• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Das Warten hat endlich ein Ende! Auch wenn es nicht Half-Life 3 wird, es ist das erste Half-Life-Spiel seit über einem Jahrzehnt und erscheint in wenigen Wochen auf Steam. Wir haben für Sie alle wichtigen Informationen zur potentielle VR-Killer-App zusammengetragen, um dem Hype gerecht zu werden.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller
 

wurstkuchen

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Wieso hat das Warten ein Ende? Seh nirgends, dass es heute erscheinen soll.
 

ocquest

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Zitat Artikel:
"Aber handelt es sich bei der virtuellen Realität überhaupt noch um einen Nischenmarkt? Im Jahr wurden hierzulande 116 Millionen Euro Umsatz generiert, ein Zuwachs von 38 Prozent zum Vorjahr. Laut ersten Prognosen soll Umsatz dieses Jahr auf 160 Millionen anwachsen, der Großteil fällt dabei auf den Gaming-Sektor. Ende 2020 werden ungefähr 37 Millionen Headsets in den Wohnzimmern der Gamer zu finden sind, im Jahr 2015 waren das noch 2,9 Millionen und im Jahr 2016 mit sieben Millionen etwas mehr als doppelt so viel. Damit scheint das neue Medium aus dem Nischensegment herauszuwachsen und im Mainstream anzukommen. Inside-Out-Tracking und der Preisrückgang dürften da ihr übriges zugetan haben."


Danke, das ihr mit diesem Artikel mal den ganzen reflexartig brüllenden VR Hassern ganz deutlich gesagt habt, das VR eben keine Nische mehr ist und es gerade mit VR rasant nach oben geht.

Denn das VR angeblich Nische ist, wird ja immer als das tolle Hauptargument der VR Hasser gegen VR genutzt.
Warum auch immer das so ein tolles Argument sein soll, hat sich mir noch nie erschlossen, denn jede IT Technik der letzten 3-4 Jahrzehnte war Nische, bevor es Mainstream wurde..
Noch Anfang der 90er war es Nische, überhaupt einen PC zu Hause zu haben.

Wer keinen Bock hat auf VR, soll es halt bleiben lassen. Ist mir ja im Prinzip egal. Selbst Schuld, denke ich mir da immer.
Es soll ja auch heutzutage noch Leute geben, die noch keinen PC zu Hause haben..
Aber wer ernsthaft glaubt, das VR nicht die Zukunft ist, ist leider heute schon von gestern.
 
Zuletzt bearbeitet:

simosh

Freizeitschrauber(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

@ocquest: weshalb ist man gleich ein "Hasser" wenn man etwas pessimistischer betrachtet? Diese aggressive s/w Denke ist so ermüdend. Unter Umständen haben andere Menschen tatsächlich valide Argumente, um für sich selbst zu anderen Ergebnissen zu kommen. Klingt komisch, ist aber so.

Ich z.B.:
Der Artikel schreibt betreffend: ...Headset schon zum Preis einer Konsole... Damit ist schon viel gesagt, und deshalb - nicht technisch oder von der Spielerfahrung - ist VR eine Nische.

Und das du overhyped Marketingzahlen, die zudem lediglich Prognosen sind (also Wunschphantasien), zitierst, lass ich Mal so stehen.

Wenn Valve dann dieses Jahr 20 Mio Copys oder sonstwieviele verkauft hat, hast du Recht und ich beglückwünsche dich. Bis dahin seh ich das ganze weiterhin kritisch :)
 

DaStash

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Aber wer ernsthaft glaubt, das VR nicht die Zukunft ist, ist leider heute schon von gestern.
In der Form auf keinen Fall. Frühestens wenn das Bild direkt auf die Netzhaut projeziert wird, bzw. direkt im Gehirn entsteht, würde sich die Technologie durchsetzen. Sicherlich gibt es einige die VR in der jetzigen Form etwas abgewinnen können, es ist und bleibt so aber nicht massentauglich.

MfG
 

FreiherrSeymore

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Alyx wird bestimmt groß und viel für den Markt bringen aber modded Skyrim und Quake in Vr sind schon längst mein Systemseller gewesen in VR. Unbeschreiblich gut, wie damals die erste Konsole als Kind.
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Es ist ja nichtmal alleine die virtuelle Realität die den Unterschied macht. Ich zum Beispiel warte seit Ewigkeiten auf eine neue Nintendo Wii.

