• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Gamer-pc mit AMD fx-8350 und geforce gtx 670

marquito42

Schraubenverwechsler(in)
Ich will mir nun endlich mal wieder einen neuen zusammenbasteln. Das letzte mal ist schon so 4 Jahre oder so her.

Grundsätzlich sollen wie oben genannt ein AMD FX-8350, CPU drin sein und eine EVGA Geforce GTX 670 FTW Signature 2, Grafikkarte (gute Erfahrungen mit EVGA)

Dann noch eine ADATA XPG SX910 2,5" SSD 128 GB und was großes mit 2 TB dazu.

Mainboard bin ich mir noch nicht sicher. Denke ein ASUS M5A97 EVO R2.0, Mainboard passt. Hab bisher noch keine over-clocking Erfahrung, würde aber gerne mal damit anfangen. Passt das Mainboard dafür?

Ram mäßig bin ich noch sehr unsicher.Blick da nicht mehr so durch.... 8 GB 1600? - 1866? - 2133? Hab das nie kapiert ;)

Wollte das alles mit einem Cooler Master GX-750W, Netzteil versorgen, sollte genug sein.

Preislich bin ich flexibel. Könnte mir auch ein 990FX-Mainboard leisten, aber muss ja nicht unnötig Geld ausgeben.

Welchen CPU-Lüfter könnt ihr empfehlen? Will da eig. nicht mehr als 40 für ausgeben.
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Die Evga GTX670 ist wirklich ne gute Wahl, kannste auch später noch den Kühler ohne Garantieverlust wechseln wenns dir mal danach sein sollte.
Bei CPU und damit verbunden auch Mainboard würde ich dir zu anderem Raten, der FX leistet einfach für die Grake zu wenig und Verbraucht für das was er leistet zu viel:

Oc:

Intel I5 3570K
Asrock Z77 Pro 3

Ohne Oc

Intel I5 3330 oder Intel I5 3470
Asrock B75 Pro 3

Beim Ram würde ich dir auf jeden Fall 1600 Mhz ans Herz legen, mehr ist fürs Zocken nicht sinvoll. Da empfiehlt sich Ram mit niedrigen Spreadern, beispielsweiße werden Cosair Vengeance 8 Gb LP im Forum oft empfohlen, allerdings sind zb. auch Kingston HyperX oder die Geil Dragon gute Alternativen.
Das Netzteil würde ich nicht empfehlen, kauf dir lieber ein BeQuiet E9 480W, höhere Qualität, Effizienz und 750W sind einfach total zuviel.
Die SSD ist ok, allerdings würde ich eher zur Crucial M4 128 Gb oder Samsung 840 greifen.
Für 40€ kann man nen Scythe Mugen 3, nen Thermalright Macho oder nen EKL Brocken empfehlen.
 
TE
M

marquito42

Schraubenverwechsler(in)
hmm Intel...das wäre mein erstes Mal. Bin AMD-CPUs seit 20 Jahren treu.

Ich blick mittlerweile nicht mehr durch, wie Intel mit 4 cores schneller ist als AMD mit 8.
Aber ok, preislich geben die sich ja nicht viel. ich informier mich mal über Vergleiche der CPUs

Und reicht ein Netzteil mit so wenig W wirklich?

Ich kling ja schon wie ein Kind ohne Ahnung :) hatte bisher nur immer Unterstützung beim Zusammenstellen
 

Velloc

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Das der AMD FX-8350 die GPU nicht richtig bzw genug befeuert, halt ich für Blödsinn.
Die Vorschläge von Seriousjonny007 sind super:daumen:
 
M

Makalar

Guest
Wenns um Spielen geht, ist Intel momentan die deutlich bessere Wahl. ;)
Der FX kann wegen seiner vielen Kernen aber in Anwendungen punkten :daumen:
 

Badewannenbehüter

Lötkolbengott/-göttin
Das 480 Watt Netzteil reicht völlig aus. Selbst wenn das System beim Benchen 500 Watt aus der Dose zieht, reicht das 480er locker. Denn: 500•0,85=425 Watt. Das schafft das E9 dicke.
 

killer196

Software-Overclocker(in)
Der 8350 kann die Graka schon ordentlich befeuern. Allerdings nutzen Spiele meistens nur 2 kerne, selten 4. Und da Intel bei der ProTaktLeistung weit vorne liegt, bringen dem AMD die vielen kerne in spielen Nüscht.

