• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Geforce RTX 3080: Weitere Bestätigung der 20-GiB-Version

seahawk

Volt-Modder(in)
Es gibt Details, die die meisten Menschen über Videokarten-RAM (VRAM) nicht verstehen
1.) Busbreite (wie viele Lanes für die Daten zur Verfügung stehen), d.h.: 192 Bit, 256, 320, 352, 384 Bit.
2.) Bus-GESCHWINDIGKEIT (wie schnell der Vram die Daten aufnehmen kann, um mit der GPU zu kommunizieren), d.h.: 7.000 MHz x2, 8.500 MHz x2.
3.) Kapazität (wie viele Daten können auf einmal abgerufen und für die Wiedergabe gehalten werden), d.h.: 8 GB, 10 GB, 11 GB usw.

Mit VRAM können Sie jede Karte maximal ausnutzen, indem Sie die Einstellungen in jedem Rendering-Programm oder AAA-Spielen maximieren. Die Kapazität hat nur eine sehr geringe Bedeutung für das Spiel, solange es eine massive Busbreite und Busgeschwindigkeit gibt, um Daten schnell ein- und auszugeben.

Die Busbreite und Busgeschwindigkeit ist wie folgt: 4 Lanes (in 1 Richtung) auf einer Autobahn mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 70 Km/h bewegen weniger Autos als 6 Lanes mit einer Geschwindigkeitsbegrenzung von 90 Km/h. Es ist also weniger wahrscheinlich, dass es in Beispiel 2 zu einem Stau kommt, weil der Fluss so schnell ist.

Das Endergebnis ist, wie viele GB/s übertragen werden.

Der 2080ti kann nur 616 GB/s verarbeiten.
Der 3080 kann z.B. Asus Strix 760 GB/s verarbeiten. ABER die neue Architektur und die Befehlsverarbeitung mit fast der doppelten Pipeline (CUDA-Kerne) ermöglichen es dem 3080, den 2080ti in den Boden zu stampfen. Und Vram wird nie zu einem Problem.
Anhang anzeigen 1334341

Es sei denn, Sie maximieren Ihre Busbreite und Busgeschwindigkeit für Daten. Was bei anspruchsvollen AAA-Titeln mit eingeschaltetem Ray-Tracing und Anti-Aliasing (Multi-Sampling-Version) auf 4K bei Ultra-Einstellungen tatsächlich möglich ist. Aber es liegt nicht an der Ram-Kapazität. Es liegt daran, dass einige Spiele einfach eine exponentielle Menge an Grafikdaten rendern. Dh: bloom.

8 GB sind mehr als genug. Für 1080p und 1440p. Sogar einige 4K. 10 GB oder 11 GB haben Spielraum für zukünftige Spiele in JEDER Auflösung. Dieses ganze Warten auf 16GB-, 20GB- oder 24GB-Karten ist lächerlich. Wenn wir immer auf die nächstbessere Technologie warten, können wir genauso gut gar nichts kaufen. In den nächsten Monaten nach dem Kauf eines hochmodernen Technologieartikels, den Sie haben wollten, wird etwas viel Besseres, viel Besseres auf den Markt kommen. Jeder, der darauf wartet, dass Grafikkarten mit 16 GB oder mehr auf den Markt kommen, wird mit seinem Kauf zufrieden sein, aber in weniger als 12 Monaten werden 28- oder 32-GB-Karten und danach 40-GB-Modelle auf den Markt kommen. Etc.

Selten so etwas Falsches gelesen.

Bandbreite und Speichervolumen sind nicht direkt verbunden. Die Bandbreite entscheidet wie viele Daten wie schnell zwischen CPU und Grafikkartenspeicher hin und her gesendet werden können. Das Volumen bestimmt wie viele Daten im Speicher vorgehalten werden ohne auf den Hauptspeicher des Rechners zugreifen zu müssen. Dieser Zugriff wird dann von der PCIe Geschwindigkeit limitiert.
 

Mazrim_Taim

BIOS-Overclocker(in)
Ich rüste in 2 Jahren eh wieder auf.
Meine Grafikkarte muss nicht 5 Jahre halten.
Diese ganze Diskussion um VRAM <12GB ist lächerlich und konstruiert.

naja früher wird es die RTX 4080 nicht geben.
Ob bis dahin die 10GB überall reichten hat man dann gesehen.

Meine Prognose :
Kann man für zwei Jahre mit leben.
Dürfte erst mit vier Jahre "nervig" werden; wenn dann auch aus ggf. anderen Gründen.
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Das ist alles so sinnlos.
Die Mehrleistung der Tis muss ja so marginal sein, dass die gar nicht Ti heißen dürften. Dazu die doppelten Speicher. Kommen also nächstes Jahr als "Refresh" um die AMD-Karten zu kontern. Dann hat man eine 3070Ti die vielleicht 5-10% Mehrleistung zu einer 3070 besitzt. Wow.
 

GEChun

BIOS-Overclocker(in)
Käuferschutz ist nicht: "Die zocken dich damit nur ab".

Käuferschutz wäre es, wenn du den Leuten erklären würdest warum die RTX 3080 mit 10GB Grafikspeicher eine abzocke wäre und das mit Quellen unterstützt. Den Leuten zu sagen, dass sie sich abzocken lassen hilft ihnen nicht weiter.

Es kommen doch 20GB Karten quelle dazu ist der Text, wir schreiben hier in einem Forum was zu diesem Thema verlinkt ist, daher sollte man immer daran denken worum es geht.
Die 10GB Karten sind aktuell auch draußen muss ich wohl nicht mit Quelle belegen.
Die Frage ist ja nur warum bringt Nvidia plötzlich dann doch Karten mit mehr VRAM wenn die 10 GB das Nonplus Ultra sind? Macht kein Sinn..

Darüberhinaus muss man sich nur mal richtig informieren wie viel VRAM die Spiele so bentigen, da könnte ich dir die ganze PCGH Seite als Quelle verlinken, weil hier so viel überall dazu steht das 8-11GB echt oft Grenzwertig knapp sind... brauche ich also auch nicht verlinken...
 

Deathmachine

Freizeitschrauber(in)
Ach, die Speicherdiskussion schon wieder...
Wie einige hier schon geschrieben haben, kommt es darauf an, wie lange man seine Grafikkarte nutzen will, bevor man aufrüstet.
Kauft man sich jede Generation eine neue GPU, dann reichen die "kleinen" Mengen an VRAM.
Möchte man aber seine GPU längere Zeit behalten, darf es auch etwas mehr sein.
Besonders jetzt, wo die neuen Konsolen kommen, ist es wahrscheinlich, dass auch die VRAM-Anforderungen für gute Texturen steigen bzw. wir die Möglichkeit kriegen, den VRAM sinnvoll auszunutzen.

Ich bin zumindest froh, sowohl bei meiner 470 als auch der 260X davor die größeren Speichervarianten (8GB und 2GB) gewählt zu haben, auch, wenn zu dem Zeitpunkt die kleinere Variante genügt hätte.
Bei ersterer kann ich auch heute noch hohe Texturdetails einstellen oder, wie bei Witcher 3, HD-Texturpakete nutzen.
Die letztere hingegen werkelt fleißig im PC meiner Freundin weiter, wo sie die Spiele, die nicht im local coop funktionieren, flüssig wiedergeben kann. (Grim Dawn z.B. setzt 1,5GB VRAM voraus, lief auf ihrem PC absolut spielbar und wurde durch den 8350 limitiert)
 

badiceman66

PC-Selbstbauer(in)
Nvidia wird wissen, dass es sich um einen klassischen Paperlaunch handelt. Die können mit dem Launch der Doppel-Speicher-Karten auch noch bis Frühjahr warten. Dieses Jahr kommen wahrscheinlich eh nur Tester, Bots und Miner an die AMD-Karten, wenn es noch keine Boardpartner-Karten gibt und AMD alles alleine vertreiben muss. Das Weihnachtsgeschäft wird man noch mit RTX3090/3080/3070 feiern wollen. Später dann 2021 die Speicherverdopplung, wenn die erste Welle bedient ist. Macht einfach mehr Sinn das zu strecken.

Zumal bei BigNavi allein der größere Speicher kein besonderes Kaufargument ist - gut... für einige schon.
Viele Leute gucken sich die Balken in ihrer entsprechenden Auflösung and und kaufen danach ne Karte.
Daher muss AMD erstmal FPS bieten, bevor Nvidia bangen muss.

joa nvidia hat ja erfahrung mit paperlaunch oder ^^

mfg
 

Knochey

Freizeitschrauber(in)
Es kommen doch 20GB Karten quelle dazu ist der Text, wir schreiben hier in einem Forum was zu diesem Thema verlinkt ist, daher sollte man immer daran denken worum es geht.
Die 10GB Karten sind aktuell auch draußen muss ich wohl nicht mit Quelle belegen.
Die Frage ist ja nur warum bringt Nvidia plötzlich dann doch Karten mit mehr VRAM wenn die 10 GB das Nonplus Ultra sind? Macht kein Sinn..

Darüberhinaus muss man sich nur mal richtig informieren wie viel VRAM die Spiele so bentigen, da könnte ich dir die ganze PCGH Seite als Quelle verlinken, weil hier so viel überall dazu steht das 8-11GB echt oft Grenzwertig knapp sind... brauche ich also auch nicht verlinken...
Also erstens werden Karten mit 20GB sehr wahrscheinlich kommen aber zu einen deutlich höheren Preis den du scheinbar nicht mit in die Kalkulation aufnimmst. Modelle mit 20GB ergeben für einige Zielgruppen durchaus Sinn. Sei es Leute die wirklich 8K Texturenpakete brauchen oder Leute die Modding lieben, aber auch Menschen die mit ihrer Grafikkarte arbeiten wollen wie Game Developer oder Grafikdesigner.

Abseits davon referenzierst du auf Quellen die alle nur von Memory Allocation ausgehen und nicht von der tatsächlichen Memory Usage. Ganz großer unterschied und wurde sehr gut von Reaper896 erklärt (https://extreme.pcgameshardware.de/...igung-der-20-gib-version.591573/post-10492234)
 

Johnny05

Software-Overclocker(in)
Na da werden sich die ganzen " Ich - muss - die - sofort - haben " 3080 10 GB Early Adopter jetzt wohl selbst in den Arsch beissen ..... :ugly:

Gruß

Johnny05
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Ändert aber leider nichts daran, dass keine weiß, wann die 20Gb Version kommen wird.

Mich verwundert etwas die sagen wir mal "Intensität" in der von bestimmten Seiten darauf hingewiesen wird, dass man doch besser auf die 20GB Version warten soll. :hmm:

Is ja nicht der erste Hinweis aus Reihen von Leuten, die schon mehr wissen(könnten), also nicht nur "einfachen Usern".

