• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gemeinsam gegen Netflix: ARD und ZDF verbinden Mediatheken

ZanDatsuFTW

Software-Overclocker(in)
Nope

Bis jetzt habe ich noch nichts gesehen, was sich nach 30Sekunden googeln als völliger Blödsinn herausgestellt hat.


Mir reicht das, was die Leute bei Facebook so von denen posten. Stellt sich schnell als schlecht recherchiert heraus.


Wenn mich eine Thematik interessiert, natürlich. Allerdings gibt es in vielen Ländern gar keine Pressefreiheit. Wie glaubwürdig sind diese Quellen dann?


Tatort fetzt. Krimi können wir nunmal

Damit sie nur auf Sky laufen und der Großteil diese nicht sehen kann? Es sollte viel mehr Sport laufen.
Aha, was die Leute auf FB darüber so erzählen, reicht dir also schon aus, na das nenne ich mal Recherche von deiner Seite aus.
"In vielen Ländern gibt es gar keine Pressefreiheit": sagt wer, ARD/ZDF oder Facebook?
 

Blackfirehawk

Freizeitschrauber(in)
Also per se hab ich keine Probleme mit der Gebühr und dem Prinzip dahinter.. aber mit der Höhe und wofür das Geld ausgegeben wird schon.

Es sind viel zuviele Sender die sich in sich selbst ständig wiederholen.

Der ganze apperat ist viel zu aufgeblasen und verschwenderisch in meinen Augen.
Man sollte das ganze zusammenkürzen.
1 Nachrichten /Talkshow Sender
1 Kindersender der auch wert auf Bildung legt (ala Sendung mit der Maus)
1 Doku Sender
1 Sender für Serien
1 Sender für Spielfilme
1 Sportsender

Der Rest kann weg.
Dann schafft man es in meinen Augen auch die Gebühr zu verringern
 

purzelpaule

Software-Overclocker(in)
Massengeschmack TV... Kannte ich nicht... Gerade mal gegoogelt und über deren Bezahlmodell informiert -> Was genau ist da nun anders? Ist halt auch ein Spartenkanal. Betreiber ist eine GmbH -> Ohne über den Inhalt zu urteilen, sagt mir das, dass auch diese Kollegen so kritisch sein wie es ihre Finanzierenden es erlauben.

Grüße

phila

P.S.: Und zum Schlagwort Massengeschmack generell: Ich vermute Netflix und Co bieten deutlich mehr Massenkompatibles Zeug als jedes beliebige Programm.
Der Sender ist ein Abo-Modell (ist doch fair), jedoch werden einzelne Sendungen in YT veröffentlicht. Die machen seit Jahren super berichte. Schau Dir das einfach mal auf YT an.
Das es eine GmbH ist, ist ja eher unbedenklich, schließlich ist es ein Privat-Unternehmen. Haftung etc.
Ich kann es nur empfehlen (kostenlos auf YT). Dort wird vieles aus den Medien kritisch beäugt. Sie selbst stellen sich ebenso kritischen Kommentaren. Schau Dir das einfach mal an.
 

Jahtari

BIOS-Overclocker(in)
Aber noch einmal, zu einer Demokratie gehören nunmal dennoch ALLE Stimmen, ob sie einem gefallen oder nicht. Wenn Extreme in eine Schattengesellschaft verdrängt werden, werden sie nicht beseitigt, sondern machen sie eher interessanter. Daher ist es wichtig alles abzubilden um Falsches aufzuzeigen und aufzuklären.

Also mir ist noch kein Fall bekannt, dass man einen AFD-Politiker oder einen dieser Pe/Le/irgendwasGIDA-Lautsprecher in einen Van gezerrt und verschleppt hätte o.ä.!
 

purzelpaule

Software-Overclocker(in)
Also mir ist noch kein Fall bekannt, dass man einen AFD-Politiker oder einen dieser Pe/Le/irgendwasGIDA-Lautsprecher in einen Van gezerrt und verschleppt hätte o.ä.!
Sry, aber in diesem Kommentar kann ich keinen Zusammenhang zu dem finden, was ich geschrieben habe. Was meinst Du damit?
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Punkt2: Vernünftig recherchiert? Beispiel: Die Sendung Monitor berichtete von einem Selbstmord in einer JVA (Häftling zündete Zelle an und kam ums Leben). Die Staatsanwaltschaft ermittelte und ein sehr erfahrener Sachverständiger ebenso. Ergebnis: Kein Verschulden bei Bediensteten! Monitor holte sich für die Sendung eigene "Experten", die das Gegenteil behaupteten! Ein halbes Jahr später kam heraus, dass die "Experten" von Monitor beeinflusst wurden, bzw. nicht geeignet waren den Sachverhalt wirklich zu ergründen. Die Sendung musste hier, den Sachverhalt später revidieren. Nur ein Beispiel. Bekanntes Beispiel sind da noch die "Hetzjagten" von Chemnitz... was letztlich noch zum Ausscheiden eines Verfassungsschutz-Chefs führte, obwohl dieser lediglich die objektiven Fakten nannte... etc.... Also vernünftig recherchiert ist wohl nicht immer gegeben... es gibt hier noch unzählige Beispiele mehr

Dafür haben sie bei Oury Jalloh offenbar richtig gelegen. Der Typ wurde wohl ordentlich verprügelt, gefesselt und angezündet. Hans-Georg Maaßen ist eine Sache für sich, der Mann hat z.B. selbst die SPD als linksradikal bezeichnet (bzw. vor linksradikalen Kräften in der SPD gewarnt). Es wäre schön, wenn er nur auf dem rechten Auge blind wäre.