In anwendungen, wo 8 kerne genutzt werden können, liegt der FX vorne.
 

killer196

Software-Overclocker(in)
2 Kerne ? Viele Spiele ziehen einen deutlichen Nutzen aus 4 Kernen. Und außerdem hat der FX keine 8 Kerne.

er hat auch keine 8 kerne sondern 4 module mit jeweils 2 "kernen". Werden allerdings als 8 angezeigt.

du hast recht, ich hatte mich vertan mit den 2 kernen bei spielen. Aber ein spiel das mehr aus 4 nutzt, bzw großen nutzen daraus zieht kenn ich net.
 

sunshine1211

PC-Selbstbauer(in)
also ich hab auch den 8350 in Verbindung mit einer 670 GTX Gigabyte GeForce GTX 670 OC Windforce 3X im Test
und das der FX8350 die Graka nicht richtig befeuert ist völliger Unsinn.
Ich hab einen direkten vergleich mit einem Freund von mir der hat einen I 3770 und eine 680 GTX und wir sind nicht weit voneinander entfernt.

ich würde dieses Board empfehlen ASUS Sabertooth 990FX R2.0, 990FX (dual PC3-14900U DDR3) (90-MIBJA0-G0EAY0VZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

das habe ich selber,und das Board reicht vollkommen zum OC und hat 5 Jahre Garantie
Ich habe meinen Chip auf 4.5 ghz getaktet ich denke das reicht ich im Bios 1.281250 V eingestellt und unter Last brauch er dann 1.32 Volt, selbst c&q funktioniert
Dieses ewige weg von AMD hin zu Intel nervt ohnehin Intel lässt sich diese Mehr Leistung auch Teuer bezahlen.
Ein Beispiel Crysis 3 prozzessor Benchmark test PCGH 04.2013

I3960 X 65.7 FPS <<<<< 957 €

FX8350 58,6 FPS <<<<<< 180 €

3770 56,7 FPS <<<<<<< 300€

Und Thema Stromverbrauch ab der 39er Serie brauch Freund Intel auch mehr Strom, dessen TDP is da ebenfalls 130 Watt so ist es nun nicht.
und ich habe viele Jahre AMD und ich konnte bis dato alles Ruckelfrei Spielen und ich bin eine Freund von MAX Details.
ich denke jeder muss für sich entscheiden wie viel er ausgibt, aber ich sehe nicht ein wegen 10-15 Frames was der Intel in manchen Spielen vll schneller ist das doppelte oder noch mehr au zugeben.
mfg
 

Arazis

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin
War auch Jahre bei AMD zuhause was Prozessoren angeht , aber habe mich auch an einen Wechsel gewagt.. und mein Fazit : ich hab es nicht bereut , und bin von der Leistung wirklich beeindruckt wurden.
Habe mir auch Gedanken gemacht , oha völlig andere Socklung und Halterung der CPU :D ... aber kann dich da Beruhigen , unkomplizierter als man denkt.
CPU: Intel Core i5-3570, 4x 3.40GHz, boxed (BX80637I53570) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Ram: Corsair Vengeance Low Profile schwarz DIMM Kit 8GB PC3-12800U CL9-9-9-24, low profile (DDR3-1600) (CML8GX3M2A1600C9) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
SSD: Samsung SSD 840 Series 120GB, 2.5", SATA 6Gb/s (MZ-7TD120BW) Preisvergleich | Geizhals Deutschland
Mobo:ASRock B75 Pro3-M, B75 (dual PC3-12800U DDR3) (90-MXGLW0-A0UAYZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland

LG
 

Stern1710

Software-Overclocker(in)
Crysis 3 ist eine Ausname, da ist AMD gleich schnell/ schneller. Bei Starcraft II ist Intel um Längen voraus --》Ausnahme
 

Badewannenbehüter

Lötkolbengott/-göttin
Der FX8350 ist schon gut, auch in Spielen. Außer wenn das Game einen Thread mit höher IPC benötigt. Dann steht der FX nicht so gut da.

