• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Ghz unterschiede bei Intel und AMD?

Britania

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Ich bin grade am überlegen mir eine neue CPU zu kaufen bzw meinen pc Aufzurüsten und schwanke gerade bei der CPU zwischen der

AMD Ryzen 7 3800X, 8C/16T, 3.90-4.50GHz
&​

Intel Core i7-10700KF, 8C/16T, 3.80-5.10GHz​


Soweit ich das jetzt durch habe wäre wohl der AMD der bessere, ich weiß auch das GHz nicht alles sind aber da ich mich nicht so auskenne und 0.60 GHz ja doch ne menge ist wollte ich hier mal eure Meinung dazu einholen.

Übrigens wäre das Buget bei ca 300€ falls ihr andere Vorschläge habt.


 

chill_eule

Moderator
Teammitglied
Beide alt und beide durch ihre Nachfolger locker in den Schatten gestellt.
Bis 300€ würde ich aktuell einen von den beiden kaufen:
oder etwas schneller:
 

Optiki

Freizeitschrauber(in)
Der AMD wäre nicht einfach pauschal die bessere CPU, vlt ist er Anwendungen schneller, aber im Gaming in FullHD wird er von der Intel CPU geschlagen, dabei wird der Intel nicht wirklich mehr verbrauchen. Beim reinen Gaming ist der Intel die bessere Wahl, ohne dabei den Faktor Preis zu betrachten.



Es spielt eine Rolle, welche Spiele du spielst und welcher Auflösung du unterwegs bist. Bist du in FullHD unterwegs und spielst viele CPU lastige Spiele, reicht ein 3800X vlt nicht immer aus, um die gewünschten FPS zu erreichen.

Wenn du eine neue CPU kaufst, brauchst du mind. ein neues Board und eventuell neuen Ram und Kühler. Um einen 10700K auch gut übertakten zu können, wird ein Z Board benötigt und ein guter Kühler. Diese Teile kosten entsprechend Aufpreis, da könnte man dann noch schauen, ob nicht vlt ein 5800X (349 Euro im Angebot) mit einem soliden B550 Board und 40 Euro Kühler die bessere Wahl ist. Dafür müsstest du uns noch verraten, welche Teile du bereits verbaut hast und wie viel Budget du insgesamt für dein Upgrade eingeplant hast.
 
TE
Britania

Britania

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Was hast du den aktuell für ein System?
Derzeit hab ich noch ein I7 4790K der hat 4 Ghz basis und boost 4,4 Ghz.
Maiboard ist das Z97 Gaming 5 und hab 32 GB als Graka hab ich ne 1080 von Gigabyte.


An sich läuft derzeit noch alle games einiger Masen gut jedoch kommt die CPU regelmäßig bei spielen an eine Auslastung von 80-90%. Daher dachte ich mir das es vielleicht langsam zeit ist meine CPU auszutauschen.
Der AMD wäre nicht einfach pauschal die bessere CPU, vlt ist er Anwendungen schneller, aber im Gaming in FullHD wird er von der Intel CPU geschlagen, dabei wird der Intel nicht wirklich mehr verbrauchen. Beim reinen Gaming ist der Intel die bessere Wahl, ohne dabei den Faktor Preis zu betrachten.



Es spielt eine Rolle, welche Spiele du spielst und welcher Auflösung du unterwegs bist. Bist du in FullHD unterwegs und spielst viele CPU lastige Spiele, reicht ein 3800X vlt nicht immer aus, um die gewünschten FPS zu erreichen.

Wenn du eine neue CPU kaufst, brauchst du mind. ein neues Board und eventuell neuen Ram und Kühler. Um einen 10700K auch gut übertakten zu können, wird ein Z Board benötigt und ein guter Kühler. Diese Teile kosten entsprechend Aufpreis, da könnte man dann noch schauen, ob nicht vlt ein 5800X (349 Euro im Angebot) mit einem soliden B550 Board und 40 Euro Kühler die bessere Wahl ist. Dafür müsstest du uns noch verraten, welche Teile du bereits verbaut hast und wie viel Budget du insgesamt für dein Upgrade eingeplant hast.
Naja ich Wechsel meine spiele regelmäßig von dem her wird es da recht schwer werden. Was die anderen Kosten angeht so sind mir diese klar und sind auch kein Problem ich teil mir das auf 2-3 Monate auf da ich jedes Monat ca 200€ über hab die ich dafür ausgeben kann.


Im Grunde will ich mir einen Komplett neuen Rechner zusammenbauen bis auf die Graka da derzeit die Preise noch zu hoch sind wird wahrscheinlich noch 1-2 Jahre dauern bis die wieder halbwegs Normal sind.
 
Zuletzt bearbeitet:

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
ich weiß auch das GHz nicht alles sind aber da ich mich nicht so auskenne und 0.60 GHz ja doch ne menge ist
Die Taktrate für sich alleine ist völlig egal.

Wie schnell eine CPU ist hängt prinzipiell (sehr vereinfacht) davon ab, wie viele Arbeitsschitte sie pro Taktschritt ausführen kann und wie viele Taktschritte sie pro Sekunde macht.
Eine CPU die 1 GHz schnell taktet kann schneller sein als eine andere die 5 GHz schnell ist wenn die erste in jedem Takt 10x so viele Aufgaben berechnet.
Die CPUs von AMD und Intel haben verschiedene Architekturen und Herangehensweisen (Intel geht mit Gewalt über Taktrate, AMD versucht möglichst viel Aufgaben pro Takt zu erledigen), deswegen sind die reinen Taktraten an sich nicht vergleichbar.

Siehs mal so: Wenn du einen alten Pentium4 beliebig hoch takten könntest müsstest du in die Region von 20 GHz und mehr hoch um die Kernleistung einer aktuellen AMD oder Intel-CPU bei 4 GHz zu erreichen. ;-)
 

markus1612

Kokü-Junkie (m/w)
Derzeit hab ich noch ein I7 4790K der hat 4 Ghz basis und boost 4,4 Ghz.
Maiboard ist das Z97 Gaming 5 und hab 32 GB als Graka hab ich ne 1080 von Gigabyte.


An sich läuft derzeit noch alle games einiger Masen gut jedoch kommt die CPU regelmäßig bei spielen an eine Auslastung von 80-90%. Daher dachte ich mir das es vielleicht langsam zeit ist meine CPU auszutauschen.

Naja ich Wechsel meine spiele regelmäßig von dem her wird es da recht schwer werden. Was die anderen Kosten angeht so sind mir diese klar und sind auch kein Problem ich teil mir das auf 2-3 Monate auf da ich jedes Monat ca 200€ über hab die ich dafür ausgeben kann.


Im Grunde will ich mir einen Komplett neuen Rechner zusammenbauen bis auf die Graka da derzeit die Preise noch zu hoch sind wird wahrscheinlich noch 1-2 Jahre dauern bis die wieder halbwegs Normal sind.
Du solltest eher auf die GPU-Auslastung kucken, wenn du wissen willst, ob die CPU noch reicht oder nicht.
Bei der CPU hast du nämlich das Problem, dass sich die Auslastung immer auf alle Kerne bezieht, aber nicht alle Spiele alle Kerne/Threads nutzen. Dadurch kann es z.B. sein, dass die CPU nur zu 50% ausgelastet ist, aber trotzdem der limitierende Faktor ist.

Mal zur ursprünglichen Frage:
Takt alleine sagt nichts aus.
4GHz sind nicht gleich 4GHz.
Ein Kern einer aktuellen Intel/AMD CPU ist auf 4GHz schneller als ein Kern deines 4790K, da die Architektur hier eine nicht zu vernachlässigende Rolle spielt.

Dazu ist, wie bereits gesagt, das Szenario relevant, denn manche Szenarien profitieren von hoher Single-Core-Leistung, in anderen ist die Single-Core-Leistung weniger relevant.

Aus aktuellem Stand ist es relativ egal, welche von den genannten CPUs du nimmst.
Beides sind gute CPUs.
 

Optiki

Freizeitschrauber(in)
An sich läuft derzeit noch alle games einiger Masen gut jedoch kommt die CPU regelmäßig bei spielen an eine Auslastung von 80-90%. Daher dachte ich mir das es vielleicht langsam zeit ist meine CPU auszutauschen.
So lange du über 95 Prozent Auslastung bei der Graka bist, ist es noch ok
Naja ich Wechsel meine spiele regelmäßig von dem her wird es da recht schwer werden. Was die anderen Kosten angeht so sind mir diese klar und sind auch kein Problem ich teil mir das auf 2-3 Monate auf da ich jedes Monat ca 200€ über hab die ich dafür ausgeben kann.
Es ging einfach darum, nicht pauschal 300 Euro für die CPU zu verplanen, sondern vlt die Gesamtkosten im Auge zu behalten. Die Z Boards sind meist etwas teurer und für den 10700KF sollte schon ein guter Kühler eingeplant werden, wenn er auch mal zukünftig übertaktet werden soll. Berechnet man das mit ein , bleiben von den 70 Euro +/- Aufpreis zum Angebotspreis des 5800X vlt nur noch 35 Euro Mehrpreis übrig.
 
Oben Unten