Gesucht: "Eierlegende Wollmilchsau" unter den Tastaturen. (Leise, klein, low-profile, beleuchtet, günstig)

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Moin Leute!

Ich brauche mal euer Schwarmwissen.

Gibt es eine brauchbare Tastatur um 50€ die all meine Kriterien erfüllt? :-D
Nach absteigender Priorität sortiert:
- leise(!!)
- klein (aber mit Nummernblock)
- flach (bspw. wie meine jetzige Logitech K120 Ersatztastatur)
- mechanisch?
- beleuchtet

Grad beim Thema mechanische Tastaturen hab ich gar keine Ahnung.
Ich hatte mal spontan beim örtlichen Elektronikhändler irgendeine billige Mecha von Trust mitgenommen.
Die war super laut und die Tasten ragten gefühlt bis zur Decke, lange gehalten hat sie auch nicht, ergo: Fehlkauf :ugly:
(Die Beleuchtung war aber sehr hübsch, da konnte man per Software so einiges einstellen ^^)

Ich lese mich grad etwas in das Thema ein und denke, falls es preislich drin ist, würde ich zu brown switches tendieren?
Möchte jedenfalls gern ein leichtes Feedback spüren, aber nicht hören.

Ich weiß, dass gute Mechas viel Geld kosten können. Von daher wäre ich auch nicht traurig wenn es doch nur ne klassische Rubberdome wird ;)

Haut mal was raus :daumen:

MfG

Eule
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
Mechanische Switches beißen sich prinzipiell leider sowohl mit "leise" als auch mit "günstig"...

Irgendeine Art von Kompromiss wirste da wohl finden müssen - falls dagegen jemand wirklich so ne Wollmilchsau kennt wäre ich auch interessiert (meine Frau sucht auch sowas in der Art).
 
TE
TE
chill_eule

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Frage: Auf Geizhals kann man auch "halb-mechanische" Tastaturen rausfiltern.

Was ist das denn? :confused:
Klingt nach "nix halbes, nix ganzes"
Google ist jedenfalls noch nicht sehr hilfreich mit den Antworten, die ich gefunden habe.

*edit*
Auf Englisch gibts mehr darüber zu lesen.
Klingt nicht überzeugend.

*edit2*

Ich finde sogar widersprüchliche Aussagen, das verwirrt... :D
Ich hoffe einer von euch weiß da mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:

PCGH_Dave

Redaktion
Teammitglied
Ganz ehrlich? Kauf dir eine gescheite Cherry-Tastatur, und du hast Ruhe:

Damit spiele und arbeite ich jeden Tag. Kein Bling Bling, kein Unfug, keine störungsanfällige Software, sondern eine 100-prozentige Funktion, so wie es sein soll. Die ist leise, es gibt ein schönes Tipp/Druck-Gefühl und du hast zu jeder Zeit den Eindruck, dass du etwas Ordentliches auf dem Tisch liegen hast.

Die gibt es auch mit RGB, mit "normalen" Tasten:
Und noch mal teurer, mit flachen Tasten:
Ist mMn. aber Geldverschwendung. Musst du wissen ;-)
 
TE
TE
chill_eule

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
1647964968633.png


Kannst du deinen Link noch mal überprüfen? :D
 

Optiki

Software-Overclocker(in)
Kannst du deinen Link noch mal überprüfen? :D
Link eine Sekunde anschauen und schon hättest du darauf kommen können, selbst wenn, es steht der Name drin

ansonsten war früher immer die PureWriter RGB eine Empfehlung, allerdings habe ich als Vielnutzer mit leichter Schweißbildung an den Fingern keine guten Erfahrungen mit der Haltbarkeit der Tastenkappen-Beschichtung von Sharkoon gemacht
 

TheGermanEngineer

BIOS-Overclocker(in)
Frage: Auf Geizhals kann man auch "halb-mechanische" Tastaturen rausfiltern.