Nachteil: Stromverbrauch
 

Nazzy

BIOS-Overclocker(in)
Wenn man sich aktuell einen "Gamer" Rechner zulegt, sollte man schon zu einem Intel greifen. Zumal dein Budget für einen i5 reichen würde. Ansonsten schaue dir doch einfach die CPU Benchmarkliste an ;)
 

Isoroku

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Moin!

Ich hatte für etwas über eine Woche auch den FX-8350; Mein Fazit:
Zum Spielen völlig ausreichend!
Der Grund, warum ich dann doch auf Intel umgestiegen bin (nach 17 Jahren), ist folgender:
Mein Rechner läuft so ca. 18 h am Tag. Wäre ich "nur" zu faul ihn hoch- und wieder runter zufahren wäre alles kein Problem, da die Stromsparmechanismen auch bei AMDs FX-CPUs zuverlässig arbeiten. Allerdings "arbeitet" mein PC die ganze Zeit (Boinc) und der Stromverbrauch lag dann -selbst undervoltet- bei weit über 160 Watt. Das war mir zu viel und ist beim besten Willen nicht mehr zeitgemäß.
Mein aktueller Intel i5 3570 @0,96 V schafft das gleiche bei knapp 100 Watt.

Wenn Du Deine CPU nicht so viel zu tun gibst, (Office & Internet ist ja keine "Arbeit" für einen modernen PC), kannst Du den FX-8350 bedenkenlos kaufen, da sich im quasi-Leerlauf in Sachen Stromverbrauch Intel und AMD nichts nehmen.

Der AMD ist in Anwendungen der Intel-CPU sogar um einiges Voraus! (Selbst-Test: 7zip WoT-Ordner packen lassen; AMD hat klar gewonnen) Laut diverser Benchmarks in der PCGH hat AMD immer die Nase vorn, wenn die Anwendungen gut parallelisiert sind.

MfG!

Iso.
 

sunshine1211

PC-Selbstbauer(in)
moin
nur kurz, ich bin kein Befürworter von Amd oder Intel mich interessiert nur das Preis Leistungsverhältnis
jeder Chip hat seine stärken und schwächen, und ich behaupte ja nicht das Intel schlecht ist im Gegenteil aber preis Leistung einfach zu schlecht.
Vor 30 Jahren zb war AMD deutlich besser als Intel, mein DX2 66 hat den Intel mit 60 mhz um längen geschlagen sie waren aber dafür Preislich sehr nah beieinander.
heute ist zwar Intel besser aber preislich sind AMD und Intel sehr weit auseinander.
und zur Effizienz
der 3770 oc auf 4.5 ghz hat unter last 1.25 Volt und mein 8350 mit 4.5 ghz 1.32 ich denke mal das ein Intel System beim Zocken 100% Auslastung auch seine 300 Watt zieht.

Benchmarkliste

Das sind Zahlen sonst nichts
Ob Das Spiel nun 120 Frames hat oder 90 Frames zu meinem Prozessor das spüre ich nicht
Aber ob ein Prozessor zu meinem Prozessor 100 € oder mehr kostet und die Boards sind meistens auch noch teurer
(Sabertooth Intel ist teurer wie Sabertooth FX 990)das spüre ich dann schon.
Ich war auch am Hin und her überlegen Intel oder doch wieder AMD, bin dann aber bei AMD geblieben weil mich eben die 150 € was ich beim aufrüsten gespart habe überzeugt haben,
und ich denke mal wir haben es alle nicht mehr so dicke mit der kohle.

hier noch ein Video 3770k übertaktung allerdings mit Benchmarks Intel und fx 8350
https://www.youtube.com/watch?v=8QEIZpaa9ms
gruss
 

Badewannenbehüter

Lötkolbengott/-göttin
:nene:

Ein i5 kostet genauso viel wie ein FX8350, ist schneller, verbraucht weniger und ist leichter zu kühlen. Der AMD verbraucht deutlich mehr an Strom als der i5. Wo hat AMD da jetzt das bessere P/L Verhältnis :schief:
 

facehugger

Trockeneisprofi (m/w)
@Sunshine1211: Hat dem TE hier jemand einen i7 empfohlen? Ich denke nicht... Und was vor 30 Jahren war, interessiert hier eh nicht die Bohne;) Unser Entchen hat schon die wesentlichen Punkte angesprochen, warum also nicht zum so teuren:what: Intel-Unterbau mit i5-3570k greifen...

Gruß
 

NeverSeenBytes

Volt-Modder(in)
Verstehe sowieso nicht was diese preislich unproportionalen Vergleiche immer sollen; - die FX-8320/8350 laufen auf dem Endkundenmarkt gegen die i5-3450/3470
und i5-3570K. Maximal wenn es überwiegend um Anwendungsleistung geht gegen den i7-3770K; - und nicht gegen 900€ + Irgendetwas -Topmodelle von Intel mit
Luxuspreis und Enthusiastenzuschlag.
 

sunshine1211

PC-Selbstbauer(in)
wir wollen doch nicht streiten, sondern nur diskutieren
der TE kann dann doch selber und besser entscheiden was für Ihn das richtige ist.
nur wenn man was empfiehlt dann sollte das auch etwas Zukunftsorientierter sein, was jetzt noch ausreichend ist, ist in ein paar Monaten eben nicht ausreichend
Die Frage stellt sich für mich ob der i5 3570k im nächsten Jahr noch ausreicht weil dieser ja lediglich nur 4 kerne hat,
ich denke das die nächste Generation von Spielen die ja nun vermehrt auf die neuen Konsolen ausgerichtet werden von mehr als 4 kernen profitieren werden, da die Konsolen ja ebenfalls 8 kerner sind.
also würde ich mich hinsichtlich dessen, wenn Intel, dann mindestens für den I7 3770k entscheiden.

@bwh
ja der Stromverbrauch ist bei FX schon höher da gebe ich dir Recht, deswegen war ja auch mein erster Gedanke zu Intel zu greifen aber so viel spiele ich nicht das das sich der preis unterschied von immerhin 130zwischen dem I7 3770 zu dem FX für mich gelohnt hätten.
wobei mein PC doch sehr gut bestückt ist 2x SSD und 4xHDD ein Blu ray und ein DVd lw und Soundkarte und die H100 als Kühlung die ja sicher mehr Strom brauch als ein Luftkühler, im Idle mit 130 Watt kann ich mich nicht beschweren.

Ich hätte mich aus den obengenannten gründen dann für den i7 3770k entschieden aber wie gesagt, ich empfehle gar nichts ich gebe nur meine Meinung zum besten.

gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

soth

Volt-Modder(in)
Nur weil Spiele mehr Kerne nutzen können, wird ein 4 Kerner nicht langsamer. Er ist genauso schnell, wie er jetzt ist!
 

Nazzy

BIOS-Overclocker(in)
@sunshine

du "denkst" das es so kommen könnte , aber wissen werden wir es erst nächstes Jahr...
Von daher sollte es schon ein Intel sein, mit den genannten Gründen :)
Ich sage nicht, dass die AMD Cpus nichts taugen, aber momentan spricht halt alles für Intel Cpus
 

Sirthegoat

Volt-Modder(in)
Das der AMD FX-8350 die GPU nicht richtig bzw genug befeuert, halt ich für Blödsinn.
Die Vorschläge von Seriousjonny007 sind super:daumen:

Interessant zu sehen das jemand sowas sagen kann ohne Punkte von dem Mods zu kassieren, bei mir würde es für sowas schon wieder regnen :D.
Ist einfach Fakt das der FX8350 Stock in einigen Spielen nicht richtig gut rauskommt, vorallem bei Spielen die IPC Leistung fordern (zb. Arma II, Planedside 2).
Wenn man dann am eh schon stromhungrigen FX rumtaktet will man die Stromrechnung nun mal nicht mehr sehen, da ist der 3470 einfach die bessere Wahl.

Das Straight Power 480W reicht vollkommen aus, schon 450W reichen, allerdings kann man dazu auch ne kleine Rechnung aufstellen:
Mobo + Ram, CPU, Grake (Asrock Z77 Pro3, Intel 3570k, Gigabyte GTX670) verbrauchen zusammen ~250W, dafür würde ein Platin Netzteil bereits mit 300W warscheinlich ausreichen. Bleiben also ~150W für Fans, HDD und SSD welches alles Komponenten sind die fast nichts ziehen.
 

