• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkartenmarkt zu "schnell"? (Nvidia-Kepler-Maxwell-Pascal)

Schluffen207

Komplett-PC-Käufer(in)
Hallo,

Ich würde hier gern ne kleine Diskussion starten, und mir gerne ein paar Fragen beantworten lassen.

Vorab, ich bin ein Laie. Und für mich persönlich wäre es schön zu wissen, was wohl der Sinnvollste weg ist, ein Gutes "Preis/Leistungs" Verhältnis auf länger Sicht zu haben, im Bezug der Enthusiasten unter uns, zu den ich mich auch Zähle.

Die Frage die ich hier Diskutieren möchte lautet:

"Lohnt es sich auf die nächste Grafikkartengeneration, Pascal, zu warten?"

Also Ich möchte weiter abwarten, ich besitze zurzeit 2x 780Tis welche zurzeit ausreichen, für 1080p Gaming. Aber für Ultra settings nur gerade so. (Das ist vllt mein Problem)
Die 980Ti sieht sehr interessant aus, aber eigentlich habe ich geglaubt, dass die 780Tis länger durchhalten.
Ich möchte ungern, dass das mit der 980Ti ebenfalls Passiert.
Ich weiß nicht viel zwischen den unterschieden der Kepler-Maxwell Architekturen, geschweige den der Pascal Generation. Aber so wie jede "Innovation", die vom Hersteller so angepriesen wird, sieht alles immer so schön und viel versprechend aus.

Was noch hinzu kommt ist ja DX12, die neuen AA-Technologien usw... wie wirken diese sich nun auf Leistung in den neuen Spielen aus?
Die reinen Technischen Daten einer 780Ti und einer 980Ti zu vergleichen ist ja überhaupt nicht Aussagekräftig !?

Der Maxwell Chip der 980TI und der Titan X sind ja voll ausgebaut, glaub ich. Was kommt also nun?

MfG
Schluffen
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Pascal wird aller Voraussicht nach mit einer neuen Fertigung erscheinen, ich rechne mit 16nm.
Das ist ein sehr großer Unterschied zu den jetzigen 28nm Karten.
Daher kannst du davon ausgehen, dass Pascal wieder einen guten Leistungsschub bringen wird.
Da du zwei 780 Ti hast, rate ich dazu, die zu behalten. Bis Pascal sollten die eigentlich reichen.
Sobald Pascal draußen ist, sind Titan X und 980 Ti auch nur Alteisen.
 
TE
S

Schluffen207

Komplett-PC-Käufer(in)
Genau das denke ich auch!
Aber kann man spekulieren wann eine Voll ausgebaute Version des Pascal Chips auf dem markt sein wird? Mitte 2016!?
 

Oromis16

BIOS-Overclocker(in)
Voll ausgebaut? 500mm²+? Ich glaube nicht, dass das 2016 noch kommt. Aber selbst kleinere Chips @16nm (bzw 14 für AMD) dürften die heutigen GPUs sowohl an Leistungsfähigkeit als auch an Energieeffizienz mit Leichtigkeit überflügeln.
 
D

Dr Bakterius

Guest
"Lohnt es sich auf die nächste Grafikkartengeneration, Pascal, zu warten?"
Wenn man mit der vorhandenen Leistung noch leben kann dann ev. ja.
Mir persönlich sind die Lebenszyklen der Karten schon zu kurz geraten und die Preise werden langsam unattraktiv.
 

Stox

Freizeitschrauber(in)
Mit den 2x 780Ti bist du eigentlich noch gut aufgestellt. Es muss ja nicht immer Ultra sein. Ich komme mit meiner 780 nonTi noch gut zurecht, muss ich sagen. Der einzige Grund, wieso ich mir was neues Kaufen würde, wäre im Moment der "haben möchte" Faktor. Und da liebäugele ich mit der 980ti (vielleicht sli? :P ) Aber von Vernünftig oder Wirtschaftlichkeit kann da keine Rede sein.
Wenn Du das Geld nicht in die Hand nehmen möchtest, warte einfach bis Pascal. Drehst du mal etwas an den Settings rum und dann kommst Du damit bestens aus.
Zumal vom dem Sprung von Maxwell zu Pascal erwarte ich einen höheren Leistungssprung wie von Kepler zu Maxwell einfach wegen dem kleineren Fertigungsprozess.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Was heißt denn zu schnell? Es kann nicht schnell genug stärkere GPUs geben. (Und damit auch die Preise der alten fallen :D )
Bei den CPUs ist der Markt sogar durch die Fehlende Konkurrenz zu langsam, da gibt es alle 12-18 Monate 5-10% mehr.
 

NerdFlanders

BIOS-Overclocker(in)
Um GTA5 so spielen zu können wie ich es gern hätte (maxed out, downsampling, stabile 60FPS) bräuchte ich ca die 2,5fache Leistung meiner 980... also nein, mir wächst der GraKa Markt nicht schnell genug^^
 

S754

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
Nein. Man kauft Leistung wenn man sie braucht.
Warten kann man immer.
 

Ion

Kokü-Junkie (m/w)
Die 980Ti sieht sehr interessant aus, aber eigentlich habe ich geglaubt, dass die 780Tis länger durchhalten.
Ich möchte ungern, dass das mit der 980Ti ebenfalls Passiert.
Das wird es aber.
Die 980Ti wird dir in einem Jahr, wenn die 1080Ti kommt, genauso "alt" vorkommen wie deine 780Ti jetzt.
Das ist das was die Marketing-Genies vollbracht haben - wir sind nicht mehr mit dem zufrieden was wir haben sondern erst mit dem "neuen". Ob wir es brauchen spielt dabei keine Rolle. :daumen2:

Fakt ist:
Die zwei 780Ti würden sogar locker noch 2-3 Jahre durchhalten, sofern du nicht alles auf Ultra drehen musst. Zwischen "Hoch" und "Ultra" gibts kaum einen Unterschied, den muss man teilweise wirklich mit der Lupe suchen (Bei Witcher 3 sieht man bei den Schatten zwischen Niedrig und Ultra nicht mal einen Unterschied)
Ein Kumpel von mir zockt noch mit einer 8800GTX, die Kenner wissen wie alt diese Karte ist, doch genügsame Spieler können damit sogar heute noch alle DirectX 9 und 10 Games spielen, wenn auch nur mit niedrigsten Details.

Für DirectX 12 ist es noch zu früh, es gibt ja nicht mal ein Spiel damit und bis diese kommen gehen noch mal 1-2 Jahre ins Land.
Neue AA Modi braucht kein Mensch, wozu gibts schließlich DSR oder das gute alte SGSSAA.
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
Solche Luxusprobleme hätte ich auch gerne... ;-). Ich spiele mit meiner GTX670 und dem uralten 955BE überwiegend BF4 MP in WHQD auf mid/high. Bis jetzt geht es noch, spätestens zu Skylake muss aber alles durchgetauscht werden, ich hoffe das AMD am 16. NVIDIA gehörig Feuer unterm Hintern macht.
 
D

Dr Bakterius

Guest
Was heißt denn zu schnell? Es kann nicht schnell genug stärkere GPUs geben. (Und damit auch die Preise der alten fallen :D )
Bei den CPUs ist der Markt sogar durch die Fehlende Konkurrenz zu langsam, da gibt es alle 12-18 Monate 5-10% mehr.
Finde ich nicht, so wird man ja quasi gezwungen bei dem Wettrüsten mitzumachen was nicht jeder will oder kann. Der Moment wo ältere Karten günstiger sind ist auch nicht wirklich ausgeprägt da die als Ladenhüter schnell einen Preisaufschlag bekommen.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Mann muss ja bei einem neuen Spiel nicht alles auf Max stellen. Ein Spiel in 2-3 Jahren sieht in mittleren-Settings dann vielleicht so gut aus, wie ein aktuelles auf Ultra.
 
Oben Unten