• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming PC; Preisrahmen: 900-1200€

AW: Gaming PC; Preisrahmen: 900-1200€

Okay, vielen Dank!

Ich poste mal meine derzeitige Konfiguration:

Prozessor: Intel Xeon E3-1230 v3, 4x 3.30GHz
HDD-Festplatte: Seagate Barracuda 7200.14 2TB oder 1TB
SSD-Festplatte: Crucial M500 240GB, 2.5"
Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB
Mainboard: Gigabyte GA-H87-HD3
CPU-Kühler: Thermalright True Spirit 120 M (BW) Rev.A
Netzteil: be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.4
Soundkarte: Xonar DX
Gehäuse: Fractal Design Define R4
DVD-Brenner: LG Electronics GH24NSB0
Grafikkarte: MSI N770 TF
Wärmeleitpaste: Arctic Cooling MX-2
W-Lan-Stick: Asus USB N-13
Mikrofon: Zalman ZM-MIC1
Betriebssystem: Windows 7 Professional 64 Bit

-Mit dem Gehäuse mache ich, wie ihr ja schon öfters erwähnt habt, wahrscheinlich nichts falsch. Ist das Gehäuse auch "zukunftssicher"?

So, habt ihr noch irgendwelche Verbesserungsvorschläge oder ist die Konfiguration so einwandfrei?

Danke euch schonmal :daumen:
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke Raytracing- und CPU-Power für ca. 1.800 Euro
AW: Gaming PC; Preisrahmen: 900-1200€

Okay, vielen Dank!

Ich poste mal meine derzeitige Konfiguration:

Prozessor: Intel Xeon E3-1230 v3, 4x 3.30GHz
HDD-Festplatte: Seagate Barracuda 7200.14 2TB oder 1TB
SSD-Festplatte: Crucial M500 240GB, 2.5"
Arbeitsspeicher: Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB
Mainboard: Gigabyte GA-H87-HD3
CPU-Kühler: Thermalright True Spirit 120 M (BW) Rev.A
Netzteil: be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.4
Soundkarte: Xonar DX
Gehäuse: Fractal Design Define R4
DVD-Brenner: LG Electronics GH24NSB0
Grafikkarte: MSI N770 TF
Wärmeleitpaste: Arctic Cooling MX-2
W-Lan-Stick: Asus USB N-13
Mikrofon: Zalman ZM-MIC1
Betriebssystem: Windows 7 Professional 64 Bit

-Mit dem Gehäuse mache ich, wie ihr ja schon öfters erwähnt habt, wahrscheinlich nichts falsch. Ist das Gehäuse auch "zukunftssicher"?

So, habt ihr noch irgendwelche Verbesserungsvorschläge oder ist die Konfiguration so einwandfrei?

Danke euch schonmal :daumen:


Top :daumen: kannst auch das nehmen ist dir überlassen Fractal Design Arc Midi R2 mit Sichtfenster (FD-CA-ARC-R2-BL-W) Preisvergleich | Geizhals Deutschland Schalgedämmt muss nicht unbedingt sein,soll nix bringen auser das Case sagt dir Optisch mehr zu ! Die finde ich auch noch Schick :P


http://geizhals.de/nanoxia-deep-silence-2-schwarz-mit-sichtfenster-nxds2bw-a1023229.html
http://geizhals.de/bitfenix-ronin-core-bfc-ron-300-kkxsk-rp-a1050369.html
http://geizhals.de/bitfenix-shadow-bfc-sdo-150-kkxbr-rp-a994528.html
http://geizhals.de/bitfenix-shinobi-schwarz-bfc-snb-150-kkn1-rp-a736663.html
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gaming PC; Preisrahmen: 900-1200€

Danke erstmal für eure Antworten!

@badboy997 Mit zukunftssicherem Gehäuse meinte ich, dass ich meinen PC später problemlos aufrüsten kann (z.B. in 2 Jahren) und mir dann nicht extra ein neues Gehäuse kaufen muss. Ich dachte, dass die Wärmeleitpaste ein bisschen besser ist als die beim CPU-Kühler mitgelieferte und die 3-4€ da nicht schaden. Lohnt es sich nicht?

@Headcrash Alles klar, denkst du es lohnt sich die 10€ mehr zu investieren und damit auf der sicheren Seite zu sein?

@playaz Danke für deinen Vorschlag. Hat das von dir vorgeschlagene Gehäuse einen Vorteil/Nachteil dem Fractal Design Define R4 gegenüber? Optisch gesehen denke ich nicht, dass die beiden Gehäuse sich viel nehmen.
 
AW: Gaming PC; Preisrahmen: 900-1200€

@Headcrash Alles klar, denkst du es lohnt sich die 10€ mehr zu investieren und damit auf der sicheren Seite zu sein?
Also ich würde die WD vorziehen. Aber 100% Sicherheit gibt es nie! Die kann genauso ausfallen wenn man PEch hat. Deswegen immer Daten sichern, am besten auf ne externe Platte.;)
 
Nur falls es für dich in Betracht kommt: Das Fractal Design Define R4 gibt es auch als Version mit Sichtfenster ;) Ist halt Geschmackssache.
 
AW: Gaming PC; Preisrahmen: 900-1200€

Hi, vielen Dank für eure Antworten!

Ich wollte nochmal kurz fragen ob der Arbeitsspeicher und das Netzteil locker ausreichen. Auch in Blick Richtung Zukunft. Und wie sieht es mit dem Fractal Design Archiv R2 aus, hat es dem Fractal Design Define R4 gegenüber einen Nachteil?

Danke schonmal!
 
AW: Gaming PC; Preisrahmen: 900-1200€

R2 und R4 sind ziemlich identisch, bis auf die Dämmung und die Fronttür.

Sind beides seeehr gute Gehäuse :daumen:
 
AW: Gaming PC; Preisrahmen: 900-1200€

Hi, vielen Dank für eure Antworten!

Ich wollte nochmal kurz fragen ob der Arbeitsspeicher und das Netzteil locker ausreichen. Auch in Blick Richtung Zukunft. Und wie sieht es mit dem Fractal Design Archiv R2 aus, hat es dem Fractal Design Define R4 gegenüber einen Nachteil?

Danke schonmal!
Du hast ja noch 2 Slots für RAM frei, dass heisst wenn du mal mehr RAM brauchen solltest (in mehreren Jahren) kannst du billig nachkaufen ohne was "wegschmeissen" zu müssen.
Netzteil ist auch ausreichend dimensioniert.
Mit dem R2 machst du nichts falsch. Es ist im Grunde genommen das gleiche Gehäuse bloß ohne Dämmung und Fronttür. (mir persönlich würde das Design aber nicht gefallen)
Daher ist es also auch etwas billiger.
 
AW: Gaming PC; Preisrahmen: 900-1200€

Die Gehäuse (Define R4, Arc Midi R2, Deep Silenc 2) sind alle sehr gut und bieten mehr als man brauchen kann:daumen:
 
AW: Gaming PC; Preisrahmen: 900-1200€

Danke euch allen!

Ich habe nurnoch eine letzte Frage zu den Gehäusen, da ich mich damit nicht auskenne. Ich habe gelesen, dass das Fractal Design Define R4 nur 2*5,25 Zoll Einbauschächte hat. Bekomme ich damit Probleme (1*SSD,1*HDD,1*DVD-Brenner) oder passt das? Ich muss mich momentan zwischen dem Nanoxia Deep Silence 2 und dem Fractal Design R4 entscheiden.

Danke schonmal :daumen:
 
AW: Gaming PC; Preisrahmen: 900-1200€

Die beiden 5,25" Schächte vom R4 sind extern, da brauchst Du nur 1 von, für den DVD-Brenner.

Intern hat das 8 x 3,5" Schächte, in welche auch 2,5" Platten/SSDs montiert werden können.
Zusätzlich besteht noch die Möglichkeit, hinterm Mainboardtray 2 SSDs anzuschrauben.

Ich habe mein R4 gekauft, kurz bevor die Nanoxia auf den Markt gekommen sind, sonst wäre es wohl ein DS1 oder DS2 geworden.

Wie auch immer, sind alle echte Sahneteile und bieten Platz ohne Ende :daumen:
 
AW: Gaming PC; Preisrahmen: 900-1200€

Ich habe mein R4 gekauft, kurz bevor die Nanoxia auf den Markt gekommen sind, sonst wäre es wohl ein DS1 oder DS2 geworden.
Was findest du denn an denen besser? würde mich mal interessieren, da ich eigentlich das R4 kaufen wollte und das Nanoxia scheinbar keine Vorteile hat.
 
Zurück