Bärenmarke

Software-Overclocker(in)
Interessant zu sehen das jemand sowas sagen kann ohne Punkte von dem Mods zu kassieren, bei mir würde es für sowas schon wieder regnen :D.

Wo er recht hat, hat er recht;) Wieso sollte er dafür Punkte kassieren:D

Ist einfach Fakt das der FX8350 Stock in einigen Spielen nicht richtig gut rauskommt, vorallem bei Spielen die IPC Leistung fordern (zb. Arma II, Planedside 2).

Dazu müsste man halt wissen was der Te spielt, ansonsten würd ich sagen who cares;)

Wenn man dann am eh schon stromhungrigen FX rumtaktet will man die Stromrechnung nun mal nicht mehr sehen, da ist der 3470 einfach die bessere Wahl.

Halt mal den Ball flach :schief:
Die meiste Zeit gurkt der Rechner im idle rum und soviel höher, damit sich der Stromverbrauch in der Stromrechnung bemerkbar macht ist er nicht!
Find das ist eher ein kategorisches schlecht machen... Denn die Leistung reicht in so gut wie allen Fällen auch mehr als aus und komischerweise stört es bei den ati Karten kaum jemanden, dass die um einiges mehr Saft verbraten als die Geforce Karten:wow:


Mobo + Ram, CPU, Grake (Asrock Z77 Pro3, Intel 3570k, Gigabyte GTX670) verbrauchen zusammen ~250W, dafür würde ein Platin Netzteil bereits mit 300W warscheinlich ausreichen. Bleiben also ~150W für Fans, HDD und SSD welches alles Komponenten sind die fast nichts ziehen.

Naja ein 300W Netzteil halte ich jetzt doch ein bisschen für gewagt, wobei man von den richtig guten Netzteilen ja leider keine im niedrigen Wattbereich bekommt :( Ziemlich traurig eig...
 

razzor1984

BIOS-Overclocker(in)
Bleibt mal Objektiv ;)

Wie viel % seines Lebens rennt eine CPU im durchschnitt @ 100% ?
Wie viel stunde werden für Java code schreiben HTML//CSS usw aufgewendet ?
Genau da braucht auch, einen moderne AMD FX CPU nicht viel.

Der User muss die CPU nach seinen Anforderungen aussuchen !


In meinem Fall wird der zweit Pc zum gelegendlichen zocken in Bf3 genutzt.
Leider geht auch dem Q6600(b3@3gz) im MP ab ner Spieleranzahl von >32 Leuten die Puste aus.

Nach guten 6 jahren tausche ich nun meinem Weekend Pc MB//RAM//CPU.
Weil ich nur am wochenende und im Urlaub die Landluft genieße wirds ein AMD Chip werden :D.
Nach durchakern der ganzen Tests, ist m.M nach der FX6300 das mittel der Wahl.
Angeblich kommt ende April eine Preissenkung von ~ 8-15%, wenn der Euro so bleibt ,dann wird der Fx6300 noch interessanter:D
 

sunshine1211

PC-Selbstbauer(in)
Der Meinung von Bärenmarke schließe ich mich vollkommen an.
Ich finde es allerdings schade das eine Harmlose Diskussion immer in einem er bitterlichen Krieg endet.


zu der Aussage von Soth

Da Spiele heut zu tage zunächst auf Konsole Programmiert werden und dann auf den PC portiert werden, wurden die Entwickler derzeit durch die PS3 und die XBOX 360 ausgebremst.
bei den neuen Konsolen, da es sich ja bei beiden um AMD 8 core handelt, ist es mehr als wahrscheinlich das die Spiele der neueren Generation auf mehr wie 4 kerne ausgelegt werden weil die Entwickler ja das volle Potenzial der neuen Konsolen ausschöpfen möchten.
Und dann ist, obwohl der 3570k bestimmt immer noch so schnell wie jetzt, spätestens dann aber für diese Generation von Spielen wahrscheinlich eben nicht mehr ausreichend und der TE müsste sich dann einen neuen Prozessor kaufen, somit wäre dann deine Empfehlung wenn es denn eine war oder ist, nicht von Vorteil.
Also wenn man etwas empfiehlt, und man weiß das sich in den nächsten Monaten was gravierendes an der Qualität der Spiele ändert, dann sollte man etwas zukunftsorientierteres Empfehlen, völlig egal welche Marke.

@nazzy: das gilt auch für deine Ausführung

wenn man dem markt ein wenig mehr Beachtung schenkt, dann sieht man doch wohin die Reise geht

Dem TE ist doch nicht geholfen wenn sich die User hier über Chips unterschiedlicher Hersteller streiten, jeder Chip hat seine Daseins Berechtigung egal welcher Hersteller,der eine besser der andere schlechter
um das heraus zu finden Diskutieren wir ja hier, aber bitte vernünftig und ohne wie, Bärenmarke sagt: kategorisches schlecht machen.

auch was Bärenmarke im Bezug auf den Stromverbrauch sagt ist völlig richtig.
ich glaube das die wenigsten Ihren PC 7/24 bei 100% last fahren
während ich das hier schreibe verbraucht mein Rechner 130 Watt in voller Bestückung ,ob der Intel in der gleichen Bestückung viel weniger braucht, weiß ich nicht ich hab keinen.

Abgesehen davon sind Schwaben sparsam meiner einer kommt aus Stuttgart.

so ich habe fertig :)
gruss
 
Zuletzt bearbeitet:
TE
M

marquito42

Schraubenverwechsler(in)
interessant, was für eine Diskussion hier entstanden ist :)

Also gerade zum Stromverbrauch hab ich was gesehen. "The Tek" auf youtube haben mal berechnet, dass der fx-8350 im Jahr etwa 10 Dollar mehr Strom verbaucht als der i5 3570K. Also sehr vernachlässigbar. Die Jungs vom tek syndicate haben alle intel und bei denen war der AMD ohne OC in allen Spielen etwas schneller und der intel mit OC fast immer etwas schneller.

Ich bin sehr offen für beide, obwohl ich immer AMD hatte bisher. Aber vor allem weil die nächste Konsolengeneration AMDs hat werd ich mich für den AMD entscheiden. Ich würde gerne mal einen intel ausprobieren, aber das Konsolen-argument ist zu gut für mich.
Außerdem wollte ich auch vll. mal etwas rendern und da ist der AMD ja ohnehin besser?

Und muss dann wirklich ein 990fx MB rein? oder reicht ein 970 MB? weil die 50-60€ würd ich mir schon gern sparen.
Beim RAM - 1600 mit welchen Timings?
 

soth

Volt-Modder(in)
Da Spiele heut zu tage zunächst auf Konsole Programmiert werden und dann auf den PC portiert werden, wurden die Entwickler derzeit durch die PS3 und die XBOX 360 ausgebremst.
Ahja...
Und wieso sollten aktuelle PCs jetzt durch Konsolen ausgebremst werden? Was haben "schwache" Konsolen damit zu tun, das Publisher kein Geld für gute Portierung ausgeben möchten :ka:

bei den neuen Konsolen, da es sich ja bei beiden um AMD 8 core handelt, ist es mehr als wahrscheinlich das die Spiele der neueren Generation auf mehr wie 4 kerne ausgelegt werden weil die Entwickler ja das volle Potenzial der neuen Konsolen ausschöpfen möchten.
Dir ist schon klar, dass Konsole und PC trotz ähnlicher Hardware immer noch 2 komplett unterschiedliche Baustellen sind oder?

Und dann ist, obwohl der 3570k bestimmt immer noch so schnell wie jetzt, spätestens dann aber für diese Generation von Spielen wahrscheinlich eben nicht mehr ausreichend und der TE müsste sich dann einen neuen Prozessor kaufen, somit wäre dann deine Empfehlung wenn es denn eine war oder ist, nicht von Vorteil.
Vergleich mal die reine Rechenleistung des 8-Kerners mit dem dem 3570K, dann revidierst du deine Aussage schnell wieder!
Aber wie bereits erwähnt, ist der Vergleich vollkommen schwachsinnig!
 

sunshine1211

PC-Selbstbauer(in)
@soth
also ich antworte Dir nun zum letzten Mal..
Ich habe mit keinem Wort erwähnt das PC`s durch Konsolen ausgebremst werden
Ich meinte damit das die Entwickler mit den derzeitigen Konsolen die ja nur 3 kerne haben, keinen Sinn sehen/sahen die spiele derzeit für mehr als 4 Kerne zu optimieren, bis auf ein paar wenige wie Assassin`s creed, crysis zb.,das hat auch nichts damit zu tun das Publisher kein Geld haben für eine gute Portierung, sondern das einige Entwickler eben das so begründet haben das der PC gegenüber der Konsole nicht im Grafischen Vorteil ist ob das tatsächlich so ist oder ob sie nur die Entwicklungskosten niedrighalten wollten lassen wir mal dahingestellt(aber ich nehme das letztere an).

