• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

PC Upgrade ca. 600€

tobyy86

Schraubenverwechsler(in)
Aktuelle PC-Hardware
Meine Hardware
CPU Intel Core i5-9600K @3700.0 MHz
Kühler EKL Alpenföhn Ben Nevis
RAM G.Skill RipJaws V schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200
GPU MSI GeForce RTX 4070 VENTUS 3X OC
Mainboard Gigabyte H310M S2H, S.1151
Speicher 1x500GB Samsung SSD 860 EVO 1x250GB Samsung SSD 860 EVO
Netzteil 600 Watt be quiet! System Power 9 80+
Soundkarte
Gehäuse be quiet! Pure Base 600 silber
Sonstiges
Ich möchte
Aktuellen PC aufrüsten
Monitor(e)
ASUS ROG Strix XG32AQ, Gaming-Monitor @ 2560x1440
Budget
600
Kaufzeitpunkt
In den nächsten 4 Wochen
Anwendungszweck
  1. Spielen
Zusammenbau
Nein, ich baue selbst
Hi,

ich möchte in den nächsten 4 Wochen gerne meinen PC aufrüsten, auch ein wenig gezwungener Weise. Der Lüfter
vom Netzteil gibt Geräusche von sich und beim Mainboard funktioniert ein USB Slot nicht mehr.
Nachdem ich mir letztes Jahr eine 4070 gönnte, soll rund um diese Grafikkarte ein neues bezahlbares Grundgerüst gebaut werden.
D.h. ich würde gerne in ein neues Mainboard, CPU + Kühler, RAM und Netzteil investieren, welche mit der vorhandenen GraKa+Gehäuse+Festplatten kompatibel sind.

Generell spiele ich meistens Spiele von Blizzard - WoW und Diablo 4. Ab und an wird auch Anno1800 oder ähnliches gespielt (die Highend AAA Games sind nicht von Interesse)

Bei einem Budget von ca. 600€ würde ich gerne sofern möglich ein bezahlbares solides Upgrade zu oben genannten Komponenten mir wünschen. (bestellen bei Mindfactory)

Bisher hatte ich immer die Kombination aus Intel CPU und Nvidia GraKa, bin aber gewillt auch gerne mal auf eine AMD CPU zu setzen. Nur beim Netzteil würde ich gerne bei be quiet bleiben.

Ich freue mich auf eure Rückmeldungen. :)

MfG Tobi

P.S. bei Restbudget würde ich noch über eine neue SSD nachdenken.
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Solange Du nur eine Soundkarte zusätzlich verbaust reicht ja ein mATX Board völlig aus.
Das stimmt auch wieder, hab mal ne Nummer größer mit 4 RAM Slots und Wifi mit reingepackt.
Wenn dich das optisch nicht stört ist µATX Preis/Leistungsmäßig eine sehr gute Wahl, das Pro4 hat auch 3 M.2. Slots etc..
 
Erstmal vielen Dank für die bereits zahlreichen Vorschläge.
Mein Bauchgefühl sagt mir, dass der Vorschlag von eXquisite am besten zu meinen Wünschen passt.

Was für einen Vorteil hat eine iGPU?

Gibt es noch eine Wärmeleitpaste die besonders zu empfehlen ist?
 
Was für einen Vorteil hat eine iGPU?
Sollte deine Grafikkarte mal was haben (RMA), oder generell kaputt gehen, und du hast keine Ersatzkarte kannst du den PC nicht mehr verwenden, da du keine Bildausgabe hast. Mit der integrierten Grafikkarte (sitzt im Prozessor) kannst du den Pc weiternützen. Musst nur das Kabel am Motherboard anstecken.

Gibt es noch eine Wärmeleitpaste die besonders zu empfehlen ist?
Die Cpukühler haben die schon voraufgetragen oder ist beiliegend. Wenn du dennoch eine verwenden möchtest, die Arctic MX4 oder MX6.

Beim Arctic Freezer 36 ist die MX6 dabei.

1717165837295.png
 
Stell nochmal genau zusammen was du jetzt haben möchtest und schreib das nochmal hier rein, ggf. lässt da noch ne SSD reinmogeln.
Wärmeleitpaste ist bei beiden Kühlern dabei.
Wenn du ne iGPU haben möchtest kann man ja den 7600X statt dem 7500F nehmen.
 
Stell nochmal genau zusammen was du jetzt haben möchtest und schreib das nochmal hier rein, ggf. lässt da noch ne SSD reinmogeln.
Wärmeleitpaste ist bei beiden Kühlern dabei.
Wenn du ne iGPU haben möchtest kann man ja den 7600X statt dem 7500F nehmen.
Deine Liste trifft schon genau das was ich haben möchte und preislich genau in meinem Rahmen, eine neue SSD ist nur optional. Je nach Lust und Laune bestelle ich einfach eine passende mit. Mir geht es in erster Linie hier um einen neuen Unterbau.
 
Das die SSD nur optional gewünscht ist hab ich schon so aufgefasst, aber ich finde das man mit dem Komplettvorschlag für ~ 622,- Euro kaum einen Nachteil hat, aber es war nur ein Vorschlag.

Gruß,

Lordac
 
Ich danke nochmals für das ganze Feedback, ich denke da jetzt mal ein paar Tage drüber nach und werde dann shoppen gehen :-D
 
Dann hau ich mal noch einen raus, da kann man dann sogar ggf. auf nen 5700X3D gehen.
Denn mit Intel Baseline Profile + DDR4 verliert man so viel Performance, dass man ggf. am Ende den Unterschied nicht merkt.
Nur bekommt man 5700X3D + B550 Board für 317€ und das ist ne Ansage.
Und ne Aufrüstmöglichkeit in Zukunft bieten beide Plattformen nicht mehr...

 
Dann hau ich mal noch einen raus, da kann man dann sogar ggf. auf nen 5700X3D gehen.
Denn mit Intel Baseline Profile + DDR4 verliert man so viel Performance, dass man ggf. am Ende den Unterschied nicht merkt.
Nur bekommt man 5700X3D + B550 Board für 317€ und das ist ne Ansage.
Und ne Aufrüstmöglichkeit in Zukunft bieten beide Plattformen nicht mehr...

Für 30 Ocken Aufpreis gibts bei MF sogar den 5800X3D als Tray: https://www.mindfactory.de/product_info.php/AMD-Ryzen-7-5800X3D-8x-3-40GHz-So-AM4-TRAY_1452418.html
Falss Bedenken gegen "Tray", mal hier reinlesen: https://www.pcbuildersclub.com/2020...chied-zu-boxed-bei-intel-und-amd-prozessoren/
Gruß T.
 
Zurück