• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gaming PC 1100 Euro

erik0212

Schraubenverwechsler(in)
Hey ich such nen neuen Gaming PC im Bereich von 1100 Eur0.

1.) Welche Komponenten hat dein vorhandener PC?
/
2.) Welche Auflösung und Frequenz hat dein Monitor?
4k 60Hz
3.) Welche Komponente vom PC (CPU, GPU, RAM) - sofern vorhanden, limitiert dich im Moment?
/
4.) Wann soll der neue PC gekauft, bzw. der vorhandene aufgerüstet werden?
sobald alles verfügbar ist
5.) Gibt es abgesehen von der PC-Hardware noch etwas, was du brauchst?
Ich habe aktuell einen Laptop mit Windows 10, muss ich Windows dann neu kaufen oder kann ich mich quasi mit meinem Windowskonto von meinem Laptop auf meinem neuen PC anmelden?
6.) Soll es ein Eigenbau werden?
Lieber nicht, im Notfall geht es schon
7.) Wie hoch ist dein Gesamtbudget?
~1100€
8.) Welche Spiele / Anwendungen willst du spielen / verwenden?
Games, vorallem CSGO und GTAV
9.) Wie viel Speicherplatz benötigst du?
1 TB
10.) Gibt es sonst noch Wünsche?
Braucht auf jeden Fall Bluetooth und WLAN. Braucht nicht unbedingt riesen Beleuchtung aber vielleicht eine ganz gute Kühlung für ein bisschen Übertaktung.
Auf Dubaro hab ich mir einen Zusammengestellt, ihr könnt ja mal schreiben, was ihr davon haltet:
Meine Konfiguration (ID: 1023709)

Konfiguration:
Hauptkomponenten

Kolink Stronghold weiss mit Glasfenster

AMD Ryzen 5 3500X (6x 3.6GHz / 4.1GHz Turbo)
be quiet! Pure Rock 2 Silver
MSI B450 GAMING PRO CARBON MAX WIFI (ink WLAN+BT)
16GB (2x8GB) DDR4 GSkill 3200MHz AEGIS
SSD 240GB Patriot Burst (555MB/s - 500MB/s)
1000GB SATA 6GB/s 7200rpm
8GB Powercolor RX 5700XT Red Dragon
600W NANOXIA Deep Silence Smart Power
Modding
zusätzlicher Gehäuselüfter be quiet! Silent Wings 3 120mm 1stk
Hauptkomponenten
kein Laufwerk
Garantie und Service
2 Jahre Garantie
Software
ohne Betriebssystem (kein Windows installiert)

LG und schon mal Danke für eure Antworten!
 

Xzellenz

Software-Overclocker(in)
Für den Preis ist das meines Erachtens nach zu viel. Wenn du schon von einem PC-Shop bestellst, würde ich dir One Gaming empfehlen, da bekommst du auf jeden Fall mehr Leistung für dein Geld. Aber am besten ist immer noch selbst zusammenstellen, z. B. bei mindfactory und dann von ihnen zusammenbauen sowie testen lassen. Allerdings kämen dann 150€ on top. Wenn du noch 50€ entbehren kannst, würde ich dir vorschlagen einen PC für um die 1000€ zusammenzustellen und die 150€ als Bau- und Testpauschale.

Ich würde folgende Komponenten wählen:

Da gibts das Problem, dass die Grafikkarte fehlt. Mindfactory hat nur noch GraKas bis zur RX 5600XT und geht dann erst wieder bei einer RTX 3070 los. Dazwischen gibts nichts. Deswegen würde ich vorschlagen, bestellst du separat von geizhals.de eine Grafikkarte und baust die dann ein. Aber ich weiß nicht, ob mindfactory dir den PC ohne Grafikkarte zuschickt, wenn du ihn testen lässt. Die müssen dann ja zwangsweise mit einer eigenen Karte testen, die sie dir dann logischerweise nicht einbauen. Eine Garantie wäre somit nicht gegeben, da du "Fremd-Hardware" einbaust. Aber das sollte allgemein hin von den Komponenten her klappen. Da bist du dann bei knapp 600€. Dann hast du noch mit ca. 400€ ein gutes Budget für die GraKa.

Da würde ich bspw. diese vom Budget her empfehlen: https://geizhals.de/asrock-radeon-rx-5700-xt-phantom-gaming-d-8g-oc-90-ga1jzz-00uanf-a2173968.html

Generell ist der Grafikkartenmarkt, gelinde gesagt, total am Ende. Selbst die "guten" Modelle der 5700 XT bekommst du nicht unter 500€. Ganz zu schweigen von Alternativen wie der 2070 SUPER. Die sind noch teurer.

Ansonsten um zurück zum Fertig-PC via Konfigurator von One zu kommen, würde ich dir diesen empfehlen: https://www.one.de/one-gaming-pc-ultra-an11-60047 - Hier hast du eine relativ potente Grafikkarte verbaut (schneller als eine 2080 SUPER) sowie besseren Prozessor als beim Dubaro-Rechner, aber dafür ist der Arbeitsspeicher nicht unbedingt der allerbeste, und auch die SSD hat nur 500 GB. Außerdem ohne Betriebssystem. Ansonsten schau einfach mal selbst. Vielleicht hast du auch geringere Ansprüche bzw. gibst dich mit etwas weniger Leistung zufrieden. Generell würde ich aber bei einem AMD-Prozessor bleiben. Da gibts mehr Leistung für dein Geld.

Bezüglich des WLANs würde ich mich mal auf Amazon umschauen. Da gibts schon ganz gute Sticks für um die 20€ rum. Kostet nicht die Welt.
 
TE
E

erik0212

Schraubenverwechsler(in)
Für den Preis ist das meines Erachtens nach zu viel. Wenn du schon von einem PC-Shop bestellst, würde ich dir One Gaming empfehlen, da bekommst du auf jeden Fall mehr Leistung für dein Geld. Aber am besten ist immer noch selbst zusammenstellen, z. B. bei mindfactory und dann von ihnen zusammenbauen sowie testen lassen. Allerdings kämen dann 150€ on top. Wenn du noch 50€ entbehren kannst, würde ich dir vorschlagen einen PC für um die 1000€ zusammenzustellen und die 150€ als Bau- und Testpauschale.

Ich würde folgende Komponenten wählen:

Da gibts das Problem, dass die Grafikkarte fehlt. Mindfactory hat nur noch GraKas bis zur RX 5600XT und geht dann erst wieder bei einer RTX 3070 los. Dazwischen gibts nichts. Deswegen würde ich vorschlagen, bestellst du separat von geizhals.de eine Grafikkarte und baust die dann ein. Aber ich weiß nicht, ob mindfactory dir den PC ohne Grafikkarte zuschickt, wenn du ihn testen lässt. Die müssen dann ja zwangsweise mit einer eigenen Karte testen, die sie dir dann logischerweise nicht einbauen. Eine Garantie wäre somit nicht gegeben, da du "Fremd-Hardware" einbaust. Aber das sollte allgemein hin von den Komponenten her klappen. Da bist du dann bei knapp 600€. Dann hast du noch mit ca. 400€ ein gutes Budget für die GraKa.

Da würde ich bspw. diese vom Budget her empfehlen: https://geizhals.de/asrock-radeon-rx-5700-xt-phantom-gaming-d-8g-oc-90-ga1jzz-00uanf-a2173968.html

Generell ist der Grafikkartenmarkt, gelinde gesagt, total am Ende. Selbst die "guten" Modelle der 5700 XT bekommst du nicht unter 500€. Ganz zu schweigen von Alternativen wie der 2070 SUPER. Die sind noch teurer.

Ansonsten um zurück zum Fertig-PC via Konfigurator von One zu kommen, würde ich dir diesen empfehlen: https://www.one.de/one-gaming-pc-ultra-an11-60047 - Hier hast du eine relativ potente Grafikkarte verbaut (schneller als eine 2080 SUPER) sowie besseren Prozessor als beim Dubaro-Rechner, aber dafür ist der Arbeitsspeicher nicht unbedingt der allerbeste, und auch die SSD hat nur 500 GB. Außerdem ohne Betriebssystem. Ansonsten schau einfach mal selbst. Vielleicht hast du auch geringere Ansprüche bzw. gibst dich mit etwas weniger Leistung zufrieden. Generell würde ich aber bei einem AMD-Prozessor bleiben. Da gibts mehr Leistung für dein Geld.

Bezüglich des WLANs würde ich mich mal auf Amazon umschauen. Da gibts schon ganz gute Sticks für um die 20€ rum. Kostet nicht die Welt.
alles klar, vielen Dank, ich hatte sowieso vor mir den erst nächstes Jahr zu kaufen, falls sich die Grafikkartenpreise bis dahin irgendwann mal normalisiert haben
 
Oben Unten