• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Grafikkarte Kurzschluss

Exerst

Kabelverknoter(in)
Hallo wie ihr dem Titel entnehmen könnte hatte meine Grafikkarte einen Kurzschluss.

Seit gestern hatte ich das Problem das bei meinem Rechner bis heute Mittag, in immer kürzeren Zeitintervallen beide Monitore die keine Verbindung zum Computer hatten und das Bild schwarz wurde. Der Ton und andere funktionen wie z.B. reden im Teamspeak waren noch gegeben. Vor 3 Stunden ist nun der Rechner komplett ausgegangen und lies sich für eine halbe Stunde nicht neustarten. Meine Vermutung wäre das dies eine Schutzfunktion des Netzteiles ist.

Nach dem Neustart versuch eine halbe Stunde später funkte es im Gehäuse an der Grafikkarte und sie riecht nun nach verbrannter Elektronik. Nachdem ich diese nun ausgebaut habe funktioniert der Rechner soweit mit der Onboard GPU ohne probleme.

Um sicher zustellen das keine anderen Bauteile schaden genommen haben würde ich gerne den RAM, die CPU usw. auf schäden überprüfen.

Könnt ihr mir bestimmte Testmethoden oder besser Programme empfehlen um die Hardware zu überprüfen?

Schonmal vielen dank im vorraus.



Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 960 Superclocked
Netzteil: BeQuit Dark Power Pro 750W P8
 

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
CPU und RAM werden das überlebt haben (dank des hochwertigen, wenn auch betagten, Netzteils), ich würde eher mal das Mainboard checken, die geben bei solchen Aktionen ganz gerne teilweise den Dienst auf.

Ansonsten: CPU benchmarken, z.b. mit Prime95 (Temps im Auge behalten!); Für den RAM mal memtest booten und durchlaufen lassen.

Noch was: Auch wenn es uns eigentlich nicht wirklich weiterbringt, interessiert es die Leser und Schreiber hier immer wahnsinnig welche Hardware verbaut ist, frag mich nicht warum, aber Threads mit allen Angaben von CPU bis Gehäuse kommen hier immer auf mehr Beiträge.
 
TE
E

Exerst

Kabelverknoter(in)
Ok schonmal vielen dank für die Antwort. Gäbe es den eine möglichkeit das Mainboard gut durchzuchecken, besonders im Bereich des PCI-Express slot der Grafikkarte. In den nächsten Tagen sollte die Ersatzkarte von EVGA ankommen und ich würde die gerne ohne einen Defekt zu riskieren einbauen.

Test mit Prime95 und memtest sowie einmal den PC Mark konnte ich bisher ohne irgendwelche fehlermeldungen durchführen. Aktuell läuft der Rechner auch super mit der Onboard GPU.

Die restliche Hardware ist:
CPU: Intel I5 4670k
RAM: 8GB
HDD: WD Green 1TB
SSD: Samsung Evo 850 250GB
Mainboard: ASRock Z87 pro
Monitor: ASUS VG245
Gehäuse: Coolermaster Sniper
Betriebssystem: Windows 10 pro
 

airXgamer

BIOS-Overclocker(in)
Nein, einen Mainboard Test im Bereich der PCIe Slots kann man leider nur mit Testhardware durchführen - falls der Slot einen Gruß von der GPU bekommen hat wird er wahrscheinlich einfach nicht mehr funktionieren.

Vielleicht findest du hier in der Liste noch jemanden, der in deiner Nähe wohnt und eine alte und mehr oder weniger wertlose Test-GPU rumliegen hat: Die PCGH-Bastler - Vor-Ort-Hilfe bei Montage und Problemen
 
TE
E

Exerst

Kabelverknoter(in)
So ich habe mit einer anderen Grafikkarte von einem Bekannten das System getestet und alles lief ohne probleme. Nun ist bei der ersatz Grafikkarte EVGA GTX 1060 SC 3GB das Problem das ich kein Bild auf meinen Monitor bekomme wenn ich diesen über den HDMI ausgang anschließe. Mein Zweitbildschirm hatte über DVI ein Bild und wenn ich den Monitor mit einem HDMI auf DVI adapter an den DVI ausgang der Grafikkarte anschließe funktioniert dieser auch.

Hätte hier jemand eine Idee woran das Liegen könnte?

Die Treiber habe ich alle Deinstalliert und neu aufgespielt.
 
Oben Unten