zum zweiten ich glaube das mir mit 30 Jahren PC Erfahrung einiges klarer ist als dir, ich nehme nicht an das du in meinem Alter bist (51 um genau zu sein)und ich habe so die Vermutung das ich den Unterschied zwischen Konsole und PC erkennen kann.

mit den neuen Konsolen ändert sich natürlich für die Entwickler auch die Möglichkeiten der Spieleentwicklung also werden Sie
1.Die spiele natürlich auf die Plattform Optimieren für die sie Entwickeln.
2.Spiele werden aufwendiger und auf Dx 11 angepasst.
3.werden die dann logischerweise auf die maximale Anzahl der cores der Konsole optimiert

die Entwickler leben von dem Geschäft in dem Sie Games verkaufen und werden die einen Teufel tun und schlechte Spielequalität abliefern sie werden ihre Möglichkeiten voll aus schöpfen.
So und wenn du mal dich besser informiert hättest,dann wäre dir nicht entgangen das Entwickler wie Dice,crytec gesagt haben das dieser Wechsel schon viel früher hätte statt finden müssen das Die Entwickler <<<<<< durch die derzeitigen Konsolen in Ihrer Spieleentwicklung gebremst waren,nicht der PC.

Die Rechenleistung

hast du den Post vom TE oben nicht gelesen??
er schreibt doch das es The Tek" getestet hat.

so und was denkst du, wenn Spiele auf 8 cores Optimiert werden das dann ein 4 Kerner genau so schnell berechnet wie ein Octacore??
Ein Dualcore Prozessor ist heute noch genauso schnell wie zu dem Zeitpunkt als er rauskam, aber ist er in den heutigen Spielen genauso schnell wie dein 4 kerner? ich glaube nicht.
ich will dir nichts böses bestimmt nicht,aber du musst die Posts auch richtig lesen und wenn was unverständlich ist dann kann man Fragen.

Und Tests u .pcgh belegen das Spiele die von mehr als 4 kernen profitieren deutlich mehr Frames liefern zb Crysis und Assins creed wie Quadcore Prozessor
Außerdem beherrscht der Core i5 3570K noch nicht mal Hyperthreading und kann demnach pro Rechenkern nur einen Thread bearbeiten.
Jetzt kann man streiten ob es bei Spiele was bringt oder nicht die einen sagen ja die anderen nein.
deswegen war meiner Meinung nach dein Rat zu dem i5 3570K zu greifen schlichtweg falsch da wäre wenn schon Intel zumindest der i7 3770k die bessere Empfehlung gewesen.
Nur meine Ansicht ist eben das der i7 3770k im vergleich zum FX8350 zum P/l nicht stimmig ist da es sich um 15-20% mehr Leistung handelt und ich noch dazu viel rendere.
und das der FX8350 bei Crysis so gut abgeschnitten lag an der Multithreadoptimierung von Crysis wo scheinbar der Intel nicht so gut sein soll.

so nun ist gut

gruss
 
Zuletzt bearbeitet:

sunshine1211

PC-Selbstbauer(in)
@marquito42

also ich würde schon auf den 990fx zurückgreifen da er wie schon erwähnt crossfire und Sli unterstützt.
und wenn es in dein Budget passt schau dir das >>> ASUS Sabertooth 990FX R2.0, 990FX (dual PC3-14900U DDR3) (90-MIBJA0-G0EAY0VZ) Preisvergleich | Geizhals Deutschland an
da es 5 Jahre Garantie hat und es in den Tests nicht schlecht abgeschnitten hat und zudem sehr gut verarbeitet ist. Das Militär Design ist zwar Geschmacksache aber ich kucke das Brett ja nicht ständig an.
Zum OC ist auch gut geeignet das Uefi Bios ist sehr übersichtlich und auch mit der Maus sehr gut zu bedienen.
mein Kauf Argument waren der preis und die lange Garantie und wie gesagt ich bin zufrieden

es hat nur keine Sata 3/3gbs nur noch 6gbs Anschlüsse und davon 8 stück und insgesamt 6x usb3
und ich glaube 14 usb2 also reichlich.
Und eine Garantie das nur hochwertige Materialien verbaut sind liegt dem Board bei.
aber letztendlich entscheiden musst du das selber.
gruss
 

soth

Volt-Modder(in)
Ich meinte damit das die Entwickler mit den derzeitigen Konsolen die ja nur 3 kerne haben, keinen Sinn sehen/sahen die spiele derzeit für mehr als 4 Kerne zu optimieren
Kosten, mehr muss man dazu nicht sagen.

[...]das hat auch nichts damit zu tun das Publisher kein Geld haben für eine gute Portierung
Wo habe ich das behauptet :huh:

1.Die spiele natürlich auf die Plattform Optimieren für die sie Entwickeln.
Also für Konsolen.

3.werden die dann logischerweise auf die Anzahl der cores der Konsole optimiert
Noch einmal: Die Konsolen haben nichts mit dem PC zu tun!

die Entwickler leben von dem Geschäft in dem Sie games verkaufen und dann werde die einen Teufel tun und ihre Möglichkeiten nicht aus zu schöpfen,so und wenn du mal dich besser informiert hättest,dann wäre dir nicht entgangen das Entwickler wie Dice,crytec gesagt haben das dieser Wechsel schon viel früher hätte statt finden müssen das Die Entwickler <<<<<< durch die derzeitigen Konsolen in Ihrer Spieleentwicklung gebremst waren,nicht der PC.
... siehe oben!
Die Programmierung auf Konsolen hat mit der Programmierung auf PCs nichts viel zu tun!

so und was denkst du, wenn Spiele auf 8 cores Optimiert werden das dann ein 4 Kerner genau so schnell berechnet wie ein Octacore??
Werden sie das? Sie werden bestimmt gar nicht mehr laufen, weil 4 Threads nicht berechnet werden können! (Vorsicht Ironie)
Und ja, ein 4 Kerner mit entsprechendem IPC (<=50% höher, bei gleicher Anwendung/Architektur/Takt) bleibt weiterhin so schnell wie ein 8 Kerner!

Ein Dualcore Prozessor ist heute noch genauso schnell wie zu dem Zeitpunkt als er rauskam, aber ist er in den heutigen Spielen genauso schnell wie dein 4 kerner? ich glaube nicht.
Wir reden von 2 aktuellen CPUs und nicht von unterschiedlichen Generationen.

Und Tests u .pcgh belegen das Spiele die von mehr als 4 kernen profitieren deutlich mehr Frames liefern zb Crysis und Assins creed wie Quadcore Prozessor
Wie war das noch einmal mit Crysis:
Crysis 3, neue Überraschungen: Weitere CPU-Tests zeigen SMT-Bremse und FX-Schwäche
 
Zuletzt bearbeitet:

Badewannenbehüter

Lötkolbengott/-göttin
SMT ist zum Gamen unsinnig, ein i7 ist 2% schneller als ein i5. Das kommt aber teilweise auch vom höheren Grundtakt. soth hat insgesamt in allen Punkten recht :daumen:
 

razzor1984

BIOS-Overclocker(in)
Was Optimierung an die "Plattform" bringt sieht man wie Crytek Crysis an die Konsolen HW hingebastelt hat :ugly:
Auch wenn ein I5/I7 eine sehr hohe IPC hat ist ,das nur die halbe Wahrheit - A Journey in Modern Computer Architectures: The IPC Myths

Der Bulli kommt aus dem Server Bereich, sieht man ihm auch an, ist auch der Grund warum er beim Massive Multithreading auch so wirkungsvoll ist.
Die Vishera Chips profitieren nun von einer optimierten Architektur und mehr cache pro Modul (auch stärkere L1 bringt bisschen was).

Die Zukunft wird uns weisen ob die Software // Gaming usw auf Multithreading setzen werde ;) ES IST RATEN
Mit nen I7 K Modell wird man in Zukunft sicher keine Sorgen haben :ugly: Das einzig was mich von dem I7 abschreckt ist der Preis
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten