• Hallo Gast, du möchtest medizinische Grundlagenforschung unterstützen und die Chance haben, ein Netzteil, Arbeitsspeicher oder eine CPU-Wasserkühlung von Corsair zu gewinnen? Dann beteilige dich zusammen mit dem PCGH-F@H-Team ab dem 21. September an der Faltwoche zum Weltalzheimertag! Wie das geht, erfährst du in der offiziellen Ankündigung.
  • Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Google wird am heutigen Montag einen Livestream mit weiteren Ankündigungen zum Spielestreamingservice Stadia abhalten. Die Übertragung startet um 19 Uhr deutscher Zeit. Wer selbst Google Stadia ausprobieren möchte, kann dies auf der Gamescom in Halle 9.1 tun. Der Dienst wird im November offiziell an den Start gehen.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt
 

RawMangoJuli

Volt-Modder(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

na mal sehen ob das mit Red Dead Redemption 2 stimmt
 

sam10k

Software-Overclocker(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

für ps+ und xlive bezahlt man erstens mal keine 10€ im monat.
wenn man die jährlichen offiziellen angebote seitens sony und microsoft abwarten kann; dann gibt es dies für 45€ pro jahr.
und wenn man das angebot nicht abwartet, dann kostet es 60€ im jahr.
zweitens bekommt man bei ps+ und xlive immer mal wieder gute und relativ teure games.

ps+ spiele 2018
All Free PS Plus Games in 2018 - Guide - Push Square

bei google lese ich destiny 2.
destiny 2 kostet obligatorische 2€ für ps4/x1 und wird obendrauf bald free2play...

unterm strich kann man die "schlag-mich-tot-subscriber-games" aber nur solange spielen, wie man auch abonnent ist.
es handelt sich also nicht um "gratis games". weder bei sony, noch microsoft, oder stadia.
 
Zuletzt bearbeitet:

juko888

BIOS-Overclocker(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

für ps+ und xlive bezahlt man erstens mal keine 10€ im monat.
wenn man die jährlichen offiziellen angebote seitens sony und microsoft abwarten kann; dann gibt es dies für 45€ pro jahr.
und wenn man das angebot nicht abwartet, dann kostet es 60€ im jahr.
zweitens bekommt man bei ps+ und xlive immer mal wieder gute und relativ teure games.

ps+ spiele 2018
All Free PS Plus Games in 2018 - Guide - Push Square

bei google lese ich destiny 2.
destiny 2 kostet obligatorische 2€ für ps4/x1 und wird obendrauf bald free2play...

unterm strich kann man die "schlag-mich-tot-subscriber-games" aber nur solange spielen, wie man auch abonnent ist.
es handelt sich also nicht um "gratis games". weder bei sony, noch microsoft, oder stadia.


Da steht ja auch nur, dass man einem ähnlichen Prinzip folgt. Zudem sind die Mitgliedschaften bei Sony und MS natürlich günstiger, dafür musst Du dort aber eben auch selbst die Hardware kaufen und kannst mit dieser nicht an so vielen Endgeräten spielen.
Zudem können wir auch nicht wissen, ob man bei Stadia mit der Zeit nicht auch "immer mal wieder gute und relativ teure games" bekommen wird. ;)
 

sam10k

Software-Overclocker(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Da steht ja auch nur, dass man einem ähnlichen Prinzip folgt. Zudem sind die Mitgliedschaften bei Sony und MS natürlich günstiger, dafür musst Du dort aber eben auch selbst die Hardware kaufen und kannst mit dieser nicht an so vielen Endgeräten spielen.
Zudem können wir auch nicht wissen, ob man bei Stadia mit der Zeit nicht auch "immer mal wieder gute und relativ teure games" bekommen wird. ;)
bei stadia ist weder chromecast, noch das gamepad dabei.
wer sich die aktuelle konsolen-hardware (xbox,switch,ps4) nicht leisten möchte, wird sich auch kein spiel um 59,99€ bei stadia kaufen.
das "stadia base gibt es gratis..." argument ist somit hinfällig.

bei der ps4, xone und switch bekommst du die games am gebrauchtmarkt wesentlich günstiger.
bist besitzer einer retail-fassung die du jederzeit verkaufen oder tauschen bzw. verborgen kannst.

endgeräte. wie lange du über mobilfunk samt trafiklimit mit stadia auf dem smart-phone unterwegs zockst zeigst du mir...
pro monat sind da vermutlich genau 6 stunden möglich.
und zu hause wirst du wohl kaum auf dem smart-phone aktuelle games zocken, wenn es einen monitor bzw. fernseher gibt.

Der "Xbox Game Pass für Konsole" wird für 9,99 Euro beworben?
xbox live gold
playstation plus

beides je 60€ im jahr, oder im offiziellen jährlichen angebot für etwa 45€.
 
Zuletzt bearbeitet:

juko888

BIOS-Overclocker(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

bei stadia ist weder chromecast, noch das gamepad dabei.
die xbox one s gibt es neu für 229€ und die ps4 slim für 249€.
gebraucht bekommst du die current gen für 100-150€.
obendrauf gibt es immer wieder bundles mit games und/oder einem zweiten gamepad.

Schon leistungstechnisch muss man Stadia, wenn schon denn schon, mit der NextGen vergleichen und die wirst Du definitiv nicht so preiswert bekommen. Zudem gibt es Menschen (nicht mich ;) ), die sich ganz einfach nicht das Wohnzimmer etc. mit Hardware vollmüllen wollen, die zudem einen eher leistungsschwachen (Office)Rechner haben, auch mal am Smartphone daddeln wollen und und und.

wer sich die aktuelle konsolen-hardware nicht leisten kann, wird sich auch kein spiel um 59,99€ bei stadia leisten können.
das "stadia base gibt es gratis..." argument ist hinfällig.
Mach aus dem kann bitte ein will, sonst klingt das schon sehr abgehoben.



Aber ja, ich weiß. Diskussionen mit Dir, wenn es um Konsolen geht, kann man sich eh sparen, da Du da einen sehr festgefahrenen Blick hast. Daher lassen wir das jetzt auch besser. ;)

Wünsche noch einen angenehmen Tag. :)
 

INU.ID

Moderator
Teammitglied
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Auf der Messe in der Domstadt werden Besucher die Möglichkeit haben, die digitale Dienstleistung selbst zu testen.
Eigentlich ja nicht, denn der Kunde will ja eigentlich wissen wie die Performance bei ihm Zuhause ist, nicht in irgendeiner Messehalle, unter ggf. irgendwie optimierten Verhältnissen.
 

Kupferrrohr

PC-Selbstbauer(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Ich bin mal gespannt. Habe mir die Founders Edition schon vor längerem vorbestellt, da ich einfach neugierig bin, wie und ob das alles funktioniert.
Allerdings glaube ich kaum, dass Stadia -zumindest in meinem Fall- jemals eine Konsole ersetzen wird, da meine Friendslist dort ziemlich leer sein wird und nicht noch einen gesonderten Account mit Spielen verwalten will.
Im Moment spiele ich eigl alles, was mich interessiert auf der Ps4.
Steam ist bei mir schon sogut wie tot, Origin wurde zu BF4 deinstalliert und Uplay hatte nie eine Chance. An GoG, Battlenet und dem Epicgamestore hatte ich nie Interesse.
 

sam10k

Software-Overclocker(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

du benötigst für stadia

1) chromecast bzw. chromecast ultra - 35 bis 70€
2) ein ps4, xbox bzw. bestenfalls google stadia gamepad - 50€

sind schon mal 100€ weg.

ggf. mehr bandbreite seitens des ISP. sagen wird moderate +10€ pro monat.
damit das alles zukunftstauglich wird, abonnieren wir natürlich für weitere +10€ stadia pro.
spiele wird es wohl nur zum vollpreis geben, da es keinen gebrauchtmarkt bei stadia gibt.

macht im schnitt für 10 games ~450€
+ ~240€ im jahr laufende kosten
+ ~100€ anschaffungskosten

mit meinen 30 mbit, komm ich bei stadia nicht weit und der nächste tarif würde schon +10€ im monat kosten.
wer stadia nun auch noch mobile verwenden will... ja der muss noch tiefer in die tasche greifen. benötigt also auch hier einen teureren tele-tarif.

und stets ist der ISP, das netz an sich (auslastung) und auch die google cloud der flaschenhals.

der casual fifa zocker interessiert sich für das sowieso nicht. der holt sich das fifa konsolen-bundle im dezember um 200€ im roten markt auf der billigsten konsole, schließt zwei kabel an den TV an und ist fertig.
der bekommt von stadia wohl noch nicht mal was in den nächsten 10 jahren mit und von streaming hat der auch keine ahnung.
weiters würde bei so leuten stadia sowieso nicht funktionieren, weil deren router falsch eingestellt ist und von 100 mbit im wohnzimmer bestenfalls 10 mbit ankommen.
in großstädten gibt es seitens der ISP weiterhin fast nur 2,4 GHz home-router. das ist für stadia auch nicht optimal.
durch die überlagerung entstehen nämlich ziemliche latenz-spikes.

selbst wenn alles in der "google-cloud" perfekt läuft, wird es am weg bzw. spätestens beim empfänger an der infrastruktur scheitern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Die Einbindung von Stadia in YouTube wird viele Menschen erreichen.
Guckst ein Gameplay-Video und am Ende ist einfach eine Schaltfläche „Jetzt spielen“ eingebettet, die dich binnen 5 Sekunden ingame sein lässt.
Vielleicht wird heute eine Kooperation mit Twitch bekanntgegeben.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

du benötigst für stadia
(...)
Das ganze hinkt so unglaublich, dass es schon fast nichtmehr gehen kann. Irgendwie hast du eine Abneigung gegen Stadia. Man kann das ganze auch auf einem halbwegs aktuellen etwa 10 Jahre alten) PC oder Laptop zum laufen bekomme, der bei den meisten zur Grundausstattung gehört, der Rest ebenfalls. Eine etwas schnellere Internetverbindung braucht es so oder so, wenn man z.B. Youtube jenseits der 1080p Auflösung genießen will. Mit deinen 30 MBit bist du übrigens gut dabei (warum nur 30 MBit? meist ist die nächste Stufe 50MBit), ich habe 14 Mbit und hoffe mal, dass Stadia da mit 1080p läuft. Was bleibt ist das Gamepad, falls man nicht auch schon eines hat. Teuer sind die übrigens nicht, ich habe für meine X-Box 360 ein zweites für 15€ gekauft, das läuft auch am PC.

der casual fifa zocker interessiert sich für das sowieso nicht. der holt sich das fifa konsolen-bundle im dezember um 200€ im roten markt auf der billigsten konsole, schließt zwei kabel an den TV an und ist fertig.
Das Casual Fifa Zocker kann es auch einfach so auf Stadia spielen, das ist noch billiger, wenn man sich mit 1080p zufrieden gibt (mehr bekommt man beim 200€ Konsolenbundle auch nicht).

der bekommt von stadia wohl noch nicht mal was in den nächsten 10 jahren mit und von streaming hat der auch keine ahnung.
Du verwechselst casual mit dumm, das ist ein Fehler. Mit ordentlich Werbung bekommt das jeder mit, der im Internet unterwegs ist.

weiters würde bei so leuten stadia sowieso nicht funktionieren, weil deren router falsch eingestellt ist und von 100 mbit im wohnzimmer bestenfalls 10 mbit ankommen.
Mag sein, dass von den Anschlüssen jenseits der 100MBit oft nicht alles ankommt, aber 10 MBit ist maßlos übertrieben, 50MBit kommen fast immer an.

in großstädten gibt es seitens der ISP weiterhin fast nur 2,4 GHz home-router. das ist für stadia auch nicht optimal.
durch die überlagerung entstehen nämlich ziemliche latenz-spikes.
Ich hatte mit meinem 2,4GHz Freifunkrouter diesbezüglich keine Probleme.

selbst wenn alles in der "google-cloud" perfekt läuft, wird es am weg bzw. spätestens beim empfänger an der infrastruktur scheitern.
Ich denke mal, dass du dir das ganze absichtlich schlecht redest. Mag sein, dass nicht 100,0% der Leute Sadia nutzen können, wenn es jedoch "nur" 80-90% sind, dann reicht das auch mehr als aus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kupferrrohr

PC-Selbstbauer(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

du benötigst für stadia

1) chromecast bzw. chromecast ultra - 35 bis 70€
2) ein ps4, xbox bzw. bestenfalls google stadia gamepad - 50€

sind schon mal 100€ weg.

ggf. mehr bandbreite seitens des ISP. sagen wird moderate +10€ pro monat.
damit das alles zukunftstauglich wird, abonnieren wir natürlich für weitere +10€ stadia pro.
spiele wird es wohl nur zum vollpreis geben, da es keinen gebrauchtmarkt bei stadia gibt.

macht im schnitt für 10 games ~450€
+ ~240€ im jahr laufende kosten
+ ~100€ anschaffungskosten

mit meinen 30 mbit, komm ich bei stadia nicht weit und der nächste tarif würde schon +10€ im monat kosten.
wer stadia nun auch noch mobile verwenden will... ja der muss noch tiefer in die tasche greifen. benötigt also auch hier einen teureren tele-tarif.

und stets ist der ISP, das netz an sich (auslastung) und auch die google cloud der flaschenhals.

der casual fifa zocker interessiert sich für das sowieso nicht. der holt sich das fifa konsolen-bundle im dezember um 200€ im roten markt auf der billigsten konsole, schließt zwei kabel an den TV an und ist fertig.
der bekommt von stadia wohl noch nicht mal was in den nächsten 10 jahren mit und von streaming hat der auch keine ahnung.
weiters würde bei so leuten stadia sowieso nicht funktionieren, weil deren router falsch eingestellt ist und von 100 mbit im wohnzimmer bestenfalls 10 mbit ankommen.
in großstädten gibt es seitens der ISP weiterhin fast nur 2,4 GHz home-router. das ist für stadia auch nicht optimal.
durch die überlagerung entstehen nämlich ziemliche latenz-spikes.

selbst wenn alles in der "google-cloud" perfekt läuft, wird es am weg bzw. spätestens beim empfänger an der infrastruktur scheitern.
Witzig zu lesen :D Aus der Luft gegriffen Behauptungen als Fakten darzustellen - das amüsiert mich :)
 

Edelhamster

Software-Overclocker(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Falls noch nicht mitbekommen, Google bietet einen Verbindungstest für Stadia an.
Da kann man schonmal prüfen welche Streaming-Qualität einen bei sich zu Hause erwartet.
Speedtest

Überleg gerade, da die Nintendo Switch YouTube unterstützt, könnte Stadia zukünftig vielleicht auch auf dieser Unterstützung finden!?
Ansonsten wohl spätestens wenn man Android von einer SD-Karte auf alten Revisionen der Switch bootet.
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Falls Google z.B. die Aufnahme in Stream On Gaming beauftragt, ist die Sache mit dem mobilen Gaming und Datenvolumen eh gegessen. ^^

Mal schauen wie sich das ganze entwickelt.
Bin persönlich gespannt. :)
 
K

KGX

Guest
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Man kann das ganze auch auf einem halbwegs aktuellen etwa 10 Jahre alten) PC oder Laptop zum laufen bekomme, der bei den meisten zur Grundausstattung gehört, der Rest ebenfalls.
eher Grundausstattung: Smart TV und Smartphone
ich habe 14 Mbit und hoffe mal, dass Stadia da mit 1080p läuft.
nein wird nicht laufen
laut Google
720p = 10 Mbit
1080p = 20 Mbit
4K = über 30 Mbit
Da kann man schonmal prüfen welche Streaming-Qualität einen bei sich zu Hause erwartet.
ist doch nur ein normaler Speedtest (der mir schlechtere Werte anzeigt als andere)
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

eher Grundausstattung: Smart TV und Smartphone
Einen PC oder Laptop braucht man heute eigentlich auch noch, versuch mal am Smartphone oder Tablet ein Word Dokument richtig zu formatieren oder längere Texte zu schreiben, das grenzt nicht nur an Masochismus. Es gibt viele Dinge, da benötigt man einfach einen PC bzw. Laptop, es kann sein, dass sich da in Zukunft ändert, aber noch sind wir nicht soweit. Smart TVs hat hingegen nicht jeder und wenn, dann stellt sich die wie Smart der wirklich ist. Aber in Zukunft wird wohl auf allen Geräten Stadia laufen, das stimmt schon.

