• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming-PC für 700€

pFreak

Kabelverknoter(in)
Gaming-PC für 700€

Hi, ein Freund von mir will sich einen Gaming PC für 700€ holen.

Hier der Fragenbogen:
1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
Nix, er hat nen alten Aldi-PC, der muss weg :D

2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
1920x1080 60HZ

3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
Nicht vorhanden

4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
Neu

5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Nee

6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Yes

7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
700€

8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
WoW mit 60FPS, aber müssen kein Max-Settings sein.
Sonst spielt er auch LoL und CoD

9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
500GB SSD würde ich sagen

Habe hier aus nem anderen Thread dieses Setup gefunden:
Nico Preisvergleich Geizhals Deutschland

Das ist jetzt gerade bei 760€, aber das schwankt täglich. Freitag waren es noch 700€. Würden dann einfach warten, bis es wieder unten ist.

Passt das so? Speziell WoW ist glaub ich eher ausgelegt auf einen CPU-Kern, also wahrscheinlich nicht ganz optimal.
Blizzard hat da aber vor einiger Zeit auch Änderungen gemacht, dass es mehrere Kerne nutzen kann und ich hab auch einen Ryzen 5 2600 und bin sehr zufrieden damit. Alles auf Ultra muss ja auch nicht sein.

Danke schonmal für euren Input :)

PS: Überlegen vllt noch woanders zu sparen, um noch ne RX590 reinzukriegen statt der RX570. Vllt einen Ryzen 5 2600 statt 3600?
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Preis-Leistungs-PC unter 1.000 Euro: Unser Beispiel für Spieler
AW: Gaming-PC für 700€

Ich würde mehr Geld in die Grafikkarte und weniger Geld in die CPU investieren. Das kommt so auf 725 €, nur mit Boxed-Kühler knacken wir die 700 €.

Könnte sich mal noch jemand anderes zum Mainboard äußern?

Das Mortar Max ist bzgl. P/L und auch Features in dem Bereich kaum zu schlagen. Theoretisch könnte man bei der "kleinen" CPU zwar noch runter bis zum MSI B450M Pro-VDH Max. Ob 20,-€ einem hier aber die nächste Leistungsstufe bei der GPU kaufen, ist fraglich.

Beim Gehäuse ggf. auch auf mATX gehen und bei Sharkoon zugreifen.
 
Zurück