Umgekehrt haben sie auch schon öfter in die andere Richtung berichtet. Etwa, dass verstärkt Neonazis überfallen und zusammengeschlagen werden oder über den linksextremen Terror in Berlin, bei dem die Hausbesetzer alle angreifen und fertig machen, die nicht in ihr Weltbild passen (und das sind fast alle).

Auch haben sie mal darüber berichtet, dass Trump in vielen Dingen recht hatte.

Wenn man nur über Dinge berichten darf, die am Ende zu 100% korrekt sein müssen, dann kann man es gleich sein lassen. Man wird sich immer irren, irgendwas ist eben doch nicht so, wie am Anfang gedacht.

 

smartm124

Komplett-PC-Käufer(in)
Punkt1: Nein, sie sollen aber das machen wofür sie gedacht sind: Nachrichten, Dokus.. Information... nicht mehr. Keine teuren Tatortfilme oder Sportveranstaltungen für Millionen von Euros!

Punkt2: Vernünftig recherchiert? Beispiel: Die Sendung Monitor berichtete von einem Selbstmord in einer JVA (Häftling zündete Zelle an und kam ums Leben). Die Staatsanwaltschaft ermittelte und ein sehr erfahrener Sachverständiger ebenso. Ergebnis: Kein Verschulden bei Bediensteten! Monitor holte sich für die Sendung eigene "Experten", die das Gegenteil behaupteten! Ein halbes Jahr später kam heraus, dass die "Experten" von Monitor beeinflusst wurden, bzw. nicht geeignet waren den Sachverhalt wirklich zu ergründen. Die Sendung musste hier, den Sachverhalt später revidieren. Nur ein Beispiel. Bekanntes Beispiel sind da noch die "Hetzjagten" von Chemnitz... was letztlich noch zum Ausscheiden eines Verfassungsschutz-Chefs führte, obwohl dieser lediglich die objektiven Fakten nannte... etc.... Also vernünftig recherchiert ist wohl nicht immer gegeben... es gibt hier noch unzählige Beispiele mehr

Ich bin weder rechts noch links noch irgend etwas. Jedoch denke ich eine Demokratie sollte alle Meinungen seiner Bevölkerung ertragen und tragen können. Dafür gibt es ja die Mehrheiten! Ausschluss führt zu nichts. Nur Dialog im öffentlichen Raum, kann aufklären.
Punkt 1: Die können machen was sie wollen. Das gefällt allerdings bestimmten Konsorten nicht, da sie nur von Pressefreiheit und Redefreiheit reden, dieses Recht aber keinem Anderen zugestehen.

Zu Punkt 2: Bitte bleiben Sie sachlich. Augenscheinlich haben Sie Recherchelücken da Sie Anführungszeichen benutzen müssen um bestimmte Vorgänge zu Ihren Gunsten zu verunglimpfen. Das ist Respektlos, der Arbeit Anderer gegenüber. Weiterhin wurde der Verfassungschef mit der kleinen Brille entlassen, weil er Mitglieder der AfD über bevorstehende Untersuchungsverfahren und Durchsuchungsbeschlüsse vorgewarnt hat und sich Verbindungen zu verfassungsfeindlichen Milieus abzeichneten. Man sollte als tragendes Staatsorgan nicht mit verfassungsfeindlichen Tendenzen sympathisieren.
Personen mit Schutzauftrag sind keine Bediensteten! Und es ist Fakt, dass Menschen, die in der Breiten Masse kaum eine Stimme haben in Chemnitz mit bösen Absichten verfolgt wurden. Sie hätten mit denen auch nicht Kaffee trinken wollen.

Wir haben massive Probleme in unserer Debattenkultur, da niemand mehr jemanden ausreden lässt und kaum einer zuhört um eine Möglichkeit der sachlichen Überzeugung einzuräumen. Dem letzten Absatz stimme ich aber voll und ganz zu. Wir müssen wieder lernen zuzuhören bevor wir anfangen wieder miteinander zu reden!

(Lassen Sie sich trotzdem bitte nicht vom ungefilterten Internet beeinträchtigen. Da steht auch drin, dass die Queen sehr alt ist, weil sie ein Echsenmensch ist. )

Und an alle "Ich bin kein Nazi, aber.." Mitbürger: Doch, seid ihr!

Früher hat man die Dorftrottel alle labern lassen, die waren ja ungefährlich.
Heute haben sie Internet und organisieren sich. Es gibt dabei auch sehr schlaue Leute die genau diese Personen für ganz andere Zwecke lenken. Denkt bitte mal richtig nach. Die Welt hat so viel erreicht nur um sich jetzt anzuhören Impfen sei giftig und die Erde ist eine Scheibe.

Puh, damit bin ich glaub ich fertig hier ^^ Reaktionen bitte ohne Schimpfen, danke :D
 

AzRa-eL

Software-Overclocker(in)
Ich bin weder rechts noch links noch irgend etwas. Jedoch denke ich eine Demokratie sollte alle Meinungen seiner Bevölkerung ertragen und tragen können. Dafür gibt es ja die Mehrheiten! Ausschluss führt zu nichts. Nur Dialog im öffentlichen Raum, kann aufklären.
Ja, nur das Rassismus keine Meinung ist, sondern ein Verbrechen und wenn sowas im öffentlichen Raum stattfinden soll, in Form von, dass Braune ihre "Meinung" kundtun dürfen, dann muss es definitiv als Bullshit geframed werden...
 
