Gamer-pc mit AMD fx-8350 und geforce gtx 670

marquito42

Schraubenverwechsler(in)
Ich will mir nun endlich mal wieder einen neuen zusammenbasteln. Das letzte mal ist schon so 4 Jahre oder so her.

Grundsätzlich sollen wie oben genannt ein AMD FX-8350, CPU drin sein und eine EVGA Geforce GTX 670 FTW Signature 2, Grafikkarte (gute Erfahrungen mit EVGA)

Dann noch eine ADATA XPG SX910 2,5" SSD 128 GB und was großes mit 2 TB dazu.

Mainboard bin ich mir noch nicht sicher. Denke ein ASUS M5A97 EVO R2.0, Mainboard passt. Hab bisher noch keine over-clocking Erfahrung, würde aber gerne mal damit anfangen. Passt das Mainboard dafür?

Ram mäßig bin ich noch sehr unsicher.Blick da nicht mehr so durch.... 8 GB 1600? - 1866? - 2133? Hab das nie kapiert ;)

Wollte das alles mit einem Cooler Master GX-750W, Netzteil versorgen, sollte genug sein.

Preislich bin ich flexibel. Könnte mir auch ein 990FX-Mainboard leisten, aber muss ja nicht unnötig Geld ausgeben.

Welchen CPU-Lüfter könnt ihr empfehlen? Will da eig. nicht mehr als 40 für ausgeben.
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Die Evga GTX670 ist wirklich ne gute Wahl, kannste auch später noch den Kühler ohne Garantieverlust wechseln wenns dir mal danach sein sollte.
Bei CPU und damit verbunden auch Mainboard würde ich dir zu anderem Raten, der FX leistet einfach für die Grake zu wenig und Verbraucht für das was er leistet zu viel:

Oc:

Intel I5 3570K
Asrock Z77 Pro 3

Ohne Oc

Intel I5 3330 oder Intel I5 3470
Asrock B75 Pro 3

Beim Ram würde ich dir auf jeden Fall 1600 Mhz ans Herz legen, mehr ist fürs Zocken nicht sinvoll. Da empfiehlt sich Ram mit niedrigen Spreadern, beispielsweiße werden Cosair Vengeance 8 Gb LP im Forum oft empfohlen, allerdings sind zb. auch Kingston HyperX oder die Geil Dragon gute Alternativen.
Das Netzteil würde ich nicht empfehlen, kauf dir lieber ein BeQuiet E9 480W, höhere Qualität, Effizienz und 750W sind einfach total zuviel.
Die SSD ist ok, allerdings würde ich eher zur Crucial M4 128 Gb oder Samsung 840 greifen.
Für 40€ kann man nen Scythe Mugen 3, nen Thermalright Macho oder nen EKL Brocken empfehlen.
 
TE
TE
M

marquito42

Schraubenverwechsler(in)
hmm Intel...das wäre mein erstes Mal. Bin AMD-CPUs seit 20 Jahren treu.

Ich blick mittlerweile nicht mehr durch, wie Intel mit 4 cores schneller ist als AMD mit 8.
Aber ok, preislich geben die sich ja nicht viel. ich informier mich mal über Vergleiche der CPUs

Und reicht ein Netzteil mit so wenig W wirklich?

Ich kling ja schon wie ein Kind ohne Ahnung :) hatte bisher nur immer Unterstützung beim Zusammenstellen
 

Velloc

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das der AMD FX-8350 die GPU nicht richtig bzw genug befeuert, halt ich für Blödsinn.
Die Vorschläge von Seriousjonny007 sind super:daumen:
 
M

Makalar

Guest
Wenns um Spielen geht, ist Intel momentan die deutlich bessere Wahl. ;)
Der FX kann wegen seiner vielen Kernen aber in Anwendungen punkten :daumen:
 

Badewannenbehüter

Lötkolbengott/-göttin
Das 480 Watt Netzteil reicht völlig aus. Selbst wenn das System beim Benchen 500 Watt aus der Dose zieht, reicht das 480er locker. Denn: 500•0,85=425 Watt. Das schafft das E9 dicke.
 

killer196

Software-Overclocker(in)
Der 8350 kann die Graka schon ordentlich befeuern. Allerdings nutzen Spiele meistens nur 2 kerne, selten 4. Und da Intel bei der ProTaktLeistung weit vorne liegt, bringen dem AMD die vielen kerne in spielen Nüscht.

