• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Far Cry 6: Raytracing und FSR nur auf dem PC

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Teammitglied
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu Far Cry 6: Raytracing und FSR nur auf dem PC

Far Cry 6 bietet Raytracing und FSR nur auf dem PC, unterstützt aber auch da nicht alle neuen DirectX-12-Features. Auf Konsolen ist die größte Neuerung die nun üblichen SSDs, die viel schnellere Ladezeiten erlauben und so auch ein anderes Spieldesign.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: Far Cry 6: Raytracing und FSR nur auf dem PC
 

kugelfaenger1983

Komplett-PC-Käufer(in)
Raytracing hin oder her.
Is nen schönes feature, aber auch kein Beinbruch, wenns nicht an Board is. Ich erfreue mich eh nur an den Raytracing effekten, weil ich weiß, dass sie da sind. Ich such da quasi danach. Ne schöne Reflektion in Fensterscheiben oder Pfützen ist toll, aber für mich nur am Rande wichtig. im Gefecht machts keinen Unterschied, weil ich da eh auf andere Sachen achte.
Das einzige, wo ich wirklich sage, dass es mit Raytracing besser is, ist, wenn die Screen spaced reflections "weggewischt" werden, wenn die Objekte aus dem Bild wandern. Das ist gerade an einem See oder anderen größeren Flächen am Boden doof. Aber sonst....Hauptsache das spiel läuft gut und sieht super aus.
Raytracing steckt noch in den Kinderschuhen. Aber das wird. Die Technik ist super und wird auch immer besser.
Schaut doch mal bei der Beleuchtung der Spiele. Damals ein riesen Hype, als Lichtquellen die Szene ausgeleuchtet hatten, aber bis es wirklich gut aussah, vergingen noch einige Jahre.
Ich mag es den Entwicklungsprozess zu verfolgen.
Es wird seit Jahren von Fotorealismus gesprochen, aber da sind wir noch weit von weg. Aber wir gehen immer weiter und es wird immer besser...Wer weiß, evtl sehen sie spiele in 50 Jahren wirklich aus, als würde ich aus dem Fenster schauen.
Das werd ich aber nicht mehr erleben :-)
 

Zuriko

Software-Overclocker(in)
Das Spiel erscheint auch noch auf der Xbox One und PS4. Ist doch klar dass Ubi da nur die Last-Gen Versionen auf die PS5 und Xbox Series "upgradet" mit minimalen Aufwand. Kürzere Ladezeiten kommen ja fast ganz von alleine. 4K@60fps ist ja auch toll, Far Cry 5 lief auf der Xbox One X ja bereits in 4K@30fps.

Dass man am PC mehr bieten kann liegt in der Natur der Sache.
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Das Spiel erscheint auch noch auf der Xbox One und PS4. Ist doch klar dass Ubi da nur die Last-Gen Versionen auf die PS5 und Xbox Series "upgradet" mit minimalen Aufwand. Kürzere Ladezeiten kommen ja fast ganz von alleine. 4K@60fps ist ja auch toll, Far Cry 5 lief auf der Xbox One X ja bereits in 4K@30fps.

Dass man am PC mehr bieten kann liegt in der Natur der Sache.
FC6 sieht eh aus wie ein last Gen Spiel. Da würde auch RT nichts dran ändern.^^
Find´s aber gut das der PC hier als einziger RT spendiert bekommt. Darf in Zukunft gerne so beibehalten werden.
 

