzdem ne starke Grafikkarte.

Wegen der HDD: Die ist eigentlich als Speicher für andere Daten vom Programmieren, Bilder, Videoaufnahmen und anderes gedacht, Da fällt bei mir einiges an und auf eine externe Festplatte wollte ich jetzt nicht gehen. Die sind ja noch langsamer.
Ich werd das mal überdenken, ob ich nicht eine SSD stattdessen nehme.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Klar ist die 2080 Ti eine starke Karte. Aber wenn in 5 Monaten eine Karte aufn Markt kommt, die schneller ist und nicht mal die Hälfte kostet, ärgerst du dich eben.
Daher würde ich, wenn du wirklich nicht mehr warten kannst, eher eine kleinere Karte kaufen.
 

Gabbyjay

Software-Overclocker(in)
Klar ist die 2080 Ti eine starke Karte. Aber wenn in 5 Monaten eine Karte aufn Markt kommt, die schneller ist und nicht mal die Hälfte kostet, ärgerst du dich eben.
Daher würde ich, wenn du wirklich nicht mehr warten kannst, eher eine kleinere Karte kaufen.

Aber das ist doch immer so, dass in wenigen Monaten was neues erscheint.
Wenn er jetzt 5 Monate wartet, steht doch auch bereits wieder was neues in den Startlöchern, das dann wiederum 5 Monate später erscheint, egal von welchem Hersteller.
Irgendwann muss man kaufen. ;)

Und dass es mehr Leistung für die Hälfte der Kosten gibt, trifft sicherlich nicht zu.
 

Eol_Ruin

Lötkolbengott/-göttin
Der 3800XT ist recht sinnfrei - vor allem zu dem total überzogenen Preis :ugly:
Selbst der geringe Aufpreis des 3800X lohnt nicht im Vergleich zum viel sinnvolleren 3700X ;)

Die Performance-Steigerung des 3800XT gegenüber des 3800X (und erst recht des 3700X) ist viel zu gering für den Aufpreis!
 

dimi0815

Software-Overclocker(in)
Mit Ausnahme der Grafik-/Videobearbeitung sind bei deinem Aufgabengebiet sowohl 3950X als auch 3900X rausgeworfenes Geld.

Wie weit geht denn dein Interesse auf diesem Gebiet und mit welchen Programmen arbeitest du hauptsächlich?
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Wobei ich ja bemerken möchte, das es durchaus Games gibt, die mit 12 oder 16 Kernen skalieren.
Klar, sind (zur Zeit) noch Ausnahmen, aber so ein Unterbau benutzt man ja nicht nur ein paar Monate.

Und auch in 4K ändert sich das nicht.

Achtung .. AUSNAHME/CHERRYPICKING

detroitbecomehuman_20rrkpf.jpg
 

robbe

BIOS-Overclocker(in)
Aber das ist doch immer so, dass in wenigen Monaten was neues erscheint.
Wenn er jetzt 5 Monate wartet, steht doch auch bereits wieder was neues in den Startlöchern, das dann wiederum 5 Monate später erscheint, egal von welchem Hersteller.
Irgendwann muss man kaufen. ;)
Die Aussage mag zwar oft stimmen, in dem Fall hier ist sie aber wirklich Quatsch. Wenn es sich in der Hardwarewelt lohnt, noch etwas zu warten dann ja wohl jetzt.
Die neue Generation steht unmittelbar bevor und wird bei deutlich mehr Leistung ähnlich viel kosten wie die alte Gen. Danach wird erstmal lange Zeit nichts passieren.
 
Oben Unten