• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming PC+Zubehör bis 3000€

Setas

Schraubenverwechsler(in)
Gaming PC+Zubehör bis 3000€

Hey Leute ich will mir nun auch endlich meinen Wunsch erfüllen und einen richtigen PC besitzen.Meiner is ja eher Spielzeugware. Ich hab mich auch schon wenig infomiert umgesehen Leitfaden und so geschaut aber im Endeffekt muss ich leider sagen viel hängen bleiben tut nicht sprich trotz den guten und detailreichen Teile versteh ich im endeffekt irgendwie doch immer nur Bahnhof dennoch hab ichs mit Mühe und Not geschafft etwas zusammen zubasteln obs einen Pc gleicht bin ich mir da aber leider nicht sicher und bräuchte jetzt eben ein wenig Beratung und feinschlieff.. Einen Preisliche grenze liegt bei 3000€. So wie ich hörte werd ich da eh nicht raufkommen nur für den PC aber soviel steht halt zur Verfügung.Achja ichs sags als Sicherheit lieber dazu weil ich damit schon Erfahrung hab es ist kein Aprilscherz ich bin halt nur wirklich voll bekloppt und check eigendlich rein gar nix..Ich hoffe dennoch auf Hilfe und vielen dank schonmal.

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?

3000€ (Mit Zubehör) Sprich will wenns geht eben Leistung optimiert haben Preis is da jetzt ned wirklich so harrig aber über 3000€ bitte nicht aber ich glaub die grenze wird eh nicht geknackt?

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle usw.? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)

Benötigt:Windows 8 wär da halt gegebenfalls und eine Soundanlage aber auch eher für normal gebrach bin kein wirklich Sound Junkie jetzt

Vorhanden:G700 Maus,G 930 Headi (falls die genau teile was damit beitragen sollten)

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)

Leider nicht wie gesagt ist eher so ein Mickie Mouse teil

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?

Eigenbau

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?

JA Auflösung 1920x1080

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)

Spiele:
BF3 und auch die zukünftigen selber auch bei Cod (kurz gesagt sollte wenn möglich eben alle Spiele wenig übergreifen außer jetzt Strategie) Will eben überhaupt auf PC-Zockerei umsteigen

Gearbeitet:

Proffesionells nicht sprich halt normale Inet-Nutzung Email und sowas halt

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?

Kenn mich damit zwar nicht aus aber kanns schaden?

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?

Kurz gesagt würde am liebsten ein wahres kraftpaket haben mir is grafik enorm wichtig und würde am liebsten 3 Jahre ohne rumschrauben auskommen weil ich bin leider der 0 Checker wie ihr sicher gemerkt habt

Rohentwurf:

Mainboard:GIGABYTE GA-990FXA-UD5

CPU:AMD FX-8150

Grafikkarte:GIGABYTE GV-R797OC-3GD WindForce 3X

Arbeitsspeicher:Corsair DIMM 16 GB DDR3-1333 Quad-Kit

CPU-Lüfter:Enermax ETD-T60-TB

Netzteil:Cooler Master GX-750W

Laufwerk:LG BH16NS40 (am liebsten 2x)

Festplatte:Seagate ST1000DM003 1 TB

Solid State Drive :Intel® 335series 2,5" SSD 240 GB

Bei der Tastur dachte ich übrigens an:Logitech G710+ Mechanical Gaming Keyboard

und Sound System ehrlich gesagt hab ich mich da noch niicht wirklich bschäftigt also falls einer gute kennt bitte raus damit
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Spiele-PC der höchsten Liga für ca. 3.000 Euro
AW: Gaming PC+Zubehör bis 3000€

Also die 3000 Euro wirst du nicht ausgeben müssen.

Der Fx-8150 lohnt sich überhaupt nicht. Generell ist die Konfiguration von dir einfach...Bäh. Da du auch nur in Full-HD zockst, wäre sowas:

Mit übertakten:

Intel Core i5-3570K, 4x 3.40GHz, boxed (BX80637I53570K) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Gigabyte GA-Z77X-UD3H, Z77 (dual PC3-12800U DDR3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24 (DDR3-1600) (BLS2CP4G3D1609DS1S00) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Sapphire Radeon HD 7970, 3GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, Mini DisplayPort (11197-11-40G) Preisvergleich | Geizhals Deutschland oder: Nvidia
be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.3 (E9-CM-480W/BN197) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Fractal Design Define R4 Titanium Grey mit Sichtfenster, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R4-TI-W) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
LG Electronics BH16NS40, SATA, retail (BH16NS40.AUAR10B) Preisvergleich | Geizhals Deutschland falls du unbedingt Blu-Ray brauchst.
Samsung SSD 840 Series 250GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TD250BW) Preisvergleich | Geizhals Deutschland in gewünschter Größe
Western Digital Caviar Blue 1000GB, 64MB Cache, SATA 6Gb/s (WD10EZEX) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

...eine gute Option. Ohne Übertakten würde es günstiger werden. Schaden kann es der CPU schon, aber da muss man sich wirklich dumm anstellen.

Dazu eventuell eine Soundkarte und ein Soundsystem. Wenn du aber sagst dass du nicht so viel Wert auf Klang legst (mit nem G930 ist das auch normal, das klingt schrecklich) dann... Naja, wieviel willst du ausgeben? In dein Budget kann man locker was gutes reinbekommen, Lautsprecher für 400 Euro aufwärts die richtig gut klingen und dazu ne vernünftige Soundkarte, dazu könntest du das Ganze mit nem neuen Hi-Fi oder Studiokopfhörer abrunden... Wenn du möchtest.
Die G710+ kannst du nehmen, wenn sie dir gefällt... Wäre aber nicht mein Favorit. Probegriffeln lohnt sich natürlich.

Edit: Hoppla, CPU-Kühler vergessen. Beispielsweise: http://geizhals.at/de/sapphire-radeon-hd-7870-xt-boost-11199-20-20g-a884430.html
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming PC+Zubehör bis 3000€

Rohentwurf:

Mainboard:GIGABYTE GA-990FXA-UD5

CPU:AMD FX-8150

Grafikkarte:GIGABYTE GV-R797OC-3GD WindForce 3X

Arbeitsspeicher:Corsair DIMM 16 GB DDR3-1333 Quad-Kit

CPU-Lüfter:Enermax ETD-T60-TB

Netzteil:Cooler Master GX-750W

Laufwerk:LG BH16NS40 (am liebsten 2x)

Festplatte:Seagate ST1000DM003 1 TB

Solid State Drive :Intel® 335series 2,5" SSD 240 GB

Bei der Tastur dachte ich übrigens an:Logitech G710+ Mechanical Gaming Keyboard

und Sound System ehrlich gesagt hab ich mich da noch niicht wirklich bschäftigt also falls einer gute kennt bitte raus damit

Der FX 8150 ist veraltet. Es gibt schon den Nachfolger.
Trotzdem ist der i5 3570k von Intel besser zum Spielen geeignet weil er mehr Leistung hat.
Du kannst ein Z77 Board nehmen. Welches ist abhängig von der Ausstattung die du brauchst.
Ein 750 Watt Netzteil brauchst du nicht. Ein 450-500 Watt Netzteil reicht.
Wenn du 16GB willst -- zum Spielen brauchst du das nicht -- würde ich ein G-Skil Ares Kit nehmen.
Als SSD eher die Samsung 840 da sie einen besseren Controller hat.
Wenn du guten Sound willst empfiehlt sich eine Soundkarte.
 
AW: Gaming PC+Zubehör bis 3000€

Danke für den Hinweis kannst wenn du Zeit hast mir ja gerne einen Schreibkurs anbieten. (Bei der Sprache fallen wir ja eh auf die Schnauze wegen dem Landesunterschied)

Und zum Thema leise er sollte schon möglichst leise sein sprich wenig hören hab ich kein Problem damit... (Aber mein jetziger zerreist mir ja leider mein Trommelfell)

Und eine Sound-Card (alleine schon für die Zukunft) ja hätt ich eigendlich schon auch geplant.Und Preis vom Soundsystem is halt so ne Sache maßig Platz hat mein Raum leider nicht sollte also auch nicht die Welt sprengen. Aber 400-500€ würden schon gehn hab mir ja jetzt beim Pc einiges gespart hätt doch mit wenig mehr gerechnet.
 
