• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

HDD Kühlung

ED101

Freizeitschrauber(in)
HDD Kühlung

Welche WaKü könnt ihr für die HDD empfehlen oder doch einfach nur entkoppeln?

Wenn hab ich an etwas einfaches wie DIESE gedacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Marbus16

Gesperrt
AW: HDD Kühlung

So was brauchst du eigentlich nur bei Raptoren.

Bei allen adneren Festplatten mit 7.2krpm abwärts reicht ne Dämmbox.
 
TE
ED101

ED101

Freizeitschrauber(in)
AW: HDD Kühlung

Eine Dämmbox kommt mir nicht wieder in den Rechner, darin werden die Platten zu heiß. Daher die Überlegung einfach nur entkoppeln oder gleich richtig in eine Watercooled Box. Denke das was ich im ersten Post geschickt habe ist Geldverschwendung, weil so heiß wird sie nicht und leiser (Zugriffsgeräusche) wird das nicht.
 

Marbus16

Gesperrt
AW: HDD Kühlung

Also 50° liegen noch im Rahmen, erst bei 60° isses bedenklich.

Ansonsten gibts ja noch die komplette HDD-Box, in der die Zugriffsgeräusche gedämmt werden und due HDD auch wassergekühlt wird.
 

S1lencer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: HDD Kühlung

also ich habe die version die du oben gepostet hat als doppelte version und die platte bleiben nun constant bei 30°C vorher hatte ich immer 55-65°C also es hat sich gelohnt und auch der geräuschpegel ist dur die massiven kupferblöcke reduziert worden (bezogen auf die von vibrationen hervorgerufenen geräusche) aufgrund der erhöhten masse.

das einzige was dabei zu bemängeln ist, ist das der einbau des gerätes sich als zimlich knifflig erweist, ich habe fast 2 std damit zugebracht bis ich alle gummiproppen und die passenden schrauben an der richtigen stelle hatte
 

HeNrY

Software-Overclocker(in)
AW: HDD Kühlung

Welches Case hast du?
Ich rate dazu die Festplatten nur zu untkoppeln und nen 120er davor zu hängen.
Übrigens haben Festplatten bei 36°C die niedrigste Ausfallrate. Nur so zur Info ;)
 

GoZoU

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
AW: HDD Kühlung

Eine Wasserkühlung für HDDs macht nur Sinn, wenn die Platten auch gedämmt werden sollen, da die Festplatten sonst mit einer Wakü meist wärmer werden als mit einer Luftkühlung.
Wie Henry schon sagte, häng einfach einen Lüfter vor die Platten, bei mir laufen sie so mit rund 32°C (hab einen auf 7V gedrosselten 120mm Lüfter------>quasi nicht zu hören)


MfG
GoZoU
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: HDD Kühlung

Festplatten kühlen? Ist heutzutage unnötig, ausser man hat 15K Platten.
Ich kühle seit Jahren keine Platte mehr (auch die 10K SCSI nicht) und kann keinen Ausfall wegen Temperatur verzeichnen.

Selbst die Platten in den Dämmboxen halten nun schon lange ohne Kühlung durch.
 
X

xrayde

Guest
AW: HDD Kühlung

...Ich rate dazu die Festplatten nur zu untkoppeln und nen 120er davor zu hängen...
Jau, wenn es nur um's coolen geht, ist das mit einem gedrosselten 120'er davor eh die sinnvollste und zugleich billigste Lösung.

Die WC-Dual-Box hatte ich mal vor Jahren, darin befindlich 2 alte WD-Platten, das ganze hing in meinem Passiv-Kreislauf, Ergebnis: unnormal hohe Temps., so hoch das ich S.M.A.R.T.-Warnungen bekam und mir unter Vollast ständig das OS einfror, abschmierte etc.

Das ist eh eine derart müßige und ebenso schon x-fach durchgekaute Diskussion mit dem HDD-kühlen, gleiches bei Wakü-NT's ...

Wer wirklich zu hohe HDD-Temps. hat, sollte sich erstmal um eine korrekte Innenbelüftung des Cases Sorgen machen, sonst zäumt man hier wieder von hinten das Pferd auf.

Normal reicht ein gedrosselter 120'er unten im Case welcher die Luft rein bläst, in diesem Luftstrom dann die HDD's reinhängen, da hat man gleich 2 Fliegen mit einer Klappe geschlagen: Casebelüftung + HDD-Cooling, dann ein 120-er oben, unterhalb des NT's.