Mit den Sensoren von heute könnte man jedenfalls viel mehr machen als mit dem Schrott was bei der Nintendo Switch verbaut wurde.

Wenn ich mir dann anschaue wie oft ein Beatsaber verkauft und gespielt wird, bin ich da aber scheinbar nicht der Einzige. Denn ein Beatsaber könnte man auch prima vor dem Fernseher spielen.
 

xDave78

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Wenn ich mir dann anschaue wie oft ein Beatsaber verkauft und gespielt wird, bin ich da aber scheinbar nicht der Einzige. Denn ein Beatsaber könnte man auch prima vor dem Fernseher spielen.
Ja genau, der Schnitt in den SteamCharts liegt bei 2.500 Spielern. Aktuell nichtmal 1.000. Dafür würde ich natürlich auch sofort alles stehen und liegen lassen und ne neue Hardware entwickeln :schief:

Die Index kostet irgendwie im Rundum-Wohlfühl Set 1.200€. Da sag ich "danke, aber nein danke" die passende GPU auch nochmal 1.200€ und der passende PC auch nochmal 1.200€ und gerade Haptik und Bewegung sind immernoch überhaupt nicht viel weiter als vor 5 Jahren. Lobe den, der es sich erlauben kann ohne sich das groß Gedanken machen zu müssen - aus welchen Gründen auch immer. Aber selbst wenn ich die Kohle hätte...
Ich bleib erstmal bei meinem 150€ WMR Setup. Da ist die Technik zwar sicherlich nicht ausgereift, aber für "Bridge Crew" hat es auch gereicht und länger als 1-2 Stunden am Stück hab ichs eh nie genutzt. Jetzt behalt ich es halt für so Spielereien. In den nächsten 5 Jahren wird da auch nicht der große Wurf gelingen und danach ist auch noch mehr als fragwürdig ob sie VR zu Hause durchsetzt. Ich warte noch bissl was die Technik so bringt - als Erlebnis um es "mal zu machen" ist es allerdings schon genial - so wie in den 80er die Arcades oder in den 90ern die Internetcafes könnt ich mir vorstellen so einen Laden irgendwann aufzumachen :P
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Ja genau, der Schnitt in den SteamCharts liegt bei 2.500 Spielern. Aktuell nichtmal 1.000. Dafür würde ich natürlich auch sofort alles stehen und liegen lassen und ne neue Hardware entwickeln :schief:
So wie du das jetzt sagst ist das Käse!

Die Wii ging schon immer einen etwas anderen Weg. Bei der letzten Generation haben sie mehr Wert auf die Mobilität und den blöden Tablet-Trend gesetzt. Aber mit den Möglichkeiten von heute wird der Trend vielleicht auch nochmal in eine andere Richtung gehen.
Die Index kostet irgendwie im Rundum-Wohlfühl Set 1.200€.

Du brauchst keine Index um VR zu erleben
 

lenne0815

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Wenn ich mir dann anschaue wie oft ein Beatsaber verkauft und gespielt wird, bin ich da aber scheinbar nicht der Einzige. Denn ein Beatsaber könnte man auch prima vor dem Fernseher spielen.

Wie soll das denn gehen ? ohne zu wissen wo die bloecke im raum sind kannst du sie auch nicht treffen :D Geh mal bei wem bei der nen Headset hat unds dir zeigt.
 

iltisjim

PC-Selbstbauer(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Ich dachte, Alyx spielt vor HL2.

Mal abwarten :) vll haben die ja was in der Hinterhand
warum sollte man sonst unbedingt die vorigen Teile nochmal spielen?Ist aber auch vll nur ein sehnsüchtiger Wunsch. Ist ja nicht mehr lange bis es heißt:
"Munter ans Werk, Alyx Vance. Munter ans Werk. " ;)
 

Nosi

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Wie soll das denn gehen ? ohne zu wissen wo die bloecke im raum sind kannst du sie auch nicht treffen :D Geh mal bei wem bei der nen Headset hat unds dir zeigt.

Ja, es gibt bis heute auch kein Spiel welches Räumlichkeit simuliert :rollen:

Danke für den Tip, aber ich hab selbst eins
 

AncientDoomSlayer

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Tatsächlich hat mich "Alyx" dermaßen angefixt, dass es nicht mehr viel bedurfte und ich habe mir zu Weihnachten die Oculus Quest gekauft.

Ich bin also "Gewehr bei Fuß".

Hoffentlich bekommt bis dahin Oculus auch mal das Oculus-Link-Audio-Problem in den Griff.
 

GreitZ

Freizeitschrauber(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Wenn Valve es nur schaffen könnte die cs Mode und Day od defekt für vr zu entwickeln, dann haben wir für die nächsten 20 Jahre top Rated games am start
 

Casurin

BIOS-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

VR wird noch eine ganze weilen brauchen biss es mehr als ein nettes Gimmick ist.
Es braucht nunmal einfach verdammt viel Leistung - min 90FPS und 2x Bildschirme nur als Grundvoraussetzung. Und dann hat das ganze noch viele Probleme - das sich die Augen versuchen auf nahekommende Objekte Scharf zu stellen, der Bildschirm und alles dargestellte aber eine fixe Entfernung haben.
gibts ja schon seit Jahrzehnten, wird aber wohl noch locker 10 Jahre brauchen bis die Technologie an sich günstig genug wird. (Es wird ja immer wieder die Summe der Verkaufszahlen mit der Spielerzahl verwechselt, dabei zeigen die Zahlen das die VR-Fans dann schon eher mal 2-3 zu Hause haben).

Wie soll das denn gehen ? ohne zu wissen wo die bloecke im raum sind kannst du sie auch nicht treffen :D Geh mal bei wem bei der nen Headset hat unds dir zeigt.
Stimm - ohne 3D kann man überhaupt nicht abschätzen was da in den Rennspielen auf einen zukommt - das ist unmöglich zu spielen :P


Denn das VR angeblich Nische ist, wird ja immer als das tolle Hauptargument der VR Hasser gegen VR genutzt.
Bin kein VR-Hasser aber es ist und bleibt ein Nischenprodukt wenn über ein Monat verteilt weniger spiele mit VR gestartet wurden als zu jedem Zeitpunkt Spieler in den Top 3 Spielen zusammen spielen... und dazu gibt es auch nur sehr wenige Spiele in denen VR dann auch noch gut und Sinnvoll umgesetzt wurde.
Warum ist man ein "VR hasser" wenn man eine Nische als Nische bezeichnet?

Ich würde ja auch gerne VR-Spiele spielen, nur so lange die Spiele die ich spiele das nicht unterstützen -warum sollte ich da massiv Geld aus dem fenster werfen?
Warum hasst du Personen die nicht das gleiche gutheißen wie du? Was hat dich so verstört?
 

lenne0815

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Stimm - ohne 3D kann man überhaupt nicht abschätzen was da in den Rennspielen auf einen zukommt - das ist unmöglich zu spielen :P

Der Unterschied ist das der bezugspunkt ( In dem Fall das Auto / die lightsabers ) ebenfalls frei im Raum sind, , klar kann man das runterverbloeden indem man die lightsaber 3dof festnagelt, aber dann isses auch kein beatsaber mehr sondern fruit ninja.
 

Struggy

PC-Selbstbauer(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Ich habe vor allen Dingen Sorge vor der Motion Sickness. Ich könnte mich sicher daran gewöhnen, wenn ich mein VR-System häufiger nutzen würde, aber leider mache ich es eben nicht, weil die MS recht schnell kommt und das Spielen unangenehm macht. Klar, manche Spiele gehen total klar, weil man fixiert steht, sich teleportiert oder so, aber das wird ja anscheinend bei Alyx nicht der Fall sein.
 

Dark Messiah

PC-Selbstbauer(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Tatsächlich hat mich "Alyx" dermaßen angefixt, dass es nicht mehr viel bedurfte und ich habe mir zu Weihnachten die Oculus Quest gekauft.

Ich bin also "Gewehr bei Fuß".

Hoffentlich bekommt bis dahin Oculus auch mal das Oculus-Link-Audio-Problem in den Griff.