AW: Gaming PC+Zubehör bis 3000€

Ne Soundkarte lohnt sich halt nicht, wenn du nicht das passende Equipment haben willst. Vom Budget ist ists klar kein Problem, ist ja auch schön dass du nicht auf Teufel-komm-raus die 3000€ verballern willst. Bei nem System für 400 Euro (z.B. BlueSky Exo 2 wenn du 2.1 willst, oder 2.0 aktiv/passiv, gegebenenfalls würde ich dir empfehlen, im Audio-Bereich des Forums nen Beratungsthread aufzumachen) und dazu ne Soundkarte und eventuell nen guten Kopfhörer dazu, ist halt die Frage, ob du den Klang überhaupt zu schätzen weißt, den du bekommen wirst - wenn du eben schon selbst sagst, dass er dir nicht so wichtig ist.
 
AW: Gaming PC+Zubehör bis 3000€

Okay danke... Das mit dam Sound überleg ich mir halt noch ein wenig...Ich mein Platz schauffeln könnte ich ja schon..

Zu den grafikkarten hätt ich aber noch ne Frage gibt zu der Sapphire und Nivida den einen Maßgeblichen unterschied Und würde sich jetzt auf die Zukunft gesehen so einen Titan zu nehmen von der man ja überall hört?
 
AW: Gaming PC+Zubehör bis 3000€

"Zukunftssichere" Hardware gibt es leider nicht, da man schlecht absehen kann, wie sich das in den nächsten Jahren entwickeln wird, also spar dir lieber das Geld für die GTX Titan, weil die in 1-2 Jahren eh wieder nicht schneller als das Mittelfeld sein wird.

Edit: Meiner Erfahrung nach ist man im oberen Mittelfeld (ca. 250-300€ Bereich) bei den Grafikkarten am besten beraten, wenn man dann für das gesparte Geld regelmässiger aufrüstet.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming PC+Zubehör bis 3000€

Die Titan ist Preis/Leistungs Technisch nicht mal halb so gut wie die im ersten Post vorgeschlagene 7970, von dem her würde ich auch auf die ZUkunft bedacht eher auf die nächste oder übernächste Generation warten und da dann das gesparte Geld (ca 550Euro) wieder in ne high-end Karte Investieren, dann hast du auf Lange Sicht mehr davon, ohne grosse Qualitätseinbussen.
 
AW: Gaming PC+Zubehör bis 3000€

Ich hab doch gesagt die sind gleich gut auf Full HD,mal die 7970 ,mal die 670 ..nimm die leisere oder wirf ne münze ;)
 
AW: Gaming PC+Zubehör bis 3000€

Sorry wollt ich dich nicht reizen und ja ich werf ja noch ne Münze wegen der Grafikkarte wollt als Sicherheit nurnochmal absegnung das ichs so zusammenbasteln kann... Und eben nochmal wegen Netzteil genauer nachfragen obs sinvoller wäre eine mit etwas mehr Power wegen nachrüstung was ja sicher auch irgendwann mal kommen wird.
 
AW: Gaming PC+Zubehör bis 3000€

Also ich hab mich jetzt noch etwas mehr mit der Materie auseinander gesetzt und wäre auf dieses Gerät gekommen: Preisvergleich | Geizhals EU

Was würdet ihr davon halten? Gegebenfalls auch noch mit Amd statt Intel weil Intel ist schneller aber mit AMD würde man doch auch auf FPS kommen und soviel ich weiß nimmt das Menschliche Auge eh nicht mehr als 70 auf?

1 x AMD FX-8350, 8x 4.00GHz, boxed (FD8350FRHKBOX)
1 x MSI 970A-G43, 970 (dual PC3-14900U DDR3) (7693-030R)
 
AW: Gaming PC+Zubehör bis 3000€

Wenns um Gaming geht, liegt Intel momentan vorne.
Der FX kann meist nur in Anwendungen richtig punkten ;)
 
Zurück