Geforce GT 240: Board-Partner stellen ihre Modelle vor

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung zu Geforce GT 240: Board-Partner stellen ihre Modelle vor gefragt. Beachten Sie dabei unsere Forenregeln.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Geforce GT 240: Board-Partner stellen ihre Modelle vor
 

Bucklew

Gesperrt
Muss man diese "Grafkkarte" kommentieren?
Durchaus könnte man diese Grafikkarte kommentieren, Grafikkarten werden nunmal nicht nur durch ihre fps-Balken charakterisiert, da gibt es noch ganz andere Faktoren (Laustärke, Stromverbrauch, Computing, Preis etc. pp.) und Einsatzgebiete als der i7 zum Crysis zocken.

Ich spare mir aber einen längeren Kommentar, da bereits ein gewisser User hier gepostet hat, der sowieso nur billigste und peinliche persönliche Anfeindungen mir gegenüber loslassen würde und davon möchte ich diesen Thread dann doch frei halten. Einige gute Pro/Contra-Argumente findet man im anderen Thread.
 

kuer

BIOS-Overclocker(in)
Muss man diese "Grafkkarte" kommentieren?


Warum nicht. Die Karte ist nicht besser oder schlechter, als andere Karten in diesem Preissegment. Gut sie ist eigentlich für die gebotene Leistung zu teuer und etwas langamer als ein ATI Gegenstück. Aber alles in allem, verdiehnt diese Karte die selbe Lebensberechtigung wie alle anderen auch. Aber ich befürchte, das sie viel zu späht kommt. Da werden auch die Fan's nichts mehr dran ändern oder schön reden können. Aber einen Markt gibt es für alles :D
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
Die Karte hat eigentlich nur einen Fehler. Entweder sie ist zu langsam oder zu teuer, dass kann man sich dann raussuchen. :ugly:
 

XXTREME

Lötkolbengott/-göttin
Eigentlich ist die Karte gar nicht schlecht und für´s gelegentliche zocken in Mid-Details auch ausreichend....... aber der Preis, na ich weiss jetzt nicht ;-)
 

majorguns

BIOS-Overclocker(in)
Die Karte hat eigentlich nur einen Fehler. Entweder sie ist zu langsam oder zu teuer, dass kann man sich dann raussuchen. :ugly:
Besser hätte man es nicht in einen Satz packen können, wenn ich für den Preis schon ne deutlich bessere Karte bekomme Frage ich mich überhaupt welche Daseins Berechtigung die Karte hat.
 

Septimus

Freizeitschrauber(in)
Diese Karte soll die Nachfolgerin für die 9600GT sein?

Die "Alte" 9600GT hatte wenigstens noch 256 Bit Speicheranbindung und war ihr Geld deshalb auch Wert.
Hat Nvidia etwa Angst das die 240er schneller ist als die Preislich höher angesiedelte 250 wenn man der 240 ne vernünftige 256 Bit Speicheranbindung spendiert hätte?

Es würde mehr Sinn machen der 240 die volle Speicheranbindung zu geben und sich von der 250 zu trennen,so könnte man sich wieder die User ins Boot holen die man mit den ganzen Namensänderungen früherer Modelle verprellt hat.

Rolk hat´s auch schon passend beschrieben,dem kann man nichts mehr hinzufügen. :-)
 

Explosiv

BIOS-Overclocker(in)
Ah, wieder eine neue GT240-Grafikkarte zum umlabeln, da ist doch die, die nVIDIA über HP als GT3XX verkauft :ugly: !

Gruß Explosiv
 

Feuer

Gesperrt
die karte kommt ein jahr zu spät...wer kauft den so'n müll heut noch? und dann zu einem überteuerten preis. außer dem vorzeige-energieverbrauch hat die karte gar nichts zu bieten.
 

ruyven_macaran

Trockeneisprofi (m/w)
Diese Karte soll die Nachfolgerin für die 9600GT sein?

Die "Alte" 9600GT hatte wenigstens noch 256 Bit Speicheranbindung und war ihr Geld deshalb auch Wert.

Damit war sie aber hoffnungslos überversorgt. Die 8800GS war, trotz schmalerem Interface, oft sogar schneller, weil Bandbreite eben auch Recheneinheiten braucht, die sie nutzt. Die GT240 kommt auch zufällig ziemlich genau auf die Bandbreite und Rechenleistung der 8800GS...

Hat Nvidia etwa Angst das die 240er schneller ist als die Preislich höher angesiedelte 250 wenn man der 240 ne vernünftige 256 Bit Speicheranbindung spendiert hätte?

Sicherlich nicht dafür fehlt es ihr an Recheneinheiten und ganz deutlich am Takt, das wird ein mehr an Speicherbandbreite nie wett machen.

Sie würde aber der GTS240 so nahe kommen, dass es sich nicht mehr lohnen würde, einen extra Chip für sie zu fertigen. Da könnte man stattdessen auch einfach eine z.B. GTS230 mit leicht niedrigerem Takt rausbringen.

Es würde mehr Sinn machen der 240 die volle Speicheranbindung zu geben und sich von der 250 zu trennen,so könnte man sich wieder die User ins Boot holen die man mit den ganzen Namensänderungen früherer Modelle verprellt hat.

Abgesehen davon, dass das Ding nicht annähernd die Leistung einer GTS250 hat, macht es keinen Sinn, die GTS250 auszumustern, solange man den G92b noch für die GTS240 weiterfertigen muss. Und man verliert sicherlich wesentlich mehr Käufer, wenn man die riesige Lücke zur GT220 weiterhin offen stehen lässt.


na gpu ohne große leistung mit so hohem speicher ausstatten ? na b das ne gute entscheidung is :what: ...

Hmm - die GPU ist stark genug, um in Szenarien mit vielen verschiedenen Texturen an die Grenzen von 512Mb zu kommen.
Dazu kommt natürlich der Marketingaspekt ;)
Für die HD5350 sieht sogar ATI selbst ein Gigabyte vor (bei der HD55x0 sogar 2 Gigabyte :stupid: )

Ah, wieder eine neue GT240-Grafikkarte zum umlabeln, da ist doch die, die nVIDIA über HP als GT3XX verkauft :ugly: !

Die Gf310 entspricht der GT210 und spielt somit ne ganze Klasse tiefer als die GT240

Ich finde durchaus, dass sie beides ist. zu langsam und zu teuer. und natürlich kein dx11...
Wenns schon "zu langsam" ist, dann stört doch "kein DX11" nun wirklich nicht mehr ;)
 

ngi

Kabelverknoter(in)
Gibt es jetzt eigentlich schon Anbieter mit leisen 1-Slot 240er-Karten?
Zotac bspw. hat es diesbezüglich mal wieder verzockt...
 
Oben Unten