Grüner Bildschirm (GSOD) Problem, PC Absturz, Bitte um Hilfe!

TE
TE
M

Mahatmamehr

Kabelverknoter(in)
Um etwas „runter zu kommen“, und wieder etwas Energie zu sammeln, habe ich den PC in den letzten Tagen mal überhaupt nicht mehr eingeschaltet.
Jetzt soll es aber weitergehen...

Zum Thema "schief hängende Graka":
Hatte mal eine Grafikkarte die Fehler verursachte, weil sie zu stark herunterhing und so leicht aus dem Slot gedrückt wurde.
Eine ähnliche Stütze, wie die zweite von dir angegebene, für die Grafikkarte habe ich mir zwischenzeitlich gekauft, und diese erfüllt auch ihren Zweck, d.h. die Graka hängt nun korrekt und grade.

Nachdem der MemTest ja keine Fehler aufgezeigt hat, werde ich wie von dir vorgeschlagen, als nächstes Windows neu installieren.

Du kannst ja das Setup starten und bis zu diesem Punkt gehen und dann ein Bild machen. Breche dann das Setup einfach ab. Mit dem Bild kann ich dir genauer zeigen, was du tun musst.
Hier die Bilder:
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Wie geht es da nun weiter, bzw. was muss ich da jetzt tun?
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Ich sehe bei dir aber keine EFI Partition, daher solltest du zuvor nochmal ins Bios gehen.
Bitte einmal nachschauen ob Uefi eingestellt ist:
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Danach das Windows Setup mit dem Stick booten.

Dein Systemlaufwerk ist das Laufwerk mit der Nummer "0".
Diese Partitionen, die alle diese Laufwerksbezeichnung haben, werden gelöscht.

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Habe sie mal grün gekennzeichnet.

Was ich gelb gekennzeichnet habe, ist eine Systempartition, was Windows auf deinem zweiten Laufwerk erstellt hat. Das ist nur optional. Kannst du löschen oder auch stehen lassen, auf diese 15 MB kommt es nicht mit an. Ich würde sie löschen und dann diesen Speicherplatz wieder der Hauptpartition zuteilen, aber da du dich nicht gut auskennst, lass sie einfach stehen.

Nachdem du alle Partitionen gelöscht hast, wird ein freier Speicherplatz (ca. 930 - 940 GB groß) mit dem Laufwerk 0 angezeigt und dieses wählst du für das Setup aus und klickst auf weiter. Durch den Rest wirst du mit Windows geführt, einfach den Anweisungen dann folgen.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Es gibt noch eine Möglichkeit, eine SSD wie in Werkszustand zurückzusetzen.

Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Nach dem Neustart werden deine SSD gelistet und darin wählst du die SSD aus, die gelöscht werden soll.
Das wäre in deinem Fall die 1 TB SSD.

Danach wie bereits geschrieben das Uefi im Bios auswählen und das Setup starten. Kommst du dann zu dem Teil (siehe Beitrag darüber), wo die Laufwerke gelistet werden, steht diese SSD als komplett freien Speicher da. Dieses auswählen und auf WEITER klicken.
 
TE
TE
M

Mahatmamehr

Kabelverknoter(in)
Es gibt noch eine Möglichkeit, eine SSD wie in Werkszustand zurückzusetzen.
Danke, genau so habe ich es auch gemacht.

Allerdings bin ich wieder von einem Problem in das nächste geraten.
Beim Windows Setup kommt irgendwann ein "Lassen Sie sich mit einem Netzwerk verbinden", doch da erscheint kein Netzwerk zur Auswahl, und ich konnte nur fortfahren, indem ich die einzige Auswahlmöglichkeit "Ich habe kein Internet" ausgewählt habe.
Jetzt ist Windows 10 zwar installiert, aber ich habe kein Internet an dem Rechner!
(Es macht sich schon wieder leichter Frust breit...)

Hat das vielleicht mit irgendwelchen fehlenden Treibern zu tun?
Und wenn ja, welche?
Und wie und wo bekomme ich jetzt die richtigen auf den PC?
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Mit dem Setup war in Ordnung, der Treiber fehlt jetzt.
Diesen findest du auf der MSI Seite unter Support.

Bei mir lag damals im Karton vom Mainboard ein kleiner Sticker bei. Darauf sind auch Treiber enthalten. Zwar wäre es nicht der letzte aktuelle Treiber, aber es würde ausreichen ins Internet zu kommen. Du musst jetzt natürlich alle Treiber drauf machen.
 
TE
TE
M

Mahatmamehr

Kabelverknoter(in)
Ja, ein Stick war auch bei mir dabei, d.h. also den Rechner mit eingestecktem Stick booten, oder wie läuft das?
Ist denn nicht auch das Bios dann wieder eine ältere Version?

Sorry, dass ich dich so löchere, aber ich kenne mich da echt nicht so aus!
 

Capucius

PC-Selbstbauer(in)
Ist denn nicht auch das Bios dann wieder eine ältere Version?

Sorry, dass ich dich so löchere, aber ich kenne mich da echt nicht so aus!
Nein, das BIOS ist auf EEPROMS oder Flashspeicher auf dem Board gespeichert. Auch wenn du deine Festplatte/SSD austauschst oder löschst ändert das nichts an dem Zustand der Chips auf dem Mainboard.
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Treiber installiert man immer auf der Windows Oberfläche.
Die Treiber haben nur mit Windows was zu tun und nie mit dem Bios.

Daher Stick rein Treiber auswählen und installieren.
Im BIOS hast du bezüglich Windows nichts mehr zu machen!

Durchsuche auch mal YouTube, denn dort gibt es auch zig Anleitungen wie Treiber installiert werden.
 

MountyMAX

Software-Overclocker(in)
Ich habe mir mal alles hier durchgelesen und denke das IICARUS mit dem Hardwareproblem schon sehr nah liegt. Der beschriebene Fehler kann nicht von installierter Software/Betriebssystem ausgehen, da selbst der Resetknopf keine Besserung bringt, bedeutet das, dass hier richtig was schief läuft auf Hardwareseite.

Man müsste halt wissen, was genau das Netzteil macht, ob es nur bestimmte Schienen abschaltet, oder ob es ganz normal funktioniert und "nur" das Mainboard einen Schaden hat. Ich hätte hier als erstes das Netzteil und als zweites das Mainboard getauscht.
 
Zuletzt bearbeitet:

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Wenn es jetzt mit dem neuen Aufsetzen nichts bringt, muss er sich jemanden suchen, der ihm bei sich zu Hause helfen kann oder zumindest so helfen kann, dass er den Rechner zu einem Computerfachhandel (Notdienst) bringen kann.

Denn in Sache Hardware kann er nichts eigenmächtig machen, da ihm die Kenntnisse und auch die Hardware zum Gegentesten fehlen.
 
TE
TE
M

Mahatmamehr

Kabelverknoter(in)
Vielen Dank nochmal an euch alle für die Hilfe!

Leider habe ich die letzten 2 Tage krank im Bett verbringen müssen, daher bin ich zu nichts gekommen.

Ich habe jetzt aber den PC soweit fertig (also inklusive aller aktuellen Treiber), und werde in den nächsten Tagen nach und nach Programme, Daten und Spiele installieren.
Dann werde ich testen, ob der Fehler noch immer auftritt.

In jedem Fall werde ich dann Rückmeldung geben!
 
TE
TE
M

Mahatmamehr

Kabelverknoter(in)
Kurzer Zwischenbericht:

Mit Ausnahme von MSI Center und Corsair Icue habe ich jetzt sämtliche benötigte Software inklusive Steam, bzw. Spiele installiert.

Bislang nach etlichen Betriebsstunden an drei aufeinander folgenden Tagen kein einziger Freeze, Crash, Blue Screen, Green Screen oder sonstiges.
Im Gegenteil, der PC läuft zu meiner grenzenlosen Überraschung momentan problemlos wie ein Schweizer Uhrwerk.

Ich werde das jedoch weiterhin beobachten (müssen), denn die bisherigen Probleme traten nach dem Zusammenbau des Rechners auch erst nach ein paar Tagen zum ersten Mal zunächst nur sporadisch auf, und im späteren Verlauf immer öfter und gehäuft.

Noch einmal Danke für die zahlreichen Tipps und Lösungsvorschläge bis hierhin!

All die netten Helfer werde ich weiterhin auf dem laufenden halten...
 
TE
TE
M

Mahatmamehr

Kabelverknoter(in)
Eine laienhafte Überlegung von mir:
Vielleicht war es ja die schief hängende Grafikkarte, welche der Auslöser für die Probleme war, und nachdem ich diese nun mit Hilfe der Stütze quasi "ins Lot gebracht" habe, wurde damit der Fehler beseitigt!?

Wie gesagt, ist nur eine Überlegung eines Laien, aber es spielt ja in meinen Augen auch gar keine große Rolle warum,
woher und weshalb die Probleme kamen, solange sie nicht wieder auftreten...
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Einfach weiter beobachten und hoffen, dass es wirklich nur ein Software-Problem war.
Deshalb wurde ja Windows neu aufgesetzt.

War zumindest die richtige Vorgehensweise, zunächst Software seitig alles ausschließen zu können.
 
TE
TE
M

Mahatmamehr

Kabelverknoter(in)
Hmm trotzdem, was mich halt irritiert ist, dass selbst der Harddreset nicht ging, ich denke, da ist noch was.
Muss wohl so sein...

Na super, wäre ja auch zu schön gewesen.
Etwas über 2 Wochen überhaupt keine Probleme gehabt, und jetzt geht der gleiche Mist schon wieder los - nach mehr als 2 Wochen...ich verstehe es einfach nicht!!!

Ich habe in diesen 2 Wochen nichts am Rechner verändert, keine weitere Software installiert oder geschweige denn den Kasten überhaupt berührt...Bis heute lief er anstandslos und dann wie gehabt die selben Probleme wie zuvor.

Man, was mich dieser Mist schon für Nerven gekostet hat!

Wenn noch jemand einen Vorschlag hat, dann her damit...Anderenfalls stell ich das Ding jetzt in die Ecke, denn irgendwann muss mal Schluß sein mit dem Ärger.
 

IICARUS

Trockeneisprofi (m/w)
Zunächst solltest du mal genauer beobachten, wann diese Fehler auftauchen. Also ob bestimmte Anwendungen oder Spiele dieses verursachen. Die Temperaturen solltest du dir dabei auch mal im Hintergrund mit anschauen und dann wird auf eine Bluescreen auch ein Fehlercode oder Fehlermeldung mit ausgegeben. Wäre auch gut zu wissen, was darin genau steht.

Deine Fehlermeldung dazu ist viel zu unpräzise. Es kommt noch dazu, dass du dich mit Hardware gar nicht auskennst und du dir jemanden suchen solltest, der dir dabei helfen kann. Ohne Hardware zum Gegentesten wirst du ehe nichts machen können. In diesem Sinn wüste ich nicht, wie ich dir helfen sollte. Denn normalerweise gebe ich Tipps, die dann befolgt werden. Meine Tipps kannst du aufgrund mangelnder Erfahrung nicht folgen.
 

AMG38

Freizeitschrauber(in)
Bitte einmal "Ereignisanzeige" in die Suchleiste eingeben und die vorgeschlagene App öffnen.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Dann im linken Abschnitt auf
> Windows-Protokolle klicken und den Punkt "System" auswählen.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Anschließend im rechten Abschnitt auf "Aktuelles Protokoll filtern" klicken
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


Im sich nun geöffneten Fenster bei den Punkten "Kritisch" und "Fehler" einen Haken setzen und unten auf "OK" klicken.
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.


In der Mitte werden nun, sofern vorhanden, kritische und fehlerhafte Ereignisse angezeigt.
Einen Screenshot von diesem Ausschnitt machen und teilen bitte.,
 
TE
TE
M

Mahatmamehr

Kabelverknoter(in)
Zunächst solltest du mal genauer beobachten, wann diese Fehler auftauchen
Wie schon früher gesagt, der Fehler tritt unregelmäßig auf, und ist zeitlich nicht einzuordnen.

ob bestimmte Anwendungen oder Spiele dieses verursachen
Auch hier kann ich nur sagen: Wie zuvor zunächst sporadisch nur bei Spielen, im weiteren Verlauf dann aber auch bei normalen Anwendungen wie Internet und Textverarbeitung.

dann wird auf eine Bluescreen auch ein Fehlercode oder Fehlermeldung mit ausgegeben. Wäre auch gut zu wissen, was darin genau steht.
Es gibt keinen Bluesreen, sondern wie bisher nur einen grünen Bildschirm ohne irgendeine Meldung oder Fehlercode!

In der Mitte werden nun, sofern vorhanden, kritische und fehlerhafte Ereignisse angezeigt.
Einen Screenshot von diesem Ausschnitt machen und teilen bitte.,
Dieser Inhalt steht nur eingeloggten Mitgliedern zur Verfügung.

Bitte sehr.
 
Oben Unten