Misanthrop68

PC-Selbstbauer(in)
Hier zeigt Ubisoft wie es vermutlich besser läuft mit einen modernen Game. CD Projekt RED ist ja massiv gescheitert, mit dem versuch auf allen Plattformen das gleiche Spiel hinzubekommen. Besser von vornherein klar Stellen, welche Unterschiede man zwischen PC und Konsolen macht. So verhindere ich die Kritik und hab ein bestmögliches Spielverknügen, egal auf welche Plattform ich zocke.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
"Raytracing ist ein reines PC-Feature“ ach interessant, dass heißt auf der PS5 wird es keins geben?
Bingo. Die Konsolen haben wie immer viel zu wenig Leistung. Ist doch logisch, für 500 Euro gibt es nichts.
Die Einsparungen werden auch wie imemr von Jahr zu Jahr drastischer werden, stellenweis ewird jetzt schon grundlegend bei "4K" gemogelt, also in 5 Jahren gibts nur noch 720p, was dann hochskaliert wird.
Die ganzen Ankündigungen mit Raytracing, 8K und 120hz sind alles marketingträchtihe Falschaussagen und betrügerische Versprechen gewesen, damit man den Dreck gefälligst auch kaufen soll.
Das man von alledem so gut wie nie wirklich etwas sehen wird, war von vornerein jedem klar, nur den Fanboys nicht, die das ohne nachzudenken kaufen udn die Konsolen als eine technische Meisterleistung darstellen.
Am Ende kocht aber jeder Hardwarehersteller nur mit Wasser.
Und da in den Schuhkartons nur beschnittene, nun alte Hardware, von AMD drinne steckt, kann man sich die Rechenleistung auch mathematisch zusammenrechnen, ohne ein Genie sein zu müssen.
Jedenfalls hatte ich schon vor dem Release der Konsolen ein hämisches Grinsen im Gesicht, jetzt ist es zu einem lauten Lachen geworden, und mit dem Zeigefinger zeige ich auch gerne auf all die Vollpfosten, die den ganzen Mist geglaubt haben und in den Foren gehypt haben und den PC zum zigten Mal für tot erklärt haben.
Ja, ihr da darußen, fühlt euch bitte schlecht, ihr habt es so gewollt. Mit Ansage und im Sturm wie die Lemminge alle die Klippe runter. Ätsch, ich tätschel jetzt meinen lieben kleinen PC, der schnurrt auch schön vor sich hin und dankt mir meine Treue. Und wenn die Preise sich nach Corona und dem unausweichlichen Kryptocrash (ich grinse schon wieder!) wieder beruhigt haben, rüste ich irgendwann mal wieder zu einem vertretbaren Preis auf und lasse die Konsolen dann um Faktor x weit hinter mir zurück, und spiele dann in wirklicher, hoher Auflösung, und auch noch mit Raytracing. Nochmal Ätsch, weils gerade so gut passt (ich kann die schlechte Laune der anderen Seite gerade zu schon durch die Leitung hier knistern hören, hach ist das fein, und da sag mal einer Schadenfreude sei schlecht ^^). :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
4K/60 FPS ist btw auch nicht richtig, es ist eine dynamische Auflösung, in den meisten Spielen wird dann stellenweise fast 1080P erreicht und 4K nur wenn man in den Himmel schaut...
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Bingo. Die Konsolen haben wie immer viel zu wenig Leistung. Ist doch logisch, für 500 Euro gibt es nichts.
Die Einsparungen werden auch wie imemr von Jahr zu Jahr drastischer werden, stellenweis ewird jetzt schon grundlegend bei "4K" gemogelt, also in 5 Jahren gibts nur noch 720p, was dann hochskaliert wird.
Die ganzen Ankündigungen mit Raytracing, 8K und 120hz sind alles marketingträchtihe Falschaussagen und betrügerische Versprechen gewesen, damit man den Dreck gefälligst auch kaufen soll.
Das man von alledem so gut wie nie wirklich etwas sehen wird, war von vornerein jedem klar, nur den Fanboys nicht, die das ohne nachzudenken kaufen udn die Konsolen als eine technische Meisterleistung darstellen.
Am Ende kocht aber jeder Hardwarehersteller nur mit Wasser.
Und da in den Schuhkartons nur beschnittene, nun alte Hardware, von AMD drinne steckt, kann man sich die Rechenleistung auch mathematisch zusammenrechnen, ohne ein Genie sein zu müssen.
Jedenfalls hatte ich schon vor dem Release der Konsolen ein hämisches Grinsen im Gesicht, jetzt ist es zu einem lauten Lachen geworden, und mit dem Zeigefinger zeige ich auch gerne auf all die Vollpfosten, die den ganzen Mist geglaubt haben und in den Foren gehypt haben und den PC zum zigten Mal für tot erklärt haben.
Ja, ihr da darußen, fühlt euch bitte schlecht, ihr habt es so gewollt. Mit Ansage und im Sturm wie die Lemminge alle die Klippe runter. Ätsch, ich tätschel jetzt meinen lieben kleinen PC, der schnurrt auch schön vor sich hin und dankt mir meine Treue. Und wenn die Preise sich nach Corona und dem unausweichlichen Kryptocrash (ich grinse schon wieder!) wieder beruhigt haben, rüste ich irgendwann mal wieder zu einem vertretbaren Preis auf und lasse die Konsolen dann um Faktor x weit hinter mir zurück, und spiele dann in wirklicher, hoher Auflösung, und auch noch mit Raytracing. Nochmal Ätsch, weils gerade so gut passt (ich kann die schlechte Laune der anderen Seite gerade zu schon durch die Leitung hier knistern hören, hach ist das fein, und da sag mal einer Schadenfreude sei schlecht ^^). :-)
Bei Dir ist aber auch einiges im Leben schiefgelaufen, hm? ;)
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)
Bingo. Die Konsolen haben wie immer viel zu wenig Leistung. Ist doch logisch, für 500 Euro gibt es nichts.
Die Einsparungen werden auch wie imemr von Jahr zu Jahr drastischer werden, stellenweis ewird jetzt schon grundlegend bei "4K" gemogelt, also in 5 Jahren gibts nur noch 720p, was dann hochskaliert wird.
Die ganzen Ankündigungen mit Raytracing, 8K und 120hz sind alles marketingträchtihe Falschaussagen und betrügerische Versprechen gewesen, damit man den Dreck gefälligst auch kaufen soll.
Das diese Plastikbomber keine Leistung für Raytracing haben, war ja abzusehen.
Und wir hier bei PCGH sind zum Glück auch so schlau und wussten das man uns mit 8K und 240Hz nur verarscht.
720p, das ist es was auf uns zukommen wird. Zu mehr sind diese Bremsklötze einfach nicht fähig.
Ich hab mir mittlerweile eine Playstation und eine XBox gekauft, damit sie als Standfüße für meinen Rechenknecht dienen.
 

Echo321

Software-Overclocker(in)
Bingo. Die Konsolen haben wie immer viel zu wenig Leistung. Ist doch logisch, für 500 Euro gibt es nichts.
PCMasterrace forever ! :)
PC und Konsole haben beide Vor- und Nachteile. Betrachtet man rein die Leistung der Konsolen dann ist diese für den Preis wirklich ok. Einen vergleichbaren PC bekommst du für das Geld (selbst vor der Krise) nicht hin.
Das Konsolen im Leistungsindex immer dem PC hinterher laufen ist schon aufgrund der unterschiedlichen Lebenszeiten normal. Dann will man noch eine möglichst große Zielgruppe ansprechen und da spielt der Preis eine große Rolle. Der Sweetspot wurde hier eigentlich gut gewählt :)

Wir Enthusiasten die mehrere Tausend € für ihren PC ausgeben und alle 1,5 -2 Jahre aufrüsten sind nur eine kleine Minderheit und diese kannst du nicht mit der Allgemeinheit vergleichen. Ein Ferrari ist viel schneller als ein VW Golf, es gibt aber vieeelll mehr Golfs auf deutschen Straßen. Warum ist das wohl so ? :)
 

number_eight_burp

PC-Selbstbauer(in)
Bingo. Die Konsolen haben wie immer viel zu wenig Leistung. Ist doch logisch, für 500 Euro gibt es nichts.
Die Einsparungen werden auch wie imemr von Jahr zu Jahr drastischer werden, stellenweis ewird jetzt schon grundlegend bei "4K" gemogelt, also in 5 Jahren gibts nur noch 720p, was dann hochskaliert wird.
Die ganzen Ankündigungen mit Raytracing, 8K und 120hz sind alles marketingträchtihe Falschaussagen und betrügerische Versprechen gewesen, damit man den Dreck gefälligst auch kaufen soll.
Das man von alledem so gut wie nie wirklich etwas sehen wird, war von vornerein jedem klar, nur den Fanboys nicht, die das ohne nachzudenken kaufen udn die Konsolen als eine technische Meisterleistung darstellen.
Am Ende kocht aber jeder Hardwarehersteller nur mit Wasser.
Und da in den Schuhkartons nur beschnittene, nun alte Hardware, von AMD drinne steckt, kann man sich die Rechenleistung auch mathematisch zusammenrechnen, ohne ein Genie sein zu müssen.
Jedenfalls hatte ich schon vor dem Release der Konsolen ein hämisches Grinsen im Gesicht, jetzt ist es zu einem lauten Lachen geworden, und mit dem Zeigefinger zeige ich auch gerne auf all die Vollpfosten, die den ganzen Mist geglaubt haben und in den Foren gehypt haben und den PC zum zigten Mal für tot erklärt haben.
Ja, ihr da darußen, fühlt euch bitte schlecht, ihr habt es so gewollt. Mit Ansage und im Sturm wie die Lemminge alle die Klippe runter. Ätsch, ich tätschel jetzt meinen lieben kleinen PC, der schnurrt auch schön vor sich hin und dankt mir meine Treue. Und wenn die Preise sich nach Corona und dem unausweichlichen Kryptocrash (ich grinse schon wieder!) wieder beruhigt haben, rüste ich irgendwann mal wieder zu einem vertretbaren Preis auf und lasse die Konsolen dann um Faktor x weit hinter mir zurück, und spiele dann in wirklicher, hoher Auflösung, und auch noch mit Raytracing. Nochmal Ätsch, weils gerade so gut passt (ich kann die schlechte Laune der anderen Seite gerade zu schon durch die Leitung hier knistern hören, hach ist das fein, und da sag mal einer Schadenfreude sei schlecht ^^). :-)
Auch ich zocke gerne am PC aber die Konsolen würde ich jetzt nicht komplett abschreiben. Sobald die ersten richtigen Next-Gen-Only Titel kommen, werden die schon zeigen was die auf den Kasten haben.
 

Knochey

Freizeitschrauber(in)
Das diese Plastikbomber keine Leistung für Raytracing haben, war ja abzusehen.
Und wir hier bei PCGH sind zum Glück auch so schlau und wussten das man uns mit 8K und 240Hz nur verarscht.
720p, das ist es was auf uns zukommen wird. Zu mehr sind diese Bremsklötze einfach nicht fähig.
Ich hab mir mittlerweile eine Playstation und eine XBox gekauft, damit sie als Standfüße für meinen Rechenknecht dienen.
Also übertreiben muss man auch nicht.

Es gibt auf der PS5 durchaus einige Raytracing Spiele. Spider-Man sowie Ratchet & Clank und Watch Dogs Legion sehen gut aus und performen auch dementsprechend gut. Die ersten beiden Spiele sind sogar auf Wunsch 60FPS + Raytracing.

Von 8K 240hz hat niemand geredet. Die Konsolen sind in der Lage 8K und 60hz per HDMI 2.1 darzustellen. In 4K liegt das Limit bei 120hz. Das war auch immer so kommuniziert.

Wie immer ist es jedoch so, dass das Preis/Leistungs Verhältnis für die Konsolen sofern Verfügbar sehr gut ist und für Gaming mehr als Ausreichend ist. Nur weil man auf Konsole spielt machen die Spiele nicht weniger Spaß. Für weniger Technik affine Menschen vielleicht sogar mehr weil sie sich mit weniger beschäftigen müssen.
 

Lamaan

Freizeitschrauber(in)
Das diese Plastikbomber keine Leistung für Raytracing haben, war ja abzusehen.
Und wir hier bei PCGH sind zum Glück auch so schlau und wussten das man uns mit 8K und 240Hz nur verarscht.
720p, das ist es was auf uns zukommen wird. Zu mehr sind diese Bremsklötze einfach nicht fähig.
Ich hab mir mittlerweile eine Playstation und eine XBox gekauft, damit sie als Standfüße für meinen Rechenknecht dienen.
Oha, endlich weiß ich wozu die Konsolen gut sind. Ich dachte doch wirklich die sind zum zocken da.
Ne, ich bleib dann lieber schön am Pc und zocke ohne Standfuss für 1000 Euro, aber mit Raytracing und 40 FPS. Kostet ja auch nur 4000 Euro für die restliche Hardware, also ohne Standfuss.

Gestern erst, bei Resident Evil, habe ich gesehen, warum ich soviel Geld für Raytracing ausgebe. Meine GPU wird endlich mal ausgelastet, taktet von 900 auf 2500Mhz hoch und immer wenn ich nicht mehr einschätzen kann, ob jetzt Raytracing an ist oder nicht, gucke ich nur kurz auf die GPU-Auslastung und weiß das ich geil bin. Oder ich fahre mit meiner Hand zärtlich über meinen Pc und spüre die Power durch die Hitze. Sowas kennt man nur wenn man das Geld eines gebrauchten Automobils für seine Gaming Hardware ausgegeben hat.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Bingo. Die Konsolen haben wie immer viel zu wenig Leistung. Ist doch logisch, für 500 Euro gibt es nichts.
Die Einsparungen werden auch wie imemr von Jahr zu Jahr drastischer werden, stellenweis ewird jetzt schon grundlegend bei "4K" gemogelt, also in 5 Jahren gibts nur noch 720p, was dann hochskaliert wird.
Die ganzen Ankündigungen mit Raytracing, 8K und 120hz sind alles marketingträchtihe Falschaussagen und betrügerische Versprechen gewesen, damit man den Dreck gefälligst auch kaufen soll.
Das man von alledem so gut wie nie wirklich etwas sehen wird, war von vornerein jedem klar, nur den Fanboys nicht, die das ohne nachzudenken kaufen udn die Konsolen als eine technische Meisterleistung darstellen.
Am Ende kocht aber jeder Hardwarehersteller nur mit Wasser.
Und da in den Schuhkartons nur beschnittene, nun alte Hardware, von AMD drinne steckt, kann man sich die Rechenleistung auch mathematisch zusammenrechnen, ohne ein Genie sein zu müssen.
Jedenfalls hatte ich schon vor dem Release der Konsolen ein hämisches Grinsen im Gesicht, jetzt ist es zu einem lauten Lachen geworden, und mit dem Zeigefinger zeige ich auch gerne auf all die Vollpfosten, die den ganzen Mist geglaubt haben und in den Foren gehypt haben und den PC zum zigten Mal für tot erklärt haben.
Ja, ihr da darußen, fühlt euch bitte schlecht, ihr habt es so gewollt. Mit Ansage und im Sturm wie die Lemminge alle die Klippe runter. Ätsch, ich tätschel jetzt meinen lieben kleinen PC, der schnurrt auch schön vor sich hin und dankt mir meine Treue. Und wenn die Preise sich nach Corona und dem unausweichlichen Kryptocrash (ich grinse schon wieder!) wieder beruhigt haben, rüste ich irgendwann mal wieder zu einem vertretbaren Preis auf und lasse die Konsolen dann um Faktor x weit hinter mir zurück, und spiele dann in wirklicher, hoher Auflösung, und auch noch mit Raytracing. Nochmal Ätsch, weils gerade so gut passt (ich kann die schlechte Laune der anderen Seite gerade zu schon durch die Leitung hier knistern hören, hach ist das fein, und da sag mal einer Schadenfreude sei schlecht ^^). :-)
Und dann sitzt du da Abends in deinem Stuhl und lachst laut den Bildschirm an oder wie darf ich mir das vorstellen?:stupid:
720p ist selbst auf der uralten PS4 eher die Seltenheit. Mir fällt da nur Cyberpunk ein... Zwischendurch kam dann aber auch die PS4 Pro raus... Weiß nicht, was dein Geschwurbel soll. Wahrscheinlich möchtest du uns nur sagen, was du für ein toller Hecht bist, weil du einen PC Zuhause hast, obschon dieser wohl mal wieder aufgerüstet werden müsste, aber du dir die Hardware aktuell nicht leisten kannst/willst. Hol dir doch einfach eine Konsole, wenn du kein Geld hast... ;-)
Und bzgl. Krypto... es gibt auch eine Stop Loss-Order und man kann sogar Shorten. Das heißt mit fallenden Kursen Geld machen. Schreib doch bitte nur über Dinge, die du auch verstehst.

Das diese Plastikbomber keine Leistung für Raytracing haben, war ja abzusehen.
Und wir hier bei PCGH sind zum Glück auch so schlau und wussten das man uns mit 8K und 240Hz nur verarscht.
720p, das ist es was auf uns zukommen wird. Zu mehr sind diese Bremsklötze einfach nicht fähig.
Ich hab mir mittlerweile eine Playstation und eine XBox gekauft, damit sie als Standfüße für meinen Rechenknecht dienen.
So kenne ich dich gar nicht. Und es gibt mittlerweile schon einige PS5 Titel mit Raytracing.
 
Zuletzt bearbeitet:

I3uschi

Software-Overclocker(in)
Ich bin gedanklich frei von Marken, oder Konsolen* vs. PC, ich sehe immer das große Ganze am Ende.
*sind doch auch PCs, nur bezahlbar ^^

Und ich finde es z.B. schade, wenn exklusive Spiele auf einer Konsole in ihrem engen Korsett gefangen bleiben.
Oder wenn AMD ihre Finger im Spiel hat, bedeutet halt auch immer maximal Raytracing-light und kein DLSS.

Ich weiß wie das klingt, ist aber so. Am Ende wäre mehr drin gewesen.
Gerade FC6 könnte doch mit voller RT-Kraft noch schöner aussehen. Und mit DLSS, da es nun mal ne ganze Ecke besser aussieht als das zu sehr verpixelnde FSR.

Sicher, FC6 wird größtenteils ein schönes Spiel. Aber technisch deutlich interessanter wird halt Dying Light 2.
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Und dann sitzt du da Abends in deinem Stuhl und lachst laut den Bildschirm an oder wie darf ich mir das vorstellen?:stupid:
720p ist selbst auf der uralten PS4 eher die Seltenheit. Mir fällt da nur Cyberpunk ein... Zwischendurch kam dann aber auch die PS4 Pro raus... Verstehe dein Geschwurbel nicht.


So kenne ich dich gar nicht. Und es gibt mittlerweile schon einige PS5 Titel mit Raytracing.
Ach, was will man mit Personen diskutieren, die die andere Meinungen ignorieren und auch Fakten nicht ernst zu nehmen scheinen...?

Im Endeffekt ist es wieder dieses typische PC - Konsolero - Gehabe und gebashe...
Einfach andere Leute provozieren und sich an deren Reaktionen "aufgeilen", was anderes fällt mir dazu nicht mehr ein.
Gibt es im PC-Lager aber auch, nvidia vs. AMD und Intel vs. AMD.
Teilweise ist es einfach nur Provokation und nichts anderes.

Aber wieder zum eigentlichen Thema:
Raytracing bei Egoshootern halte ich persönlich immer noch nicht für sinnvoll, da hier eher die fps bevorzugt werden müssen, damit man auch die Gegner ordentlich trifft. Wobei es bei Singleplayertiteln nicht so gravierend ist, wenn man auch mal umter 60 landet, aber bei Multiplayer sieht es wieder ganz anders aus.
Persönlich würde ich nur Raytracing im Singleplayer anwerfen und für die Miltiplayerpartie wieder deaktivieren, da es - egal auf welcher GPU oder System - einfach zu viel Leistung kostet.

Und ja, ich spreche als ursprünglicher "PC-Jünger" mit einem teuren System darüber:
Konsolen haben ihre Berechtigung und selbst die PC-Spieler profitieren von den Konsolen: Es werden dann mal richtig schöne Storytitel portiert, aktuell von Sony - Horizon Zero Dawn, Detroid Become Human und Beyond Two Souls als beste Beispiele ind jüngster Zeit.

Aber jeder hat seine Vorlieben und das sollte man respektieren, dann aber bitte weiterhin sachlich bleiben.
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Also übertreiben muss man auch nicht.

Es gibt auf der PS5 durchaus einige Raytracing Spiele. Spider-Man sowie Ratchet & Clank und Watch Dogs Legion sehen gut aus und performen auch dementsprechend gut. Die ersten beiden Spiele sind sogar auf Wunsch 60FPS + Raytracing.

Von 8K 240hz hat niemand geredet. Die Konsolen sind in der Lage 8K und 60hz per HDMI 2.1 darzustellen. In 4K liegt das Limit bei 120hz. Das war auch immer so kommuniziert.

Wie immer ist es jedoch so, dass das Preis/Leistungs Verhältnis für die Konsolen sofern Verfügbar sehr gut ist und für Gaming mehr als Ausreichend ist. Nur weil man auf Konsole spielt machen die Spiele nicht weniger Spaß. Für weniger Technik affine Menschen vielleicht sogar mehr weil sie sich mit weniger beschäftigen müssen.


Richtig, in Ratchet & Clank machen auf der PS5 die Raytracing-Effekte selbst im 60fps-Modus gut was her. Allerdings fallen die während dem Spielgeschehen kaum auf. Die Spiegelungen an Türornamenten, Böden und weiss nicht welche Gegenstände noch sind dennoch nett, wenn man sich zwischendurch etwas Zeit nimmt, die Grafik zu begutachten.
Die Sinnhaftigkeit des 30fps-Modus aber erschliesst sich mir nicht. 30fps sind einfach viel zu oft zäh wie Brei und im Falle von R&C sehe ich da keine optische Verbesserungen, die den Komfortverlust von 60 auf 30fps auch nur ansatzweise rechtfertigen würde. Ein Kumpel und ich zocken das Spiel derzeit gemeinsam auf einem 65"-4K-OLED bei etwa 3m Abstand.
 

SweetHomeAlex

Komplett-PC-Käufer(in)
Bingo. Die Konsolen haben wie immer viel zu wenig Leistung. Ist doch logisch, für 500 Euro gibt es nichts.
Die Einsparungen werden auch wie imemr von Jahr zu Jahr drastischer werden, stellenweis ewird jetzt schon grundlegend bei "4K" gemogelt, also in 5 Jahren gibts nur noch 720p, was dann hochskaliert wird.
Die ganzen Ankündigungen mit Raytracing, 8K und 120hz sind alles marketingträchtihe Falschaussagen und betrügerische Versprechen gewesen, damit man den Dreck gefälligst auch kaufen soll.
Das man von alledem so gut wie nie wirklich etwas sehen wird, war von vornerein jedem klar, nur den Fanboys nicht, die das ohne nachzudenken kaufen udn die Konsolen als eine technische Meisterleistung darstellen.
Am Ende kocht aber jeder Hardwarehersteller nur mit Wasser.
Und da in den Schuhkartons nur beschnittene, nun alte Hardware, von AMD drinne steckt, kann man sich die Rechenleistung auch mathematisch zusammenrechnen, ohne ein Genie sein zu müssen.
Jedenfalls hatte ich schon vor dem Release der Konsolen ein hämisches Grinsen im Gesicht, jetzt ist es zu einem lauten Lachen geworden, und mit dem Zeigefinger zeige ich auch gerne auf all die Vollpfosten, die den ganzen Mist geglaubt haben und in den Foren gehypt haben und den PC zum zigten Mal für tot erklärt haben.
Ja, ihr da darußen, fühlt euch bitte schlecht, ihr habt es so gewollt. Mit Ansage und im Sturm wie die Lemminge alle die Klippe runter. Ätsch, ich tätschel jetzt meinen lieben kleinen PC, der schnurrt auch schön vor sich hin und dankt mir meine Treue. Und wenn die Preise sich nach Corona und dem unausweichlichen Kryptocrash (ich grinse schon wieder!) wieder beruhigt haben, rüste ich irgendwann mal wieder zu einem vertretbaren Preis auf und lasse die Konsolen dann um Faktor x weit hinter mir zurück, und spiele dann in wirklicher, hoher Auflösung, und auch noch mit Raytracing. Nochmal Ätsch, weils gerade so gut passt (ich kann die schlechte Laune der anderen Seite gerade zu schon durch die Leitung hier knistern hören, hach ist das fein, und da sag mal einer Schadenfreude sei schlecht ^^). :-)
Wer, außer ein paar leichtgläubige Trolle, hat denn den PC für tot erklärt?
Wenn man sich schon ne Strohmann-Scheinargumentationen bauen muss, um arrogant und herablassend sein zu können, dann weiß ichs auch nicht mehr.

Für das wenige Geld ist die PS5 alles, nur kein Dreck.
500€ für +/- nen 3700X mit 16 GB, 5700 XT, Ultra HD BD Player, 650 GB PCIE4 SSD und den fortschrittlichsten Controller am Markt - viel Spaß beim warten auf beruhigte Komponenten-Preise.

Wie, du zockst selber ohne Raytracing, weil mimimi zu teuer? Wenn ich mich schon über Konsolenspieler stelle, sollte ich auch einfach die Kohle in die Hand nehmen und mir nen fetten Rechner zusammenstellen, sonst wirklich das etwas erbärmlich.

Die 3090 wird auch mit 8K und Raytracing beworben, versuch das mal mit spielbaren Bildraten...
 

Rizzard

PCGH-Community-Veteran(in)

SweetHomeAlex

Komplett-PC-Käufer(in)
Und dann sitzt du da Abends in deinem Stuhl und lachst laut den Bildschirm an oder wie darf ich mir das vorstellen?:stupid:
720p ist selbst auf der uralten PS4 eher die Seltenheit. Mir fällt da nur Cyberpunk ein... Zwischendurch kam dann aber auch die PS4 Pro raus... Weiß nicht, was dein Geschwurbel soll. Wahrscheinlich möchtest du uns nur sagen, was du für ein toller Hecht bist, weil du einen PC Zuhause hast, obschon dieser wohl mal wieder aufgerüstet werden müsste, aber du dir die Hardware aktuell nicht leisten kannst/willst. Hol dir doch einfach eine Konsole, wenn du kein Geld hast... ;-)
Und bzgl. Krypto... es gibt auch eine Stop Loss-Order und man kann sogar Shorten. Das heißt mit fallenden Kursen Geld machen. Schreib doch bitte nur über Dinge, die du auch verstehst.


So kenne ich dich gar nicht. Und es gibt mittlerweile schon einige PS5 Titel mit Raytracing.
Guck mal auf seine Signatur :-D
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Richtig, in Ratchet & Clank machen auf der PS5 die Raytracing-Effekte selbst im 60fps-Modus gut was her. Allerdings fallen die während dem Spielgeschehen kaum auf. Die Spiegelungen an Türornamenten, Böden und weiss nicht welche Gegenstände noch sind dennoch nett, wenn man sich zwischendurch etwas Zeit nimmt, die Grafik zu begutachten.
Die Sinnhaftigkeit des 30fps-Modus aber erschliesst sich mir nicht. 30fps sind einfach viel zu oft zäh wie Brei und im Falle von R&C sehe ich da keine optische Verbesserungen, die den Komfortverlust von 60 auf 30fps auch nur ansatzweise rechtfertigen würde. Ein Kumpel und ich zocken das Spiel derzeit gemeinsam auf einem 65"-4K-OLED bei etwa 3m Abstand.
Bei Ratchet & Clank Rift Apart scheiden sich wieder die Geister - wie so häufig ;-)
Generell gebe ich dir recht, dass die höhere fps-Zahl schon eine sehr schöne Sache ist, dass einzige ist halt, dass man teilweise Abstriche bei der Auflösung und den Grafikdetails machen muss, dies steht sogar bei der entsprechenden Option dran.
Interessanterweise haben mich die 30fps nicht wirklich gestört - klar war es eine Gewöhnung, da das Bild nicht so flüssig aussieht, wie bei 60fps oder mehr, aber das hat nicht wirklich lange gedauert bei mir und die fps waren scheinbar stabil - da kein Drop bemerkbar gewesen ist.

Das Problem ist halt immer, wenn man mehr fps haben möchte, dann muss man auf Auflösung und diverse Optionen verzichten, da führt kein Weg dran vorbei.
Wer mag kann sogar bei R&C auf 120fps spielen - einen entsprechenden TV natürlich vorausgesetzt - aber sobald man die 30fps-Marke verlässt, muss man Abstriche in Grafikqualität und Auflösung in Kauf nehmen und dadurch lebt das Spiel halt massive wie ich finde. Da ist der RT-Performance Modus wohl die Beste Wahl (die wenigsten haben auch einen TV der 120fps und teilweise sogar 60fps verarbeiten kann xD - schnell Deckung suchen xD).
Die Checkerbooard-Technik von Sony macht da schon sehr gute Arbeit (zumindest scheint es die ja wieder zu sein), trotzdem fällt es einem dann bei der 120fps-Einstellung schon massiv auf, dass die Auflösung nicht mehr native bei 4k liegt, sondern wohl nahe der 1080p (gefühlt zumindest) - wenn man dann nicht zu nah vor dem TV sitzt, dann kann das sogar evtl. gehen...?