Zuletzt bearbeitet:

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Aha, was die Leute auf FB darüber so erzählen, reicht dir also schon aus, na das nenne ich mal Recherche von deiner Seite aus.
"In vielen Ländern gibt es gar keine Pressefreiheit": sagt wer, ARD/ZDF oder Facebook?
Soll nur als Beispiel dienen. Ich habe schon Berichte von RT und Co gelesen. Meine Meinung darüber hat sich auf dieser Grundlage gebildet. Ich wusste es vorher ja auch nicht, dass es Schwurbelseiten sind.

Du darfst mich gerne vom Gegenteil überzeugen, dass China eine Pressefreiheit hat oder Russland. Und davon, dass die Pressefreiheit in den USA unter Trump nicht gelitten hat.
 

RyzA

PCGH-Community-Veteran(in)
Diejenigen, welche meinen, dass die Nachrichten im ÖRF zensiert und manipuliert sind, sollten sich mal Staaten angucken wo es gar keine Pressefreiheit und nur vorgegebenes Staatsfernsehen gibt.
Man könnte annehmen das die Medienkompetenz bei den Menschen zunimmt aber leider entwickelt sie sich bei manchen völlig zurück oder sie war nie vorhanden.
Anders kann ich nicht verstehen, wie man das ÖRF als Lügenpresse bezeichnen und sich voll davon abwenden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pokerclock

Moderator
Teammitglied
Die Kernkompetenz und wie ich persönlich finde auch die Hauptaufgabe ist die Wissens- und Informationsvermittlung sowie zu Teilen auch die Sportberichterstattung des ÖR. Dass sie das gut können zeigen ja die aktuellen (sehr erfolgreichen) Abwerbeversuche von RTL. Da wird mal eben alles rübertransferiert, was nur einigermaßen was mit Tagesthemen und Tagesschau zu tun hat. Aber dieser ganz andere Mist (Krimis, Kochshows, Pseudo-Shows wie Bares für Rares u.Ä.) Das hat da nix mit GEZ-Geldern finanziert zu suchen. Das können ebenso die Privaten machen. Nischen-Filmprojekte lasse ich mir gerne gefallen, denn die würde kein Privater finanzieren, aber diesen Volksverdummungsmist braucht man nicht mit GEZ-Geldern zu finanzieren.
 

Septimus

Freizeitschrauber(in)
Das ist aus solidarischem Aspekt nicht erstrebenswert. Ich wünschte mir eine ähnliche Abgabe sogar für den ÖPNV. Alle zahlen, alle können es nutzen. Die, die darauf angewiesen sind, zahlen somit weniger.

Naja, warum ARD und ZDF jetzt dafür so lange brauchen und einen so umständlichen Weg gehen bleibt ein Geheimniss. Warum legt man die Mediatheken aller Sender nicht zusammen? Warum bleiben mehrere Apps? Das ist doch Wirr? Was rauchen die?
Eine App für alles wäre doch Mal nutzerfreundlich.
Der Großteil der GEZ geht in die Altersversorgung einiger Auserwählter und NICHT in die Programmgestaltung respektive Ankauf etwaiger guter Hollywood Streifen und von daher darf die GEZ Zwangsgebühr sehr gern abgeschafft werden!
Außerdem brauche ich auch in meinem Alter von fast 60 Jahren kein betreutes Denken von Personen die ein sehr einseitiges und verqueres Weltbild haben das jenseits unserer Demokratie liegt. Der ÖR hat den Auftrag zu informieren und das unabhängig und unzensiert. Wenn ich dann aber sehe das Ereignisse wie die damals zum Neujahr in Köln verfälscht rüber gebracht werden, Parteien - auch wenn sie nicht in die Parteienlandschaft gehört!- wie die AfD als einziges Feindbild aufgebaut und Linke Umtriebe als "Aktivismus" verkauft werden dann kann da etwas nicht stimmen. Extremismus von Links wie Rechts gehört verfolgt und nicht eine Seite verteidigt und deren Untaten relativiert.

Wer den Mist der ÖR sehen möchte darf gern ein Abo wie bei Netflix, Sky & Co. abschliessen und darf sich dann mit deutschen oder europäischen Langeweile Filmen und Mumienshows beglücken lassen. ich brauche das seit jahren nicht und schaue lieber auf Sky was mir gefällt.
 

Jahtari

BIOS-Overclocker(in)
glücklicherweise bist auch Du mit deinen fast 60 Lenzen nicht das bemessungskriterium.

in diesem sinne, ich geh dann mal in den großen topf wirtschaften.
 

purzelpaule

Software-Overclocker(in)
Zu Punkt 2: Bitte bleiben Sie sachlich. Augenscheinlich haben Sie Recherchelücken da Sie Anführungszeichen benutzen müssen um bestimmte Vorgänge zu Ihren Gunsten zu verunglimpfen. Das ist Respektlos, der Arbeit Anderer gegenüber.
Ich denke doch, dass ich sachlich geblieben bin. Leider kann ich nicht mehr 1 zu 1 den Sachverhalt wiedergeben, daher Anführungszeichen. Es ist jedoch Tatsache, dass der von Monitor beauftragte Brand-Sachverständige bezüglich solcher Vorkommnisse über keinerlei Erfahrung verfügte und ein langjähriger Sachverständiger der Staatsanwaltschaft mit Kenntnis ähnlicher Fälle den Sachverhalt so sah, wie er sich letztlich als Tatsache herausstellte. Auch die Zeugen (Mithäftlinge des Selbstmörders) hatten in Monitor völlig andere Angaben gemacht, als später zu Gericht. Es erwies sich das entgegen der Behauptung in Monitor eben doch ein Selbstmord vorlag und die von Monitor beschuldigten bediensteten eben doch keine Schuld hatten. Daher halte ich es eher für respektlos manipulativ Bedienstete einer JVA zu beschuldigen auf Basis zusammengeschnittener Zeugenaussagen, welche nachweislich nicht der Wahrheit entsprachen, und von eigens bestellten Sachverständigen, welche auf den Gebiet über keinerlei Erfahrungen verfügen.
 

smartm124

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich persönlich bin völlig zufrieden damit, dass ich mit meinen Rundfunkgebühren so tolle Sender wie Arte oder Shows und Formate wie Rabiat, Y-Kollektiv, ZDF Magazin Royale, Extra3 und die ZDF Heute Show finanziere. Dafür kann ich die Sendungen jederzeit sehen, auch mal live im TV, wenn ich sie verpasst habe in einer extra Mediathek, hab vernünftige Recherchen und die verschwinden nicht einfach so nur weil mal 2-3 Sendungen kacke waren. Außerdem hab ich auf den Sendern mit Abstand die wenigste Werbung. Heutzutage, wo jede Internetseite einen damit zuballert, ist das mal sehr entspannend. Daher zahl ich dafür gern meinen Betrag. Auch für tolle Radiosender wie Rockantenne oder Sunshine Live! Damit wird viel mehr finanziert als nur Florian Silbereisen. Die arme Socke muss ja schließlich fast immer den Kopf als Beispiel hinhalten. Wir sind nicht die Zielgruppem was nicht bedeutet, dass der keine Fanbase hat. Irgendwer muss sich schließlich um 60+ kümmern wenn wir schon keinen Bock drauf haben (shame on me)
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Faschismus ist nunmal aber keine Meinung.
Nein ist es nicht, genausowenig wie Kommunismus, Maoismus und was es noch für abarten gibt. Es ist tatsächlich alles das gleiche: Unterdrückung und Vernichtung der "anderen".

Aber was eine Demokratie ausmacht, ist der Mehrheitsentscheid und nicht die Unterdrückung und das ausschließen von Minderheiten. Wer hätte 1989 gedacht, das im Jahr 2021 ein Herr Laschet eine symbolische Mauer fordert und keinen Widerspruch erhält... Ich warte bis heute auf die Entzauberung der AFD durch Fakten und Tatsachen. Leider sehe ich nur bockige Kinder, welche mit den anderen "nicht reden weil die total doof sind". Da werden in einer Selbstverständlichkeit"Demokratische Wahlen" manipuliert und annulliert weil das gewünschte Ergebnis nicht passt, nur damit man sich nicht mit dem "Gegner" auseinandersetzen muss.

In einer wehrhaften Demokratie mit gebildeten Bürgern kann es gar keine Gefahr durch Rechts oder Links geben, da die Mehrheit die Mitte stellt und die Gesellschaft bestenfalls durch terroristische Anschläge dieser Extremisten gefährdet werden könnte.

Und da kommt der Bogen wieder zum ÖRR: Es werden eben nicht unabhängig Extremisten als solche auch genannt.

Es wird schön wetter gemacht, da man von Rot, rot Grün abhängig ist, das die Gebührenfinanzierung angeht. CDU und FDP sind da schon kritischer.....von den blauen, dem Todfeind des ÖRR, rede ich besser nicht.

Es wird unterschieden zwischen Rechtsextremisten und Linksaktivisten.....leider gibt Ideologisch und in der Gewalthausausübung keinen erkennbaren Unterschied.



ps da hier das Wort Faschismus und AFD vorkommt:

wer die AFD mit Faschismus gleichsetzt, hat von Faschismus keine Ahnung. Dieses Wort wird heutzutage so inflationär als Beschimpfung anders denkender benutzt, das es der ursprünglichen Bedeutung, dem Tod, des Elends und grauens gar nicht mehr gerecht wird. Es ist nur noch eine Verhöhnung der Opfer, wenn man z.B. so eine Witzfigur wie Höcke als Faschist bezeichnen darf.
 
Zuletzt bearbeitet:

ZanDatsuFTW

Software-Overclocker(in)
Soll nur als Beispiel dienen. Ich habe schon Berichte von RT und Co gelesen. Meine Meinung darüber hat sich auf dieser Grundlage gebildet. Ich wusste es vorher ja auch nicht, dass es Schwurbelseiten sind.

Du darfst mich gerne vom Gegenteil überzeugen, dass China eine Pressefreiheit hat oder Russland. Und davon, dass die Pressefreiheit in den USA unter Trump nicht gelitten hat.
Argumentiere du erstmal, warum es in diesen Ländern keine Pressefreiheit geben soll und zwar mit Quellen bitte.
Denn die Behauptung, dass es dort keine geben soll hast du aufgestellt bzw. dir von jemandem einreden lassen.
Denn jede Behauptung bedarf eines Beweises.
 

smartm124

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich denke doch, dass ich sachlich geblieben bin. Leider kann ich nicht mehr 1 zu 1 den Sachverhalt wiedergeben, daher Anführungszeichen. Es ist jedoch Tatsache, dass der von Monitor beauftragte Brand-Sachverständige bezüglich solcher Vorkommnisse über keinerlei Erfahrung verfügte und ein langjähriger Sachverständiger der Staatsanwaltschaft mit Kenntnis ähnlicher Fälle den Sachverhalt so sah, wie er sich letztlich als Tatsache herausstellte. Auch die Zeugen (Mithäftlinge des Selbstmörders) hatten in Monitor völlig andere Angaben gemacht, als später zu Gericht. Es erwies sich das entgegen der Behauptung in Monitor eben doch ein Selbstmord vorlag und die von Monitor beschuldigten bediensteten eben doch keine Schuld hatten. Daher halte ich es eher für respektlos manipulativ Bedienstete einer JVA zu beschuldigen auf Basis zusammengeschnittener Zeugenaussagen, welche nachweislich nicht der Wahrheit entsprachen, und von eigens bestellten Sachverständigen, welche auf den Gebiet über keinerlei Erfahrungen verfügen.

Dieser ganze Sachverhalt ist ebenso traurig wie undurchsichtig. Ich bin mir nicht sicher ob der ganze Fall durch ist oder nochmal aufgerollt wird, aber das ist wie mit den Kennedy-Morden oder damals der Mord am Abwicklungsbeauftragten für Ostdeutschland. Soviele Möglichkeiten, wie es tatsächlich abgelaufen ist, genausoviele Theorien gibt es dazu. Ich bin nur enttäuscht, dass es kein eindeutiges Ermittlungsergebnis gibt. Warum auch immer sprengt den Rahmen des Themas.

Leider ist es Kultur geworden, dass Verantwortung solange verschoben wird bis Ursachen verschwimmen.
Oder weiß noch einer warum der BER so lange brauchte, wann Stuttgart 21 fertig wird oder wieso die Barfin mitspekulieren durfte und Olaf Scholz auf einmal Alzheimer vortäuscht.

Menschen passieren Fehler, aber mittlerweile zu oft an Stellen wo keine passieren sollten. Damit rechtfertigt man ja das Gehalt. Und warum Andreas Scheuer, Olaf Scholz und unsere Nestlé Lobbyistin nicht zurücktreten ist, weil das Land sich derzeit leicht ablenken lässt. Mich regen nicht 17,50€/monat auf. Mich regen "upps, passiert" Milliarden auf, die ich gern investiere damit weiterhin Straßen und Infrastruktur in Ordnung sind und wir eine Krankenversicherungsrate von nahezu 100% halten können. Für andere und auch für mich.

Schwierige Zeiten, denn schließlich hat man ja auch privat so seine Baustellen dazu..
 

TrueRomance

Lötkolbengott/-göttin
Argumentiere du erstmal, warum es in diesen Ländern keine Pressefreiheit geben soll und zwar mit Quellen bitte.
Denn die Behauptung, dass es dort keine geben soll hast du aufgestellt bzw. dir von jemandem einreden lassen.
Denn jede Behauptung bedarf eines Beweises.
Vielleicht rührt meine Behauptung daher, dass in diesen Ländern eine Gefängnisstrafe droht wenn man die Staatsmächte kritisiert. Der Böhmermann sollte belangt werden weil er ein Schmähgedicht vorgetragen hat, vielleicht hast du auch schon von Nawalny gehört. Solltest du so weltfremd sein erübrigt sich jede weitere Diskussion.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Und an alle "Ich bin kein Nazi, aber.." Mitbürger: Doch, seid ihr!

Sorry ist dir der Spruch nicht selbst zu dumm? Welche "Mitbürger" antworten so wem genau? Sind es die Minderheiten an Mitbürgern die mangels Argumenten Autos anzünden und Steine auf Polizisten werfen?

Ich habe so einen Satz noch nie von einem Nazi gehört (wobei ich eigentlich auch keine echten persönlich kenne), die sind nämlich stolz auf Ihre braune Denkweise (oder Bildungslücke) und entschuldigen sich sicher nicht dafür.

Früher hat man die Dorftrottel alle labern lassen, die waren ja ungefährlich.
Heute haben sie Internet und organisieren sich. Es gibt dabei auch sehr schlaue Leute die genau diese Personen für ganz andere Zwecke lenken. Denkt bitte mal richtig nach. Die Welt hat so viel erreicht nur um sich jetzt anzuhören Impfen sei giftig und die Erde ist eine Scheibe.

Puh, damit bin ich glaub ich fertig hier ^^ Reaktionen bitte ohne Schimpfen, danke :D
Das gillt wiederum für alle Extremisten, links, rechts & religiös. Ändert nichts daran das mit Verbot und totschweigen - das ist nämlich auch eine Art von Framming - das Problem so nicht gelöst werden kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

purzelpaule

Software-Overclocker(in)
Dieser ganze Sachverhalt ist ebenso traurig wie undurchsichtig. Ich bin mir nicht sicher ob der ganze Fall durch ist oder nochmal aufgerollt wird, aber das ist wie mit den Kennedy-Morden oder damals der Mord am Abwicklungsbeauftragten für Ostdeutschland. Soviele Möglichkeiten, wie es tatsächlich abgelaufen ist, genausoviele Theorien gibt es dazu. Ich bin nur enttäuscht, dass es kein eindeutiges Ermittlungsergebnis gibt. Warum auch immer sprengt den Rahmen des Themas.