nein wird nicht laufen
laut Google
720p = 10 Mbit
1080p = 20 Mbit
4K = über 30 Mbit
Wir werden sehen, was da in Zukunft rauskommt. Das sind nur die Mindestempfehlungen, in der Realität reicht da oft weniger (z.B. bei Youtube).
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Ich bin viel zu Hardware begeistert um diesen Mist Streaming Dreck nutzen zu wollen. Meiner Meinung nach ist das hier auch das total falsche Forum für dieses Thema :schief:.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Ich bin viel zu Hardware begeistert um diesen Mist Streaming Dreck nutzen zu wollen. Meiner Meinung nach ist das hier auch das total falsche Forum für dieses Thema :schief:.
Da hat sich jemand festgelegt, ohne das Produkt überhaupt gesehen zu haben, zeugt von einer objektiven Meinungsbildung...

Da das ganze auf dem PC läuft, hat es auf PC Games Hardware zigtausendmal mehr zu suchen, als die Diskussion über die neueste Konsolenhardware (nichts gegen Konsolenhardwarenews) und die wiederum zigtausend mal mehr, als News über Konsolenspiele, die vermutlich nie auf dem PC erscheinen werden (Zelda oder God of War). Das ist genau das richtige Forum, davon zeugt ja, dass wird darüber diskutieren.

Ich persönlich werde mich erst über Stadia ausheulen, wenn es verfügbar ist und ich es selbst getestet habe.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

cryptochrome

Guest
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Hier werden so viele Falschinformationen breitgetreten, dass es fast schon weh tut. Ich will da keinem eine Absicht unterstellen, aber bei manchen Beiträgen hier merkt man schon sehr deutlich, dass es sich um nichts weiter als eine persönliche Abneigung gegen das Produkt und dessen Prinzip handelt, die man sich dann durch vermeintlich aber nicht wirklich vorhandene Negativaspekte schönredet. Mit einer objektiven Betrachtung hat das jedenfalls nichts zu tun.

Hier ein paar Fakten:

1.) Google Stadia kostet NICHTS. Die Basisversion mit 1080p@60 ist absolut KOSTENLOS. Die 10 EUR im Monat werden erst fällig, wenn man mit 4K@60 spielen möchte und/oder in den Genuss kostenloser Spiele kommen will.

2.) Das Destiny 2, das Google Stadia beiliegen wird, ist NICHT die free2play Variante, sondern enthält alle Inhalte, die auch beim free2play Destiny weiterhin kostenpflichtig sind (Forsaken, das neue Shadowkeeper, etc.). Bei Destiny 2 wird es nicht bleiben, das hat Google bereits bestätigt. Man wird sich quantitativ in etwa auf dem Niveau von Playstation Plus bewegen, so das erklärte Ziel.

3.) Niemand muss seine vorhandene Bandbreite zwingend erhöhen. Jeder, der heute schon Netflix schauen kann, wird Stadia spielen können. Man kann sogar mit nur 5 mbit in 720p spielen. Die höchste Bandbreite wird natürlicherweise bei 4K benötigt, da pegelt sich das bei 30-35 mbit ein, je nach ausgewählter Qualitätsstufe. Der Stream passt sich adaptiv an die vorhandene Bandbreite an. Mit 10 bis 15 mbit kann man vernünftig in 1080p zocken.

4.) Für die Benutzung von Stadia ist weder ein Chromecast noch der Stadia Game Controller notwendig. Wer bereits ein wiedergabefähiges Gerät besitzt (PC, Konsole, Tablet etc.), hat exakt 0 EUR an Investitionen in Hardware zu tätigen, um Stadia nutzen zu können. Man braucht noch nicht mal einen Controller, denn Stadia funktioniert auch mit Keyboard und Maus.

Ein paar der anderen "Argumente", die hier genannt wurden, klingen nach verzweifelten Versuchen, doch noch irgend etwas zu finden, um Stadia schadenfroh zum Schafott führen zu können. Sich überlagernde 2.4 Ghz WLANs, falsch eingestellte Router, die aus 100 mbit 10 mbit machen und ähnlich hanebüchene Erklärungsversuche sind an Lächerlichkeit kaum zu überbieten.
 

juko888

BIOS-Overclocker(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

2.) Das Destiny 2, das Google Stadia beiliegen wird, ist NICHT die free2play Variante, sondern enthält alle Inhalte, die auch beim free2play Destiny weiterhin kostenpflichtig sind (Forsaken, das neue Shadowkeeper, etc.). Bei Destiny 2 wird es nicht bleiben, das hat Google bereits bestätigt. Man wird sich quantitativ in etwa auf dem Niveau von Playstation Plus bewegen, so das erklärte Ziel.
Dazu möchte ich bitte anmerken, dass das ein "Problem" dieser PCGH-News ist, denn der Umfang wird hier im Text nicht erwähnt und dann passt der Oktober eben auch noch zusätzlich (da die Grundversion von Destiny 2 eben auch im Oktober als F2P online gehen wird/soll).


