• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming PC Zusammenstellung

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Klar geht das so, nur geht das besser:D Beantworte mal das:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

Gruß
 
Moinsen

jo, sorry...hatte ich vergessen ;9

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

1500€

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem, ... )

Nein, alles vorhanden.

3.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Eigenbau

4.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (z.B. SATA-Festplatten, Gehäuse oder Lüfter mit Modellangabe)


Nein, der alte Rechner geht komplett an die Tochter

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung und Bildfrequenz besitzt er?

Ja, noch Full HD....Ende des Jahres soll ein 21:9 Monitor ran

6.) Wenn gezockt wird dann was? (Anno, BF, D3, GTA, GW2, Metro2033, WoW, Watch_Dogs, SC2, ... ) und wenn gearbeitet was (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD, ... )und mit welchen Programmen?

Also GTA V und sowas in der Art......auch mal FPS oder ne Racing Sim

7.) Wie viel Speicherplatz benötigt ihr? Reicht vielleicht eine SSD oder benötigt ihr noch ein Datengrab?

Datengrab muss sein!

8.) Soll der Knecht übertaktet werden? (Grafikkarte und/oder Prozessor)

Eher nicht

9.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten? (Lautstärke, Designwünsche, WLAN, Sound, usw.)

nur das OS


Um ehrlich zu sein ist das der Rechner für meinen Sohn...ich selber bin etwas weniger anspruchsvoll....er hat sich den aber verdient ! ;)

MfG
Rummel
 
Windows würde ich bei eBay kaufen, und dann wäre da noch das Speicherproblem der GTX 970...

Ansonsten sieht es alles ganz ok aus

Danke...das Speicherproblem ist bekannt...aber ne 980 würde den Rahmen sprengen.
Ich denke die CPU ist recht Zukunftssicher, ne Graka kann man mal schnell wechseln......von daher mehr wert auf die CPU gelegt!

Vielen Dank soweit

MfG
Rummel
 
Kann man genauso machen, wie Markus es vorgeschlagen hat. Und wenn Sohnemann so lieb war, könnte man auch über die beste R9 290 nachdenken:

oder auch über ne R9 390:

das Case ist auch nur ein Vorschlag/Geschmacksache. Obwohl das R5 natürlich ein feiner Tower ist...:nicken:

Gruß
 
Bei 1500€, nur Gaming und kein OC halt ich LGA2011-3 für völlig unnötig, lieber Lga1150 und z.B. Ne größereSSD.

Vor allem macht eine 1TB SSHD aus meiner Sicht auch nur sehr wenig Sinn. Dann lieber gleich ne 1TB SSD, oder ne 500GB SSD + ordentliches Datengrab. Das L8 Netzteil und keiner kriegt einen Herzinfarkt? :D
Da muss definitiv ein anderes rein :)

Und persönlich würde ich auch eher zu nem LGA1150-System raten, da bleibt mehr Geld für andere Dinge ;)
 
Wo wurde ihm denn ein L8 empfohlen?
Die Ursprungskonfig ist totaler Käse, da sind sich doch alle einig.
Nimm die Konfig von Markus!
 
Warum habe ich wohl zusätzlich noch eine 4790K Konfig gepostet? Wenn das Geld doch investiert werden soll nehme ich für gaming den 4790K wenn er ins budget passt und keinen Xeon, selbst wenn ich (noch) nicht übertakten will. 700MHz mehr Grundtakt sind das allemal wert!
 
Moinsen

Sehr schön...ich sehe ein meine Konfig war käsig ;)

Vielen Dank für die Vorschläge....werde mich für eins davon entscheiden

Nochmal Danke für die Arbeit die ihr euch macht !

MfG
Rummel
 
Spar dir die 390X und nimm die 390, der Leistungsunterschied ist zu gering, der Aufpreis mit 100€ aber ziemlich hoch.
 
Zurück