Leider ist es Kultur geworden, dass Verantwortung solange verschoben wird bis Ursachen verschwimmen.
Oder weiß noch einer warum der BER so lange brauchte, wann Stuttgart 21 fertig wird oder wieso die Barfin mitspekulieren durfte und Olaf Scholz auf einmal Alzheimer vortäuscht.

Menschen passieren Fehler, aber mittlerweile zu oft an Stellen wo keine passieren sollten. Damit rechtfertigt man ja das Gehalt. Und warum Andreas Scheuer, Olaf Scholz und unsere Nestlé Lobbyistin nicht zurücktreten ist, weil das Land sich derzeit leicht ablenken lässt. Mich regen nicht 17,50€/monat auf. Mich regen "upps, passiert" Milliarden auf, die ich gern investiere damit weiterhin Straßen und Infrastruktur in Ordnung sind und wir eine Krankenversicherungsrate von nahezu 100% halten können. Für andere und auch für mich.

Schwierige Zeiten, denn schließlich hat man ja auch privat so seine Baustellen dazu..
Da gebe ich Dir Recht. Fehler passieren. Aber "absichtliche" Fehler dürfen nicht passieren.
 

smartm124

Komplett-PC-Käufer(in)
Sorry ist dir der Spruch nicht selbst zu dumm? Welche "Mitbürger" antworten so wem genau?
Nein ist er nicht. Und Leute mit genügend Zivilcourage Antworten ihrem näheren Umfeld genau so, wenn sich wiedereinmal menschenverachtende Schimpftiraden anbahnen. Nicht alle im eigenen Umfeld kann man sich aussuchen, wie zum Beispiel auf der Arbeit. Aber man kann selbst etwas dagegen tun, dass ohne Gegenwehr Ideologien verbreitet werden, man solle bestimmte Bevölkerungsteile "an die Wand stellen und alle abknallen" oder "wir brauchen mal wieder jemanden wie H*** an der Macht, der hier mal richtig aufräumt" oder wenn ein Fest für Kinder in einer Kleingartenkolonie ausgerichtet wird und Kinder mit dunklerer Hautfarbe auftauchen und als "Rattenviecher" bezeichnet werden! Denn darauf folgt viel zu oft der Satz "ich bin kein Nazi, aber...". Das beweist, wie salonfähig dieses Gedankengut geworden ist und nichts mehr mit Einigkeit und Recht und Freiheit zu tun hat.

Ich bleibe nicht still. Nur sinkt die Unterstützung.
 

Johnny05

Software-Overclocker(in)
Und alles was die AFD zu sagen hat soll relevant sein?
1624452155291.png

Das können die echt gut , mehr aber auch nicht ....

Gruß

Johnny05
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Seichte Unterhaltung könnten Privatsender ebenso gut abdecken. Brauchen wir wirklich 24 Varianten vom Tatort? Oder diese total beliebigen Fernsehfilme, an die sich nach der Ausstrahlung niemand mehr erinnert? Traumschiff? Rosamunde Pilcher? Da sehe ich viel Streichpotenzial. Dann lieber Dokus, da lernt man vielleicht versehentlich noch was.
Das sind halt alles Quotenbringer und kein Sender würde die Quotenbringer beenden.
Argumentiere du erstmal, warum es in diesen Ländern keine Pressefreiheit geben soll und zwar mit Quellen bitte.
Denn die Behauptung, dass es dort keine geben soll hast du aufgestellt bzw. dir von jemandem einreden lassen.
Denn jede Behauptung bedarf eines Beweises.
Da muss man sich nur mal Reporter ohne Grenzen anschauen.
Die bringen ja immer Listen und Grafiken, die zeigen, wie es um die Pressefreiheit bestellt ist.

image2.jpg
 

Bec00l

Software-Overclocker(in)
GEZ wer es habe möchte = Zahlen
GEZ wer es nicht haben möchte = davon befreit werden

Da gibts nur Schwarz oder Weiß. Informationsbeschaffung geht heute auch ganz anders super leicht.
Wer anderen sagt "doch du solltest mitzahlen" der hat den Schuss nicht gehört. Ihr könnte ja ruhig zahlen, aber andere wollen das (weil Sie einfach selbst entscheiden wollen) nicht. Sehr sehr trauriges Thema. Viel schlimmer finde ich es das eben andere einem einreden wollen man möchte doch bitte mitzahlen. Nein.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Sie sind aber nicht auf Quoten angewiesen, da sie sich aus Gebühren (Beitrag) finanzieren!
Aber warum sollten sie Programme beenden, die gerne geguckt werden?
Die Privaten würden alles für solche Quoten machen.
Da gibts nur Schwarz oder Weiß. Informationsbeschaffung geht heute auch ganz anders super leicht.
Wer anderen sagt "doch du solltest mitzahlen" der hat den Schuss nicht gehört. Ihr könnte ja ruhig zahlen, aber andere wollen das (weil Sie einfach selbst entscheiden wollen) nicht. Sehr sehr trauriges Thema. Viel schlimmer finde ich es das eben andere einem einreden wollen man möchte doch bitte mitzahlen. Nein.
Du zahlst doch auch, wenn irgendeiner, der keine Ahnung von Ski fahren hat, Ski fährt, sich das Bein bricht und dann gehandelt werden muss.
 