Grundsätzlich gebe ich Dir aber Recht, die pure Abneigung beflügelt offenbar die Fantasie einiger Kommentatoren. ;) :)
 

Kupferrrohr

PC-Selbstbauer(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Ich persönlich werde mich erst über Stadia ausheulen, wenn es verfügbar ist und ich es selbst getestet habe.
Dem schließe ich mich an.
Wie gesagt, auch ich stehe Stadia mit viel Skepsis gegenüber, da ich kein Fan von dem Modell, Spiele nur zu streamen und nie wirklich Besitzer eines Mediums zu sein, bin. Ich kaufe gerne gebrauchte Spiele und stell mir die Games auch gerne ins Regal.
Trotzdem bin ich einfach neugierig, ob und wie das funktioniert. Das ganze von Anfang an zu verteufeln halte ich persönlich für unreif und beschränkt. Nach dem Muster könnte man ja alles Neue ablehnen, dann gäbe es keine Maussteuerung, keine Flachbildschirme, keine Digitalen Downloads, kein WLAN, kein VR usw.
Man muss ja nicht alles mögen, aber man sollte sich stets selbst ein Bild machen und dann entscheiden.
Aber das musste ich auch erst lernen :)
 

Chinaquads

Volt-Modder(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Dem schließe ich mich an.
Wie gesagt, auch ich stehe Stadia mit viel Skepsis gegenüber, da ich kein Fan von dem Modell, Spiele nur zu streamen und nie wirklich Besitzer eines Mediums zu sein, bin. Ich kaufe gerne gebrauchte Spiele und stell mir die Games auch gerne ins Regal.
Trotzdem bin ich einfach neugierig, ob und wie das funktioniert. Das ganze von Anfang an zu verteufeln halte ich persönlich für unreif und beschränkt. Nach dem Muster könnte man ja alles Neue ablehnen, dann gäbe es keine Maussteuerung, keine Flachbildschirme, keine Digitalen Downloads, kein WLAN, kein VR usw.
Man muss ja nicht alles mögen, aber man sollte sich stets selbst ein Bild machen und dann entscheiden.
Aber das musste ich auch erst lernen :)
Seitdem es Steam gibt, gehört einem eh kein Spiel mehr, man hat nur noch das Nutzungsrecht.

Je nachdem, wieviel Stadia kostet und wie gut es ist, wäre es eine Überlegung wert.

Aber erst, wenn meine RTX2080 zu langsam für WQHD ist. Und das dauert noch.:ugly:
 

Mia-Grace-Miller

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Mmh, EUR 129,-- für drei Monate - hab ich das richtig verstanden? Auf das Jahr hochgerechnet viel zu teuer. Für EUR 12,90 monatlich - vielleicht. Zu den vorgestellten Spielen: Höchstens Watchdogs Legion und Borderland 3 reizen mich. Aber diese Spiele wird es auch ohne Stadia geben.
 
C

cryptochrome

Guest
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Mmh, EUR 129,-- für drei Monate - hab ich das richtig verstanden? Auf das Jahr hochgerechnet viel zu teuer. Für EUR 12,90 monatlich - vielleicht.
Die 129 EUR sind für die "Vorbesteller" Stadia Founders Edition und die enthält Hardware, die einzeln gekauft zusammen teurer wäre (Chromecast Ultra und Stadia Controller) als die Founders Edition. Man muss die Founders Edition nicht kaufen. Die Hardware wird nicht benötigt, sie ist keine Voraussetzung um Stadia nutzen zu können. Stadia als solches ist erst mal kostenlos (ja, das hast Du richtig gelesen, vollkommen kostenlos). Damit kannst Du mit 1080p@60 spielen. Es gibt ein Stadia Abo, das kostet 9,99 EUR im Monat. Dafür kriegst Du 4K@60 sowie immer wieder mal ein kostenloses Spiel, ähnlich wie bei Playstation Plus. Den Anfang macht hier Destiny 2 mit allen kostenpflichtigen Inhalten (also nicht einfach nur die kommende free2play Version).

Kurz: Du kannst Stadia komplett kostenlos mit vorhandener Hardware nutzen (auch mit Keyboard/Maus). Du musst Dir nur Spiele kaufen, wie für jede andere Platform auch.
 

Mia-Grace-Miller

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

@ crypto: Danke für die Info. Ok, ich kaufe dann die Spiele, wie auf jeder anderen Platform auch. Mal schauen, wie es mit dem Inputlag aussieht.
 

Mia-Grace-Miller

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Letzte Frage, kann ich über Stadia auch Raytracing (Nvidia exklusiv derzeit) nutzen für z.B. Cyberpunk 2077? Und wieviel kostet es mich dann - hochgerechnet über die Zeit?
 
C

cryptochrome

Guest
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Laut Google wird es auch Raytracing geben. Auf der GDC2019 wurde das in einer Breakout Session zum Thema cloud based multi-GPU rendering kurz erwähnt. Wann, und ob das schon mit Cyberpunk kommt, steht in den Sternen. Ich würde nicht drauf setzen.
 

Zuriko

Freizeitschrauber(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Ich sehe Stadia eigentlich wohlwollend, da Streaming an und für sich eine sehr interessante Sache ist....und auch unausweichlich wenn man den Home Entertainment Markt betrachtet. Google ist da schon eher ein Knackpunkt, aber als Xbox und Playstation User bin ich ja schon eine Hure der Industrie, von dem her spielt es auch keine Rolle ob ich einen drittel meiner Freizeit-Seele nun auch noch einem anderen grossen Player anbiete.

Spass beiseite. Ich werde Stadia sicher mal testen, habe eine 500er Leitung und eine gute Wifi Abdeckung Zuhause mit mindestens 100 Mbit je nach Raum. Aber auch auf xCloud bin ich gespannt, vor allem da die Xbox meine Main Plattform ist auf der ich Spiele, Netflix schaue oder mein Heimkino befeuere.

Was mir am meisten Sorgen macht, ist nun der Grabenkampf um exklusive Spiele. Google wird hier auch die Geldbörse öffnen, ein Spiel einer mehr oder weniger bekannten Franchise haben sie ja schon (Dieses Ork Spiel). Was kommt da in Zukunft wenn Stadia mal etabliert ist und Google es durchzieht? Gerade aktuell hat Sony Insomniac gekauft (News hier noch nicht vorhanden). Die passen natürlich zu Sony, aber Playstation exklusiv bedeutet dann auch immer, der PC Spieler ist angeschmiert (Auch wenn es auf dem PC viele kleinere und grössere Spiele gibt die es nicht auf Konsolen schaffen). Bei MS bekommt man immerhin recht wahrscheinlich noch eine PC Version.

Bei Stadia? Tja, da darfst Du Dir das Game dann kaufen, aber am Ende "nur" streamen. MS und Sony starten gerade eine kleine Offensive um Studios, da will doch Google auch mitmischen. In 5-10 Jahren könnte der Markt so fragmentiert sein, dass einem die Augen bluten. Klar wird nicht jedes exklusive Spiel ein System Seller sein. Aber dieser Kampf um die Gunst der Nutzer hat eben nicht nur Vorteile. Und Google ist neu, die müssen sich beweisen. Streaming ist zwar deren USP, aber am Ende wird ja immer gesagt, dass die Spiele entscheiden...und wenn es nur schon Aufmerksamkeit dadurch ist, dass man einen guten Katalog hat (Siehe Sony), selbst wenn die meisten am Ende die Multi-AAA Titel zocken.

Ich sehe da eine Zukunft....ob diese düster ist oder taghell, kann ich aber echt nicht beurteilen. Der Markt befindet sich aber klar mitten in einem schleichenden Umbruch......
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Ich sehe Stadia eigentlich wohlwollend, da Streaming an und für sich eine sehr interessante Sache ist....und auch unausweichlich wenn man den Home Entertainment Markt betrachtet. Google ist da schon eher ein Knackpunkt, aber als Xbox und Playstation User bin ich ja schon eine Hure der Industrie, von dem her spielt es auch keine Rolle ob ich einen drittel meiner Freizeit-Seele nun auch noch einem anderen grossen Player anbiete.

Spass beiseite. Ich werde Stadia sicher mal testen, habe eine 500er Leitung und eine gute Wifi Abdeckung Zuhause mit mindestens 100 Mbit je nach Raum. Aber auch auf xCloud bin ich gespannt, vor allem da die Xbox meine Main Plattform ist auf der ich Spiele, Netflix schaue oder mein Heimkino befeuere.

Was mir am meisten Sorgen macht, ist nun der Grabenkampf um exklusive Spiele. Google wird hier auch die Geldbörse öffnen, ein Spiel einer mehr oder weniger bekannten Franchise haben sie ja schon (Dieses Ork Spiel). Was kommt da in Zukunft wenn Stadia mal etabliert ist und Google es durchzieht? Gerade aktuell hat Sony Insomniac gekauft (News hier noch nicht vorhanden). Die passen natürlich zu Sony, aber Playstation exklusiv bedeutet dann auch immer, der PC Spieler ist angeschmiert (Auch wenn es auf dem PC viele kleinere und grössere Spiele gibt die es nicht auf Konsolen schaffen). Bei MS bekommt man immerhin recht wahrscheinlich noch eine PC Version.

Bei Stadia? Tja, da darfst Du Dir das Game dann kaufen, aber am Ende "nur" streamen. MS und Sony starten gerade eine kleine Offensive um Studios, da will doch Google auch mitmischen. In 5-10 Jahren könnte der Markt so fragmentiert sein, dass einem die Augen bluten. Klar wird nicht jedes exklusive Spiel ein System Seller sein. Aber dieser Kampf um die Gunst der Nutzer hat eben nicht nur Vorteile. Und Google ist neu, die müssen sich beweisen. Streaming ist zwar deren USP, aber am Ende wird ja immer gesagt, dass die Spiele entscheiden...und wenn es nur schon Aufmerksamkeit dadurch ist, dass man einen guten Katalog hat (Siehe Sony), selbst wenn die meisten am Ende die Multi-AAA Titel zocken.

Ich sehe da eine Zukunft....ob diese düster ist oder taghell, kann ich aber echt nicht beurteilen. Der Markt befindet sich aber klar mitten in einem schleichenden Umbruch......
Das was du aber allerdings prophezeist war noch in der Last Gen Generation etwas ganz normales und wesentlich gravierender.
Zurzeit haben wir ja bloß den Luxus das man sich wenn höchstens für die PS oder Nintendo, für eine im Vergleich "handvoll" exklusive Spiele eine neue Konsole besorgen muss.
Und selbst dann kann man teilweise auf Dienste wie PS Now ausweichen.
Das war zuvor mit der Xbox 360 noch extremer. :)

Wir sprechen ehrlich gesagt über eine im Verhältnis handvoll Spiele
Ich kann mich noch an Zeiten erinnern indem in den 90er eher die Plattformübergreifenden Titel in der deutlichen Minderheit waren. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Malc0m

Freizeitschrauber(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Interessant wie Stadia so positiv aufgenommen wird.
Vorallem da es auch hier Zeitexlusive Verträge mit gewissen Publishern gibt.
Ein Schelm wer denkt hier messen einige Leute mit zweierlei Maß.
 
K

KrHome

Guest
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Da hat sich jemand festgelegt, ohne das Produkt überhaupt gesehen zu haben, zeugt von einer objektiven Meinungsbildung...

Da das ganze auf dem PC läuft, hat es auf PC Games Hardware zigtausendmal mehr zu suchen, als die Diskussion über die neueste Konsolenhardware (nichts gegen Konsolenhardwarenews) und die wiederum zigtausend mal mehr, als News über Konsolenspiele, die vermutlich nie auf dem PC erscheinen werden (Zelda oder God of War). Das ist genau das richtige Forum, davon zeugt ja, dass wird darüber diskutieren.

Ich persönlich werde mich erst über Stadia ausheulen, wenn es verfügbar ist und ich es selbst getestet habe.
Er hat schon Recht. Mit Stadia kann sich PCGH in PCGG umbenennen, weil man in Zukunft nicht mehr Hardware, sondern nur noch Gamepads testen kann.

Praktisch killt das ganze Konzept unser Hobby. Also so richtig... nicht nur einschränken, wie es zum Beispiel die Verschmelzung von allen GPUs und CPUs zu APUs tun würde, sondern richtig zerstören.

@ Konsole vs. Stadia:
Selbstverständlich verfolgen Sony und Microsoft bereits heute ein hybrides Kauf/Abo Konzept zwecks Zielgruppenmaximierung. Das sieht ein Blinder. Und dieses Konzept ist weitaus solider als Stadia: Lokaler Download auf 300 Euro Hardware, aber nur verfügbar solange man PS+ etc. aboniert hat vs. anfällige und teure Internetverbindung und dafür 250 Euro bei der Hardware gespart, die man dann aber beim Abo draufzahlt, da irgendwer (nämlich Google) die Hardware am Ende trotzdem bezahlen muss.
 
C

cryptochrome

Guest
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Praktisch killt das ganze Konzept unser Hobby. Also so richtig... nicht nur einschränken, wie es zum Beispiel die Verschmelzung von allen GPUs und CPUs zu APUs tun würde, sondern richtig zerstören.
Man kann es dramaturgisch auch ziemlich übertreiben. Solange es Leute wie Dich gibt, die keinen Streaming Service nutzen wollen, so lange wird es Angebote für Dich geben, die Du lieber nutzt. Weder der PC noch die Konsole verschwinden einfach, nur weil Google jetzt auch ne (cloudbasierte) Konsole auf den Markt bringt. Du kannst auch heute noch Vinyl-Platten, CDs, Bücher aus Papier, Filme auf DVD/BluRay etc. kaufen, obwohl es für diese Formate seit 20+ Jahren rein digitale Alternativen im Internet gibt (Netflix, Spotify, Kindle, Audible etc.).

Die Nachfrage regelt das Angebot. Nicht umgekehrt. Wenn es eines Tages wirklich nur noch Streaming geben sollte, dann hat das der Konsument so entschieden.
 
K

KrHome

Guest
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Man kann es dramaturgisch auch ziemlich übertreiben. Solange es Leute wie Dich gibt, die keinen Streaming Service nutzen wollen, so lange wird es Angebote für Dich geben, die Du lieber nutzt. Weder der PC noch die Konsole verschwinden einfach, nur weil Google jetzt auch ne (cloudbasierte) Konsole auf den Markt bringt. Du kannst auch heute noch Vinyl-Platten, CDs, Bücher aus Papier, Filme auf DVD/BluRay etc. kaufen, obwohl es für diese Formate seit 20+ Jahren rein digitale Alternativen im Internet gibt (Netflix, Spotify, Kindle, Audible etc.).

Die Nachfrage regelt das Angebot. Nicht umgekehrt. Wenn es eines Tages wirklich nur noch Streaming geben sollte, dann hat das der Konsument so entschieden.
Mein Gott, hör auf jedem Kritiker ins Gesicht zu springen wie der letzte Fanboy und lies mein Posting bevor du antwortest.

Es ging in meinem Posting um das Thema, ob Berichte über einen Streaming Service etwas auf einer PC Hardware Seite verloren haben oder ob das unter "Wir schaufeln uns unser eigenes Grab" fällt.

Aber wenn wir schonmal dabei sind:
Google Stadia kostet NICHTS. Die Basisversion mit 1080p@60 ist absolut KOSTENLOS. Die 10 EUR im Monat werden erst fällig, wenn man mit 4K@60 spielen möchte und/oder in den Genuss kostenloser Spiele kommen will.
Ich weiß nicht, ob ich ich bei soviel Naivität lachen oder weinen soll. Das ist ein Lockangebot um eine kritische Nutzerbasis aufzubauen, die dann nach erfolgter Kundenbindung für die Refinanzierung zuständig ist, indem sie verglichen mit anderen Angeboten draufzahlt. Die älteste Marktdurchdringungsstrategie der Welt...
 

Zuriko

Freizeitschrauber(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Ich kann mich noch an Zeiten erinnern indem in den 90er eher die Plattformübergreifenden Titel in der deutlichen Minderheit waren. ;)
Ja da war die Diversität was Konsolen angeht natürlich viel grösser. Es gab ja eine regelrechte Flut an Konsolen. Aber was waren die Systemseller? Also Spiele welche die Masse dazu bewegt haben Konsole A oder B zu kaufen? Eine NeoGeo konnte sich ja nicht jeder leisten der die besten Prügler wollte. Was bleibt? Street Fighter? NBA Jam? Mario? Final Fantasy? Mit SNES und Mega Drive war der Casual Markt doch gut abgedeckt. Die 32 Bit Ära brachte neuen Schwung und mit Sony einen neuen Player für den Massenmarkt. Man konnte dann noch entscheiden, ob man neben dem Nintendo 64 lieber eine Sega Saturn oder eine Playstation stehen hat und man war abgedeckt.