Nachdem Gigabyte die RTX 3080 auch schon in einer 20-GiB-Version in Aussicht stellte, sollten Interessenten auf jeden Fall den Kauf soweit überdenken, ob ihnen 10 GiB Speicher ausreichen oder eben nicht. Das Speicher-Upgrade dürfte allerdings voraussichtlich noch einmal im Bereich um 150-250 Euro Mehrkosten verursachen.

Also wenn es echt jetzt sagen wir mal nur 150€ mehr wären, wie eine .... nehmen wir mal beispielsweise eine Asus TUF, ohne OC, als günstiges Entry Level Modell, wäre es durchaus im Bereich einer Überlegung. Selbst für mich mit "nur" WQHD Ansprüchen, denn schauen wir mal, wie es im günstigsten Fall dann aussehen würde:

Offizieller Asus Preis, von Asus selbst: 708,90€, inkl. Märchensteuer.

1.jpg

Also nehmen wir tatsächlich den geringsten Aufpreis aus dem Artikel an und hauen das auf diesen Preis, dann wären wir bei lediglich: 858,90€ für eine 20GB 3080.

Hm ... :rollen:

+ 100 wären wir aber auch schon wieder fast bei 960€.

Gehen wir jetzt nicht von einem der günstigsten Preise aus, auf der anderen Seite lassen wir die Ausreißer nach oben auch weg und nehmen so ein aktuelles "Mittelding". Sagen wir einfach mal anstatt 700€, 800€.

950€ - 1050€.
Tja ... da sind wir bereits bei um die ~ 1000€.

Sieht irgendwie nicht so nice aus, wie sagen wir 720-750€, welche ja reell möglich sind.


Was soll uns dieses hier also sagen ?
ob ihnen 10 GiB Speicher ausreichen oder eben nicht
?

Woher soll man denn wissen, ob das "ausreicht" ?
Ich hab z.B. noch kein Cyperpunk inkl. RT testen können. :ka:
Reicht eine 3080 10GB nun für WQHD und hohe FPS ?
(evtl. "High Setting", anstatt Ultra)

Kann ich nicht wissen. Will aber auch nicht unnützerweise einfach mehr Geld ausgeben, wer weiß wofür.

Und was is mit dem Powertarget, was ja scheinbar doch ein ziemlich limitierender Faktor ist und dazu dann halt noch 10GB Speicher mehr, was ja noch mehr säuft ?
Sollten die Karten dann nicht noch mehr limitiert sein, oder einfach auf der anderen Seite noch mehr Watt ziehen ?

Wenn es stimmt, dass ein 1GB Modul GDDR6x allein ~ 2,5-3 Watt ziehen kann, sind es mal 10 ganz einfach 25-30 Watt mehr, was die Karte sich reinzieht(reinziehen kann).
Und viele sprachen bei der 10GB Karte schon davon, dass sie "auf Kante genäht wäre", was die ausgequetschen Werte angeht und das hochgepushte Powertarget so mancher Karte, die normal schon nahe 350 Watt liegen, also mit "lediglich" 10GB Speicher.

Ich denke ich werde als WQHD Zocker es mit einer 10GB Karte versuchen.
Tut auch nicht so weh, wenn man bei einer gut 700€ Karte umdisponieren muss/will, als bei z.B. einer 3090.

Als UHD/4k Ultra Zocker würde ich mich evtl. anders entscheiden.
Aber da hätte ich wohl auch ein teureres System, inkl. teureren Monitor, so dass mich 300€ mehr für die GPU auch nicht jucken würden.

Hab ich aber nich. ;)

edit:


Na da werden sich die ganzen " Ich - muss - die - sofort - haben " 3080 10 GB Early Adopter jetzt wohl selbst in den Arsch beissen ..... :ugly:

Nö.
Warum ?

Hab ja noch nix gekauft.
Würde es aber nach wie vor, mit den Infos die ich habe.


PS: Ich hab aber selber vorher Hinweise verteilt, dass die 20GB Karte sehr sicher kommt.
Nur wann, war immer die Frage.

Das heißt aber nicht, dass die Karte für mich die richtige ist.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
Mich verwundert etwas die sagen wir mal "Intensität" in der von bestimmten Seiten darauf hingewiesen wird, dass man doch besser auf die 20GB Version warten soll. :hmm:

Is ja nicht der erste Hinweis aus Reihen von Leuten, die schon mehr wissen(könnten), also nicht nur "einfachen Usern".

Tja, wenn AMD nicht liefern kann, gibt es keinen Grund für Nvidia den Vram zu erhöhen.
Ich glaube das erst, wenn ich erste Tests sehe. ;)
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Lest das Fazit der PCGH zu der 3080 und deren 10GB VRAM...

Wer fast 2021 eine High End GPU mit nur 10GB kauft, dem ist nicht mehr zu helfen und was noch witzig ist, man versucht sich an jeden Strohhalm zu klammern wie zB DLSS 2.0 senkt den VRAM verbrauch usw usf. Es gibt Millionen Games die kein DLSS 2.0 supporten, oder manch einer sagt er nutzt die sowieso nur 2 Jahre max... Man sollte nicht von sich auf andere schließen, es gibt Leute die kaufen eine High End GPU und behalten die dann auch mal 5 Jahre+
10GB ist für fast 2021 im High End Segment einfach nur dürftig, jeder Tester sagt euch das, da gibt es einfach nix schön zu reden, was nicht bedeutet, dass die Aussagen von Usern die sagen das man die GPU nur kurz nutzt und dann wieder wechselt komplett falsch sind. Fakt ist: 10GB 2021 High End= :wall: ,egal ob es aktuell in den meisten Szenarien reicht oder nicht, wie gesagt, manche nutzen die Karten viele Jahre. Wenn denn die 10GB der 3080 der heilige Gral an VRAM Menge ist, warum zum Geier kommen 16GB und 20GB Modelle?

