• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Gamer PC kaufen oder alten aufrüsten?

Shaddi

Kabelverknoter(in)
Gamer PC kaufen oder alten aufrüsten?

Hallo zusammen,
habe mir vor 3 Jahren einen fertigen Komplett-PC beim Store nebenan gekauft und wollte fragen, ob man ihn noch für die neusten Spiele wie The Witcher 3 und ARK Survive Evolved aufrüsten kann (niedrige bis mittlere Grafikeinstellung) oder man lieber sofort auf einen neuen sparen sollte.

Folgende Komponente sind enthalten:

Mainboard: Gigabyte GA-H77M-D3H

Prozessor: Intel(R) Core(TM) i5-3550 CPU @ 3,30GHz ~3,7GHz Socket 1155 LGA

Grafikkarte: Nvidia GeForce GTX 560

Netzteil: Xilence XP600 Netzteil mit 600 Watt

Festplatte: Seagate Barracuda 2TB

Laufwerk: War alles ziemlich verkabelt und hab mich nicht reingetraut :D Falls das eine Rolle spielt, guck ich gerne nochmal nach


Also was meint ihr? Neue Grafikkarte? Hätte dabei an eine MSI GeForce GTX 970 Gaming 4G gedacht, aber vielleicht hat jemand bessere Vorschläge? Oder lieber warten?
Hab leider auch nicht viel Ahnung von PCs, aber ein Komponentenaustausch sollte ich hinkriegen :D Und falls Ihr noch irgendwas braucht, einfach Bescheid sagen, dann guck
ich gerne nochmal genauer nach.

Vielen Dank schonmal für eure Antworten!
Mfg Shaddi
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
AW: Gamer PC kaufen oder alten aufrüsten?

Ich würde sagen, neues Case (Komplett-PCs sind da meist besonders mies), neues Netzteil und neue Grafikkarte.

Wie viel Geld haste denn zur Verfügung?
 
AW: Gamer PC kaufen oder alten aufrüsten?

Mit einem Grafikkarten-Upgrade kannst du The Witcher laufen lassen.

Was meinst du denn mit warten?

Deine Anforderungen sind ja nicht, alles auf Ultra spielen zu können. Der CPU reicht noch und das Netzteil muss mit drei Jahren auf dem Buckel auch nicht unbedingt ausgewechselt werden. Du könntest zusätzlich noch ein Festplattenupgrade durchführen.
 
AW: Gamer PC kaufen oder alten aufrüsten?

Graka und NT sollten reichen. man könnte bei der Karte auch über eine R9 290 nachdenken
 
AW: Gamer PC kaufen oder alten aufrüsten?

@TE: Ein Bild vom Rechner wäre nicht schlecht, damit wir die Platzverhältnisse und Belüftungsmöglichkeiten für die neue Karte besser einschätzen können.
 
AW: Gamer PC kaufen oder alten aufrüsten?

Das Netzteil ist ziemlich kacke, da es von 2010 oder älter stammt.

Du hast natürlich Recht. :-)

Aber wenn das NT erst drei Jahre in Betrieb genommen wurde, ist es doch eher ein sollte denn ein muss Fall.

Bei einer neuen Grafikkarte wäre es aber selbstverständlich nicht verkehrt, auch in ein neues NT zu investieren, damit nicht kurz nach dem Anschluss alles durchknallt.
 
AW: Gamer PC kaufen oder alten aufrüsten?

Du hast natürlich Recht. :-)

Aber wenn das NT erst drei Jahre in Betrieb genommen wurde, ist es doch eher ein sollte denn ein muss Fall.

Eine aktuelle Grafikkarte stellt blöderweise deutlich höhere Anforderungen an ein Netzteil, als eine Grafikkarte aus den Zeiten, wo das Netzteil neu auf dem Markt war. Dadurch stellt es ein größeres Risiko für die anderen Teile des Rechners (besonders Festplatten) dar und sollte daher mMn ausgetauscht werden. Was preiswertes tuts da ja auch, z.B. das LC-Power Gold Series LC9550 V2.3 500W ATX 2.3 Preisvergleich | Geizhals Deutschland.
 
AW: Gamer PC kaufen oder alten aufrüsten?

Ivy Bridge gab es 2010 noch gar nicht... Der i5-3550 kam April 2012 heraus.
Aber Hauptsache am NT-Geblubber mal teilgenommen...

Foto von der NT-Seite machen und hier einstellen. NUR DANN kann man sagen, ob es noch ok ist oder nicht.

Edit: Man ignoriere den etwas scharf formulierten Kommentar. Beim 3. Durchlesen musste ich erschrocken feststellen, dass das Netzteil gekonnt als "Lüfter" getarnt doch angegeben ist.

Ich stelle also mal eine Auswahl aus:
Die Luxx- Netzteil- Kaufberatung Stand: 05/2015
oder
http://extreme.pcgameshardware.de/n...-mit-daten-und-preisen-stand-juni-2015-a.html
zur Auswahl anheim ;) .
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Gamer PC kaufen oder alten aufrüsten?

In Frage kämen ja nur 2 Modelle, wobei das 1. es kaum sein könnte da erst dieses Jahr gelistet. So kann man leider auch wenig sagen da keiner weiß ob es nicht schon als Altlast mitgeschleppt wurde.
 
AW: Gamer PC kaufen oder alten aufrüsten?

@TE: Ein Bild vom Rechner wäre nicht schlecht, damit wir die Platzverhältnisse und Belüftungsmöglichkeiten für die neue Karte besser einschätzen können.

Foto von der NT-Seite machen und hier einstellen. NUR DANN kann man sagen, ob es noch ok ist oder nicht.

Edit: Man ignoriere den etwas scharf formulierten Kommentar. Beim 3. Durchlesen musste ich erschrocken feststellen, dass das Netzteil gekonnt als "Lüfter" getarnt doch angegeben ist.

Danke für den Hinweis, habs bereits bearbeitet :D
Also neues NT und 'ne neue Grafikkarte würden im Endeffekt reichen?
Gäbe es passend zu euren NT Vorschlägen auch gute Grafikkartenvorschläge?
Mein Budget liegt übrigens bei ungefähr 300€

Hier noch die Bilder. Hoffe ihr könnt damit was anfangen (Handykamera mit schlechtem Licht). Ansonsten muss später mal die richtige Kamera ran.
Bitte nicht meckern, das Ding ist jetzt komplett saubergemacht ( :D ) und der CPU Kühler fehlt auf dem Bild, weil ich noch neue WLP angebracht habe.

Danke für eure Antworten
 

Anhänge

  • 20150622_235608[1].jpg
    20150622_235608[1].jpg
    2 MB · Aufrufe: 79
  • 20150623_004323[1].jpg
    20150623_004323[1].jpg
    1,9 MB · Aufrufe: 78
AW: Gamer PC kaufen oder alten aufrüsten?

Wenn ein neues Netzteil notwendig wird, dann ein LC-Power Gold 9550 (500W) und dazu eine R9 280x oder R9 380.

Wenn das Netzteil noch reichen sollte, dann eine R9 290.
 
Zurück