• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC Zusammenstellung

blizzard123

Kabelverknoter(in)
Hallo an die Gemeinde,

Ich brauche Eure Hilfe.
Mein in die Jahre gekommener PC der zur Zeit so aussieht):
Chieftec Big Tower wo sich langsam die Dämmung in Wohlgefallen auflöst.
Innen werkelt noch ein Asus P5 Q Deluxe mit einem Intel Core 2 Duo E 8500 e0 Stepping ,Alpenföhn Groß Glockner,Speicher 8 GB Adata Vitessa CL 4-4--12 PC 800,Festplatte SSD Samsung 840 EV0 120GB,
Grafikarte und Netzteil hatte ich ende letzten Jahres getauscht wegen Altersschwäche und Tod. Alte Grafikkarte Asus HD 4870 gegen Asus R9 270X und das Netzteil be quiet Dark Power Pro 550W P7 gegen dark Power pro 550W P10.
mein Bildschirm ist ein Dell Ultra Sharp U2412M auch relativ neu. Es ist wirklich ein zusammengewürfelter Haufen. es muss was neues her.

Da ich ja jetzt schon ein fast noch neues Netzteil habe, wie auch die Graka hätte ich gerne von Euch ein paar Tips was ich hier Drumherum bauen kann.
Ich blick in diesem Jungle nicht mehr durch.

Mein Budget liegt bei max. 600,00€


Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir ein paar Vorschläge macht.
Gehäuse müsste auch erneuert werden.

Gruß
Jörg
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
Joa, das Netzteil ist ja mal der Perfekte Unterbau und ist heute noch das beste Gesamtpaket wenn es um Netzteile geht.

Die R9 270X kann man da gerne drinne lassen und sich dafür ein paar spielereien wie schnelleren Xeon oder OC i5 + SSD gönnen.
Super wäre ob du mir sagen könntest ob du übertaktest, ansonsten gebe ich hier mal beide Optionen.

Mit "k" CPU zum Übertakten und dem Z Chipsatz sowie nem dicken Kühler: (Offener Multiplikator)
1 x Intel Core i5-4670K, 4x 3.40GHz, boxed (BX80646I54670K)
1 x Gigabyte GA-Z97-D3H
1 x Scythe Mugen 4 PCGH-Edition (SCMG-4PCGH)

Mit Xeon der ohne Übertaktung leicht schneller ist dank Hyperthreading und "H" Chipsatz sowie kleinerem Kühler: (Lässt sich nicht übertakten)
1 x Intel Xeon E3-1231 v3, 4x 3.40GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31231V3)
1 x Gigabyte GA-H97-D3H
1 x Scythe Katana 4 (SCKTN-4000)

256GB SSD Festplatten, die M550 für den Nigelnagelneuen M2 Slot der schneller ist,
oder das Geld sparen und die 20% Performance egal sein lassen und die SSD für den guten alten S-ATA Port nehmen:
1 x Crucial M550 256GB, M.2 (CT256M550SSD4)
1 x Crucial M500 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT240M500SSD1)
Falls du keinen zusätzlichen SSD Speicher benötigst, kann man auch einfach noch eine HDD wie die Seagate Barracuda,Western Digital WD Black 1TB oder die Western Digital WD Green 1TB nehmen, wobei die Segeate hier die Standartplatte darstellt, die Black etwas leiser ist und die Green am leisesten, dafür aber auch langsamer.

8GB Ram mit :daumen: Timings als Kit für Dual Channel Betrieb:
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)

2 Gehäuse die mir super gut gefallen:
1 x Nanoxia Deep Silence 2 schwarz, schallgedämmt (NXDS2B)
1 x BitFenix Shinobi schwarz mit Sichtfenster (BFC-SNB-150-KKW1-RP)

Bei der Teuersten Konfiguration mit OC i5 und dem Deep Silence sowie der teureren SSD wärst du bei 615 tacken :daumen:
Der Scythe Kühler müsste nicht sein beim Xeon, ich mag es aber gerne leise und mir ist es diese Investition immer wieder wert.