Wer das ganze noch dämmen/entkoppeln will, sollte sich mal mit einer BB beschäftigen - Bitumen hat auch den Vorteil das dieser die Wärme abtransportiert, nicht so wie die meisten Dämmstoffe:

http://www.silenthardware.de/forum/index.php?showtopic=4827

Dazu ein Langzeittest:

http://www.ocinside.de/go_d.html?ht...bin/forum/topic.cgi?forum=5&topic=426&start=0

Oder das Teil hier(Kühl/Dämmbox, od. auch Vergussbox genannt):

http://www.silenthardware.de/forum/index.php?showtopic=28451

Hier steht auch genug zum Thema drin:

http://www.lookbeyond.de/showthread.php?t=83514

Zudem die Wakü-HDD-KK's nur was für Wakü-"Power"-Systeme sind, welche schon von Hause aus keine zu hohen Wassertemps. haben, dadurch braucht man aber wieder eine akt. Wakü + starke Pumpe, damit erscheint das ganze Gedämme dann als absurd ...


Axo, hier noch was grundlegendes wie ein sauberes Case-Belüftungskonzept aussehen sollte:

http://www.lookbeyond.de/showthread.php?t=48047


PS:

Ich habe hier 3 gedrosselte 120'er Papst bei mir drin, einen davon könnte ich abklemmen da "überflüßig", selbst im Hochsommer kommen all meine Devices nicht in bedrohliche Temp.-Bereiche, incl. HDD's, und davon habe ich sogar 4 Stück im RAID 10-Verbund in einer BB drin, das alles zus. in meinem uralten Chieftec-Micker-Case ...
 

Wassercpu

PC-Selbstbauer(in)
AW: HDD Kühlung

Also ED 101 ... Ich habe mir 2x Watercool SingleStar Case gekauft und 2 x Raptor 150iger
verbaut..alles an die Wakü angeschlossen und Temps von 33 Grad gehabt.Die Platten waren zwar noch im seek zuhören aber schon echt super gedämmt....ich bin hell aufbegeistert...Ausser vom Preis ..habe deshalb beide von Ebay mit bissel geduld (1 monat) gekauft...35 euro das Stück...und bekomme sie zu dem Preis jeder zeit wieder los also win win geschäft..Wenn de keine Raptors hast hörste gar nix mehr, hab mal ne samsung (keine besonders leise) dringehabt. Empfehlt sich wohl eher die neuen seagates 7200 einzukaufen sollen ja besser als raptors sein (bis auf zugriff) aber wirst du ja als Pcgh leser eh schon wissen......Grüsse WasserCPu
Mein Case ein Silverstone TJ07 (net besonders leise )
 
X

xrayde

Guest
AW: HDD Kühlung

Ja, die ganz neuen Seagates sind in der Tat wohl gerade die Performancekönige.

Leider werden Seagates im Vergleich zu anderen Platten immer heißer.
 

HeNrY

Software-Overclocker(in)
AW: HDD Kühlung

Nö, meine 7200.10er sind maximal handwarm, mit nem 92er in meinem Chieftec davor haben sie sogar Zimmertemperatur. :)
 
X

xrayde

Guest
AW: HDD Kühlung

Nö, meine 7200.10er sind maximal handwarm, mit nem 92er in meinem Chieftec davor haben sie sogar Zimmertemperatur. :)
Haste die mal unter Full seek gemessen(via SMART-Sensor, z.B. mit Speedfan etc., der kann die Temps. ja auch protokollieren, wodurch man dann auf die Max.-Temp. kommt), ohne Lüfter davor?

Und sind das schon die ganz neuen, die welche gerade führen, die mit über 70 MB/S "average read"?
 

riedochs

Lötkolbengott/-göttin
AW: HDD Kühlung

Im Normalfall kommen heutige Platten ohne Kühlung aus. Selbst die Seagates sind bei mir noch nicht im kritischen Bereich, und das vollkommen ungekühlt.
 
X

xrayde

Guest
AW: HDD Kühlung

Im Normalfall kommen heutige Platten ohne Kühlung aus. Selbst die Seagates sind bei mir noch nicht im kritischen Bereich, und das vollkommen ungekühlt.
Da bestreitet ja Keiner.

Nur schneiden die Seagates in den Endtemps. immer höher ab(bisher), reflektiert sich auch aus vielen PCGH-Test und Userfeedbacks ;).
 

HeNrY

Software-Overclocker(in)
AW: HDD Kühlung

Die .10 sind imho die neuesten und schnellsten von Seagate im Normaldesktopbereich.
Gemessen wurde die Temperatur mit nem richtigen elektrischen Thermometer.
 

Olstyle

Moderator
Teammitglied
AW: HDD Kühlung

Von der genannten neuen 7200.10 sollte bei mir noch diese Woche eine auftauchen(es gibt bei 250gb pro Cache Größe eine "normale" und eine "turbo" Platte).Ich kann dann gerne mal Posten wie sich die Temps im verhältnis zu einer Samsung und einer älteren IBM/Hitachi verhalten.
 
M

Mirek

Guest
AW: HDD Kühlung

Ich hab mal eine Frage zu Hdd kühlung.
Wozu brauch man das eigentlich? Gibt es HDDs die besonders heiß werden?
Weil meine beiden Platten (eine ist neu und die andere 3 Jahre alt) werden nur 28° und 31° heiß und ich hab keine besondere kühlung.:confused:
 
X

xrayde

Guest
AW: HDD Kühlung

Nö, im Normalfall ist HDD-Kühlung unnötig, das wird viel zu sehr aufgebauscht, es steht doch in den Datenblättern des Herstellers was die Max.-Temp. ist, daher ist die Panikmache von Vielen Käse.

Nur sollte man die HDD auch nicht ständig an diesem Max.-Temp.-Level fahren, denn dadurch sinkt die Lebensdauer.

Ich für meinen Teil nehme 45° als Obergrenze, wenn es dauerhaft darüber ist, denke ich mir Gegenmaßnahmen aus(die bestimmt keine Wakü-Kühlung beinhalten, das funzt bei mir eh nicht wg. passiv, dann sind die Teile zu schwer und nehmen zu viel Platz weg etc., hab das schon vor Jahren durch ...).
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
AW: HDD Kühlung

brauchen tut man die vor allem, wenn man die platten ordentlich isolieren will - wenn man da nicht gerade ne bitumenbox nimmt, von der auch nicht alle überzeugt sind, hat man einfach das problem der wärmeisolierung.
das könnte man auch mit heatpipes oder ähnlichem umgehen, aber wenn man eh schon ne wakü hat, ist dass die einfachere lösung.

für leute, denen ihre festplatten eh leise genug sind, ist sowas vollkommen unnötig - es gibt keine festplatte, die lauter ist, als der lüfter, der nötig wäre, um sie kühl zu halten.

p.s.: temperaturangaben nützen wenig ohne messmethode ;)
 
X

xrayde

Guest
AW: HDD Kühlung

brauchen tut man die vor allem, wenn man die platten ordentlich isolieren will - wenn man da nicht gerade ne bitumenbox nimmt, von der auch nicht alle überzeugt sind, hat man einfach das problem der wärmeisolierung.
das könnte man auch mit heatpipes oder ähnlichem umgehen, aber wenn man eh schon ne wakü hat, ist dass die einfachere lösung.

für leute, denen ihre festplatten eh leise genug sind, ist sowas vollkommen unnötig - es gibt keine festplatte, die lauter ist, als der lüfter, der nötig wäre, um sie kühl zu halten.

p.s.: temperaturangaben nützen wenig ohne messmethode ;)
Meist sind die davon nicht überzeugt die keine haben, noch nie hatten, oder falsch einsetzten, SNCR :p.


BTW, kam da gestern nicht ran, hier was von der c't zum Thema HDD-Temp. und Lebensdauer ;):

Festplattentemperatur


Wie warm darf eine Festplatte werden, ohne Schaden zu nehmen?

Je nach Modell spezifizieren die Hersteller eine Betriebstemperatur von 0 bis
60 oder 5 bis 55.C. Wie warm eine Platte wird, hängt von ihrer Leistungsaufnahme
und der Umgebungstemperatur ab. Grundsätzlich gilt: Je kühler eine Festplatte im
Betrieb bleibt, desto besser. Seagate gibt beispielsweise die Lebensdauer (MTBF,
Mean Time Between Failures) einer Desktop-Festplatte mit 600 000 Stunden bei 25. C an;
bei 52.C ist es nur noch die Hälfte (siehe Grafik).

http://home.arcor.de/xrayde/HDD-Max.-Temp.(c't%2016_05),%20mit%20Pic,%2012.08.05.doc
 
Oben Unten