• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Nvidia Geforce RTX 3080 im XXL-Test: Ampère, le trés légère Preisbrechèr

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Nvidia Geforce RTX 3080 im XXL-Test: Ampère, le trés légère Preisbrechèr

Die Geforce RTX 3080 im Test mit Benchmarks: Die erste Ampere-Geforce-Grafikkarte steht für 699 Euro in den Startlöchern. PC Games Hardware hat sich die Leistung der neuen RTX 3080 in realitätsnahen Spieleszenarien angesehen und klärt im ausführlichen Benchmark-Test, ob sich Nvidias neuestes Produkt in Sachen Preis und Leistung lohnt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

Zurück zum Artikel: Nvidia Geforce RTX 3080 im XXL-Test: Ampère, le trés légère Preisbrechèr
 

Athlonxp

Kabelverknoter(in)
Okay, also ich warte auf die 3090 bzw Titan Ampere :D

Nicht schlecht, aber mal schauen was Amd so zaubert und dann 3090 kaufen :D
 

seahawk

Volt-Modder(in)
Zuletzt bearbeitet:

criss vaughn

Volt-Modder(in)
Dieser Test ist quasi eine Referenz an sich - große Arbeit, Danke hierfür :pcghrockt:

Kein Effizienzwunder, aber eine gute Karte.
Ich warte auf die 3090 bzw. auf AMD, auch wenn RDNA2 wohl nicht die Krone wird holen können.
Die 10 GB machen die Karte für mich recht unattraktiv; mir schmerzt immer noch das fehlende GB seit meinem Wechsel von der Titan zur Ti.
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
Schicke Karte, aber für mich ist sie raus. Kaum effizienter als Turing und dann noch weniger Speicher als meine 1080 Ti sind mir keine 700€ Wert. Zumal ich eigentlich immer erst bei mindestens 100% Leistungsplus upgrade, was die 3080 ja auch (knapp) verfehlt.

Trotzdem ein schickes Stück Technik, wenn ich jetzt einen Rechner zusammenstellen müsste würde die Karte wohl reinwandern. Besonders der Referenzkühler scheint ja durchaus was zu können, bei 330W Leistungsaufnahme wären die alten DHE Kühler von GTX 480 & Co. wohl einfach abgehoben :D

Mal gucken was AMD so bringt. Aber ich fürchte Pascal bleibt bei mir noch einen Zyklus im System.
 

Jhonny93

Schraubenverwechsler(in)
hallo, habe ein bequiet 750 w straight power
mit nen intel i9 9900 k
32 gb ripyawz 3200 mhz
500 gb samsung m2 evo
2 tb festplatte
und eine nzxt x73 aio
wird das netzteil aussreichen ? oder eher weniger?
sehr guter test von euch und sehr gut zu lesen mfg
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
Zu hoher Energieverbrauch. Das kommt halt davon wenn man zwecks Geldgeilheit auf den preiswerteren, aber deutlich schlechteren 8nm Fertigungsschritt von Samsung baut.

Ich warte mal was die (hoffentlich) 5nm NVIDIA Grafikkarte 2022 so alles kann. Bis dahin sollte die RTX2080 noch locker ausreichen.
 

Horst_Koehler

Freizeitschrauber(in)
Vielen Dank @Raff für den wahrlich umfangreichen Test!! Bisher habe ich nur überflogen und werde mir die Details nun genau anschauen. Was sich jedoch sagen lässt, wozu sind die 330W nötig? Mit einem ähnlichen Powerbudget wie das der 2080ti hätte man viel effizienter sein können und nur wenige Prozentpunkte an FPS verlieren. Das ist zumindest mir schleierhaft, gibt dem Kunden jedoch Spielraum um zu optimieren.

Das zweite was mir auffällt ist, dass die 3070 niemals die Durchschnittliche Leistung der 2080ti erreichen kann.
Sie wird sicher eher knapp über einer 2080S wiederfinden.
Wer die 2080ti also schon verramscht hat, war recht blöde.....
 

beren2707

Moderator
Teammitglied
Danke für den Test! :daumen:
Leider wie befürchtet, im Positiven wie auch Negativen. Massig Mehrleistung im Vergleich zur Vorgängergeneration, dafür aufgrund der hohen Leistungsaufnahme doch hörbar lauter. Am meisten stört mich persönlich die Speicherausstattung, wobei mit mehr GiB die eh schon (zu) hohe Leistungsaufnahme noch weiter gestiegen wäre.
 

Mephisto_xD

BIOS-Overclocker(in)
hallo, habe ein bequiet 750 w straight power
mit nen intel i9 9900 k
32 gb ripyawz 3200 mhz
500 gb samsung m2 evo
2 tb festplatte
und eine nzxt x73 aio
wird das netzteil aussreichen ? oder eher weniger?
sehr guter test von euch und sehr gut zu lesen mfg
Sollte ausreichen solange du den 9900K nicht bis an die Kotzgrenze übertaktest.
 

CD LABS: Radon Project

Volt-Modder(in)
Zu laut und zu durstig.

Gebt mir eine Green Low Power Version mit 250W-270W und das Ding wäre hoch spannend:


50W weniger für ~6% weniger Leistung.

Edit: toller Test @PCGH_Raff
Aber auch dann ist der Effizienzfortschritt immer noch schwach → ich warte wohl bis zum nächsten Shrink, hoffentlich dann endlich auch mit HBM...
 

Noonelivesforever94

Kabelverknoter(in)
Was ist das denn für eine Schrottgrafikkarte?

Nach der Präsentation und 2 Jahre nach Turing, vielfach kaum schneller als eine RTX 2080 Ti mit OC (Ultra)?

Ich und andere die die RTX 2080 Ti für 550 - 650 Euro verschleudert haben, werden sich nun richtig in den A...... beißen.

Einzige Alternative für gute, fortschrittliche Performance wird die RTX 3090 sein.
 

Horst_Koehler

Freizeitschrauber(in)
Hmmm mal sehen, also wie vorher von mir schon erwartet ganz grob +30% mehr fps bei +30% mehr Watt (3080 zu 2080Ti) oder in meinem privaten Fall einer etwas an die leine genommenen 2080@180W etwa doppelte Performance bei +80% Leistungsaufnahme.

Ganz ehrlich? Ganz schön mau. :ka:
Und das Alles nur um vllt 4-5% mehr Leistung zu erzielen. CB hat 270W 3080 gegen 270W 2080ti getestet.
Wozu also diese Brechstange? :ugly:
 

ZeXes

Software-Overclocker(in)
4K wird für mich erst interessant, wenn Grafikkarten konstant 100+ FPS bei AAA Titeln abspielen können.

Wenn man sich einmal an 100+ FPS gewöhnt hat, will man nicht mehr zurück.

WQHD bleibt also für die nächsten 2-4 Jahre noch der Standard. Schade.
 

Blackout27

Volt-Modder(in)
Schöner Test, tolle Leistung aber die 300 Watt plus im Alltag finde ich für die Leistung dann doch zu hoch. Zudem ist der Kühler überraschend laut.
Untern Strich bleibt für mich bei einem Wechsel wenn nur die 3090.

Vielleicht kann ich ja noch eine günstige 2080ti ergattern^^
 

ZanDatsuFTW

Freizeitschrauber(in)
Test super :daumen:
VRam flop, viel zu wenig :daumen2:
Man siehe alleine schon die Anforderung von Watch Dogs Legion.
Das wird bei kommenden Spielen auch nicht anders sein, vorallem wenn es Open Word ist.
 
Oben Unten