Aber man muss halt auch dazu sagen, dass hier jeder anders empfindet und somit seine bevorzugte Einstellung wählen kann - und das ist auch gut so.

Die Next Gen Konsolen haben in der Hinsicht einen wirklich guten Sprung gemacht und das bei dem Preis von UVP 500€, das ist schon ordentlich.

In dem Sinne:
Habt euch alle lieb und zockt so wie ihr es mögt ;-)
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Ich sehe nur komische Teamdaten.
Am Besten in das Profil schauen, dann siehst du folgendes:
OSWindows 10 Professional 64 bitPC
MB ASUS ROG STRIX X570-F GAMING AMD X570
CPU Ryzen 7 3700X @ 8 x 3600 MHz
GPU
Slot 1 GeForce GTX 1080 NVIDIA8 GB GDDR5X
RAM
Slot 1 Crucial DDR4 - 3002 16 GB
Slot 2 Crucial DDR4 - 3002 16 GB
Display(s)
Slot 1BenQ27.2" XL2720T 1920 x 1080 120 Hz
HDD/SSD
Slot 1 Samsung 850 EVOSSD500 GB
Slot 2 Samsung SAMSUNG HD204UIHDD2000 GB
Slot 3 Samsung SAMSUNG HD103UJHDD1000 GB
Slot 4 Samsung SAMSUNG HD642JJHDD641 GB
Slot 5 MKNSSDPE2TB-D8 MKNPE-D8SSD2000 GB
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Am Besten in das Profil schauen, dann siehst du folgendes:
OSWindows 10 Professional 64 bitPC
MB ASUS ROG STRIX X570-F GAMING AMD X570
CPU Ryzen 7 3700X @ 8 x 3600 MHz
GPU
Slot 1 GeForce GTX 1080 NVIDIA8 GB GDDR5X
RAM
Slot 1 Crucial DDR4 - 3002 16 GB
Slot 2 Crucial DDR4 - 3002 16 GB
Display(s)
Slot 1BenQ27.2" XL2720T 1920 x 1080 120 Hz
HDD/SSD
Slot 1 Samsung 850 EVOSSD500 GB
Slot 2 Samsung SAMSUNG HD204UIHDD2000 GB
Slot 3 Samsung SAMSUNG HD103UJHDD1000 GB
Slot 4 Samsung SAMSUNG HD642JJHDD641 GB
Slot 5 MKNSSDPE2TB-D8 MKNPE-D8SSD2000 GB
Zumindest sein Prozessor kann mit der PS5 mithalten... ;-) Den habe ich auch. Aber gepaart mit einer RTX3070. Die schafft in Kingdom Come Deliverence (Release Anfang 2018) aber immer noch keine 60fps in 4K.
 

Pu244

Lötkolbengott/-göttin
Wer, außer ein paar leichtgläubige Trolle, hat denn den PC für tot erklärt?
Wenn man sich schon ne Strohmann-Scheinargumentationen bauen muss, um arrogant und herablassend sein zu können, dann weiß ichs auch nicht mehr.

Es gab schon einige Trolle, die hier in fast jedem Thread (ob passend oder nicht) groß rumgetönt haben, die PS5 würde jeden 5000€ Gaming PC vernichten und man brächte mindestens 128GB RAM um gegen die Konsolen anzustinken.

Das ganze hat einfach nur noch genervt. Von daher kann ich ihn, zumindest in dem Punkt, durchaus verstehen. Zum Glück hat die Wirklichkeit die Konsolenfanboys eines besseren belehrt. Jetzt ist Raytracing das große Ding und wird dafür sorgen, dass die neuen Konsolen in 3 Jahren buchstäblich alt aussehen.

Also Leute, bei 8K und 240Hz müssten wirklich eure Sarkasmus-Glocken angehen.
Ich dachte das wäre so offensichtlich das es auch ohne Smiley funktionieren sollte.^^

Es gibt mehr als genug Leute, die das völlig ernst meinen. Deshalb muß man die Smileys dahinter setzen.
 

LDNV

Software-Overclocker(in)
Bingo. Die Konsolen haben wie immer viel zu wenig Leistung. Ist doch logisch, für 500 Euro gibt es nichts.
Die Einsparungen werden auch wie imemr von Jahr zu Jahr drastischer werden, stellenweis ewird jetzt schon grundlegend bei "4K" gemogelt, also in 5 Jahren gibts nur noch 720p, was dann hochskaliert wird.
Die ganzen Ankündigungen mit Raytracing, 8K und 120hz sind alles marketingträchtihe Falschaussagen und betrügerische Versprechen gewesen, damit man den Dreck gefälligst auch kaufen soll.
Das man von alledem so gut wie nie wirklich etwas sehen wird, war von vornerein jedem klar, nur den Fanboys nicht, die das ohne nachzudenken kaufen udn die Konsolen als eine technische Meisterleistung darstellen.
Am Ende kocht aber jeder Hardwarehersteller nur mit Wasser.
Und da in den Schuhkartons nur beschnittene, nun alte Hardware, von AMD drinne steckt, kann man sich die Rechenleistung auch mathematisch zusammenrechnen, ohne ein Genie sein zu müssen.
Jedenfalls hatte ich schon vor dem Release der Konsolen ein hämisches Grinsen im Gesicht, jetzt ist es zu einem lauten Lachen geworden, und mit dem Zeigefinger zeige ich auch gerne auf all die Vollpfosten, die den ganzen Mist geglaubt haben und in den Foren gehypt haben und den PC zum zigten Mal für tot erklärt haben.
Ja, ihr da darußen, fühlt euch bitte schlecht, ihr habt es so gewollt. Mit Ansage und im Sturm wie die Lemminge alle die Klippe runter. Ätsch, ich tätschel jetzt meinen lieben kleinen PC, der schnurrt auch schön vor sich hin und dankt mir meine Treue. Und wenn die Preise sich nach Corona und dem unausweichlichen Kryptocrash (ich grinse schon wieder!) wieder beruhigt haben, rüste ich irgendwann mal wieder zu einem vertretbaren Preis auf und lasse die Konsolen dann um Faktor x weit hinter mir zurück, und spiele dann in wirklicher, hoher Auflösung, und auch noch mit Raytracing. Nochmal Ätsch, weils gerade so gut passt (ich kann die schlechte Laune der anderen Seite gerade zu schon durch die Leitung hier knistern hören, hach ist das fein, und da sag mal einer Schadenfreude sei schlecht ^^). :-)

Dir scheint ja etwas ganz schön an die Nieren zu gehen.
Vor allem sollte man vll bei all der verliebten Ausführung nicht vergessen das MS aka Phil Spencer nie von 8K Games(!) gesprochen hat sondern von Anfang an recht realistische Angaben gemacht hat so das man weiß man zu erwarten hat.

Und auch heute vermissen ich den 500€ PC mit der Leistung der aktuellen Konsolen.

Das die Leistung über Jahre nicht reicht ist klar. Ob ich dann allerdings meinen PC aufrüste oder mir die entsprechende Pro Ausführung der Konsole kaufe (Sofern vorhanden) sei mal dahin gestellt.

Ich bin auf allen Plattformen zu Hause, liebe den PC, mag aber auch die Konsolen und je nach Phase mal dies und mal das mehr.

Aber wo ich jetzt Laut lachen müsse wie du, entzieht sich gänzlich meiner Kenntnis.

Eher finde ich es schade (Und zwar wirklich schade, da ich selbst sehr gerne und auch gerne mal viel in HW investiere) das ich für massiv mehr Kostenaufwand den ich am PC betreiben kann zumeist die Unterschiede trotzdem noch mit der Lupe suchen muss oder in 200% Vergrößerungen und Vergleichsbilder wo mir ohne nichts auffallen würde .... Oder mir Spiegelungen aktiv raus suchen muss um mich dran aufzugeilen.

Die Zeiten der riesen großen Unterschiede scheint halt vorbei.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Es gab schon einige Trolle, die hier in fast jedem Thread (ob passend oder nicht) groß rumgetönt haben, die PS5 würde jeden 5000€ Gaming PC vernichten und man brächte mindestens 128GB RAM um gegen die Konsolen anzustinken.
Da fällt mir eigentlich nur einer ein, aber ich muss zugeben, dass ich mich auch etwas verschätzt habe. Ich hätte nicht gedacht, dass eine RTX3070 (bis auf den Ram) wie die 2080ti performt. Dafür liegt die Karte aber jetzt auch preislich auf 2080ti Niveau.
Das ganze hat einfach nur noch genervt. Von daher kann ich ihn, zumindest in dem Punkt, durchaus verstehen. Zum Glück hat die Wirklichkeit die Konsolenfanboys eines besseren belehrt. Jetzt ist Raytracing das große Ding und wird dafür sorgen, dass die neuen Konsolen in 3 Jahren buchstäblich alt aussehen.
In 3 Jahren kommt dann vielleicht auch ne Zwischengen wie in der Letzten. Aber nichts genaues weiß man nicht... ;-)
Es gibt mehr als genug Leute, die das völlig ernst meinen. Deshalb muß man die Smileys dahinter setzen.
Es gibt Leute ja, aber nicht viele. Dennoch war ich mir etwas unsicher, wie er es meinte.
 

SweetHomeAlex

Komplett-PC-Käufer(in)
Bei Ratchet & Clank Rift Apart scheiden sich wieder die Geister - wie so häufig ;-)
Generell gebe ich dir recht, dass die höhere fps-Zahl schon eine sehr schöne Sache ist, dass einzige ist halt, dass man teilweise Abstriche bei der Auflösung und den Grafikdetails machen muss, dies steht sogar bei der entsprechenden Option dran.
Interessanterweise haben mich die 30fps nicht wirklich gestört - klar war es eine Gewöhnung, da das Bild nicht so flüssig aussieht, wie bei 60fps oder mehr, aber das hat nicht wirklich lange gedauert bei mir und die fps waren scheinbar stabil - da kein Drop bemerkbar gewesen ist.

Das Problem ist halt immer, wenn man mehr fps haben möchte, dann muss man auf Auflösung und diverse Optionen verzichten, da führt kein Weg dran vorbei.
Wer mag kann sogar bei R&C auf 120fps spielen - einen entsprechenden TV natürlich vorausgesetzt - aber sobald man die 30fps-Marke verlässt, muss man Abstriche in Grafikqualität und Auflösung in Kauf nehmen und dadurch lebt das Spiel halt massive wie ich finde. Da ist der RT-Performance Modus wohl die Beste Wahl (die wenigsten haben auch einen TV der 120fps und teilweise sogar 60fps verarbeiten kann xD - schnell Deckung suchen xD).
Die Checkerbooard-Technik von Sony macht da schon sehr gute Arbeit (zumindest scheint es die ja wieder zu sein), trotzdem fällt es einem dann bei der 120fps-Einstellung schon massiv auf, dass die Auflösung nicht mehr native bei 4k liegt, sondern wohl nahe der 1080p (gefühlt zumindest) - wenn man dann nicht zu nah vor dem TV sitzt, dann kann das sogar evtl. gehen...?

Aber man muss halt auch dazu sagen, dass hier jeder anders empfindet und somit seine bevorzugte Einstellung wählen kann - und das ist auch gut so.

Die Next Gen Konsolen haben in der Hinsicht einen wirklich guten Sprung gemacht und das bei dem Preis von UVP 500€, das ist schon ordentlich.

In dem Sinne:
Habt euch alle lieb und zockt so wie ihr es mögt ;-)
Ich glaube, dass die PS5 bei 120fps nur 1080p ausgeben kann.
Finde aber 120fps mit Gamepad unnötig, bei Death Stranding (PC) habe ich freiwillig auf 60fps gelockt, obwohl 120 ohne Abstriche möglich wären. Da spar ich lieber die 150 -200 Watt und 5db :)
 

SweetHomeAlex

Komplett-PC-Käufer(in)
Es gab schon einige Trolle, die hier in fast jedem Thread (ob passend oder nicht) groß rumgetönt haben, die PS5 würde jeden 5000€ Gaming PC vernichten und man brächte mindestens 128GB RAM um gegen die Konsolen anzustinken.

Das ganze hat einfach nur noch genervt. Von daher kann ich ihn, zumindest in dem Punkt, durchaus verstehen. Zum Glück hat die Wirklichkeit die Konsolenfanboys eines besseren belehrt. Jetzt ist Raytracing das große Ding und wird dafür sorgen, dass die neuen Konsolen in 3 Jahren buchstäblich alt aussehen.



Es gibt mehr als genug Leute, die das völlig ernst meinen. Deshalb muß man die Smileys dahinter setzen.
Ein bis zwei Personen gab es. Ein paar mehr haben argumentiert, dass die Konsolen wegen Low Level etwas flotter seien, als vergleichbare PC Hardware.

Man muss aus zwei Trollen keinen fiktiven Konsens kreieren.
 

Pleasedontkillme

Software-Overclocker(in)
Zitat:
"Wir haben uns für hybride Raytracing-Reflexionen entschieden, weil sie das beste Verhältnis zwischen Qualität und Leistung aufweisen und es uns ermöglicht, DXR auch auf Mittelklasse-Hardware zu unterstützen.

...also wie, auf meiner GTX1080??
Hätte nicht gedacht, dass Software RT zu mehr brauchbar ist als deinem Hirn ein zu reden wie dringend du upgraden musst.

Also vielen dank an alle Beteiligten und vorallem NVidia :ugly: Ihr geilen Typen.
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Ein bis zwei Personen gab es. Ein paar mehr haben argumentiert, dass die Konsolen wegen Low Level etwas flotter seien, als vergleichbare PC Hardware.

Man muss aus zwei Trollen keinen fiktiven Konsens kreieren.
Der große Vorteil der Konsolen ist halt relative einfach zu nennen:
Es gibt halt pro Generation nur eine gewisse verbaute Hardware auf die dann optimiert werden kann - dies kann man sehr gut bei den Exclusive Titeln sehen - auch hier wieder das beste Beispiel: Horizon Zero Dawn.
Dieses Spiel wurde explizit für die PS4 Pro entwickelt und das sieht einfach nur genial aus, dafür das die Hardware schon sehr alt ist - selbes galt übrigends auf der PS3 für Beyond Two Souls und The Last of Us.
Von daher ist es schon fast zweitrangig, wenn die verbaute CPU/GPU langsamer ist als etwas vergleichbares im Desktopbereich, einfach weil man durch die definiert-verbaute Hardware massive drauf optimieren und somit das Maximum aus der Engine und dem Spiel holen kann.
Ebenso kann man bei den Konsolen (auch hier weider Sony als Beispiel) durch diverse Softwareoptimierungen (Checkerboard-Technik) auch die Auflösung variabel verarbeiten, sodass man eine gewisse fps-Zahl gut halten kann, ohne massive Einbrüche in der Grafikqualität hinnehmen zu müssen.

Im PC-Bereich muss man hingegen deutliche mehr Abstriche machen, da man auch deutlich ältere Systeme berücksichtigen möchte, da nicht jeder z.B. einen 8-Kerner (8+8) in seinem System hat, ebenso auch mal weniger Ram als 16 GB (auch das gibt es - sogar sehr vebreitet noch) oder halt auch "nur" eine 1060 oder 970 in seinem System...

Somit ist es halt für die Entwickler immer noch am einfachsten, wenn nur eine gewisse Hardwarekonfiguration zur Verfügung steht.
 

Scorpionx01

Software-Overclocker(in)
Der große Vorteil der Konsolen ist halt relative einfach zu nennen:
Es gibt halt pro Generation nur eine gewisse verbaute Hardware auf die dann optimiert werden kann - dies kann man sehr gut bei den Exclusive Titeln sehen - auch hier wieder das beste Beispiel: Horizon Zero Dawn.
Dieses Spiel wurde explizit für die PS4 Pro entwickelt und das sieht einfach nur genial aus, dafür das die Hardware schon sehr alt ist - selbes galt übrigends auf der PS3 für Beyond Two Souls und The Last of Us.
Von daher ist es schon fast zweitrangig, wenn die verbaute CPU/GPU langsamer ist als etwas vergleichbares im Desktopbereich, einfach weil man durch die definiert-verbaute Hardware massive drauf optimieren und somit das Maximum aus der Engine und dem Spiel holen kann.
Ebenso kann man bei den Konsolen (auch hier weider Sony als Beispiel) durch diverse Softwareoptimierungen (Checkerboard-Technik) auch die Auflösung variabel verarbeiten, sodass man eine gewisse fps-Zahl gut halten kann, ohne massive Einbrüche in der Grafikqualität hinnehmen zu müssen.

Im PC-Bereich muss man hingegen deutliche mehr Abstriche machen, da man auch deutlich ältere Systeme berücksichtigen möchte, da nicht jeder z.B. einen 8-Kerner (8+8) in seinem System hat, ebenso auch mal weniger Ram als 16 GB (auch das gibt es - sogar sehr vebreitet noch) oder halt auch "nur" eine 1060 oder 970 in seinem System...

Somit ist es halt für die Entwickler immer noch am einfachsten, wenn nur eine gewisse Hardwarekonfiguration zur Verfügung steht.
Sagen wir es mal so. Auf den Konsolen dürfen die Entwickler nicht faul sein. Auf dem PC wird öfter mal schlecht optimiert. In Spielen die optimiert sind zeigt sich dann doch was eine Xbox One X hardwäremaßig ist. Nämlich eine 970 GTX mit mehr Ram. Meine 980ti hatte fast 70% mehr FPS bei etwa gleicher Grafik.
 

Rolk

Lötkolbengott/-göttin
...dies kann man sehr gut bei den Exclusive Titeln sehen - auch hier wieder das beste Beispiel: Horizon Zero Dawn.
Dieses Spiel wurde explizit für die PS4 Pro entwickelt und das sieht einfach nur genial aus, dafür das die Hardware schon sehr alt ist...
Sorry, aber das ist einfach falsch. Bei Horizon Zero Dawn gab es aus grafischer Sicht keine besonderen Optimierungen gegenüber dem PC. Nirgends war einfacher ein Vergleich herzustellen, schließlich hatte die PC Version auch das Original Grafik Preset integriert. Auf CPU Seite sieht das ganze wieder anders aus, aber musste ja mit dem ollen Jaguar.
 

elmobank

Software-Overclocker(in)
Sorry, aber das ist einfach falsch. Bei Horizon Zero Dawn gab es aus grafischer Sicht keine besonderen Optimierungen gegenüber dem PC. Nirgends war einfacher ein Vergleich herzustellen, schließlich hatte die PC Version auch das Original Grafik Preset integriert. Auf CPU Seite sieht das ganze wieder anders aus, aber musste ja mit dem ollen Jaguar.
Öhm, bitte vollständig lesen, ich habe nur erwähnt, dass das Spiel genial aussieht - selbst mit der alten Hardware der PS4 Pro - keinerlei Vergleich zum PC gezogen ^^
Da gibt es andere Videos und Artikel, die einen entsprechenden Vergleich ziehen, die deutlich aussagekräftiger sind, als meine subjektive Empfindung ;-)

Meine mich erinnern zu können, das jemand auch mal die PS4 und/oder Pro nachgestellt hat und die entsprechenden Settings ausgewählt hatte - aber da darf jeder gerne selber suchen und finden - google hilft da gerne xD
 
Oben Unten