Klar, echte System Seller welche evtl. exklusiv für ein System kommen, sind an einer Hand abzuzählen. Aber es wird sicher einige Titel geben die mich als jemand der im Verhältnis viel vor der Konsole sitzt, rüber schielen lassen. Deswegen kaufe ich mir das System nicht und schliesse auch kein Abo ab. Aber es ist doch schade wenn ich dennoch nicht die Möglichkeit dazu habe.

Grundsätzlich begrüsse ich Bewegung im Gaming Bereich. Vor allem freue ich mich auf die kommenden neuen Maschinen. Und auch Stadia wird die Konkurrenz anspornen, auch wenn es bedeutet dass man nun noch mehr auf exklusive Spiele aus ist und daher Studios unter den Schirm genommen werden, was wiederum ein Verlust für alle darstellt.
 

majinvegeta20

Lötkolbengott/-göttin
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

@Zuriko

Man muss halt schauen.
Stadia bietet einem zumindest die Möglichkeit exklusive Spiele unabhängig von der Hardware zu kaufen und kostenlos bis zu einem gewissen Grad über die Plattform zu spielen.

Man muss sich daher nicht gleich wie sonst üblich neue Hardware kaufen bzw. Ein Abo abschließen.
Aber man muss halt sehen, wie sich das Ganze noch entwickeln wird. :)
 
C

cryptochrome

Guest
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

Mein Gott, hör auf jedem Kritiker ins Gesicht zu springen wie der letzte Fanboy und lies mein Posting bevor du antwortest.
Ich war in meiner Antwort nicht mal ansatzweise so unfreundlich, wie Du es gerade bist. Genau genommen war ich überhaupt nicht unfreundlich. Bei Dir hingegen scheint es nicht nur an der Erziehung zu mangeln, sondern auch am minimal notwendigen Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl, die Meinung anderer nicht persönlich zu nehmen. Anders sind Deine Aggressivität und Deine Beleidigungen nicht zu interpretieren.

Um aus meiner Antwort einen Angriff abzuleiten, muss man schon sehr empfindlich sein. Aber vielleicht hast Du einfach nicht richtig gelesen, was ich geschrieben habe. Probiers nochmal.

Es ging in meinem Posting um das Thema, ob Berichte über einen Streaming Service etwas auf einer PC Hardware Seite verloren haben oder ob das unter "Wir schaufeln uns unser eigenes Grab" fällt.
Das hatte ich durchaus verstanden, allerdings hast Du auch folgendes geschrieben:

Praktisch killt das ganze Konzept unser Hobby. Also so richtig... nicht nur einschränken, wie es zum Beispiel die Verschmelzung von allen GPUs und CPUs zu APUs tun würde, sondern richtig zerstören.
Damit beziehst Du Dich offensichtlich nicht auf die Thematisierung durch die PCGH, sondern auf das Game Streaming als Konzept. Zumindest steht es da so. Nur das habe ich zitiert und beantwortet. Und um das an der Stelle noch mal zu betonen: Ich habe freundlich und ohne jegliche Feindseligkeit geantwortet.

Ich weiß nicht, ob ich ich bei soviel Naivität lachen oder weinen soll. Das ist ein Lockangebot um eine kritische Nutzerbasis aufzubauen, die dann nach erfolgter Kundenbindung für die Refinanzierung zuständig ist, indem sie verglichen mit anderen Angeboten draufzahlt. Die älteste Marktdurchdringungsstrategie der Welt...
Du bist ja da offenbar absoluter Experte, was das Thema betrifft. Allerdings ziehst Du die Tatsache, dass die meisten Google Produkte monetär kostenlos sind, in Deiner Expertenanalyse offenbar nicht in Betracht. Google macht 90% seiner Umsätze durch Werbung, nicht durch paid services. Siehe Gmail, siehe Youtube, etc. - Es ist durchaus legitim anzunehmen, dass das im Falle von Stadia nicht anders sein wird - unterfüttert durch die Bezahlvariante. Naiv ist diese Betrachtungsweise nicht, wenn man dazu fähig ist, weiter als von hier bis zur nächsten Tischkante zu denken.
 

mylka

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Google Stadia: Heute findet ein Livestream mit weiteren Ankündigungen statt

grundsätzlich finde ich spiele streaming gut (vor allem wenn es linux nutzt), aber bitte nicht von google

nach den leaks von Zachary Vorhies sollten alle gewarnt sein. man kommt heute schon schwer um google rum.
jeder nutzt google, chrome, firefox, android, usw usw usw
das letzte was ich will ist, dass sie jetzt auch noch spielverhalten analysieren und genau das werden sie machen (also leute in RDR2 keine hunde ermorden, sonst steht am nächsten morgen PETA vor der tür und nimmt euch mit)
soviel zum aluhut argument

außerdem finde ich es schlecht, dass man parallel nicht auch downloads der spiele anbietet. ich hatte erst letzten wieder öfters internetausfälle bzw war es sehr langsam. streamen kann man dann komplett vergessen. ein paar installierte spiele wären sehr vorteilhaft... dafür müsste man die spiele dann aber doppelt kaufen bei jemand anderen.

ich hoffe sehr, dass valve hier nachzieht und neben downloads auch streaming anbietet. irgendwie vertraue ich valve bezüglich privatsphäre mehr
 
Oben Unten