• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC + Monitor für ~1400-1800€

Grimage

Schraubenverwechsler(in)
Gaming PC + Monitor für ~1400-1800€

Hallo zusammen,
ich bin was die Hardwarekomponenten und die Zusammenstellung angeht derzeit absolut uninformiert und unwissend, kann aber einen PC durchaus zusammen bauen. Ich würde mich freuen, wenn mir jemand eine vernünftige Konfiguration zu einem guten Preisleistungsverhältnis vorschlägt.

1.) Wie hoch ist das Budget?
Das Budget ist wie oben angegeben von 1400 bis 1800€

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, Maus, Tastatur, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Ich bräuchte noch einen Monitor, soweit ich das Forum überflogen habe, sollte Freesync das Ziel sein (stimmt das?). Alles andere ist vorhanden. Monitor ist im oben genannten Budget enthalten.

3.) Soll es ein Eigenbau werden?
Habe bisher alle Rechner selbst zusammen gebaut und bin technisch auch geschickt, würde mich aber eventuell auch an drebbin hier aus dem Forum wenden, der wohnt um die Ecke.

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatten, Gehäuse, Lüfter, ... (am besten mit Modellangabe und Alter))
Mein jetziger Rechner ist bereits sechs Jahre alt, ich glaube bis auf das Datengrab werde ich nichts mit nehmen wollen. Das Gehäuse ist ein Chieftec Big Tower, würde aber gerne einen sehr leisen PC haben, da das Wohnzimmer direkt neben dem Büro ist und im Moment noch keine Tür vorgesehen ist. Weiß nicht, ob hier das Gehäuse taugt?

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
Ein neuer Monitor wird gewünscht ;)

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele / Programme werden gespielt / verwendet?
Ich bin Gelegenheitsspieler, würde aber gerne Witcher 3 und BF 1 anspielen mit ansprechender Grafik

7.) Wie viel Speicherplatz wird benötigt?
Ich würde einmal eine schnelle Festplatte (500mb?) fürs Betriebssystem bevorzugen und je nachdem noch ein Datengrab, sofern es empfehlenswert wäre, die Alten (6Jahre und älter) zu erneuern.

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und/oder Prozessor?
Nein

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, WLAN, Sound, ...)
Der Rechner sollte möglichst leise sein, vom Design her mag ich es eher puristisch, also keine besonderen Ansprüche. Wie gesagt ich würde gerne Freesync spielen und bin nun etwas verunsichert ob sich hier eine NVIDIA oder eine AMD anbieten und ob ich auf die neuen AMD Karten warten sollte.

Würde mich sehr freuen, wenn einer mit Erfahrung mir weiterhelfen könnte.

Schon mal Danke
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC + Monitor für ~1400-1800€

Okey, und wie teuer/gut soll der Monitor sein? den nutzt du ja deutlich länger als den PC weshalb ich hierfür tiefer in die Tasche greifen würde. Sollen daher eher 200, 500 oder 800€ für den Monitor berappt werden?

Free-sync: für AMD Grafikkarte
G-Sync: Nvidia Grafikkarten
 
TE
G

Grimage

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC + Monitor für ~1400-1800€

Ich bin leider auch beim Monitor unwissend, wäre aber durchaus bereit dafür mehr auszugeben, bei deiner Aufzählung würde ich die goldene Mitte wählen ;).

Free-sync oder G-syn wäre mir im Grunde egal, solange das Preis-Leistungs-Verhältnis passt. Hab keine Vorliebe bzgl. der Grafikkarten und sowie ich das sehe, sorgt der Wettkampf zwischen den Beiden immer für einen gewissen Gleichstand, mal mit Nvidia on Top und mal AMD, aber wie gesagt, dass ist nur ein Gefühl und kein Wissen.
 
TE
G

Grimage

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC + Monitor für ~1400-1800€

Vielen Dank Einwegkartoffel, würde summa summarum bei 1680€ landen. Liegt also im Rahmen ;). Mit dem übertakten kenne ich mich leider gar nicht aus bzw. habe es noch nie gemacht.
 
TE
G

Grimage

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC + Monitor für ~1400-1800€

Dann lese ich mich vielleicht mal ein, gibt hier bestimmt einen Guide :D.

Und die GeForce ist vor der Amd zu wählen?
 

Shaav

BIOS-Overclocker(in)
AW: Gaming PC + Monitor für ~1400-1800€

Nicht zwangsläufig. Je nach Budget kann es aber sein, dass AMD keinen Konkurrenten anbieten kann.

Beim Monitor musst du halt wissen was du brauchst. Gerade Witcher 3 kann ich mir wunderbar auf einem 21:9 Monitor vorstellen. Billig sind die aber nicht. Meiner hat 900€ gekostet.
G-Sync und A-Sync sind dagegen nur bei schnellen Spielen wie CS:GO relevant. Ob du das wirklich brauchst, gerade als Gelegenheitszocker wage ich zu bezweifeln.
Bei der Auflösung würde ich entweder 2560*1440(1440p) oder 3440*1440 wählen. Für UHD(2160p) ist die Grafikkarte zu schwach und FullHD(1080p) wirkt schon recht pickelig bei größeren Monitoren (>=25 Zoll)
 

Schnuetz1

Lötkolbengott/-göttin
AW: Gaming PC + Monitor für ~1400-1800€

Generell ist weder Nvidia vor AMD noch AMD vor Nvidia zu wählen.
Aber es gibt gerade nur eine Karte von Nvidia bzw AMD die auf dem gleichen Level sind. Das sind GTX1060 und RX480.
AMD hat zur GTX 1070 / 1080 noch keine Konkurrenz rausgebracht, während Nvidia keine Konkurrenz zur RX460 / 470 darstellt.
 

Threshold

Großmeister(in) des Flüssigheliums
AW: Gaming PC + Monitor für ~1400-1800€

Vielen Dank Einwegkartoffel, würde summa summarum bei 1680€ landen. Liegt also im Rahmen ;). Mit dem übertakten kenne ich mich leider gar nicht aus bzw. habe es noch nie gemacht.

Du kannst das Budget auch ausreizen und den i7 6700k nehmen.
Auch wenn du nicht übertakten willst, bietet der 6700k einen hohen Grund Takt und SMT.
Angesichts der Games, die du ausgewählt hast, kann sich das schon lohnen.
 
TE
G

Grimage

Schraubenverwechsler(in)
AW: Gaming PC + Monitor für ~1400-1800€

Ok, super vielen Dank für eure zahlreichen Rückmeldungen.
 
Oben Unten