Sidewinder

Komplett-PC-Käufer(in)
Das öffentlich rechtliche Fernsehen ist in erster Linie ein Informationsmedium. Tausende Redakteure und Auslandskorrespondenten auf der ganzen Welt tragen für uns die Informationen zusammen, die uns ein objektives (ja, objektiv ist immer relativ - jedenfalls das objektivste, was man in der Welt so sehen kann) Bild des Weltgeschehens ermöglichen. Alleine dieser Luxus ist es Wert dafür zu Zahlen.

Gerade die letzte Zeit zeigt uns Wertvoll eine solche Institution ist.
Wir schütteln nur mit den Köpfen wenn wir sehen, wie viele Trump Anhänger es gibt oder wie ein Nachbarland mit dem Brexit, den Ast absägt auf dem sie Sitzen. Warum tun wir das? Weil wir anders als viele Betroffene die Chance hatten die Lage objektiv zu betrachten.

Immer wieder gibt es Kommentare wie "...aber öffentlich rechtliche schaue ich nicht."
Viele Informationen die in anderen Nachrichten gezeigt werden, haben ihren Ursprung eben genau bei unseren öffentlich Rechtlichen, da es kaum andere Einrichtungen gibt die ihre Augen und Ohren überall haben.
Schaut oder ließt man private Nachrichten hängt man auch indirekt von den ÖR ab.

"...aber ich schaue/lese garkeine Nachrichten, es interessiert mich nicht was um mich herum passiert."
Kein Problem. Aufgrund unser, durch die ÖR gut informierte Gesellschaft, sind wir in der Lage politische Entscheidungen zu treffen die auf unseren Werten beruhen. Auch ohne dich, aber für dich. So dass du auch morgen noch sicher vor die Tür gehen kannst, mit all deinen in der Verfassung und im Grundgesetz verankerten Freiheiten.

"...ich schaue nur Alternative Medien!"
Es ist etwas so wie mit den Impfgegnern, ein paar davon verkraftet die Gesellschaft ohne die Herdenimmunität einzubüßen ;)

Auch wenn einem das Angebot der ÖR nicht gefällt, sollte man die Gebühr als Investition für den finanziell schwächeren Teil der Bevölkerung ansehen.
Jeder Bürger in Deutschland hat das Recht auf das Medium Fernsehen, wer es sich nicht leisten kann wird von den Anderen mitfinanziert. So ist keiner gezwungen Alternative Medien zu nutzen.

Ich halte es für falsch die Inhalte von Streaming Plattformen wie Netflix mit den ÖR zu vergleichen.
Die beiden Dienste ergänzen sich eher, anstatt in Konkurrenz zu treten.
Trotzdem ist es wichtig auch ein Minimum an Unterhaltung für diejenigen bereitzustellen, die sich kein Streaming Abo leisten können oder wollen.
Im Versorgungsauftrag sind neben Kultur und Bildung, deshalb auch zu recht, Sport und Filme enthalten.

Ich habe lange genug in anderen Ländern gelebt, um zu erkennen wie Wertvoll unser ÖR Fernsehen ist. Sich an Einzelfällen bei ÖR Sendungen aufzuhängen ist Meckern auf hohem Niveau.

Das öffentliche Fernsehen ist föderalistisch, genau wie unser Staat. Mit allen damit verbunden Vor- und Nachteilen. Durch die Struktur der einzelnen Sender und Kontrollgremien ist es fast unmöglich die Ausstrahlungen flächendeckend zu instrumentalisieren. bzw. extremistische Meinungen zu verbreiten. Und das ist gut so!
Die hier unter anderem kritisierten, manchmal erkennbaren politischen Tendenzen, regulieren sich dadurch selbst in einem vertretbaren Maße.
Des weiteren erlaubt die Aufteilung in viele einzelne Organisationseinheiten die regionalen Bedarfe zu bedienen, sei es jetzt lokale Nachrichten oder kulturelle Inhalte. Da kann der Bayer sein Musikantenstadl und der Norddeutsche seine Sendung op Plattdüütsch schauen.
Der Gedanke dahinter ist ja auch die Gelder gleichmäßig über das Land zu verteilen und die Regionalen Medienunternehmen zu stärken, da hängen viele kleine Firmen dran - soziale Marktwirtschaft eben.
Dadurch treten natürlich auch Effekte auf, dass mehrere Sender sich in ihren Inhalten überschneiden oder eben eigene Apps mit lokalen Anbietern entwickeln.

Ich begrüße die Entscheidung von ARD und ZDF jedenfalls jetzt eine App gemeinsam zu Entwickeln.
 

Isrian

Software-Overclocker(in)
Warum strengen die sich überhaupt so an? Die kriegen ihr Geld durch räuberische Erpressung doch so oder so.
 

SFT-GSG

Software-Overclocker(in)
Nein ist er nicht. Und Leute mit genügend Zivilcourage Antworten ihrem näheren Umfeld genau so, wenn sich wiedereinmal menschenverachtende Schimpftiraden anbahnen. Nicht alle im eigenen Umfeld kann man sich aussuchen, wie zum Beispiel auf der Arbeit. Aber man kann selbst etwas dagegen tun, dass ohne Gegenwehr Ideologien verbreitet werden, man solle bestimmte Bevölkerungsteile "an die Wand stellen und alle abknallen" oder "wir brauchen mal wieder jemanden wie H*** an der Macht, der hier mal richtig aufräumt" oder wenn ein Fest für Kinder in einer Kleingartenkolonie ausgerichtet wird und Kinder mit dunklerer Hautfarbe auftauchen und als "Rattenviecher" bezeichnet werden! Denn darauf folgt viel zu oft der Satz "ich bin kein Nazi, aber...". Das beweist, wie salonfähig dieses Gedankengut geworden ist und nichts mehr mit Einigkeit und Recht und Freiheit zu tun hat.