In anwendungen, wo 8 kerne genutzt werden können, liegt der FX vorne.
 

killer196

Software-Overclocker(in)
2 Kerne ? Viele Spiele ziehen einen deutlichen Nutzen aus 4 Kernen. Und außerdem hat der FX keine 8 Kerne.

er hat auch keine 8 kerne sondern 4 module mit jeweils 2 "kernen". Werden allerdings als 8 angezeigt.

du hast recht, ich hatte mich vertan mit den 2 kernen bei spielen. Aber ein spiel das mehr aus 4 nutzt, bzw großen nutzen daraus zieht kenn ich net.
 

sunshine1211

PC-Selbstbauer(in)
also ich hab auch den 8350 in Verbindung mit einer 670 GTX Gigabyte GeForce GTX 670 OC Windforce 3X im Test
und das der FX8350 die Graka nicht richtig befeuert ist völliger Unsinn.
Ich hab einen direkten vergleich mit einem Freund von mir der hat einen I 3770 und eine 680 GTX und wir sind nicht weit voneinander entfernt.

ich würde dieses Board empfehlen ASUS Sabertooth 990FX R2.0, 990FX (dual PC3-14900U DDR3) (90-MIBJA0-G0EAY0VZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

das habe ich selber,und das Board reicht vollkommen zum OC und hat 5 Jahre Garantie
Ich habe meinen Chip auf 4.5 ghz getaktet ich denke das reicht ich im Bios 1.281250 V eingestellt und unter Last brauch er dann 1.32 Volt, selbst c&q funktioniert
Dieses ewige weg von AMD hin zu Intel nervt ohnehin Intel lässt sich diese Mehr Leistung auch Teuer bezahlen.
Ein Beispiel Crysis 3 prozzessor Benchmark test PCGH 04.2013

I3960 X 65.7 FPS <<<<< 957 €

FX8350 58,6 FPS <<<<<< 180 €

3770 56,7 FPS <<<<<<< 300€

Und Thema Stromverbrauch ab der 39er Serie brauch Freund Intel auch mehr Strom, dessen TDP is da ebenfalls 130 Watt so ist es nun nicht.
und ich habe viele Jahre AMD und ich konnte bis dato alles Ruckelfrei Spielen und ich bin eine Freund von MAX Details.
ich denke jeder muss für sich entscheiden wie viel er ausgibt, aber ich sehe nicht ein wegen 10-15 Frames was der Intel in manchen Spielen vll schneller ist das doppelte oder noch mehr au zugeben.
mfg
 

Arazis

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin
War auch Jahre bei AMD zuhause was Prozessoren angeht , aber habe mich auch an einen Wechsel gewagt.. und mein Fazit : ich hab es nicht bereut , und bin von der Leistung wirklich beeindruckt wurden.
Habe mir auch Gedanken gemacht , oha völlig andere Socklung und Halterung der CPU :D ... aber kann dich da Beruhigen , unkomplizierter als man denkt.
CPU: Intel Core i5-3570, 4x 3.40GHz, boxed (BX80637I53570) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Ram: Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24, low profile (DDR3-1600) (CML8GX3M2A1600C9) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
SSD: Samsung SSD 840 Series 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TD120BW) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Mobo:ASRock B75 Pro3-M, B75 (dual PC3-12800U DDR3) (90-MXGLW0-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

LG
 

Stern1710

Software-Overclocker(in)
Crysis 3 ist eine Ausname, da ist AMD gleich schnell/ schneller. Bei Starcraft II ist Intel um Längen voraus --》Ausnahme
 

Badewannenbehüter

Lötkolbengott/-göttin
Der FX8350 ist schon gut, auch in Spielen. Außer wenn das Game einen Thread mit höher IPC benötigt. Dann steht der FX nicht so gut da.

Nachteil: Stromverbrauch
 

Nazzy

BIOS-Overclocker(in)
Wenn man sich aktuell einen "Gamer" Rechner zulegt, sollte man schon zu einem Intel greifen. Zumal dein Budget für einen i5 reichen würde. Ansonsten schaue dir doch einfach die CPU Benchmarkliste an ;)
 

Isoroku

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin!

Ich hatte für etwas über eine Woche auch den FX-8350; Mein Fazit:
Zum Spielen völlig ausreichend!
Der Grund, warum ich dann doch auf Intel umgestiegen bin (nach 17 Jahren), ist folgender:
Mein Rechner läuft so ca. 18 h am Tag. Wäre ich "nur" zu faul ihn hoch- und wieder runter zufahren wäre alles kein Problem, da die Stromsparmechanismen auch bei AMDs FX-CPUs zuverlässig arbeiten. Allerdings "arbeitet" mein PC die ganze Zeit (Boinc) und der Stromverbrauch lag dann -selbst undervoltet- bei weit über 160 Watt. Das war mir zu viel und ist beim besten Willen nicht mehr zeitgemäß.
Mein aktueller Intel i5 3570 @0,96 V schafft das gleiche bei knapp 100 Watt.

Wenn Du Deine CPU nicht so viel zu tun gibst, (Office & Internet ist ja keine "Arbeit" für einen modernen PC), kannst Du den FX-8350 bedenkenlos kaufen, da sich im quasi-Leerlauf in Sachen Stromverbrauch Intel und AMD nichts nehmen.

Der AMD ist in Anwendungen der Intel-CPU sogar um einiges Voraus! (Selbst-Test: 7zip WoT-Ordner packen lassen; AMD hat klar gewonnen) Laut diverser Benchmarks in der PCGH hat AMD immer die Nase vorn, wenn die Anwendungen gut parallelisiert sind.

MfG!

Iso.
 

sunshine1211

PC-Selbstbauer(in)
moin
nur kurz, ich bin kein Befürworter von Amd oder Intel mich interessiert nur das Preis Leistungsverhältnis
jeder Chip hat seine stärken und schwächen, und ich behaupte ja nicht das Intel schlecht ist im Gegenteil aber preis Leistung einfach zu schlecht.
Vor 30 Jahren zb war AMD deutlich besser als Intel, mein DX2 66 hat den Intel mit 60 mhz um längen geschlagen sie waren aber dafür Preislich sehr nah beieinander.
heute ist zwar Intel besser aber preislich sind AMD und Intel sehr weit auseinander.
und zur Effizienz
der 3770 oc auf 4.5 ghz hat unter last 1.25 Volt und mein 8350 mit 4.5 ghz 1.32 ich denke mal das ein Intel System beim Zocken 100% Auslastung auch seine 300 Watt zieht.

Benchmarkliste

Das sind Zahlen sonst nichts
Ob Das Spiel nun 120 Frames hat oder 90 Frames zu meinem Prozessor das spüre ich nicht
Aber ob ein Prozessor zu meinem Prozessor 100 € oder mehr kostet und die Boards sind meistens auch noch teurer
(Sabertooth Intel ist teurer wie Sabertooth FX 990)das spüre ich dann schon.
Ich war auch am Hin und her überlegen Intel oder doch wieder AMD, bin dann aber bei AMD geblieben weil mich eben die 150 € was ich beim aufrüsten gespart habe überzeugt haben,
und ich denke mal wir haben es alle nicht mehr so dicke mit der kohle.

hier noch ein Video 3770k übertaktung allerdings mit Benchmarks Intel und fx 8350
https://www.youtube.com/watch?v=8QEIZpaa9ms
gruss
 
Oben Unten