LG. eXquisite
 
Zuletzt bearbeitet:

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
Willkommen im Forum, Jörg :D

Zusammen ungefähr ~ 460,- Taler :

1 x Seagate Barracuda 7200.14 1TB
1 x Intel Core i5-4590
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB
1 x Gigabyte GA-H97-D3H
1 x LG Electronics GH24NSB0
1 x Corsair Obsidian Series 450D mit Sichtfenster

Könntest dir auch nen Xeon gönnen : Intel Xeon E3-1231 v3

Direkt eine 2 TB HDD : Seagate Barracuda 7200.14 2TB

Alternative Gehäuse :

Produktvergleich Corsair
Produktvergleich Fractal Design
Nanoxia - Midi-Tower

Der Groß Clockner ist ja top, den kannst Du natürlich weiterhin nutzen :daumen:

Grüße aussem Pott
Rosi
 

eXquisite

BIOS-Overclocker(in)
Ist ja so ziemlich das gleich wie bei mir, nur das der Xeon ein wenig flotter ist wenn es um Mehrkernaufgaben geht.
Hatten den Gloß Clockner garnicht gesehen, bei meiner Xeon Konfiguration solltest du den natürlich weiternutzen.

Ich finde es aber schon sinnvoll den SSD Speicher auszubauen, da ich mit meinen 256GB schon sehr knapp bin und mir auch schon eine zweite 250ger SSD bestellt habe, die Crucial M500.

LG.
 

DKK007

PCGH-Community-Veteran(in)
Die WD Green HDDs sollen durch das häufige Parken der Lese/Schreibköpfe relativ schnell verschleißen hab ich mal gehört. Weiß nicht ob das immer noch der Fall ist.
 
TE
B

blizzard123

Kabelverknoter(in)
Die erste Konfiguration mit dem Intel gefällt mit sehr gut. Bis jetzt hatte ich immer nur Asus boards gehabt aber warum nicht mal Switchen dann werde ich auch mal mit dem OC beginnen. ich denke hier werde ich Input dafür bekommen.
Meine Idioten Frage zum Crucial m550 wie schließe ich den an.? wird er direkt am Board in einem Slot angeschlossen oder via Kabel wie die S-AtA.?
das Betriebssystem kann ich dann direkt auf den Cruicial booten nach Einstellung der Boot Priorität.?
Mit dem Gehäuse muss ich noch schauen, es soll auf jeden fall ein Fenster haben und gedämmt sein. eventuell mit Fenster und Dämmung selbst einbauen.? macht das ein Preisunterschied.?
oder besser Fertig kaufen.
 

Mark.us

Komplett-PC-Aufrüster(in)
nimm auf jedenfall eine ssd dabei , die konfi von eXquisite ist doch sehr gut !
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
Der TE besitzt schon eine SSD, und die M.2 Schnittstelle würde ich momentan noch nicht nutzen, weil sie kaum was bringt.

Dafür als Kühler eher den Alpenföhn K2 als den Mugen 4.
 

Shadow Complex

Software-Overclocker(in)
Eben, auf so gut wie allen aktuell erhältlichen Mainboards ist der M.2 Slot nur mit 2 PCI-E 2.0 Lanes an den Chipsatz angebunden. Dadurch hat man so gut wie nichts gewonnen. Nur die wenigsten Mainboards verbinden den M.2 Slot direkt mit dem Prozessor mittels 4 PCI-E 3.0 Lanes. Natürlich auf Kosten der Anbindung zur Grafikkarte.
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
Die Greens parken immer noch sehr häufig ihre Köpfe, was der Lebenserwartung definitiv nicht zuträglich ist.

Unsere Standardempfehlung hier ist immer noch die Seagate Barracuda, auch keine Black oder Red (welche aber durchaus empfehlenswert sind, Black ist nur zu teuer).
 

