• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkarte ruft Leistung nicht ab? Leistungsschwankung im Idle GTX 1070

boarder19

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Community!

Ich bin Christian, neu hier und ich verzweifele leider gerade an meinem neu zusammen gestellten PC bzw. an der Grafikkarte. Das alte System hat ausgedient und daher sind alle Komponenten NEU. Ich hoffe ihr habt vielleicht den ein oder anderen Tipp um das Problem zu identifizieren…

CPU: Intel i5 8400
GPU: ZOTAC GeForce GTX 1070 AMP Extreme Core 8 GB
Mainboard: Asus Rog Strix Z370-F
RAM: G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200
Netzteil: be quiet! STRAIGHT POWER 11 PC Netzteil ATX 650W
CPU Kühler: be quiet! Dark Rock Pro 3

Im Windows Betrieb oder bei Videos etc. keinerlei Auffälligkeiten. Das Problem beginnt in Hinblick auf Spielbetrieb.

1. Auffälligkeit:
MSI Afterburner (bislang keinerlei Änderungen vorgenommen) zeigt schwankende Boostwerte an:
- Kurz nach Programmstart für 1 Sekunde: GPU Clock 1.607Mhz, MEM Clock 4.006Mhz
- Sofort danach springen beide Werte runter auf: GPU Clock 139Mhz, MEM Clock 405Mhz
Und bleiben dann so stehen.

2. Auffälligkeit:
Geforce Experience empfiehlt optimale Settings: Sehr niedrig und max. Auflösung 1366x768 bspw. für PUBG.

3. Auffälligkeit:
Spiele laufen an, stürzen teils aber kurz darauf wieder ab. Lüfter laufen teils an und wieder aus.

Offensichtlich kann/wird die Leistung der Karte aus irgendeinem Grund nicht abgerufen und daher tauchen die o.g. Probleme auf. Dazu sei gesagt dass ich testweise eine ältere Gigabyte GeForce GTX 660 Ti in den gleichen Platz gesteckt hab und die gleichen Probleme auftauchen.

Im Bios recherchiert habe ich noch eine Info gefunden.
Das Board empfiehlt die Karte in den Steckplatz PCIEX16_1 zu stecken, um die beste Performance zu erzielen. Der Steckplatz ist allerdings von dem riesigen CPU Kühler abgedeckt und kann ich nicht verwenden. Die Karte steckt daher in PCIEX8_2. Habe dann ebenfalls recherchiert, aber dies dürfte keinen Einfluss auf die eigentliche Leistung der Karte haben laut div. Einträgen online.

Habe den neuesten GeForce Game Ready Driver 417.35 installiert.
Stromversorgung 2x Kabel übereinander am Netzteil bei PCIe1 und an der Graka die Enden 2x 6+2 Pin eingesteckt (Grüne Kontrollleuchte daneben leuchtet).

Bin um jeden Tipp dankbar… vielen Dank im voraus.

Grüße
Christian
 
Zuletzt bearbeitet:

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Ich würde nur die Grafikkartentreiber installieren ohne den anderen(Müll)wie Geforce Experience.
Und als nähstes würde ich mal schaun wie die Energieoption im verwendeten Betriebssystem eingestellt sind,sparsam,ausbalanciert oder maximum?
Im UEFI BIOS könntest du auch unter PCI Express Configuration schaun wie es dort zu zeit eingestellt ist bei PCIe Speed mit
This item allows your system to automatically select the PCI Express port speed.
Configuration options: [Auto] [Gen1] [Gen2] [Gen3].
Und wichtige Treiber für das Mainboard,wie der Chipsatztreiber wurden installiert?
Und wurde die Energieversorgung für deiner GPU mit Netzteil verbunden,es müßten 2x8Pin sein wenn ich mich nicht irre,oder?

grüße Brex
 
G

gekipptesBit

Guest
PCIEX8_2 ist der Fehler, steht im Handbuch das er nur 8x und kein 16x hat. Da du selbst den Fehler schon gefunden hast durch die andere Grafikkarte die sich genauso verhält.





Dein Text...
Das Board empfiehlt die Karte in den Steckplatz PCIEX16_1 zu stecken, um die beste Performance zu erzielen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Jeretxxo

BIOS-Overclocker(in)
Steck einfach einmal den Monitor in die Karte und nicht in den Mainboard Grafikausgang, so liest sich jedenfalls für mich der Fehlerbericht, wenn beide Karten den selben "Fehler" zeigen.

An dem PCIe Slot dürfts nicht liegen, ob das nun x8 oder x16 ist spielt erstmal keine Rolle, bis auf ein paar Prozent weniger FPS in Spielen, macht das erstmal keinen Unterschied.

Für mich klingt das alles, sehr danach als wäre die Geforce zwar aktiviert, aber das Kabel am Mainboard angesteckt und nicht an der Karte selbst.
 

Brexzidian7794

BIOS-Overclocker(in)
Und warum,bitte Fehler?
Auf dem Steckplatz kann man auch eine GPU betreiben.
Da sollte mal genauer erläutern,wie du darauf kommst jetzt.
 
TE
B

boarder19

Schraubenverwechsler(in)
Vielen Dank erstmal für Eure Feedbacks, werde heute Abend nach der Arbeit die genannten Punkte durchgehen und melde mich wieder!
 
TE
B

boarder19

Schraubenverwechsler(in)
Eine Antwort kann ich schonmal von hier aus geben @Jeretxxo:

Ich hatte jeweils den Monitor an die Grafikkarte angeschlossen und nicht ans Mainboard.
Danke für den Hinweis zu den PCIe Slots, dann sollte das ja schonmal nicht das Kern-Problem sein.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

boarder19

Schraubenverwechsler(in)
@Brex
Vielen Dank für Deine Tipps. Bin alles noch einmal durchgegangen und hab alle Boardtreiber + Grafiktreiber neu installiert.
Restliche Details waren korrekt eingestellt/angeschlossen.

Nun scheint die Grafikkarte vernünftig erkannt zu sein und lief den ersten Game Test problemlos gerade.
Also erstmal erledigt.

Danke!
 
Oben Unten