2017 habe ich ne 11GB Karte gekauft und fast 2021 soll ich mit 10GB zufrieden sein? Nvidia ist einfach nur zu geizig und ich hoffe für die Nvidia Käufer, dass Big Navi kompetitiv wird, damit Huang nicht noch und nöcher für die 10GB extra verlangt.
 
Zuletzt bearbeitet:

QIX

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Du kennst die Straßenpreise? Das 20GB-Ding bekommt man nicht für 849€. Ist einfach zu wenig, UVP vielleicht ja, aber die UVP würde ich eher bei 899$-999$ sehen. Der Markt wird die Karte um 949-1149€ einpendeln lassen, denk an meine Worte.

So wird's sein. 3080 20GB wird die preisliche 2080 Ti Lücke (UVP 999, Händler 1000-1200€) schließen.
Zwischen 3080 10GB und 3090 24GB.
 

Duvar

Kokü-Junkie (m/w)
Ganz einfache Frage:

Wenn man euch die Option lässt euch eine GPU zum gleichen Preis auszusuchen und in diesem Beispiel sind das eine 3080 mit 10GB und eine 3080 mit 20GB, beides dasselbe Customdesign, welches würdet ihr auswählen bei selbem Preis? Natürlich 20GB gell? Wenn dem so ist. dann ist eure Aussage, dass 10GB locker reichen und man nicht mehr benötigt einfach nur für die Katz. 100% der User würden die 20GB Version nehmen, auch wenn sie behaupten man braucht niemals mehr als 10GB.
Dann versucht man sich die 10GB schönzureden indem man sagt die Karte mit 20GB wird up to 450€ teurer sein bzw deutlich teurer sein, weiß grad nicht genau den Betrag der genannt wurde, also fassen wir zusammen:

1. DLSS senkt VRAM Bedarf massiv, deswegen reichen die 10GB easy (obwohl Millionen Games dies nicht supporten)
2. Nutze die GPU sowieso nur max 2 Jahre und bis dahin reicht der VRAM (von sich auf andere schließen und was ist mit den 5Jahre+ Nutzern?
3. 20GB werden sowieso viel zu teuer und anyway 10GB reichen doch sowieso^^

Wisst ihr wie sich das liest? Nach faulen Ausreden und sich die 10GB schönreden. Ich will euch nicht die GPU schlecht reden Leute, nein wirklich nicht, die Karte ist sauschnell gar keine Frage, aber bitte veräppelt nicht euch selbst und die User hier indem ihr das schönredet. Wie gesagt, schaut euch das Fazit zum 3080 Test der PCGH an bzgl der VRAM Problematik.
Warum soll ich im High End Bereich satt zahlen für was, was jetzt schon auf Kante genäht ist?
 
Zuletzt bearbeitet:

latinoramon

PCGHX-HWbot-Member (m/w)
gut, ich denke wir wussten schon dass so eine Karte kommen wird, gab ja viele indizien dafür.
Aber für eine 16GB Variante von der 3070 hab ich bisher nichts gesehen. Auch auf diesem Bild nicht.
der Preis der 20GB Variante sehe ich auch bei 900~1000€ mit Sicherheit. Aber erst mal abwarten.
Durch eine gelungene AMD Karte, kann sich das auch evtl. ändern. zu hoffen ist es. Wird noch Spannend.
 

Birdy84

Volt-Modder(in)
Selten so etwas Falsches gelesen.

Bandbreite und Speichervolumen sind nicht direkt verbunden. Die Bandbreite entscheidet wie viele Daten wie schnell zwischen CPU und Grafikkartenspeicher hin und her gesendet werden können. Das Volumen bestimmt wie viele Daten im Speicher vorgehalten werden ohne auf den Hauptspeicher des Rechners zugreifen zu müssen. Dieser Zugriff wird dann von der PCIe Geschwindigkeit limitiert.
PCIe hat damit grundsätzlich nichts zu tun. CPU und Speicher sprechen über einen eigenen Bus.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Du widersprichst dir ein wenig, wenn du einerseits zustimmst, dass ~10GB VRAM ausreichen und dann aber sagst, dass man ja einfach in 2 Jahren schon wieder aufrüsten kann. Es kommt natürlich drauf an, was man unter "zukünftige Spiele" versteht.
Sag ich gleich was zu...
Mit dlss hat nvidia echt alles richtig gemacht. Die leute bescheissen sich selber und behaupten dann noch 10gb würden ja dann locker reichen mit dlss. Hauptsache am ende 800+euro ausgegeben sich selbst zu verarschen :ugly:
Ist halt die Frage wer sich hier verarschen lässt - das ist sicherlich Definitionssache.

Jetzt haben wir das Jahr 2020. Eine RTX3080-10GB konnte man für 699€ zum Launch bekommen, wenn man schnell war. Ich nehme jetzt die 699€ als Beispiel, weil ich das tatsächlich bezahlt habe und die Karte sich im Versand befindet.