IluBabe

Volt-Modder(in)
Eben, auf so gut wie allen aktuell erhältlichen Mainboards ist der M.2 Slot nur mit 2 PCI-E 2.0 Lanes an den Chipsatz angebunden. Dadurch hat man so gut wie nichts gewonnen. Nur die wenigsten Mainboards verbinden den M.2 Slot direkt mit dem Prozessor mittels 4 PCI-E 3.0 Lanes. Natürlich auf Kosten der Anbindung zur Grafikkarte.
Um genau zu sein nur ein Board nutzt 4 Lanes. M.2 ist aktuell solang nicht im Juni die Präsentation der ersten Consumer M.2 SSDs kommt keine Alternative. Eine stink normale Sata III SSD reicht ist voll i.O. So günstig wie möglich bietet sich für die Zwischenzeit an wie etwas die M500. Wer dann noch umsteigen will, und sich jetzt schon ein Board dafür kauft, muss 150€ ausgeben um effektiv aus M.2 einen Geschwindigkeitssprung rauszuholen, was allerdings auf Kosten der Grafikleistung geht da geteilte PCIe Gen3 Lane.


Die erste Konfiguration mit dem Intel gefällt mit sehr gut. Bis jetzt hatte ich immer nur Asus boards gehabt aber warum nicht mal Switchen dann werde ich auch mal mit dem OC beginnen. ich denke hier werde ich Input dafür bekommen.
Meine Idioten Frage zum Crucial m550 wie schließe ich den an.? wird er direkt am Board in einem Slot angeschlossen oder via Kabel wie die S-AtA.?
das Betriebssystem kann ich dann direkt auf den Cruicial booten nach Einstellung der Boot Priorität.?
Mit dem Gehäuse muss ich noch schauen, es soll auf jeden fall ein Fenster haben und gedämmt sein. eventuell mit Fenster und Dämmung selbst einbauen.? macht das ein Preisunterschied.?
oder besser Fertig kaufen.

Ich hab die Tage auch umgestellt, vom selben Board Asus P5Q Deluxe + Core2 Quade Q9300. Auf ein Z97 Asrock Extreme6 Board mit i7 4770k. Vista --> Window8.1 - Der Unterschied ist sprübar. Solang du aber nicht OC wirklich ausgiebig betreiben willst (um die Grenzen auszuloten braucht es einige Zeit, hab selbst noch gar nicht richtig angefangen) würde ich meinen ein Xeon ist die bessere Alternative wie schon einige vorgeschlagen haben.

Die neue SSD an den Port hängen der vom Hersteller als der günstigste ausgegeben wird. Im BIOS/UEFI auf AHCI umstellen. Die Bootreihenfolge einstellen. Aka die Betriebssystem SSD auf 1. und auf 2 das DVD/BR Laufwerk. Danach wie gewonnt Windows installieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
B

blizzard123

Kabelverknoter(in)
Also das Gigabyte für den Intel die Empfehlung von eXquisite ist nirgendswo auf Lager was hätten wir den noch für eine Alternative bei den Boards.
Die Sache mit der cruicial M550 für die m2 Schnittstelle scheint ja noch ein dafür und dagegen zu sein. Außerdem ist Sie auch bei Geizhals nirgendwo auf Lager.
Welche Alternative habe ich dann noch als zusätzliche SSD Platte 256GB.?
ich möchte noch bis ende dieser Woche bei mir einen neuen Rechner stehen haben.
Der alte ist jetzt 6 Jahre alt und so wie es aussieht möchte er auch nicht mehr lange Arbeiten.
 

gin0v4

PC-Selbstbauer(in)
Die WD Green HDDs sollen durch das häufige Parken der Lese/Schreibköpfe relativ schnell verschleißen hab ich mal gehört. Weiß nicht ob das immer noch der Fall ist.


kann ich so nicht bestätigen, ich hab eine 2tb wd green die 5 jahre alt ist und eine 2tb wd green welche ich vor 3 jahren gekauft habe als ich meinen rechner zusammen gestellt habe - habe kein problem mit verschleiß bis heute laufen beide hdd's anstandslos!
 

target2804

Volt-Modder(in)
kann ich so nicht bestätigen, ich hab eine 2tb wd green die 5 jahre alt ist und eine 2tb wd green welche ich vor 3 jahren gekauft habe als ich meinen rechner zusammen gestellt habe - habe kein problem mit verschleiß bis heute laufen beide hdd's anstandslos!

du bist aber nicht die referenz, weil du halt nicht 500000 Festplatten hast und somit eine Tendenz zeigen kannst.
 

gin0v4

PC-Selbstbauer(in)
du bist aber nicht die referenz, weil du halt nicht 500000 Festplatten hast und somit eine Tendenz zeigen kannst.

das mag sein, allerdings bastel ich auch des öfteren pc's für kumpels zusammen und ich kenne viele leute die sich die wd green's geholt haben und bislang keine probleme damit hatten... ich hab eben das erste mal gelesen, dass die nicht so geeignet sein sollen. habe eine davon als datengrab und auf der anderen eine partion auf welcher sämtliche spiele, auch steam und origin + games installiert sind - also die eine ist so gut wie täglich viel mit lesen + schreiben beschäftigt und die andere eben nur selten. kann natürlich sein, dass jz die 5 jahre alte platte mein datengrab ist und die noch etwas neuere für spiele und co verwendet wird und sie mir daher bald abrauchen wird... ich hoffe bis dahin sind 2tb ssd's für unter 300 aufm markt :D
 
TE
B

blizzard123

Kabelverknoter(in)
Also das Gigabyte für den Intel die Empfehlung von eXquisite ist nirgendswo auf Lager was hätten wir den noch für eine Alternative bei den Boards.
Die Sache mit der cruicial M550 für die m2 Schnittstelle scheint ja noch ein dafür und dagegen zu sein. Außerdem ist Sie auch bei Geizhals nirgendwo auf Lager.
Welche Alternative habe ich dann noch als zusätzliche SSD Platte 256GB.?
ich möchte noch bis ende dieser Woche bei mir einen neuen Rechner stehen haben.
Der alte ist jetzt 6 Jahre alt und so wie es aussieht möchte er auch nicht mehr lange Arbeiten.
 

gin0v4

PC-Selbstbauer(in)
mach dir erstmal gedanken, ob du überhaupt eine 2. ssd brauchst.
ich fahre seit jahren gut mit einer, auf der ssd ist doch sowieso nur das os und programme wie word, vlc etc gespeichert...
alle meine spiele habe ich auf meiner hdd und ich habe bislang nur bei bf3/4 signifikante unterschiede in den ladezeiten bemerkt. ob ich jetzt bei skyrim 90 sekunden oder 105 sekunden auf den ladebildschirm gucke ist mir eigentlich lachs :D
(nein, ich weiß nicht wie lange meine skyrim ladezeit ist, hab das schon n jahr nicht mehr gespielt und die 90 sek war nur aus der luft gegriffen^^).
hab zwar erst wenige spiele mal testweise auf ner ssd installiert aber wie gesagt - etwas verkürzte ladezeiten, das wars auch schon :P
wenn du schon ne 120gb ssd hast würde ich persönlich lieber mehr geld in ne bessere cpu oder gpu stecken weil das imo für spiele mehr leistungsgewinn bringt und dann nochmal 1-2 jahre warten, bis die "richtigen", größeren ssds kommen und auch bezahlbarer sind (mit 1-2tb) um dann gleich alle spiele unterbringen zu können.
Wenn ich daran denke, dass mein steamordner dank mods, skins für die source engine etc alleine schon über 389gb schwer ist finde ich es aktuell sinnlos ne ssd zu kaufen um dort ein paar spiele drauf zu installieren, ich denke da eher ganz oder gar nicht^^ aber ich hab bei mir aufm pc auch gerne alles geordnet (partition für games/setups, partition für "medien", die eine 2tb hdd ist komplett für filme....) und hätte keine lust darauf, manche spiele hier und manche dort zu installieren - das würde mich - auch wenns sich doof anhört - mental belasten weils gegen meine "natürliche" ordnung ist :D
 
TE
B

blizzard123

Kabelverknoter(in)
Kann mir einer etwas zu dem Gehäuse sagen.?
es gefällt mir sehr gut und bringt ein wenig Farbe ins Spiel.
ich bin noch am Sortieren.
NZXT H440 schwarz mit Sichtfenster, schallgedämmt (CA-H440W-M1) Preisvergleich | Geizhals Deutschland.
Es stimmt, auf meiner SSD ist nur das OS und ein paar Programme.

Habe ich ganz vergessen eine 6 Jahre alte Sata2 500GB WD RE2 WD5001ABYS werkelt noch neben der SSD.
Die scheint noch Panzer Qualitäten zu haben. Aber vielleicht mag es hier noch sinnvoll sein diese durch eine 1TB HDD zu ersetzen.
So gehe jetzt erst mal mit der Mausi Spazieren.
Bin gleich wieder da.
 

Anhänge

  • DSC_5812.jpg
    DSC_5812.jpg
    2,1 MB · Aufrufe: 66

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
Wenn dir das H440 gefällt, kaufen ;)

Da ist allerdings kein DVD-Brenner oder ähnliches vorgesehen, falls Du einen brauchen solltest : ASUS ZenDrive

Oder, wegen der Farbe : Samsung SE-208DB rot Slim

Eine 2te SSD kann nie schaden :devil:

Aber für iwas sinnvolles brauchen solltest Du die natürlich schon.
 
TE
B

blizzard123

Kabelverknoter(in)
ich habe jetzt schon mal eine Konfiguration Zusammen mit dem Intel Prozessor .
Über neue Festplatten machen mir später Gedanken.
Sieht hier einer eventuell noch einsparpotenzial? oder eine Bremse in der Konfiguration.?
1) Preis: 522,89

1 x Intel Core i5-4670K, 4x 3.40GHz, boxed (BX80646I54670K) ? eventuell eine Nummer kleiner.?
1 x Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU)
1 x NZXT H440 schwarz mit Sichtfenster, schallgedämmt (CA-H440W-M1)
1 x Scythe Mugen 4 PCGH-Edition (SCMG-4PCGH)
1 x Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5 oder 3
1x Dark Power pro 550W p10 ist vorhanden

Lg.Jörg
1x Asus R9 270 X ist auch vorhanden
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
@ pc-nutzer

Das DPP 10 hat er schon ;) :daumen:

@ Blizzard

Joa, kannst Du so nehmen, ich würde aber auch zum K2 raten :daumen:
 

gin0v4

PC-Selbstbauer(in)
ich würde die be quiet dark rock pro empfehlen - sehr leise, sehr gut, sehen sehr gut aus - aber eben auch sehr teuer :D ich liebe meinen dark rock pro c1 :D
einsparpotential gibts auf jeden fall beim case und auch beim mainboard - bist du erfahrener übertakter der bock hat stundenlang sämtliche ramtimings und verschiedene spannungen durchzuprobieren um das maximale aus der cpu zu holen? (was durchaus spaß, bzw süchtig machen kann^^) oder willst du nur mal n bisschen an der taktschraube drehen und einfach 400-600mhz mehrleistung? für ~500mhz mehrleistung braucht man heutzutage kein premium oc mainboard mehr, da reicht auch n 80-100€ brett ;)
ich habe in meinen ~10 Jahren pc-selber-bauen bereits selbst 3 gigabyte boards gehabt und erst bei meinem letztem board, welches vor dem msi in meinem system war, probleme gehabt - der onboard lanport wollte nicht mehr, ansonsten war ich allerdings immer super zufrieden und hatte nie probleme mit den boards. allerdings wird das ud3h locker reichen, nur weil gaming drauf steht heißt das nicht, dass du mehr leistung beim spielen hast.
 
TE
B

blizzard123

Kabelverknoter(in)
Du hast recht, ich will nur ein bisschen an der Taktschraube drehen da reicht wirklich das ud3h. Am Gehäuse bin ich noch am schauen aber NZXT H440 gefällt mir sehr gut o.k Geschmackssache Ansichtssache es hat auch keine Einschübe mehr für Optische Laufwerke.
Inwieweit sind den die Qualitätsunterschiede der einzelnen Board Hersteller Asus,Gygabite, MSI,Asrock etc... gibt es den hier große Qualitätsunterschiede von der Lebensdauer und Qualität.?

Ich meine auch festgestellt zu haben, wenn es stimmt, das die R9 270X den i 5 4670K bremst.? Das dieses Gespann nicht ganz optimal funktioniert.?
Wären denn mit dieser Konfiguration auch allen Aktuellen Spiele gut Spielbar wie BF4 etc....
 

Icedaft

Lötkolbengott/-göttin
Asus,Gygabite, MSI,Asrock etc... gibt es den hier große Qualitätsunterschiede von der Lebensdauer und Qualität.?

Die Unterschiede liegen mehr im Komfort (Lüftersteuerung, Anschlüsse, Support).


Ich meine auch festgestellt zu haben, wenn es stimmt, das die R9 270X den i 5 4670K bremst.? Das dieses Gespann nicht ganz optimal funktioniert.?
Die Grafikkarte limitiert, nicht die CPU, die langweilt sich bei den derzeitigen Grafikkarten.
Wären denn mit dieser Konfiguration auch allen Aktuellen Spiele gut Spielbar wie BF4 etc....
Spielbar in welcher Auflösung und bei welcher Detaileinstellung? Für FHD sollte es gerade so noch gehen auf High (Ultra wird nicht gehen).
 
TE
B

blizzard123

Kabelverknoter(in)
Apropo Lüftersteuerung, ich habe bis jetzt alle Lüfter am Netzteil angeschlossen.?
Ist das richtig oder ist es besser wenn die neuen Teile kommen, wenn ich diese am Board anschließe.
 
TE
B

blizzard123

Kabelverknoter(in)
So das ist nun geworden.
Gigabyte GA-Z97X-Gaming 5
8GB Crucial Ballistix Sport DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit
1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 64MB 3.5" (8.9cm) SATA 6Gb/s
EKL Alpenföhn Brocken 2 Tower Kühler
Intel Core i5 4670K 4x 3.40GHz So.1150 BOX
Asus R9270X-DC2T-2GD5 schon vorhanden
DPP 10 550W schon vorhanden
Samsung 840 Evo 128 GB ist schon vorhanden
NZXT H440 schwarz mit Sichtfenster, schallgedämmt, ohne Netzteil

Das Gehäuse hat zwar keine 5.25 Einschübe mehr für optische Laufwerke aber stört mich jetzt nicht so. Ich habe maximal 2-3 Festplatten und noch ein Externes Laufwerk.
Ein neue HDD muste auch sein und die Seagate war jetzt ein gutes Preisleistungsverhältnis.
Bis jetzt hatte ich eigentlich keine guten Erfahrungen mit Seagate Platten gemacht ist aber auch schon ein Weilchen her. Vielleicht sind ja jetzt besser geworden.
einen weitere SSD wird bestimmt in den nächsten Monaten folgen.
Ich hoffe es kann alles so abgesegnet werden.

Am Wochenende darf dann geschraubt werden. Ich hoffe das ich als Schraubenverwechsler alles richtig mache der letzte PC-Bau war ende 2008.

Kann mir eventuell einer sagen, wo ich eine Anleitung bekomme wie ich mein W7P als Bootfähigen usb stick einrichten kann.

LG
Jörg
 

Rosigatton

Kokü-Junkie (m/w)
Klasse Teile :daumen:

Wenn Du 2008 einen Rechner zusammenschrauben konntest, schaffst Du das heute mit verbundenen Augen und einer Hand auf dem Rücken ;)

Du musst den Stick nicht bootfähig einrichten, das wird automatisch vom Tool übernommen : Windows 7 USB/DVD Download Tool - Download - CHIP
Während Du das Tool nutzt, sicherheitshalber dein Anti-Viren-Programm deaktivieren, das haut schonmal dazwischen.
 
Oben Unten