Gaming-PC ~1500 Euro

RealAmazingMaze

Schraubenverwechsler(in)
Hallo liebe Community,
ich möchte mir einen neuen Gaming-PC zusammenstellen, auf dem auch ein paar Jahre die aktuellsten Spiele laufen. Ich würde gerne um die 1.500 Euro bezahlen.
Folgendes habe ich mir vorgestellt:

Mainboard: GIGABYTE B550 AORUS Elite AX V2
Prozessor: AMD Ryzen 5 5600X
RAM: Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 16GB, DDR4-3200, CL16-20-20-38
ODER
Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-20-20-38
Festplatte: Crucial MX500 1TB
Graka: ASUS TUF Gaming GeForce RTX 3060 Ti
Lüfter: Arctic P12 PWM PST schwarz, 120mm
CP-Kühler: be quiet! Pure Rock 2 Black
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 650W
Gehäuse: Fractal Design Meshify C Dark

Macht das aus eurer Sicht Sinn? Ein Freund hat mir das mal empfohlen, aber ich wollte mir noch eine zweite Meinung einholen.
Vielen Dank schon einmal für den Input & frohe Ostern :)
P.S.: Brauche ich denn 32 oder 16 GB Ram? Festplatte würde ich ggf. noch erweitern, falls nötig.
 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
Hey, das sieht schonmal nicht schlecht aus, aber magst du vlt. mal den Fragebogen hier unten durchlesen und ausfüllen (hier her kopieren)? Dann können wir dich besser beraten :)

Schonmal ein paar Voranmerkungen:
-16GB reichen oftmals noch, bei deinem Budget sind 32GB aber locker drin und sinnvoll.
-Vlt. eine NVMe statt der MX500. Das ist zwar eine gute SATA-SSD, aber eben SATA.
-Beim NT eher das 750W oder Pure Power 650W FM.
-Diese 3060 Ti ist recht teuer.
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
R

RealAmazingMaze

Schraubenverwechsler(in)
1.) Wo hakt es
An allem. Auf meinem Laptop läuft gerade noch so Dota1/WC3. Langsam wird es Zeit für was Neues :)
2.) PC-Hardware
---
3.) Monitor
Werde ich mir auch neu kaufen, aber ich muss erst einmal die Größe für mich herausfinden. Ist sekundär.
4.) Anwendungszweck
Gute/aufwendige Spiele zocken, auch für die nächsten 5 (bis idealerweise 7/8) Jahre
5.) Budget
1500-1700€
6.) Kaufzeitpunkt
In den nächsten 1-3 Wochen.
7.) sonstige benötigte Komponenten und Wünsche
---
8.) Zusammenbau
Selbst
9.) Speicherplatz
Für die Betriebssystemfestplatte 1TB, Rest würde ich bei Bedarf später ergänzen.

Diese soll laut Test ganz gut sein, oder?: Samsung SSD 980 PRO 1TB, M.2

10.Netzteil
650 W weil es die Empfehlung des Freundes war. Warum 550/650/750 W kann ich nicht sagen. Kann das vielleicht jmd. erklären/Link mit Erklärung posten? Für mich erschließt sich noch nicht, woran man erkennen kann, was für jeweiligen Bedarf das Richtige ist :)

Fettes danke für die Anmerkungen und eure Hilfe!!!

 

Discocoonnect

BIOS-Overclocker(in)
3.) Monitor
Werde ich mir auch neu kaufen, aber ich muss erst einmal die Größe für mich herausfinden. Ist sekundär.
Nehme mal an, nicht im Budget integriert.
Die Frage ist dann immer noch welche Auflösung bei vermutlich dann ~144Hz?.
Für 1080p wäre eine 6600 XT / RTX 3060 eine gute Option. Bei 1440p ist dann schon min. eine 3060 Ti zu wählen.
9.) Speicherplatz

Diese soll laut Test ganz gut sein, oder?: Samsung SSD 980 PRO 1TB, M.2

Sie ist nicht ganz günstig, aber mit eine der besten auf dem Markt.

10.Netzteil

650 W weil es die Empfehlung des Freundes war. Warum 550/650/750 W kann ich nicht sagen. Kann das vielleicht jmd. erklären/Link mit Erklärung posten? Für mich erschließt sich noch nicht, woran man erkennen kann, was für jeweiligen Bedarf das Richtige ist :)

Deine Hardware braucht Leistung.
IdR kannst du das mit GPU+CPU+50-100W für den Rest berechnen. Der absolute Peak sollte nicht über die Spezifikation gehen. Unter realistischer Volllast sollte das System im Idealfall bei 80% sein, da das NT da am effizientesten ist. So habe ich mir das zumindest mal gemerkt.
Beispielrechnung: 5600X 100W (ja ist eigentlich weniger)+ 3060 Ti 200W + 100W Rest = 500W. Ein 500W NT sollte es also schon sein, 600-650W eher anzuraten. (Ohne OC 500/550W hier absolut ausreichend).


Hier man ein Vorschlag:
https://www.mindfactory.de/shopping...2214036b6d8f3236b996569f073103d3c2aec04e25943 1370€ mit i5 12400F + 6700 XT
Mit einem 12600K oder 5700X würden nochmal etwa 150€ draufkommen. Alternativ in GPU-Richtung wäre es eine RTX 3070 Ti für 800€ rum (+200€).

Zu deinem Build:
Schonmal ein paar Voranmerkungen:
-16GB reichen oftmals noch, bei deinem Budget sind 32GB aber locker drin und sinnvoll.
-Vlt. eine NVMe statt der MX500. Das ist zwar eine gute SATA-SSD, aber eben SATA.
-Beim NT eher das 750W oder Pure Power 650W FM.
-Diese 3060 Ti ist recht teuer.
-Der Rest sah soweit okay aus .
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
TE
R

RealAmazingMaze

Schraubenverwechsler(in)
Dann würde ich das folgende Setup nehmen.

Mainboard: GIGABYTE B550 AORUS Elite AX V2
Prozessor: AMD Ryzen 5 5600X
RAM: Corsair Vengeance LPX schwarz DIMM Kit 32GB, DDR4-3200, CL16-20-20-38
Festplatte: Samsung SSD 980 PRO 1TB, M.2
Graka: XFX Radeon RX 6700 XT
Lüfter: Arctic P12 PWM PST schwarz, 120mm
CP-Kühler: be quiet! Pure Rock 2 Black
Netzteil: be quiet! Straight Power 11 650W
Gehäuse: Fractal Design Meshify C Dark

Letzte Frage: Ist dann das NT noch ausreichend (es ist ja noch eine andere Grafikkarte eingebaut)?
Danke nochmal für eure tollen Tipps :)
 

chill_eule

¡el moderador!
Teammitglied
Mainboard: GIGABYTE B550 AORUS Elite AX V2
Es kam anscheinend noch nicht zur Sprache:
Brauchst du WiFi onboard?
Ist zwar nicht soo teuer, aber man kann trotzdem 20€-30€ noch beim Board einsparen :ka:

Genau so bei der SSD.
Eine die PCIe 4.0 kann ist für eine Gamingkiste nicht notwendig mMn.
Allerdings beträgt die Ersparnis dort auch nur ca. 20€-30€. ^^
 
Oben Unten