• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

GTX 1080 Ti oder RTX 2080 + Beratung

SadOctopus

Kabelverknoter(in)
Schönen Guten Abend!

Zuallererst bitte Ich um Entschuldigung, denn Ich bin mir relativ sicher, dass es solche Themen momentan zu genüge gibt, aber da Ich mich nicht einfach in einen anderem Thread einmischen will und auch eine Frage über mein momentanes System habe, habe ich mich dazu entschieden, selber einen Thread zu eröffnen :)

Nun zum wesentlichen:
Wie oben geschrieben, bin ich mir nicht sicher, ob ich mir eine GTX 1080 Ti oder eine RTX 2080 zulegen sollen, da die Meinungen schon weit auseinander gehen von dem was ich gesehen habe.

Hier ist erst mal mein momentanes System

- I7 6700K
- 16GB RAM DDR4 - 3200
- ASRock Z170 Extreme4
- be quiet! Dark Power Pro 11 550W

Ich Spiele auf einen WQHD 144 HZ Monitor, aber möchte auch gerne auf meinem Fernseher etwas 4K Spielen wollen, deswegen würde Raytracing bei mir auch keine Rolle spielen vermutlich (Habe gehört, das sei nur in Full HD).
Ich hatte vorher eine GTX 980 TI ASUS STRIX welche mir schon zu laut war, deswegen wäre mir schon wichtig dass die Karte nicht zu laut wird bzw generell leise ist.
Und allgemein eine Empfehlung von welchem Hersteller Ich die jeweilige Karte kaufen sollte, wäre sehr nett :)

Und meine Fragen zum System: Passen die Karten ins Mainboard? Ist das Netzteil ausreichend? Und ist das System noch aktuell genug, dass die Karte nicht ausgebremst wird?

Hoffentlich habe ich an alles gedacht und nichts vergessen.
Vielen Dank schon mal im voraus für eure Hilfe :)
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
- Beide Karten passen
- Netzteil reicht locker
- System bremst je nach Spiel und Einstellungen (in FullHD@144Hz kann die CPU bremsen, wenn du in 4K@Ultra spielst reicht die CPU für zwei 2080Ti)

Welche Karte du nimmst ist Geschmackssache - da die 1080Ti und die 2080 Performancetechnisch sehr nah beieinander sind aber die Ti 3GB vRAM mehr hat und die 2080 nur Funktionen die man so schnell ohnehin nicht performant benutzen kann (Raytracing usw.) würde ich einfach eine günstige 1080Ti schießen - vom P/L ist das sicherlich die bessere Lösung.
 

Lok92

Freizeitschrauber(in)
Hey,
würde hier ebenfalls zu einer 1080ti raten. Würde eventuell mal in Ebay & Co. vorbeischaun dort gibts ab und an echt gute Schnapper, da momentan viele ihre Karten verkaufen & aufrüsten.

Paar gute Modelle wären die hier z.b :

PCGH-Preisvergleich by Geizhals: Die besten Preise fuer PC-Spiele und Hardware

Ich persönlich hab die MSI Gaming X und bin sehr zufrieden mit ihr :daumen: Habe sie auch auf Ebay gekauft für 660 Euro.
 
TE
S

SadOctopus

Kabelverknoter(in)
Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Wird dann wohl eine 1080 Ti :)
Jetzt nur noch eine Frage: Ich tendiere gerade zwischen der MSI Gaming X und der Gigabyte Aorus.
Letztere soll wohl am leisesten sein. Nehmen sich die beiden viel in Leistung und Lautstärke?

LG :)
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Wird dann wohl eine 1080 Ti :)
Jetzt nur noch eine Frage: Ich tendiere gerade zwischen der MSI Gaming X und der Gigabyte Aorus.
Letztere soll wohl am leisesten sein. Nehmen sich die beiden viel in Leistung und Lautstärke?

LG :)
Nein, die nehmen sich nicht viel. Die Palit Jetstream sind auch noch recht leise (leiser als die 980Ti Strix). Das maximale Powerlimit ist bei Palit (348W) und Aorus (375W) höher als bei MSI.
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Wird dann wohl eine 1080 Ti :)
Jetzt nur noch eine Frage: Ich tendiere gerade zwischen der MSI Gaming X und der Gigabyte Aorus.
Letztere soll wohl am leisesten sein. Nehmen sich die beiden viel in Leistung und Lautstärke?

LG :)
Sind beide für den Chip recht ruhige Karten, den Unterschied wirste wohl schwer aus dem Case heraushören. Sollte eine geringe Lautstärke dein vorrangiges Ziel sein, empfehle ich dir die Karte zu undervolten. Wie das geht, erfährst du hier anhand einer GTX 1070:

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

der Takt und die Spannung sind nur Anhaltspunkte, sollten aber mit fast jeder Pascal funktionieren. Meine EVGA GTX 1080 hab ich so leiser und kühler bekommen:daumen:

Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
S

SadOctopus

Kabelverknoter(in)
Vielen lieben Dank für eure Antworten!

Dann werde ich einfach die nehmen, welche ich am günstigsten bekommen würde.

Und danke für den Tipp und das Tutorial für´s undervolten :)

LG :)
 

matti30

Software-Overclocker(in)
hab die Gainward Phoenix GS und kann sagen, dass die recht leise zu Werke geht. Mit "OCBios" boostet mein Exemplar bis 1911 Mhz. Mit Standardbios sind es noch immer 1860 Mhz. Da lass ich doch lieber das Standardbios. ;)
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
hab die Gainward Phoenix GS und kann sagen, dass die recht leise zu Werke geht. Mit "OCBios" boostet mein Exemplar bis 1911 Mhz. Mit Standardbios sind es noch immer 1860 Mhz. Da lass ich doch lieber das Standardbios ;)
Wird die denn wegen 50Mhz merkbarer lauter? Dank dem Afterburner kann ich das Bios auch unangetastet lassen...