So. Jetzt kann man sagen, dass der VRAM auf Kante genäht ist und sicherlich stimmt das auch. Dennoch ist das immer noch vergleichsweise viel, wenn man auf WQHD und 4K spielt. Nur weil jetzt Grafikkarten kommen, die 12GB und 16GB haben und das offensichtlich bald Mainstream wird, muss man nicht gleich Angst bekommen, dass Grafikkarten mit 8GB oder 10GB quasi schrottreif sind. Man wird mit 10GB in den nächsten 2 Jahren keine Probleme bekommen. Größere Titel, die hier ja so gern heranzitiert werden, wie Crysis Remastered, Cyberpunk 2077, MSFS 2020, Watch Dogs: Legion, bekommen sowieso DLSS2.0. Alle geiern sich einen über den nativen 4K-VRAM-Bedarf ab, aber, dass da DLSS2.0 ins Spiel kommt, ignoriert natürlich jeder. Und das trifft praktisch auf jeden kommenden Titel zu, der so viel VRAM frisst. Ich hab dazu vorhin schon ne Liste gepostet. Einfach mal nachgucken wieviele Titel das schon sind.

Und ja ich nenne DLSS2.0, weil Nvidia es hier nunmal schafft den VRAM-Bedarf um durchschnittlich 30% zu senken, bei einer Steigerung der Bildqualität. DLSS2.0 nutzt vorgerendertes 16K-Bildmaterial und integrierte Spezialfilter, die ein natives 4K-Bild im Vergleich zu einem DLSS-4K-Bild alt aussehen lassen. Das kann man shitstormen wie man will - es stimmt. Gleichzeitig steigt die Performance massiv an. Dank DLSS ist mittlerweile sogar 4K/120FPS-Gaming auf Ultra in AAA-Titeln möglich. Probiert das mal ohne DLSS.

Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.

Und bezüglich verarschen lassen, nicht verarschen lassen...

Wie ich schon sagte, die RTX3080 kostet 699€. Das ist schon ne Menge Geld. Viele wollen eigentlich weniger für eine Grafikkarte ausgeben, nur leider ist der Markt eben aktuell sehr versaut durch hohe Preise und die Leute stumpfen eben auch langsam ab. Jetzt hat Nvidia euch aber schon wieder so weit, dass ihr rund 1000€ für die RTX3080-20GB bezahlen wollt. Das ist einfach so "Next-Level". :ugly:

Also ich weiß ja nicht. Ich fühle mich nicht verarscht. Verarscht würde ich mich fühlen, wenn ich statt 700€, 1000€ für die gleiche verdammte Grafikkarte bezahle, nur weil da auf der Platine ein paar mehr / oder andere Speichermodule draufgelötet sind. :daumen: Wir werden es ja in den Benchmarks sehen. Die Karten werden, wenn da am Chip ansich nichts gedreht wird, exakt gleich performen, nur haben die RTX3080-10G-Käufer halt 300€ gespart. Desweiteren dürfte die 20GB-Karte auch etwas mehr Strom verbrauchen, was dem Power-Limit nicht zugutekommen dürfte, sodass der Boostclock möglicherweise leidet, aber das ist Spekulation und mir auch eigentlich egal. Die Effizienz ist eben schlechter, weil permanent 30W mehr verbraucht, aber sicherlich praktisch nie benötigt werden.

Naja wie gesagt, macht mal.

Die 300€ sparen wir 10GB-Käufer gern für 2022, wo dann eh schon RTX4000 ansteht. Da dürfte sich dann auch wieder einiges getan haben, auch bezüglich CPU-/RAM-Bottleneck, was ja aktuell ein gewisses Problem darstellt. Und dann werden die Grafikkarten auch mehr VRAM für 4K und 8K etc haben, inkl DLSS3.0 und neuen RayTracing-Cores.

Lieber jetzt ne preiswerte und starke Karte für die mittlere Zukunft nehmen und dann beim nächsten Mal mit dem gesparten Geld wieder aufrüsten, statt jetzt sinnloserweise 300€ in Speicher zu investieren, den aktuell eh keiner braucht.

Hier noch ein paar 8K-Tests zum runterkommen (ja 8K, nicht 4K):

logo-180-195--www.jpg




 

SteffenRoeder

PC-Selbstbauer(in)
Meint ihr ein Ryzen 3700X kann eine 3080 in WQHD noch ordentlich befeuern, wenn das Ziel Konstante 120-144FPS sind? Momentan bremst der 3700X meine 5700 XT auf jeden Fall noch nicht aus. Renne ständig im GPU Limit.
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Den Preis der 20 GiB-Version wird nVidia nicht übermäßig anheben können, wei sie jetzt nicht mehr konkurrenzlos in dem Segment unterwegs sind.
Wenn man den Preisanstieg aufgrund der aktuellen Knappheit ignoriert und von den 699 € Basispreis ausgeht, wird die 20 GiB-Version sich im Bereich von 900 - 1000 € bewegen müssen. AMD wird sicherlich unter 1000 € bleiben und da kann nVidia nicht so viel mehr verlangen, denn ein paar Prozent mehr Speicher und mehr VRAM werden die Kaufentscheidung etlicher Kunden nicht wirklich beeinflussen können. Die 3090 als Enthusiast-Modell für die, die für das letzte Quentchen Leistung einen deutlichen Aufpreis bereit sind zu zahlen, kann durchaus in dem Preissegment bleiben. Zwischen der 3080 und der 3090 kann man jedoch nicht mit einer linearen Preisskalierung arbeiten, jedenfalls nicht mit AMD in dem Segment. Beispielsweise ein Preis von 1200 € (wie gesagt, Teuerung aufgrund von Knappheit hier ignoriert) funktioniert nur, wenn
a) AMD leistungstechnisch tatsächlich deutlich abgehängt wird (oder bspw. eine deutlich schwächere Raytracing-Implementation besitzt)
b) AMD preistechnisch auch in die Vollen geht und ordentlich zulangt
In allen anderen Szenarien kann sich nVidia nicht wirklich dem Konkurrenten entziehen und muss sich preistechnisch darauf einstellen.

Meint ihr ein Ryzen 3700X kann eine 3080 in WQHD noch ordentlich befeuern, wenn das Ziel Konstante 120-144FPS sind? Momentan bremst der 3700X meine 5700 XT auf jeden Fall noch nicht aus. Renne ständig im GPU Limit.

Schau dir Igors Benchmarks an. Er hat mit einem 3900XT getestet. Tendenziell läuft die RTX 3080 vielfach bereits in ein leichtes CPU-Limit in WQHD, wobei hier TW:3K ein Extrembeispiel ist.

3080_perf.png


Im Vergleich dazu relativ/prozentual (wobei der verwendete 3900XT zu berücksichtigen ist):

3080_relativ_5700xt.png


Die 4K-Zugewinne fallen prozentual dagegen deutlich höher aus über alle Titel, woran man leicht die CPU-Limitierung erkennt.
Schlussendlich ist aber auch die Frage, ob ein paar Prozent Verluste den Kauf einer neuen CPU oder gar kompletten Plattform rechtfertigen. ;-)

 
Zuletzt bearbeitet:

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Ganz einfach Frage:

Wenn man euch die Option lässt euch eine GPU zum gleichen Preis auszusuchen und in diesem Beispiel sind das eine 3080 mit 10GB und eine 3080 mit 20GB, beides dasselbe Customdesign, welches würdet ihr auswählen bei selbem Preis? Natürlich 20GB gell? Wenn dem so ist. dann ist eure Aussage, dass 10GB locker reichen und man nicht mehr benötigt einfach nur für die Katz. 100% der User würden die 20GB Version nehmen, auch wenn sie behaupten man braucht niemals mehr als 10GB.

Gleiches Beispiel, nur 3080 20GB vs. 3090 24GB. ;)

Du nimmt also eine 3090 ? Hm ... okey !?

Kostet doch auch nur n paar 100€ mehr, als die 3080 20GB.

PS: 24GB sind "sicherer", als 20GB.
edit: Überlege es dir noch mal, wenn du sie länger als 2 Jahre behalten willst. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Birdy84

Volt-Modder(in)
Ich rüste in 2 Jahren eh wieder auf.
Meine Grafikkarte muss nicht 5 Jahre halten.
Diese ganze Diskussion um VRAM <12GB ist lächerlich und konstruiert.
Stimmt, wir haben auch überhaupt keine Daten und Erfahrungen aus der Vergangenheit gesammelt, anhand derer wir abschätzen können wie sich eine 10GB Karte verhalten wird.
Persönlich werde ich nach über 3,5 Jahren nicht auf eine Karte mit weniger Speicher "aufrüsten". Das wäre das allererste Mal und gleichzeitig die teuerste Karte - das ist lachhaft. Im bis dato schlechtesten Fall hatte die neuere Karte nur 30% mehr Speicher (8800GTX auf HD5850), sonst mindestens die doppelte Menge.
 

deady1000

Volt-Modder(in)
Stimmt, wir haben auch überhaupt keine Daten und Erfahrungen aus der Vergangenheit gesammelt, anhand derer wir abschätzen können wie sich eine 10GB Karte verhalten wird.
Persönlich werde ich nach über 3,5 Jahren nicht auf eine Karte mit weniger Speicher "aufrüsten". Das wäre das allererste Mal und gleichzeitig die teuerste Karte - das ist lachhaft. Im bis dato schlechtesten Fall hatte die neuere Karte nur 30% mehr Speicher (8800GTX auf HD5850), sonst mindestens die doppelte Menge.
Leuchtet ein. Und was ist dein Plan? Legste dann noch ein paar hundert Euro drauf für die 20GB oder gehste auf RDNA2 oder gar nix?
 

ThirdLife

Komplett-PC-Käufer(in)
Kann man nur jedem Fan anraten auf die 3080 mit mehr VRam zu warten, der derzeitge Zustand ist verarsche. :D
Keiner zwingt die Leute was zu kaufen. Aber hey, kauf du dir doch irgendeinen alten Server Xeon mit 2 TB RAM, da müsste ja alles viel schneller nun laufen, wer braucht schon moderne Architektur wenn er RAM haben kann ?

Vielleicht wütet Big Navi ja wie ein Tornado, wer weiß das schon zum jetzigen Zeitpunkt.
Nächsten Monat wissen wir hoffentlich mehr.
Aber schon ein bischen dreist von Nvidia die 3080 erst mit nur 10gb VRam zu veröffentlichen und danach erst mit mehr, wenn die meisten Interessenten schon zugeschlagen haben.
Die 10gb VRam sind eigentlich zu wenig ist und erst recht nicht zukunftssicher.
Na dann hast du ja voll in die ************************ gelangt oder nicht ? Warum keine Radeon VII geholt ? Viel zukunftssicherer als die 1080 Ti ! VIEL mehr VRAM und nur das zählt ja !

Und klar zukunftssicher muss es sein bei einem Produkt das ohnehin alle 2-3 Jahre getauscht wird, das muss 20 Jahre halten ! MINDESTENS !!!

Da du hier mitredest nehme ich an du bist potentiell interessiert an einer 3080, also nichtmal 3 Jahre nach Release der 1080Ti (und evtl. hast du sie ja auch erst 18 oder 19 gekauft?). Und welche Spiele der letzten Jahre wo du so wenig zukunftssicher gewesen wärst (wie damals schon alle geflennt haben) fallen dir ein wenn du jetzt eine 2080 in 2018 geholt hättest ? Mir eigentlich nur Doom Eternal.

Aber Hauptsache ZUKUNFTSSICHER ! Aus dem Munde des Mannes welcher selbst keine drei Jahre mit einer Karte verbringt besonders glaubwürdig vorgetragen. :lol:
 

deady1000

Volt-Modder(in)
@ThirdLife Ja, hier im PCGH-Forum gilt stets, dass Hardware immer mindestens 5-6 Jahre halten muss, sonst ist sie schlecht. Zu jedem neuen Launch ist man dann natürlich trotzdem gehyped und dabei und rüstet umgehend auf, aber das ist dann ja auch egal. ;)
 

ChrisMK72

PCGH-Community-Veteran(in)
Wie gesagt, schaut euch das Fazit zum 3080 Test der PCGH an bzgl der VRAM Problematik.

Haken Nummer zwei betrifft die Speicherkapazität, wobei der geplante Einsatzzweck entscheidet, ob hier ein echter Spielverderber vorliegt oder nicht.

Und jetzt ? :ka:

Warum soll ich im High End Bereich satt zahlen für was, was jetzt schon auf Kante genäht ist?

Du sagst es. Die 3080 10GB is schon ziemlich hart "auf Kante genäht" was das Powerlimit angeht.

Die 3080 20GB wird das Problem noch mehr haben, da noch mehr Verbrauch, allein schon durch das Mehr an Speicher.

Die is also "noch härter auf Kante genäht".
Total am Limit könnte man auch sagen. Mehr Speicher = mehr Verbrauch.


edit:

Zu jedem neuen Launch ist man dann natürlich trotzdem gehyped und dabei und rüstet umgehend auf, aber das ist dann ja auch egal.

Ey ! Ich hab bei Turing nicht aufgerüstet ! :P
 

Pleasedontkillme

Software-Overclocker(in)
Sag ich gleich was zu...
Ist halt die Frage wer sich hier verarschen lässt - das ist sicherlich Definitionssache.
.....

Nein sorry , das ist zu viel. Das musst du kürzen!

Auf jedenfall ist nur 4K 4K und nicht = 4K DLSS.
Nur weil es jetzt endlich nach langem basteln 2 Titel gibt die mal gut mal ok aussehen, ist Krebs noch nicht geheilt.
Von Speichersparenden Techniken habe ich bis jetzt im Vergleich zum Vorgänger nichts gelesen.

Nur so am Rande;
Death Stranding,
...kann den Scheiss nicht mehr hören. Was für ein kack Spiel/Walkingsim.
Da gibt es genau das eine Bild mit dem Rucksack wo man mit DLSS, Dinge sehen kann die in der tiefen Auflösung als Information garnicht vorhanden sind.
Falls das echt ist und nicht per Cherry-picking sondern generell der Fall ist , ist es genau der Eine Titel von dem ich rede. Und in dem Fall Technisch interessant Spielerisch...
 

Pleasedontkillme

Software-Overclocker(in)
Keiner zwingt die Leute was zu kaufen. Aber hey, kauf du dir doch irgendeinen alten Server Xeon mit 2 TB RAM, da müsste ja alles viel schneller nun laufen, wer braucht schon moderne Architektur wenn er RAM haben kann ?

Na dann hast du ja voll in die ************************ gelangt oder nicht ? Warum keine Radeon VII geholt ? Viel zukunftssicherer als die 1080 Ti ! VIEL mehr VRAM und nur das zählt ja !
Und klar zukunftssicher muss es sein bei einem Produkt das ohnehin alle 2-3 Jahre getauscht wird, das muss 20 Jahre halten ! MINDESTENS !!!
Da du hier mitredest nehme ich an du bist potentiell interessiert an einer 3080, also nichtmal 3 Jahre nach Release der 1080Ti (und evtl. hast du sie ja auch erst 18 oder 19 gekauft?). Und welche Spiele der letzten Jahre wo du so wenig zukunftssicher gewesen wärst (wie damals schon alle geflennt haben) fallen dir ein wenn du jetzt eine 2080 in 2018 geholt hättest ? Mir eigentlich nur Doom Eternal.

Aber Hauptsache ZUKUNFTSSICHER ! Aus dem Munde des Mannes welcher selbst keine drei Jahre mit einer Karte verbringt besonders glaubwürdig vorgetragen. :lol:

Ich glaube, die jede Generation-Käufer , finden sich eher beim NV-Fan Lager.
 

theGucky

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Jetzt noch bestimmt einen Monat auf meine 3080er Eagle fürn Normalpreis warten, dann sinds noch vier Monate bis zur Ti.
Fünf Monate wars zumindest zwischen der 1080er & der Ti.
Wie kommst du auf 5? Die 1080 kam Ende Mai 16 un die Ti Anfang März 17. Dat sind 9 Monate.
Zwischen RTX 2080 und der Super waren es auch 9 Monate.
Von der GTX 980 bis zut Ti waren es 8,5 Monate...
Merkste was? XD


DLSS 2.0 hat eine wirklich gute Quali. Da Spiele nicht immer gleich gut programmiert sind, wäre DLSS auf forderndere Spiele durchaus angebracht, bzw um die Performanceverluste von Raytracing auszugleichen.

Und an alle Ram Fanatiker guckt euch mal das Video an:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Wenn schon viele Spiele mit der 3080 auf 8k laufen (wenn auch nur mit 20-30 fps), aber man müsste vielleicht manche Sachen bei 8k runterschrauben.
Da sollte 4k eigentlich kein Problem sein, da 8k ja 4x soviel Ram bräuchte.

Death Stranding war ein gutes Spiel, anders aber gut.
Es ist auch SEHR gut portiert worden, im gegensatz zu HZD. Es ist auch eine Potente Engine.
Aber seid ehrlich, Kojima hat goldene Hände bzw. ne goldene Brille.

Ich habe auch keine Turing Karte und eine 3080 selbst undervoltet auf 0.8v + Ram untertaktet bringt mit immernoch +70% Leistung bei ähnlichem Verbrauch meiner 1080 Ti.
Notfalls mache ich nochmal ein Thermalpad auf die Rückseite (siehe igorsLAB)
Ich will halt nur unbedingt mal ne 3080 Founders, da ich auch nicht mehr als 700€ zahlen will.
Ich werde auch in absehbarer Zeit kein 4k oder gar 8k nutzen. :stick:
 
Zuletzt bearbeitet:

deady1000

Volt-Modder(in)
Nein sorry , das ist zu viel. Das musst du kürzen!
:ka:
Sind wir hier bei Twitter oder was?
Auf jedenfall ist nur 4K 4K und nicht = 4K DLSS.
Stimmt, natives 4K ist natives 4K und 4K-DLSS ist 4K-DLSS.
Letzteres sieht besser aus als natives 4K, dank 16K-Vorlage. :daumen:
Also hast recht. Gar kein Vergleich. Und performanceseitig auch absolut nicht.
DLSS2.0 ist halt weit überlegen. Kannst dazu jedes Video anschauen.
FPS und Bildqualität gehen massiv rauf im Gegensatz zum nativen Bild.
Nur weil es jetzt endlich nach langem basteln 2 Titel gibt die mal gut mal ok aussehen, ist Krebs noch nicht geheilt.
Von Speichersparenden Techniken habe ich bis jetzt im Vergleich zum Vorgänger nichts gelesen.

Nur so am Rande;
Death Stranding,
...kann den Scheiss nicht mehr hören. Was für ein kack Spiel/Walkingsim.
Da gibt es genau das eine Bild mit dem Rucksack wo man mit DLSS, Dinge sehen kann die in der tiefen Auflösung als Information garnicht vorhanden sind.
Falls das echt ist und nicht per Cherry-picking sondern generell der Fall ist , ist es genau der Eine Titel von dem ich rede. Und in dem Fall Technisch interessant Spielerisch...
Kann dir da jetzt auch nicht helfen. Sicherlich werden die gleichen Tests auch bald mit anderen Titeln gemacht. Ich hätt' jetzt auch mit Control kommen können, aber das ist schon älter und auch bekannt, dass DLSS2.0 dort die Performance und Optik massiv boostet, sowie den Speicherbedarf senkt. Gab da sogar schon Artikel von PCGH zu. Die waren dort auch sehr angetan davon.

Vorwarnung! Ist ungekürzt...:

 

deady1000

Volt-Modder(in)
Vllt für den ein oder anderen demnächst relevant:
Die Seite ist down, aber da gehts doch sicherlich um die Netzteile/Leistungsaufnahme/Stromspitzen oder nicht? Einfach undervolten, 100W sparen und fertig ist die Laube. Auch ein gutes Netzteil ist für Ampere Pflicht.

Spoiler-Alert:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
 

theGucky

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Vllt für den ein oder anderen demnächst relevant:

Muss nicht an den Treibern liegen sondern eher an den zu schlechten Netzteilen.
Mit Nvidia Treibern hatte ich nur sehr selten Probleme, da konnte man dann immer den älteren nutzen.
Auch mit einer neuen Grafikkarte gehts.
Vielleicht habe auch Leute eine zu schlechte Gehäusebelüftung?

Was ist das denn? Da werden sich die 2080Ti Schnellschussverkäufer aber sehr freuen:
Guck dir mal genau den Strich an. Die 3070 ist schneller als die langsamste 2080 Ti. Es gibt auch Oc 2080 ti die schneller sien können.
 

SteffenRoeder

PC-Selbstbauer(in)
Schau dir Igors Benchmarks an. Er hat mit einem 3900XT getestet. Tendenziell läuft die RTX 3080 vielfach bereits in ein leichtes CPU-Limit in WQHD, wobei hier TW:3K ein Extrembeispiel ist.

Anhang anzeigen 1334352

Im Vergleich dazu relativ/prozentual (wobei der verwendete 3900XT zu berücksichtigen ist):

Anhang anzeigen 1334354

Die 4K-Zugewinne fallen prozentual dagegen deutlich höher aus über alle Titel, woran man leicht die CPU-Limitierung erkennt.
Schlussendlich ist aber auch die Frage, ob ein paar Prozent Verluste den Kauf einer neuen CPU oder gar kompletten Plattform rechtfertigen. ;-)


Danke, bei Igor habe ich eigentlich noch nie reingeschaut. Ist echt gut aufgelistet!

Überlege im selben Zuge dann auf den 5700 X zu wechseln (sollte ja auf meinem Mainboard laufen) und ehe die 3080 wirklich verfügbar ist, sind es die neuen Ryzen vlt auch schon.
 
Oben Unten