Was ist das denn? :confused:
Klingt nach "nix halbes, nix ganzes"
Genau, das ist quasi "das schlechteste aus beiden Welten": Technisch ne wabbelige Rubberdome inklusive inkonsistentem Anschlag auf lange Zeit gesehen, kombiniert mit der Komplexität und daher dem Preis einer mechanischen Tastatur, sowie dem Geräusch einer solchen (kann man negativ sehen, wie in deinem Fall).

Als Referenz nehme ich hier die Variante, wie Razer sie in der Ornata Chroma verbaut. Steelseries hat auch etwas ähnliches, immerhin bauen sie eine Feder ein, was die Anschlagskonsistenz ein Stück retten kann. Letzten Endes ist das aber ein dummer Kompromiss.

Die Sharkoon Purewriter könntest du dir anschauen. Die ist leider etwas über Budget, wäre aber vollwertig mechanisch, Low Profile, beleuchtet, nur genau so groß wie sie sein muss um alle Tasten unterzubringen und in der Variante mit Kailh Choc Red mehr oder minder leise. Alternativ gibt es sie mit Choc Blues, die wären zumindest das Gegenteil von leise. Eine Variante mit Browns gibt es anscheinend leider nicht, da musst du also schauen, ob die linearen Low Profile Switches nicht zu viele Fehleingaben produzieren.
 

JackA

Volt-Modder(in)
Flache mechanische Tastaturen sind zwar leise für mechanische Tastaturen, aber nicht wirklich leise im Vergleich zu Chiclets oder Scissors.

Früher gabs für den Fall eine Hand voll Empfehlungen, die aber alle mittlerweile nicht mehr hergestellt werden (Cougar 200K, Vantar, Fujitsu KB910, Logitech Illuminated, etc.), heute findet man dazu noch die Logitech MX Keys oder sowas wie die Perixx 324.
 
TE
TE
chill_eule

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Danke für eure Teilnahme ;)
Aber bei mir trudelt die nächsten Tage ein "Revoltec Lightboard XL3" ein, das werde ich erstmal testen und evtl. genügt mir das ja schon als Ersatz für die Logitech K120 :redface:
 
TE
TE
chill_eule

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Das Ding kam heute an, für geschenkt ist das gar nicht so verkehrt.
Das Tippen ist noch sehr ungewohnt, aber sie ist tatsächlich leiser als die K120 und sie leuchtet!1!1eins1!elf :ugly:
 

Tetrahydrocannabinol

Software-Overclocker(in)
Ich hatte damals die erste Version, das Einzige was mich daran nervte war die Beleuchtung nach ein paar Monaten, denn dann fing diese im angeschalteten Zustand Geräusche zu machen (leichtes summen).
 

IICARUS

Kokü-Junkie (m/w)
Die Sharkoon Purewriter könntest du dir anschauen.
Habe ich auch mit Low Profile Blue. Bin mit dieser Tastatur sehr zufrieden und ich empfinde sie jetzt nicht als laut, aber deren Klickgeräusche muss man schon mögen. Meine Tastatur habe ich mir aber ohne Nummernfeld gekauft, da ich sie kleiner auf meinem Schreibtisch liegen haben möchte.

K1600_IMG_20220402_130901.JPG
 
TE
TE
chill_eule

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Das Ding kam heute an, für geschenkt ist das gar nicht so verkehrt.
Das Teil war wohl ein Montagsmodell und schon einen Tag später hatte ich damit große Probleme, also Revoltec ist raus, Logitech is back! (fürs Erste) :ugly:

Da ich gemerkt habe, wie wichtig mir eigentlich eine flache Tastatur ist, hab ich mich noch mal umgeguckt.

Taugt die was? Jemand Erfahrung damit?

Tests dazu lesen sich jedenfalls positiv.
Und bis auf den Punkt "mechanisch" trifft sie alle meine Anforderungen von oben.
 
Oben Unten