• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming PC 600-800€

Luciegir

Schraubenverwechsler(in)
Gaming PC 600-800€

Hallo liebe PCGH-Community,
ich habe mich dazu entschlossen meinen PC aufzurüsten und würde mich dabei sehr über eure Hilfe freuen. Bis jetzt habe ich mir meine Computer immer selber zusammen gebaut und es ist schon längere Zeit überflüssig mal wieder in aktuelle Hardware zu investieren.
Erst einmal zu den acht Standardfragen:

1.) Wie ist der Preisrahmen für das gute Stück?
Ich würde gerne 600-800€ ausgeben (das ist aber nicht ganz so fix gesetzt)

2.) Gibt es neben dem Rechner noch etwas, was gebraucht wird wie einen Nager, Hackbrett, Monitor, Kapelle, ... und gibt es dafür ein eigenes Budget? (Maus, Tastatur, Bildschirm, Soundanlage, Betriebssystem,...)
Nein, es wird nichts zusätzlich benötigt.

3.) Gibt es Altlasten, die verwertet werden könnten oder kann der alte Rechner noch für eine Organspende herhalten? (SATA-Festplatten, SATA-Laufwerke,...)
Netzteil LC Power LC8700
SATA-Festplatte HDD (1000GB)
SATA-Laufwerk
Gehäuse

4.) Soll es ein Eigenbau werden oder lieber Tutti Kompletti vom Händler?
Eigenbau

5.) Monitor vorhanden? Falls ja, welche Auflösung besitzt er?
27" 1920 x 1080 per HDMI
24" 1680 x 1050 per DVI

6.) Wenn gezockt wird... dann was? (Anno, BF3, COD, D3, GTR, GTA, GW2, Metro2033, WOW,...) und wenn gearbeitet wird... dann wie? (Office, Bild-, Audio- & Videobearbeitung, Rendern, CAD,...)
Es sollte schon ein Gaming PC werden der auch zukünftigen Spielen gewachsen ist. Zur Zeit spiele ich hauptsächlich DayZ und Civilization 5 da mein aktueller PC,viele neue Games nicht mehr gut packt und ich dann lieber zu meiner PS4 greife. Das sollte sich dann mit dem neuen PC wieder ändern ;)
Gearbeitet wird hauptsächlich im Office Bereich und ganz selten wird mal ein Video bearbeitet.

7.) Soll der Knecht übertaktet werden?
Nein

8.) Gibt es sonst noch Besonderheiten die uns als wichtig erscheinen sollten?
Als Festplatte würde ich mir für den neuen PC dann nur eine SSD mit 128GB wünschen.
Für eine CPU hatte ich mir etwas in dem Bereich gedacht, bin da aber keineswegs festgelegt:
Intel Xeon E3-1245 v3, 4x 3.40GHz, Sockel-1150, boxed (BX80646E31245V3) Preisvergleich | Geizhals Deutschland


Ich hoffe ihr könnt mir ein bisschen unter die Arme greifen und falls ihr noch was wissen wollt beantworte ich Fragen natürlich gerne.
Vorab schon mal vielen Dank für alle Antworten!

Gruß Sven
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
AW: Gaming PC 600-800€

Willkommen im Forum,

das Netzteil sollte man auch nicht mehr weiternutzen, bei der CPU würde ich einen Core i5 4570 oder einen Xeon E3-1230v3 nehmen.

Was für ein Gehäuse hast du denn schon genau da?
 
AW: Gaming PC 600-800€

Warum sollte man das Netzteil nicht mehr benutzen? Sind die irgendwann einfach zu alt? :D

Und als Gehäuse habe ich ein Chieftec Aegis BL.
Aber wie gesagt, da ich Preislich sowieso nicht so extrem festgelegt bin sollte es auch an einem neuen Netzteil und/oder Gehäuse nicht scheitern.
 
AW: Gaming PC 600-800€

das NT könnte schon knapp 7,5 Jahre alt sein und man müsste sich verbeugen und es mit Sir ansprechen. Netzteile leiden durch Alterung und Wärme und neue Hardware sollte man solchen Selbstmordkandidaten eher nicht mehr anvertrauen. Das Gehäuse sollte man weiter verwenden können
 
AW: Gaming PC 600-800€

Ja, Netzteile werden wie eigentlich jede Elektronik (v.a. mit Kondensatoren und da besonders Elkos und von denen hat ein Netzteil viele) mit der Zeit nicht besser.

Zudem dürfte das Netzteil nie gut gewesen sein sondern eher das Gegenteil:ugly:
 
AW: Gaming PC 600-800€

Dein Netzteil ist Ende 2006 auf den Markt gekommen, und damals war LC-Power vom allerübelsten.

Deswegen solltest Du dir ein neues gönnen.
Das von Playaz empfohlene ist erste Sahne :daumen:

Geht auch etwas günstiger, ist auch sehr gut : be quiet! System Power 7 450W

Welches Gehäuse wollen wir nur wissen, damit auch alles reinpasst ;)

Müsste eins von diesen sein : Chieftec Aegis bl

Wenn Du das behalten möchtest, kannst Du.
Wir können dir aber auch sehr lecker Alternativen vorschlagen :D
 
AW: Gaming PC 600-800€

Du willst die 290 doch nicht ernsthaft ans S7 hängen:daumen2: 26A für CPU und Graka miteinander ist etwas wenig
 
AW: Gaming PC 600-800€

Abgesehen davon reicht für Full HD eine GTX 770 oder eine R9 280X locker aus, da braucht es keine R9 290.
 
AW: Gaming PC 600-800€

Du willst die 290 doch nicht ernsthaft ans S7 hängen:daumen2: 26A für CPU und Graka miteinander ist etwas wenig

Soweit ich weiß, ist die Railverteilung beim S7 etwas anders. Die erste Rail ist für Graka und alles andere was an 12V hängt, außer der CPU zuständig und die zweite 12V Schiene nur für die CPU. Das ist zwar nicht optimal, aber somit kriegt die Graka bei non-OC locker genug Saft, da sie dabei kaum mehr als 250W ziehen wird. Aber damit auch alle glücklich sind, ein E9 ist auch noch im Budget: be quiet! Straight Power E9 450W ATX 2.4 (E9-450W/BN191) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Wobei ich bei der Meinung bleibe, dass auch das S7 450 reichen sollte.
 
AW: Gaming PC 600-800€

Nö, das ist bei den kleinen Pure Powers so.
Straight Power E9 |12V1|12V2|12V3|12V4
Alle außer 400W|SATA, HDD, FDD, 24 pin|CPU (P8 connector, P4 connector)|PCI-E1|PCI-E2
Beim 400W fehlt einfach die 4. Rail

Pure Power L8 |12V1|12V2
400W-300W|FDD, HDD, PCIe, SATA, 24pin| CPU (P4 + P4)
600W-500W|FDD, HDD, PCIe1, SATA, 24pin|PCIe2, CPU (P4 + P4)
System Power S7 |12V1|12V2|12V3|12V4
300-500W|SATA,HDD,FDD,24 Pin|CPU,PCIe||
600-700W|SATA,HDD,FDD,24 Pin|CPU|PCIe1|PCIe2
 
AW: Gaming PC 600-800€

Nö, das ist bei den kleinen Pure Powers so.
Straight Power E9 |12V1|12V2|12V3|12V4
Alle außer 400W|SATA, HDD, FDD, 24 pin|CPU (P8 connector, P4 connector)|PCI-E1|PCI-E2
Beim 400W fehlt einfach die 4. Rail

Pure Power L8 |12V1|12V2
400W-300W|FDD, HDD, PCIe, SATA, 24pin| CPU (P4 + P4)
600W-500W|FDD, HDD, PCIe1, SATA, 24pin|PCIe2, CPU (P4 + P4)
System Power S7 |12V1|12V2|12V3|12V4
300-500W|SATA,HDD,FDD,24 Pin|CPU,PCIe||
600-700W|SATA,HDD,FDD,24 Pin|CPU|PCIe1|PCIe2

Ups, dann hatte ich das falsch im Kopf. :D
 
AW: Gaming PC 600-800€

Pssst, full Quotes direkt von Beiträgen direkt über den eigenen sind nicht gerade gern gesehen bei der Rennleitung
 
AW: Gaming PC 600-800€

So ich habe jetzt nochmal drüber geguckt und die Zusammenstellung von playaz gefällt mir eigentlich ganz gut. Aber ich werde dann dazu noch das Fractal Arc MIdi R2 Gehäuse nehmen weil dann kann ich meinen jetzigen PC einfach komplett an meine Mutter abgeben.

Eine Frage habe ich dann aber noch:
Er hat dabei ja zu der GTX 770 noch drei Radeon Karten als Alternative angegeben. Welche ist denn von denen die beste? Oder ist das quasi nur Geschmackssache?
 
Zurück