• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

FlyInside Flight Simulator (Beta erschienen)

Neawoulf

Freizeitschrauber(in)
Ahoi zusammen,

seit einiger Zeit schon entwickelt das FlyInside Team VR-Mods für aktuelle Flugsimulationen wie FSX/P3D und X-Plane. Nebenher hat man aber auch an einer komplett eigenen Simulation bzw. Engine dafür gearbeitet, die DEUTLICH performanter ist, als die Engines von FSX/P3D, X-Plane oder DCS. Mit performanter meine ich nicht 60 statt 30 bis 40 fps bei 1080p, was ich so aus X-Plane 11 gewohnt bin, sondern eher 140 (bei Nacht über Großstädten) bis über 300 (tagsüber, auf meinem Ryzen 1600x, 16 GB, GTX 1070). Multicore-Prozessoren werden endlich mal voll ausgelastet.



Die erschienene Version ist aber erstmal noch im Beta-Zustand, viele Features fehlen noch oder sind noch nicht optimiert. Grafisch ist es auch kein Überflieger (zumindest tagsüber), da noch Effekte wie dynamischer Lichtquellen, Bodenschatten oder Materialshader fehlen. Aber zumindest nachts sieht das Ganze schon richtig gut aus. Contentmäßig gibt es bisher die USA (ohne Satellitentexturen) und 7 Flugzeuge, 3 Hubschrauber.

Performancetechnisch finde ich das Dingen auf jeden Fall schon extrem beeindruckend, grafisch noch nicht so ganz (bis auf die Nachtlichter am Boden). Flugzeuge sind interessant, fliegen sich ganz gut, sind aber Avionik-technisch noch nicht voll funktionsfähig (die wichtigsten Dinge funktionieren aber und die Cockpits sehen auch ziemlich gut aus).

Hat's schon jemand von den Sim-Profis ausprobiert? Was ist eure Meinung dazu? Ich bin eher der Casual-Flugsimmer, daher kann ich einige Sachen, wie die Physik nicht 100%ig beurteilen. Mein erster (oberflächlicher) Eindruck ist auf jeden Fall recht positiv, auch wenn es noch viel zu tun gibt. Eine Europakarte ist auch in Arbeit und Mods und Addons werden sich wohl recht leicht von FSX/P3D und X-Plane übertragen lassen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Plasmadampfer

Freizeitschrauber(in)
AW: FlyInside Flighter Simulator (Beta erschienen)

Lockheed Martin persönlich hat die Engine der kommerziellen Version von FSX gekauft. Beau Hollis ist ein Albinocoder, arbeitet für Lockheed Martin. Der hat den Quellcode von FSX in jahrelanger Kleinarbeit Mutithreaded kompatibel gemacht.

Lockheed Martin ist eine Jagdflugzeug Schmiede.


Beau Hollis, der die Assembler Snippets in C++ verwandelt hat in P3D: YouTube


Microsoft hatte das ACES Team abserviert, zu teuer die Entwicklung.

Hier ein Video: PMDG 737 NGX in P3D: YouTube

VORs, AIRACs, Squak Codes... Basic Schoola: YouTube

Hier mal Miramar Airshow F22 von Lockheed Martin: YouTube
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten