• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaminglastiger Allrounder gesucht! ~1000€

humez

Schraubenverwechsler(in)
Gaminglastiger Allrounder gesucht! ~1000€

Hallo liebe Community!

Nach längerem Überlegen und einiger Stöberei im Web und vor allem bei euch im Forum, hab ich mich dazu entschlossen, nen neuen PC anzuschaffen. :)
Ohne lange rumzureden, werde ich euch einfach mal meinen ausgefüllten Fragebogen vorlegen:


1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

Wäre sehr froh wenn sich alles bis ca. 1000€ ausgehen würde.

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

Unentschlossen ob Windows 7 oder 8.1, später hoff ich auf ein Update zu Windows 10.
Habt ihr mit solchen Webseiten Erfahrung? softwarebilliger.de

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Eigenbau - Bitte empfehlt mir eine gute Wärmeleitpaste!

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

Sehr alter PC ohne CPU/Lüfter ist vorhanden:
  • Gehäuse:
    DELL Dimension 9200​
  • Mainboard :
    DELL E210882 / Intel NH82801HH SL9ML​
  • RAM:
    4x Samsung 512 MB 1Rx8 PC2-5300U-555-12-ZZ​
  • Grafikkarte:
    GeForce 8800 GTX 768 MB​
  • Netzteil:
    DELL M375P-00 375W​
  • HDD:
    Samsung SP2504C 250GB​
  • Laufwerk:
    LITE-ON IT CORP. iHAS120-04 DU​
  • Monitor:
    Q24 Full HD View L42BW 23.6" - 60 Hz​

Ob und was man hier wiederverwerten kann, müsstet ihr mir sagen. :P

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

Q24 Full HD View L42BW 23.6" - 60 Hz

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

Von CS über D3 bis hin zu BF. Wünschen würd ich mir natürlich The Witcher 3 zocken zu können, ob sich das ausgeht ist ne andere Frage. :P
Arbeite hauptsächlich mit Matlab, selten Creo. Rechenleistung an sich wäre schon wichtig.

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

Denke 512 GB - 1 TB sollte reichen.

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

Eher nicht.

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

Nope, derzeit noch nicht. :)



Ich hoffe sehr, dass ihr mir weiterhelfen könnt!
Beste Grüße,

Christoph
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke GPU und CPU für ca. 1.450 Euro als Beispiel
AW: Gaminglastiger Allrounder gesucht! ~1000€

Danke schon mal dafür!

Die R9 290 ist hier nur ein Platzhalter, denn AMD stellt morgen seine neuen Karten vor

Das heißt, ich sollte diese Karten abwarten? Die Radeon sieht doch auch nicht übel aus. ;)

Bzgl. des Betriebssystems:
Gibt es Empfehlungen für eine günstige, legale Anschaffung?


Beste Grüße
Christoph
 
AW: Gaminglastiger Allrounder gesucht! ~1000€

Hallo. :)

Bin zurück vom Urlaub und will den PC jetzt endlich angehen.
Wollte nur fragen, ob die vorgeschlagene Konstellation weiterhin aktuell ist bzw. wie es denn nun mit der Grafikkarte aussieht?

Würde der Einbau von Samsung SSD 850 EVO 500GB, SATA 6Gb/s (MZ-75E500B) Probleme bereiten? Nö, oder?

Würde den PC gern diese Woche bestellen, falls ich nicht weitere Komponenten abwarten muss, welche in naher Zukunft vorgestellt werden. ;)

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaminglastiger Allrounder gesucht! ~1000€

Diese zahlt sich Preis-Leistungsmäßig auch aus? In anderen Beiträgen wurde davon gesprochen, dass die 390er nur eine "nette Aufbereitung" der 290er ist!?

Abgesehen davon, wie sehen, auf längere Sicht betrachtet, meine Chancen auf Upgrades der Konfiguration aus? Muss das Mainboard in 3 Jahren getauscht werden, wenn ich zB. den Prozessor etc. erneuern möchte? Vermutlich ist das schwer vorauszusagen, aber kann man da was aus bestehenden Erfahrungen ableiten?
 
AW: Gaminglastiger Allrounder gesucht! ~1000€

Ich würde zur R9 390 Nitro greifen.

Bezüglich Upgrades in 3 Jahren tippe ich mal auf ja: DDR4 Ram wird sich da schon durchgesetzt haben und wsl. wird es dann auch wieder einen neuen Sockel geben. (kann mich aber auch täuschen :) )
 
AW: Gaminglastiger Allrounder gesucht! ~1000€

Würde zur r9 390 greifen.... außer P/L ist DAS Maß aller Dinge, dann kannst ruhig auch zur 290 greifen!

Meine Erfahrung lehrt mich: Hardware ist veraltet sobald sie den Laden verlässt.... ist einfach so und in 3 jahren gibt es sicher wieder ganz viele tolle neue Sachen :D
 
AW: Gaminglastiger Allrounder gesucht! ~1000€

Dann wirds wohl die 390er werden :)

Demnach werd ich mich evtl. in 5 Jahren wegen einem neuen PC melden :D

Danke für eure Hilfe, werde diese Woche noch bestellen. Feedback kommt dann, sofern gewünscht. :D
 
AW: Gaminglastiger Allrounder gesucht! ~1000€

Na klar is feedback gewünscht!! Und natürlich freuen wir uns immer ganz besonders über 2-3 Bildchen des neuen Rechenknechts! :)
 
AW: Gaminglastiger Allrounder gesucht! ~1000€

Wie gehe ich am besten vor, um auf Windows 10 upgraden zu können?

Habe mir das so vorgestellt, dass ich mir einen OEM Key für Windows 7 kaufe (z.B. auf softwarebilliger.de), irgendwo eine ISO downloade und diese mit dem Key aktiviere. Geht das so einfach, wie ich mir das vorstelle? :D
 
AW: Gaminglastiger Allrounder gesucht! ~1000€

Richtig. Und wenn Win 7 dann installiert ist musst du die Updates durchführen und im Zuge dessen wird auch in 1-2 Tagen (heute ist Release) wird dann auch der Win 10 Download für dich bereit stehen
 
AW: Gaminglastiger Allrounder gesucht! ~1000€

Ich meld mich mal wieder :D

Kurze Frage bzgl. Win10:
Hab jetzt immer von diesem Clean Install gelesen, also einer Neuinstallation von Win10, nachdem man das Upgrade von Win7 gemacht hat.
Ist das im meinem Fall zwingend notwendig? Mein Win7 ist doch "neu", also Müll sollte ich ja an und für sich nicht mitschleppen.
Oder macht man den Clean Install aufgrund der Hardware-ID, die an Microsoft gesendet wird? Blick nicht ganz durch, sorry. :(

EDIT:
Hab mich grundsätzlich darüber informiert, wie die Neuinstallation und erste Einrichtungen von Win10 durchzuführen sind, also meine Frage zielt nicht auf die Durchführung der Neuinstallation ab, sondern eher auf die Begründung, weshalb diese durchzuführen ist. ^^
 
AW: Gaminglastiger Allrounder gesucht! ~1000€

Ich meld mich mal wieder :D

Kurze Frage bzgl. Win10:
Hab jetzt immer von diesem Clean Install gelesen, also einer Neuinstallation von Win10, nachdem man das Upgrade von Win7 gemacht hat.
Ist das im meinem Fall zwingend notwendig? Mein Win7 ist doch "neu", also Müll sollte ich ja an und für sich nicht mitschleppen.
Oder macht man den Clean Install aufgrund der Hardware-ID, die an Microsoft gesendet wird? Blick nicht ganz durch, sorry. :(

EDIT:
Hab mich grundsätzlich darüber informiert, wie die Neuinstallation und erste Einrichtungen von Win10 durchzuführen sind, also meine Frage zielt nicht auf die Durchführung der Neuinstallation ab, sondern eher auf die Begründung, weshalb diese durchzuführen ist. ^^

Der Reset ist halt ein Reset. Brauchen tut man den aber nicht zwingend und wenn du von nem frischen Win7 upgradest, kannst du dass auch lassen.
 
Zurück