• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gigabyte ohne cTPC?

2Jost

Schraubenverwechsler(in)
Sorry, muss natürlich heißen: Gigabyte ohne cTDP?

Hilfe, liebe Forum-Freunde!

Wollte die CPU-Leistungsaufnahme (AMD A8-7600) meines Wohnzimmerrechners von 65 auf 45 Watt verringern. Ich krieg´s nicht hin.

Habe das aktuelle Gigabyte F6 Bios aufgespielt und anschließende das Bios durchforstet - keine Spur von cTDP.


Brett ist ein Gigabyte GA-F2A88X-D3H

Brett zu alt?
Kennt Gigabyte cTPC nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Mit der cTDP Funktion kannst du im UEFI bei einem verbauten A8-7600 die CPU TDP zwischen 65 und 45W umstellen.

@2Jost
Die cTDP Funktion scheint manchmal sehr gut versteckt zu sein. Ich hatte sie bei meinem MSI Board auch nicht im ersten Versuch gefunden. Sicher das du das gesamte Bios abgegrast hast?

Edit:
Bei meinem MSI Board war cTDP in einem Untermenü des Oc-Menüs versteckt. Das Untermenü hies "CPU-Funktionen" oder so ähnlich. Vielleicht hilfts ja was...
 
TE
2

2Jost

Schraubenverwechsler(in)
Mit der cTDP Funktion kannst du im UEFI bei einem verbauten A8-7600 die CPU TDP zwischen 65 und 45W umstellen.

@2Jost
Die cTDP Funktion scheint manchmal sehr gut versteckt zu sein. Ich hatte sie bei meinem MSI Board auch nicht im ersten Versuch gefunden. Sicher das du das gesamte Bios abgegrast hast?

Edit:
Bei meinem MSI Board war cTDP in einem Untermenü des Oc-Menüs versteckt. Das Untermenü hies "CPU-Funktionen" oder so ähnlich. Vielleicht hilfts ja was...

Vielen Dank für die schöne Erklärung.

Was mich stutzig macht:

Das GA-F2A88X-D3H (rev. 3.0) ist direkt unter dem Top-Modell Sniper angesiedelt, und das F6-Bios kam erst im April 2015 raus -
GIGABYTE - Mainboard - Socket FM2+ - GA-F2A88X-D3H (rev. 3.0)


Der AMD 7600 mit umschaltbarer TDP ist hingegen bereits seit Sommer 2014 auf dem Markt. Gigabyte hatte mehr als ein halbes Jahr Zeit, cTDP augenscheinlich zu implementieren.
Geschah nicht.

Ein dezidiertes OC-Menü gibt es in meinem Gigabyte-Uefi nicht. Weiß der Geier, warum Gigabyte dieses AMD-Killer-Feature so gut versteckt.
Gehe nochmal auf die Suche.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
2

2Jost

Schraubenverwechsler(in)
Heureka - sei geknutsch, Rolk - Dein Tipp war goldrichtig. Tausend Dank für den Hinweis auf die CPU-Funktion.


Problem gelöst!!!

cTDP findet man im Gigabyte F6-Uefi so:

- M.I.T.
- Erweiterte Frequenzeinstellung
- Erweiterte CPU Kern Merkmale
- cTDP Funktion


vielen, vielen Dank!!!!

PS:
Es heißt, dass 45 statt 65 TDP eine Leistungseinbuße von etwa 8 Prozent haben würde.
Habe die Einstellung 45 TDP gespeichert und rebootet und dann den Windows Leistungsindex durchlaufen lassen - keine Veränderung gegenüber 65 TDP - gehe sehr zufrieden ins Bett.
 
Zuletzt bearbeitet:

iGameKudan

Volt-Modder(in)
Der Windows-Leistungsindex ist für die Tonne.... Solltest mal andere CPU-Benchmarks wie Cinebench oder x264 HD testen. :D

Da bezweifel ich dass das bei nur 8% bleibt...
 
Oben Unten