• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

H80i/ zu hohe Temperaturen mit i7 3770K@stock

andrejox

Kabelverknoter(in)
Hallo Community,

Mein System:

CPU: Intel i7 3770K (nicht übertacktet)
Mainboard: ASUS Maximus V Formula (Standarteinstellungen im BIOS)
Netzteil: Xigmatek Centauro 600W
RAM: G.Skill ARES 16 GB (2x8 GB)
Gehäuse: Bitfenix Shinobi XL Window (alle Lüfter bestückt)
Grafikkarte: MSI Radeon HD7850 (nicht übertacktet)

Bin neu hier und hoffe ihr könnt mir helfen.
Habe folgendes Problem:
Ich besitze eine Corsair H80i und kühle damit einen i7 3770k.
Im Idle habe ich folgende Temperaturen: 24°, 18°, 19°, 20° soweit so gut.
Aber wenn ich Prime95 für ca. 20 min laufen lasse steigen die temps auf zu hohe 70° bis 72° pro Kern.
Ich habe den Kühler schon mehrmals ein und ausgebaut, aber keine Besserung erzielt.

Ausser dem möchte ich noch erwehnen das mein Board vor einieger Zeit zu ASUS zur Reparatur eingeschickt wurde, zwecks defektem Sockel.
Damals hat der Rechner ständig neu gebootet. Einfach so.
Das wurde aber schon repariert. Ob das was damit zu tun hat weiß ich nicht. Die Kühlung war davor auch so komisch.
Den PC hat man mir dan auch wieder zusammengebaut, aber an der Kühlleistung hat sich nichts geändert ->genau so schlecht.

Hat jemand einen Rat für mich?
Danke im vorraus!
 

S754

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Vielleicht zu viel WLP. Zu wenig gibts eigentlich nicht. Ansonsten halt Köpfen wenn du dich das traust^^
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Bei so nem fetten OC-Board wird die Auto-Spannung bei der CPU wahrscheinlich viel zu hoch angesetzt. Da hilft nur manuell runterdrehen.
 
TE
andrejox

andrejox

Kabelverknoter(in)
Danke für die schnellen Antworten.

-Wärmeleitpaste hatte ich vor der Reparatur die Alpenföhn Schneekanone. Hab sie auch gut und dünn verteilt. Was jetzt nach der Reparatur verwendet wurde weiß ich nicht.

-Den Anpressdruck hab ich mehrmals überprüft: Ist Bombenfest drauf, hab die Schrauben so gut es geht angezogen.

-Wegen Spannung: Weiß nicht welche da richtig wäre. Steht momentan auf AUTO.

-Köpfen möchte ich wenns geht vermeiden.
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Versuchs mal mit Offset und -0.15V
Bringt bei mir gute 20°C.

Wenn du ohnehin nicht übertaktest :D
Dann kannst du zumindest undervolten.
 
TE
andrejox

andrejox

Kabelverknoter(in)
Hallo,

- Das mit dem Undervolten werd ich mal ausprobieren.

- Die Pumpe ist am CPU-Fan der Platine angeschloßen. Die Lüfter an der Pumpe und gesteuert wird alles mit Corsair Link (über USB-Port am Mainboard).Die Pumpe läuft mit voller Drehzahl.
Alles ist so wie in der Anleitung beschrieben angeschloßen.

-Der Headspreader ist, glaub ich, schon mit schuld. Will an der CPU aber nichts verändernl. Ist mir zu riskant.
 
TE
andrejox

andrejox

Kabelverknoter(in)
So, hab mal das mit dem Undervolten probiert und siehe da: bei Battlefield 4 z.B waren die Temperaturen gleich 10° niedriger.
Ich glaub das ist die Lösung. Mit Prime95 hab ichs noch nicht ausprobiert.
 
TE
andrejox

andrejox

Kabelverknoter(in)
Hab noch ne Frage an euch. Und zwar: Soll ich die CPU noch mit Prime95 testen oder reicht es mit Battlefield 4.
Bluescreens hab ich zum Glück noch nicht gesehen.
 

Abductee

PCGH-Community-Veteran(in)
Prime95 ist der Worst Case, zum kontrollieren der Temperaturen super.
Bei Battlefield heizt die Grafikkarte die Innenraumtemperatur halt noch zusätzlich an, du wirst damit je nach Grafikkarte/Gehäuse höhere Temperaturen als nur mit Prime95 bekommen.
 

ASD_588

Lötkolbengott/-göttin
wen die cpu prime stabil dan kannste es mit BF4 testen und wen er dann abstürtz dan must halt die spannung ganz leicht anheben ca 0,05V
 
TE
andrejox

andrejox

Kabelverknoter(in)
OK werd ich machen. Habs schon mal mit BF4 ausprobiert. Ca. ne Stunde gespielt und alles lief glatt und läuft immer noch.
Ein Prime95 Test folgt in den laufenden Tagen.
 
TE
andrejox

andrejox

Kabelverknoter(in)
So, habe die CPU durch Prime95 gejagt und bin erstaunt wie kühl die jetzt im Vergleich zu vorher ist. Die Kerne kommen nie über 59° und das auch nur sehr kurz. Im Durchschnitt hatte ich 49° - 55° Kerntemperaturen.
Bin voll zufrieden.
Viellen Dank an euch Alle, Ihr seit Super mit euren Infos.
 
TE
andrejox

andrejox

Kabelverknoter(in)
Ja unter Prime. 1 Stunde lange Laufzeit. Länger hab ichs noch nicht getestet.

Versuchs mal mit Offset und -0.15V
Bringt bei mir gute 20°C.

Wenn du ohnehin nicht übertaktest :D
Dann kannst du zumindest undervolten.

Aber erst nach disem Tipp von Ion
Temps max: 59, 57, 54, 52
Bei 19° - 20° Raumtemperatur

Aber leider mußte ich heute feststellen das nach lauter Freude über die Temps die blau LED von der Pumpe den Geist aufgegeben hat :-(. Warum auch immer. Jetzt geht nur noch rot und grün. Das wichtigste ist aber das die Pumpe und der Rest weiterhin normal funktionieren. :-)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

kevin123

PC-Selbstbauer(in)
Aber leider mußte ich heute feststellen das nach lauter Freude über die Temps die blau LED von der Pumpe den Geist aufgegeben hat :-(. Warum auch immer. Jetzt geht nur noch rot und grün. Das wichtigste ist aber das die Pumpe und der Rest weiterhin normal funktionieren. :-)

Schreib einfach den Support an!



Habe jetzt die Volt runter geregelt im BIOS für die cpu, aber wenn ich die Volt von der cpu auslese bekomm ich den gleichen Wert wie vorher, aber die Temps sind jetzt recht gut geworden.
 
TE
andrejox

andrejox

Kabelverknoter(in)
Hab erst mal im Supportforum im Corsairbereich eine Frage wegen meiner H80i gestellt. Bluebeard (von Corsair wird sie mir hoffentlich bald beantworten).
Es geht dabei um meinen Radiator der beim Einbau ein bischen eingetrügt wurde. Will einfach mal sichergehen das die bei Corsair beim auspacken meines Packets nicht denken ich könnte keinen Ersatz bekommen deswegen.

Wie das passiert ist: Tja... schwarzer Radiator + schwarze Schrauben + schwarzes Gehäuse und trotz genug Licht..... Die hätten wenigstes an der Seite ein Paar Markierungen anbringen können wo die Löcher den genau sind.

Übrigens, bei mir werden die Voltdaten auch so komisch ausgelesen. Anscheinend möchte die CPU nicht zugeben das es auch kühler geht. :-)
 

kevin123

PC-Selbstbauer(in)
Hab erst mal im Supportforum im Corsairbereich eine Frage wegen meiner H80i gestellt. Bluebeard (von Corsair wird sie mir hoffentlich bald beantworten).
Es geht dabei um meinen Radiator der beim Einbau ein bischen eingetrügt wurde. Will einfach mal sichergehen das die bei Corsair beim auspacken meines Packets nicht denken ich könnte keinen Ersatz bekommen deswegen.

Wie das passiert ist: Tja... schwarzer Radiator + schwarze Schrauben + schwarzes Gehäuse und trotz genug Licht..... Die hätten wenigstes an der Seite ein Paar Markierungen anbringen können wo die Löcher den genau sind.

Übrigens, bei mir werden die Voltdaten auch so komisch ausgelesen. Anscheinend möchte die CPU nicht zugeben das es auch kühler geht. :-)

Ok, Super. Wieviel Volt hast runtergestellt? Ich hab -0.045 V runter
 

kevin123

PC-Selbstbauer(in)
Ok, ja werde es auch mal probieren.
Mal an die anderen unter euch die das vorgeschlagen haben, mit den Volt runter drehen. Was verliert man, wenn man runter voltet
 

Omakiller65

Schraubenverwechsler(in)
Hallo,
wenn du mehr Kühlleistung haben willst,musst du den flow=l/h reduzieren bei voller Radiatorlüfterdrehzahl.....du mußt dem Kühlmedium Zeit geben die Wärme aufzunehmen....das heißt;Lüfterdrehzahl lassen und Pumpe in der Leistung wegnehmen.

mfg Omakiller65
 
Zuletzt bearbeitet:

rackcity

Software-Overclocker(in)
Hi!


habe die h80i ebenso gehabt. mit 2 noctua 120mm p12 lüftern

die pumpe lief auf 2k rpm und die lüfter auf je 800 - 1000rpm

in bf4 hatte ich so maximal 65-68 grad (trotz dem hitzkopf 4770k).

als kleiner tipp am rande

aber sieht ja schon so aus, als wäre dein problem gelöst :daumen:

wollt nur noch mal ein wenig verdeutlichen, das die h80i eigentlich "ganz ok" ist :-) bis auf die lüfter, die dabei sind (mega laut) und das klacken der pumpe manchmal ist die h80i ganz ok. kaufen würde ich sie nicht noch einmal, da ist ein guter Lukü "besser" und leiser! vom preis her und den 2 custom lüftern ist das natürlich ne schweinerei. darum werd ich mir sowas auch nicht mehr zulegen.
 

Omakiller65

Schraubenverwechsler(in)
Hi
habe gute Erfahrung mit Enermax Lüfter und Alphacool Lüfter gemacht.....habe die selbst in gebrauch und bin sehr zufrieden.CPU i5 4670K im Stresstest 39-44 Grad,BF4 37-38 Grad,GehäuseTemp. bei 24,5C und Kaltwasser bei 24,7C.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten