• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gaming-Pc 500€ - AMD-FX-6300

giegig

Schraubenverwechsler(in)
Gaming-Pc 500€ - AMD-FX-6300

Moin Leute,
ich möchte gerne einen Pc für ca. 500€ zusammenstellen, da ich nicht mehr so ganz up-to-date bin würde ich hier gerne einmal nach Meinungen fragen, bevor ich an den falschen Enden spare.

Die Hardware wäre:

CPU:AMD FX-6300
MAINBOARD: MSI 970A-G43
RAM:G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
GRAKA:
GIGABYTE GeForce GTX 1050 Ti OC 4G


HDD:
Seagate ST1000DM010 1 TB

SSD:
Intenso TOP SSD 128 GB

NETZTEIL:
be quiet! System Power 8 500W

GEHÄUSE:Sharkoon VG5-V

Für alles zusammen liege ich bei Alternate jetzt bei € 550,37.
Für Tipps, oder Kritik wäre ich natürlich sehr dankbar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Starke GPU und CPU für ca. 1.450 Euro als Beispiel
AW: Gaming-Pc 500€ - AMD-FX-6300

Die CPU ist total veraltet und schon als sie neu war nicht gerade der Bringer, das Netzteil ist Elektroschrott und Alternate ist nicht unbedingt der günstigste Shop. Beantworte doch am besten mal folgende Fragen:

1.) Wie hoch ist das Budget?

2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?

3.) Soll es ein Eigenbau werden?

4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?

5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)

6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?

7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?

8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?

9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
 
AW: Gaming-Pc 500€ - AMD-FX-6300

Erstmal Danke für deine Antwort, ich versuche deine Fragen mal zu beantworten.

Die CPU ist total veraltet und schon als sie neu war nicht gerade der Bringer, das Netzteil ist Elektroschrott und Alternate ist nicht unbedingt der günstigste Shop. Beantworte doch am besten mal folgende Fragen:

1.) Wie hoch ist das Budget?
500-600€
2.) Gibt es abgesehen vom Rechner noch etwas, was gebraucht wird? (Bildschirm, Betriebssystem, ...) Gibt es dafür ein eigenes Budget?
Betriebssystem nein, eine Maus und Tastatur, Gamepad
3.) Soll es ein Eigenbau werden?
Ja ich möchte gerne wissen was verbaut ist und kein komplettsystem kaufen.
4.) Gibt es vorhandene Hardware, die verwendet werden kann? (z.B. Festplatte, Netzteil, ... (am besten mit Modellangabe und Alter)) Welche Anforderungen erfüllt das aktuelle Systeme nicht, falls vorhanden?
Nein.
5.) Welche Auflösung und Frequenz hat der Monitor, falls vorhanden? (Alternativ Modellangabe)
Full HD , 60 Hz
6.) Welchen Anwendungsbereich hat der PC? Welche Spiele werden gespielt? Welche Anwendungen werden benutzt?
Zocken, nicht die neusten 4k Games sondern eher sowas wie Fifa, Formel1, League of Legends, und zum Surfen
7.) Wie viel Speicherplatz (SSD, HDD) wird benötigt?
Eine SSD für das OS und eine HDD für Games usw.
8.) Soll der Rechner übertaktet werden? Grafikkarte und / oder Prozessor?
Ist nicht unbedingt nötig.
9.) Gibt es sonst noch Wünsche? (Lautstärke, Design, Größe, WLAN, optisches Laufwerk, ...)
Nein
 
AW: Gaming-Pc 500€ - AMD-FX-6300

Ich würde eigt schon gerne einen AMD kaufen, einen 6300er oder 8350er
warum? das ist quark! das meine ich jetzt nicht um einen der beiden hersteller zu bevorzugen sondern aus rationaler sicht!

diese prozessoren sind wirklich alt , verbrauchen proportional zur leistung sehr viel strom=abwärme=lärm

ich hatte auch mal einen fx6350 aber das ist etliche jahre her.
wenn amd sein soll schau beim sockel am4 vorbei, der ist bezüglich leistung und verbracuh zeitgemäß.

hier mal ein vergleich bezüglich leistung zum fx 8350:Ryzen 5 1500X vs FX 8350 vs FX 8370 vs Ryzen 5 1600X vs Ryzen 7 1700 vs Ryzen 7 1700X vs Ryzen 7 180 - YouTube

selbst amd's eigener vierkerner wischt mit dem fx8350 den boden auf und der kostet nur 35 euro mehr.

aus preis leistungssicht ist der folgende mit abstand am besten:AMD Ryzen 5 1600, 6x 3.20GHz, boxed Preisvergleich | Geizhals Deutschland
 
AW: Gaming-Pc 500€ - AMD-FX-6300

warum? das ist quark! das meine ich jetzt nicht um einen der beiden hersteller zu bevorzugen sondern aus rationaler sicht!

diese prozessoren sind wirklich alt , verbrauchen proportional zur leistung sehr viel strom=abwärme=lärm

ich hatte auch mal einen fx6350 aber das ist etliche jahre her.
wenn amd sein soll schau beim sockel am4 vorbei, der ist bezüglich leistung und verbracuh zeitgemäß

ja dann aber eher einen i5 oder i7, es soll ja schon eher in richtung "gaming" gehen ... und da bezahlt man für Intel einfach mehr, deswegen AMD
 
AW: Gaming-Pc 500€ - AMD-FX-6300

warum? das ist quark! das meine ich jetzt nicht um einen der beiden hersteller zu bevorzugen sondern aus rationaler sicht!

diese prozessoren sind wirklich alt , verbrauchen proportional zur leistung sehr viel strom=abwärme=lärm

ich hatte auch mal einen fx6350 aber das ist etliche jahre her.
wenn amd sein soll schau beim sockel am4 vorbei, der ist bezüglich leistung und verbracuh zeitgemäß.

hier mal ein vergleich bezüglich leistung zum fx 8350:Ryzen 5 1500X vs FX 8350 vs FX 8370 vs Ryzen 5 1600X vs Ryzen 7 1700 vs Ryzen 7 1700X vs Ryzen 7 180 - YouTube

selbst amd's eigener vierkerner wischt mit dem fx8350 den boden auf und der kostet nur 35 euro mehr.

aus preis leistungssicht ist der folgende mit abstand am besten:AMD Ryzen 5 1600, 6x 3.20GHz, boxed Preisvergleich | Geizhals Deutschland

Ja dann brauche ich aber noch ein AM4 Mainboard , DDR4 Ram und den CPU , und das sprengt mein Budget.
 
AW: Gaming-Pc 500€ - AMD-FX-6300

Ja dann brauche ich aber noch ein AM4 Mainboard , DDR4 Ram und den CPU , und das sprengt mein Budget.

Dann spar dir z.B. die HDD oder sonstwas, aber kauf ja keinen FX.

Für 570€ wäre sowas drin:

1 SanDisk Plus 240GB, SATA (SDSSDA-240G-G26)
1 AMD Ryzen 5 1400, 4x 3.20GHz, boxed (YD1400BBAEBOX)
1 Crucial DIMM 8GB, DDR4-2133, CL15 (CT8G4DFS8213)
1 Palit GeForce GTX 1050 Ti StormX, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, DisplayPort (NE5105T018G1F)
1 ASRock AB350M Pro4 (90-MXB520-A0UAYZ)
1 Sharkoon VS4-S
1 be quiet! Pure Power 10 400W ATX 2.4 (BN272)
 
AW: Gaming-Pc 500€ - AMD-FX-6300

Hallo, ich würde beim Unterbau eher in diese Richtung gehen:

Mobo: ASUS Prime B350-Plus Preisvergleich | Geizhals Deutschland
CPU: AMD Ryzen 5 1400, 4x 3.20GHz, boxed Preisvergleich | Geizhals Deutschland
RAM: G.Skill Fortis DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL15-15-15-39 Preisvergleich | Geizhals Deutschland
NT: be quiet! Straight Power 10 400W ATX 2.4 Preisvergleich | Geizhals Deutschland

oder halt auch die günstigere und schon vorgeschlagene Intel-Schiene. Den Rest haste ja schon mehr oder weniger genannt. Einen FX-Prozzi würde ich mir im Leben nicht mehr antun:nene: Wenn neu dann auch aktuell...

Gruß
 
AW: Gaming-Pc 500€ - AMD-FX-6300


Okei danke erstmal für diese zusammenstellung, hätte nicht gedacht das ich für das geld n Ryzen mit DDR4 bekomme.. aber warum nur ein 400Watt netzteil? Reicht das aus?
 
AW: Gaming-Pc 500€ - AMD-FX-6300

.. aber warum nur ein 400Watt netzteil? Reicht das aus?
ja;). neue aktuelle hardware=sparsamer bei gleicher leistung wie ältere;).

du brauchst noch ein betriebssystem. monitor und eingabegeräte, hast du das berücksichtigt?
 
Zurück