Gruß
 
TE
S

SadOctopus

Kabelverknoter(in)
Hallo nochmal.

Ich hätte die Möglichkeit eine gebrauchte Asus GTX 1080 Ti ROG Strix OC 11 GB für ca 780€ mit Garantie ab Dezember 2017 zu erwerben.

Meint ihr, das wäre ein gutes Angebot oder zu überteuert?

LG
 
TE
S

SadOctopus

Kabelverknoter(in)
Also ehrlich gesagt bin ich leider niemand der sich so ganz auskennt, deswegen Frage ich auch in erster Linie hier erst nach.
Habe nur gesehen dass die Karte neu knapp 900€ kostet und bin neugierig bzw aufmerksam geworden.

Und ich habe auch noch nie eine gebrauchte Karte gekauft deswegen entschuldigt bitte meine Naivität.
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Also ehrlich gesagt bin ich leider niemand der sich so ganz auskennt, deswegen Frage ich auch in erster Linie hier erst nach.
Habe nur gesehen dass die Karte neu knapp 900€ kostet und bin neugierig bzw aufmerksam geworden.

Und ich habe auch noch nie eine gebrauchte Karte gekauft deswegen entschuldigt bitte meine Naivität.

Ist ja kein Problem.Aktuell sind die Karten allgemein sehr teuer. Was möchtest du denn ersetzen=?
 

matti30

Software-Overclocker(in)
Hallo nochmal.

Ich hätte die Möglichkeit eine gebrauchte Asus GTX 1080 Ti ROG Strix OC 11 GB für ca 780€ mit Garantie ab Dezember 2017 zu erwerben.

Meint ihr, das wäre ein gutes Angebot oder zu überteuert?

LG

sehr teuer. Zumal die Karte schon fast ein Jahr auf dem Buckel hat.

Und was hab ich gemacht, da ich ziemlich günstig wechseln konnte, werkelt nun doch eine 2080 in meinem Rechner. :fresse:
 
TE
S

SadOctopus

Kabelverknoter(in)
sehr teuer. Zumal die Karte schon fast ein Jahr auf dem Buckel hat.

Und was hab ich gemacht, da ich ziemlich günstig wechseln konnte, werkelt nun doch eine 2080 in meinem Rechner. :fresse:

Hatte versucht auf 700€ zu kommen, aber hat leider nicht geklappt.
Ist echt 'ne Pest in meiner Umgebung (Berlin) an eine Karte ran zukommen.

@matti30 Würdest du dennoch eher zu eine 1080 Ti raten?
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Die 1080TI war schon für 599€ Neu zu kaufen und liegt aktuell so bei 700€ NEUPREIS.

Gebrauchte haben sich darunter zu orientieren...
 

Firehunter_93

Software-Overclocker(in)
Kommt ja auch aufs Modell drauf an, ich meine ich will nicht unbedingt ne Blower Karte oder ne zotac 1080ti mini haben. Die besseren Modelle kosten überwiegend noch alle über 650€ (gebraucht).
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Kommt ja auch aufs Modell drauf an, ich meine ich will nicht unbedingt ne Blower Karte oder ne zotac 1080ti mini haben. Die besseren Modelle kosten überwiegend noch alle über 650€ (gebraucht).

Ja und?
Erstens 650€ ist ja unter 700.

Ich fände es persönlich aber immer noch zu viel. Gebrauchte pc Hardware ist ja kein Sammelobjekt was du dir ins Regal stellst. Durch Benutzung verringert sich die Lebensdauer.
Du weißt nie wie stark sie belastet wurde, nie wie sehr sie übertaktet wurde, nie wie gut sie gekühlt wurde...
Alles so Punkte die den Wert drastisch senken.

Wenn man dann weiß das diese Karten ihren Mehrwert nur durch RGB und anderen Kühler erstreiten... gebe ich mit Sicherheit keine 50€ weniger für ne gebrauchte.
Wenn ich die 650€ habe kann ich auch für 700€ ne neue Kaufen.

Die Frage gebraucht zu diesen Preisen stellt sich also gar nicht wenn man mal über den Sinn nach denkt.
 

HisN

Kokü-Junkie (m/w)
Und meine Fragen zum System: Passen die Karten ins Mainboard? Ist das Netzteil ausreichend? Und ist das System noch aktuell genug, dass die Karte nicht ausgebremst wird?


Irgendwas ist immer das langsamste Teil. Kommt vom Ausbremsen-Trip runter.

Entweder Deine CPU ist schnell genug für Dich (in 640x480 ohne Anti-Aliasing ausprobieren) oder sie ist nicht schnell genug. Dabei spielt die Grafikkarte keine Rolle, denn DIE bekommt man immer klein.

Hier ... ganze 27 FPS in FHD stemmt eine 2080TI wenn man sich denn tatsächlich mal mit den Reglern, die einem die Software bietet beschäftigt.

gta5_2018_10_03_23_24h3c3c.jpg
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Irgendwas ist immer das langsamste Teil. Kommt vom Ausbremsen-Trip runter.

Entweder Deine CPU ist schnell genug für Dich (in 640x480 ohne Anti-Aliasing ausprobieren) oder sie ist nicht schnell genug. Dabei spielt die Grafikkarte keine Rolle, denn DIE bekommt man immer klein.

Hier ... ganze 27 FPS in FHD stemmt eine 2080TI wenn man sich denn tatsächlich mal mit den Reglern, die einem die Software bietet beschäftigt.

Anhang anzeigen 1012792

Hattest du auf dem Screenshot mit der Titan nicht sogar mehr? xD
 
Oben Unten