Bei mir war es ähnlich. Ich habe mich zuvor schon sehr für VR interessiert aber Half Life alyx war dann der entscheidende Beweggrund, mir eine Oculus Rift s zu kaufen. Ich freue mich schon sehr auf das Spiel :) wenn es ähnlich gut funktioniert wie z.b. boneworks, wird es der hammer :D
 

Noofuu

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

VR ist einfach zu Teuer, ausprobiert habe ich es noch überhaupt nicht würde es gerne mal nur um zu sehen wie es ist.
Aber ich zahle nicht so viel Geld für mal schauen und wirklich angekommen ist es auch noch immer nicht.
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Aber wer ernsthaft glaubt, das VR nicht die Zukunft ist, ist leider heute schon von gestern.

Bin ich halt von gestern, ich halte VR nämlich für die Gegenwart. Aber manche Eigenschaften machen es halt umständlich für den Heimgebrauch, weswegen es vermutlich - zumindest in der jetzigen Form - immer eine kleinere Zielgruppe haben wird, als herkömmliche Plattformen. Dafür könnte ich mir ein Wiederaufleben der Arcades vorstellen. Der Unterschied ist halt, dass man Menschen, die sich bewegen leider nicht wie die Arcadeautomaten miniaturisieren kann, so dass VR auch umständlicher bleiben wird, wenn es federleicht, superleistungsfähig und spottbillig ist. Aber ich sehe definitiv noch Luft nach oben für den Markt, weil diese Punkte natürlich auch noch viele abhalten. Und trotzdem denke ich auch, dass es für die meisten Nutzer auch weiterhin eine Ergänzung bzw. Alternative bleiben wird.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Bin ich halt von gestern, ich halte VR nämlich für die Gegenwart. Aber manche Eigenschaften machen es halt umständlich für den Heimgebrauch, weswegen es vermutlich - zumindest in der jetzigen Form - immer eine kleinere Zielgruppe haben wird, als herkömmliche Plattformen. Dafür könnte ich mir ein Wiederaufleben der Arcades vorstellen. Der Unterschied ist halt, dass man Menschen, die sich bewegen leider nicht wie die Arcadeautomaten miniaturisieren kann, so dass VR auch umständlicher bleiben wird, wenn es federleicht, superleistungsfähig und spottbillig ist.
Man sollte mit seinen Anforderungen aber auch realistisch sein. "Spottbillig" halte auch nicht für eine Voraussetzung, wenn man mal den Absatz von Smartphones heranzieht. Generell halte ich das Preisargument für nicht haltbar, da man mit einer 1070 und einem R5 2600 schon starten kann.
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Ich meinte ja nur, dass die nötige Spielfläche und die Notwendigkeit, ein Headset zu tragen halt immer Punkte bleiben werden, die in bestimmten Situationen herkommliches Gaming attraktiver machen, auch wenn diese Punkte als Hemmnis wegfallen.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Ich meinte ja nur, dass die nötige Spielfläche und die Notwendigkeit, ein Headset zu tragen halt immer Punkte bleiben werden, die in bestimmten Situationen herkommliches Gaming attraktiver machen, auch wenn diese Punkte als Hemmnis wegfallen.
Beides wird sich in näherer Zukunft wohl nicht ändern, Spielfläche oder zumindest die Möglichkeit eine gewisse Bewegungsfreiheit zu haben, bleiben Grundvoraussetzung. Fußball kann man auch nicht (oder nur sehr eingeschränkt) auf der Couch sitzend spielen.
Ich sehe VR und "herkömmliche" Spiele so wie Bücher und Fernsehen. Beide haben sehr große Schnittmengen, aber das eine kann das Andere nicht vollumfänglich ersetzen. "Fernsehen" hat auch seinen Platz erreicht, obwohl der verbundene Aufwand im Vergleich zu einem Buch deutlich höher ist.
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

OK, das war vielleicht missverständlich. Der Platzbedarf ist genau nicht, was wegfällt. Also genau wie du sagst.
 

empy

Volt-Modder(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Naja, wirklich laufen tut man ja eigentlich eh nicht. Aber man steht halt im Raum und hantiert in der Gegend rum, da sollte mal so eine Armspannweite um einen rum Platz sein und das ist schon mal gar nicht so wenig freie Fläche.
 

Kelemvor

Software-Overclocker(in)
AW: Half-Life Alyx - Alle Infos zum möglichen VR-Systemseller

Die krieg ich hier noch gut zusammen, diese üblichen 2.5m waren mein Problem.
 
Oben Unten