Ich bleibe nicht still. Nur sinkt die Unterstützung.
Dein Umfeld irritiert mich. Solche Sprüche sind nirgends salonfähig....das ist Schulhof Niveau. Entweder bist du Lehrer oder wohnst in einer sehr bildungsarmen Gegend (geht nicht gegen dich). Bei sowas muss man natürlich den Mund aufmachen. Aber das sage ich ja: Miteinander reden, nicht anschweigen oder ignorieren.
 

MXDoener

Freizeitschrauber(in)
Was wollen die denn als Top Inhalte in ihrer Medienthek bieten? Traumschiff oder doch lieber Mutantenstadl?

Die laufen doch völlig am Leben vorbei, wenn sie der Meinung sind, sie wären Konkurrenz für Netflix und Co. :D
 

restX3

Software-Overclocker(in)
Reicht schon das ich gezwungenermaßen die EM Spiele bei euch gucken muss.
Jua. ARD ist das ganz gut gemacht. Auch die Talkrunde. Hör ich gerne zu.
Am Sonntag kam EM beim ZDF. Meine Güte. Ich hab echt nichts gegen Frauen, aber es waren 4 Frauen. Zwei im Studio und dann noch zwei die das Spiel kommentiert haben. Ich kam mir vor beim Zuschauen als gehe es um Frauen Fußball. Katastrophe. Bin froh, wenn EM beim ARD läuft. ZDF macht das kaputt mit ihren Gender Quatsch.

Zu den Gebühren schreib ich mal nichts zu. Bringt eh nichts.
 

loud_noises

Komplett-PC-Käufer(in)
Ich weiß ja nicht was manche hier so rauchen die meinen die ÖR loben zu müssen für unabhänigige Berichterstattung oder gute Recherchen.

Diverse Sendungen von ZDF, Puls, Funk und andere betreiben schreckliche Propaganda, Hass und Schwachsinn.
Ich werde also gezwungen für diese Gehirnwäsche zu zahlen.
Vor allem Männerhass und Gender-Lügen werden gerne gepushet.

Es wird einfach versucht die junge Generation zu manipulieren. Das was hier jemand über die "Kindernachrichten" von Kika geschrieben hat, finde ich auch schrecklich.
Schon die Kinder versuchen zu politisieren und in Lager zu scheuchen.
Das grenzt schon an Missbrauch.

Hier ein paar Beispiele nur von KuchenTV - wenn ich nicht so faul wäre könnte ich noch massig weitere Beispiele raussuchen aber könnt ihr auch selbst suchen.
Die Knechte unter euch werden auch weiterhin ihre Heute Show für eine gute Satire Sendung halten.

So, viel Vergnügen mit den folgenden Clips.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das ist mal ganz mein Humor :lol:. Da tun sich zwei Verlierer zusammen (die nur noch existieren aufgrund dieser zwangs GEZ) und wollen gegen Netflix und Co. bestehen. Bei dem Angebot, welches ARD und ZDF im Sortiment hat bekommen doch selbst Mumien Langeweile :D. GEZ abschaffen und nen Abo Dienst raus machen und gut ist. So könnte jeder selbst entscheiden ob man ARDumm und ZDFrust schauen will oder nicht. Aber Hauptsache die beiden Verlierer meinen allen ernstes gegen Netflix, Amazon Prime und Co. bestehen zu können. Wie gesagt, ganz mein Humor :lol::lol::lol:
 

Ripcord

BIOS-Overclocker(in)
Das höre ich auch oft. In der Regel haben diese Personen schon sehr lange keine öffentlich rechtliche Sender mehr gesehen. Also woher kommt diese Mutmaßung? Hier wird ganz klar vergessen, dass wir in deutscher eine Pressefreiheit haben. Würde man diese Sender schauen, würde man schnell feststellen, dass unsere Politik stark kritisiert wird, Entscheidungen werden kritisch hinterfragt und Misstände klar angesprochen.

Wirklich kritisiert wird höchstens in der Heute-Show und das sind keine Nachrichten, sondern Satire. In der Tagesschau wird doch ständig nur gelobt wie toll doch alles läuft. Ernste Kritik habe ich dort, zumindest was die Regierungsparteien betrifft noch nie gesehen. Da ist ja BILD schon ehrlicher.

Z.B ist in den 90ern ein hochrangiger Politiker zurückgetreten, weil er eine private Putzfrau vom Arbeitsamt bezahlen lies. Heute werden Millionen von Euros von Politikern verbrannt und als Konsequenz bekommen die einen neuen, besser bezahlten Posten oder machen einfach weiter, während jemand der sich weigert Rundfunkgebühren zu bezahlen seit Monaten im Gefängnis sitzt. Das wäre mit Sicherheit nicht so, wenn die öffentlich Rechtlichen über sowas viel offensiver berichten würden. Werden die aber nicht, da dort in den (Gut bezahlten) Vorständen ausschließlich Politiker sitzen.

Wundern über die immer größer werdene Abneigung gegenüber den öffentlich Rechtlichen oder der Politik allgemein braucht sich da nun wirklich keiner mehr.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten