• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Jetzt ist Ihre Meinung zu Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert gefragt.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

arrow_right.gif
Zurück zum Artikel: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert
 

Ahab

Volt-Modder(in)
Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Einige berichten, dass manche Inhalte durchaus so extrem sind, dass seelische Schäden nicht auszuschließen sind.

Oh Gott... Was präsentieren denn da manche Sozial-Amöben der Öffentlichkeit?! :what: Wer da arbeitet wird ja nun nicht gerade zart besaitet sein und dürfte schon so einiges gesehen haben...
 

ΔΣΛ

PCGH-Community-Veteran(in)
Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Schon interessant was für gut und schlecht eingestuft wurde.
Gelten diese Moralvorstellungen eigentlich auch für die Deutschsprachige Benutzer ?
 
B

BabaYaga

Guest
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Ich finds immer wieder lustig dass genau das Land aus dem der Großteil der Pornos kommt genau bei solchen Themen so vorgeht.
Zeigen wie man jemand den Kopf abreißt... ok... nen Nippel zeigen.. PFUI STRAFE WEGSPERREN :ugly:
 

Incredible Alk

Moderator
Teammitglied
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Fleischwunden sind ok, Marihuana ist ok und ne unbedeckte Frauenbrust ist strafbar?
Klingt irgendwie nicht sonderlich durchdacht finde ich aber was solls - solln die bei FB machen was se wollen :D
 

belle

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Bei solchen Nachrichten bin ich ausnahmsweise froh, dass ich aus Deutschland komme. :rollen::stupid:
 
Zuletzt bearbeitet:

poiu

Lötkolbengott/-göttin
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

ich glaube unsere Moderatoren hier könnten auch mit einstimmen :D

kommt macht nee lsite was war das schlimmste hier :ugly:
 

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Warum sollten Bilder vom kiffen denn auch gelöscht werden ?
Ist doch genau so "schlimm" wie wenn jemand
ein Bild reinstellt wo er ne Kippe raucht ;)
 

Seeefe

Volt-Modder(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Die Amerikaner sind ja dafür bekannt, dass sie beim Thema Sexualität sehr sehr zimperlich sind :D
 

der-sack88

Software-Overclocker(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Um genau zu sein ist kiffen nicht strafbar. Wieso sollte es dann bei Facebook verboten sein? Außerdem ist es im Vergleich mit den legalen Drogen Alkohol und Nikotin die ungefährlichste. Am Ring 2010 haben Cypress Hill auch auf der Bühne gekifft und niemand hats gejuckt. Leider gibts zu viele Vorurteile gegenüber THC... es ist ja auch unter anderem deshalb verboten worden, weil Lobbyisten um Profit fürchteten, und nicht in erster Linie weil es gefährlich ist. Dabei wäre es heutzutage vor allem aus medizinischer Sicht schon sehr nützlich.

Bilder von stillenden Müttern zu löschen ist aber Blödsinn, genau wie Bilder von übleren Wunden und teilweise krassen offenen Brüchen nicht zu löschen. Von noch schlimmeren will ich garnicht sprechen, wer sowas postet und auch noch lustig findet, sollte bestraft werden.
 

BigBubby

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Um genau zu sein ist kiffen nicht strafbar. Wieso sollte es dann bei Facebook verboten sein? Außerdem ist es im Vergleich mit den legalen Drogen Alkohol und Nikotin die ungefährlichste. Am Ring 2010 haben Cypress Hill auch auf der Bühne gekifft und niemand hats gejuckt. Leider gibts zu viele Vorurteile gegenüber THC... es ist ja auch unter anderem deshalb verboten worden, weil Lobbyisten um Profit fürchteten, und nicht in erster Linie weil es gefährlich ist. Dabei wäre es heutzutage vor allem aus medizinischer Sicht schon sehr nützlich.

Bilder von stillenden Müttern zu löschen ist aber Blödsinn, genau wie Bilder von übleren Wunden und teilweise krassen offenen Brüchen nicht zu löschen. Von noch schlimmeren will ich garnicht sprechen, wer sowas postet und auch noch lustig findet, sollte bestraft werden.

In der USA, wo Facebook nunmal beheimatet ist, ist meines Wissens nach auch der Konsum strafbar und nicht nur der Besitzt wie in Dt.
 

kentO

Kabelverknoter(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

In der USA, wo Facebook nunmal beheimatet ist, ist meines Wissens nach auch der Konsum strafbar und nicht nur der Besitzt wie in Dt.

Aber auch nur in manchen Staaten ;) generell wird Cannabis in den USA VIEL liberaler als in Deutschland behandelt. Sieht man ja oft genug in irgendwelchen TV-Shows etc., dass sich berühmte Personen zum Cannabiskonsum outen.Da wird das einfach ganz anders behandelt als hier. Naja, wen wundert's bei Facebook... ist glaube ich eh das dümmste Massenphänomen in der Geschichte der Menschheit. :schief:
 

derP4computer

BIOS-Overclocker(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Ich kenne einige junge Leute, die haben sich sprichwörtlich den Kopf matschig gekifft. :daumen2:
Aber niemanden, dem das als gewöhnlicher Zigarettenraucher passiert ist.
 

Dark Messiah

PC-Selbstbauer(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Um genau zu sein ist kiffen nicht strafbar. Wieso sollte es dann bei Facebook verboten sein? Außerdem ist es im Vergleich mit den legalen Drogen Alkohol und Nikotin die ungefährlichste. Am Ring 2010 haben Cypress Hill auch auf der Bühne gekifft und niemand hats gejuckt. Leider gibts zu viele Vorurteile gegenüber THC... es ist ja auch unter anderem deshalb verboten worden, weil Lobbyisten um Profit fürchteten, und nicht in erster Linie weil es gefährlich ist. Dabei wäre es heutzutage vor allem aus medizinischer Sicht schon sehr nützlich.

Bilder von stillenden Müttern zu löschen ist aber Blödsinn, genau wie Bilder von übleren Wunden und teilweise krassen offenen Brüchen nicht zu löschen. Von noch schlimmeren will ich garnicht sprechen, wer sowas postet und auch noch lustig findet, sollte bestraft werden.
du triffst den nagel auf den kopf, danke :daumen:
 

der-sack88

Software-Overclocker(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Man darfs halt nicht übertreiben, dann gibts auch keine Psychosen. Andererseits, wer hat vom Essen von Cookies bisher Lungenkrebs bekommen? Pro Jahr sterben 5,4 Millionen Menschen weltweit an den Folgen des Rauchens, 0 hingegen an den Folgen des THC-Konsum.;) Es ist sogar so gut wie unmöglich sich mit THC umzubringen, vorher schläft man ein.

Aber eigentlich sind diese Vergleiche Blödsinn. Das jede Droge mehr Nachteile hat ist klar. Dass man generell keine Drogen nehmen sollte auch. Aber wenn man ab und zu mal einen Joint raucht, kann es kaum gefährlich werden. Um zum Thema zurück zu kommen: wenn man danach geht, müsste man sämtliche Bilder, die trinkende oder rauchende Leute zeigen, bei Facebook löschen. Könnte ja schließlich Minderjährige dazu verleiten, es nachzumachen.
 

Mosed

BIOS-Overclocker(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

An sich sind Bilder von stillenden Müttern ja kein Problem.

Die Mütter sollten sich aber mal fragen, ob sie wirklich (Teil-)Nacktbilder von sich ins Internet stellen wollen. Manche Personen stellen ja auch Bilder von ihren nackten Kindern ins Netz. Es gibt Gründe warum man das nicht machen sollte. Es gibt schließlich Menschen mit gewissen Neigungen.
Ein Bild auf Facebook kann problemlos sein Weg auf andere Seiten finden...

Viele denken glaube ich kein Stück nach, wenn sie Bilder hochladen oder was posten.
 

espanol

Software-Overclocker(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Da schrieb einer den Bericht und genehmigte sich das 8. Bier und rauchte die 15. Zigarette weil Cannabis so tötlich ist. :ugly:
Tja eine Mutter die mitten in der Bahn ihre Brust auspackt ist als sehr mutig einzustufen aber muss ich das jetzt gut finden??? :ugly:
 

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Ich kenne einige junge Leute, die haben sich sprichwörtlich den Kopf matschig gekifft. :daumen2:
Aber niemanden, dem das als gewöhnlicher Zigarettenraucher passiert ist.

Tabak und Alkohol sind viel schädlicher als Gras ;)
Was ist schlimmer ? 40 Zigaretten oder ein
Vodka oder 2-3 Joints ? (Jeweils täglich).

Dein Hirn wird sich beim Alkohol bedanken,
bei den Kippen deine Lunge.

Wenn du Mariuahna rauchst ist das nicht gut
für deine Lunge, aber kein Vergleich zu den Kippen.

Und wenn du besoffen bist wird dein Hirn 1000x
mehr gefickt als wenn du high bist.

THC kann psychisch abhängig machen,
Alkohol und Tabak jedoch zwingend körperlich
UND psychisch.

Mariuahna ist auf Platz 12 der gefährlichsten Drogen, Tabak
auf 9 und Alkohol auf 5. Das hat seine Gründe
 

Gamersware

PC-Selbstbauer(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Zitat:
THC kann psychisch abhängig machen...


Zitat WIKI:
...Die gesundheitlichen Auswirkungen des Cannabiskonsum sind nicht hinreichend geklärt und hängen von einer Vielzahl komplexer, zum Teil in einander greifender Faktoren und Umstände ab...
Cannabis als Rauschmittel
Cannabiskonsumenten können eine psychische Abhängigkeit entwickeln.[49] Während die Kleiber-Kovar-Studie und der Roques-Report von einem eher geringen Abhängigkeitspotenzial ausgehen, wurde in einer neueren Studie ein höheres Suchtpotenzial vermutet.[50]
 
Zuletzt bearbeitet:

Infin1ty

BIOS-Overclocker(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Ja, beim Alkohol weiß man wie viele abermillionen
Zellen beim Rausch im Hirn absterben. THC
ist an sich lange nicht so schädlich
wie Alkohol.

Und auch der Rausch von THC ist viel angenehmer
als der von Alkohol und an THC ist noch niemand gestorben. ;)

Lachen, Müdigkeit, Fressflash, völlige Entspanntheit, neue Gedanken

vs

Übermütigkeit, Gleichgewichtsstörungen, Agressivität, Kotzen, Kater ...

Denke an meine Worte wenn du das nächste mal
Saufen gehst :D Alkohol ist viel schädlicher als Kiffen.

Ich finds total arm wenn irgendwelche Fahnder Grasplantagen
hochnehmen und am Abend in ne Bar saufen gehen. Aber so
ist die Welt eben.
 
Zuletzt bearbeitet:

MonGoLo

Freizeitschrauber(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

also dass gerade HiER über ne andere seite wegen "seltsamen moralvorstellungen von moderatoren" berichtet wird find ich ja mal echt zum lachen :schief:

zum thema: warum soll marihuana nich ok sein? wer drauf klar kommt, kiffer sin die friedlichsten menschen die ich kenne. die würden nie wenn se dicht sin einfach ma so einen auf rundumschlag machen. die überschrift des artikels is mir schon wieder zu passiv-aggressiv. un dass die amis was gegen titten ham (jedenfalls scheinheilig wenns um öffentlichkeit geht) müsste ja hinlänglich bekannt sein. der autor des artikels hat anscheinend so einige erfahrungen in seinem leben einfach übersprungen (un is bestimmt auch noch wahnsinnig stolz drauf ^^). und dann sollte man sich nich durch de medien wuschig machen lassen. wenn man noch nie mit drogen in verbindungen gekommen is sollte man auch nich drüber urteilen. wie bei allen sachen eben. aber wir deutschen (naja eig so ziemlich die ganze welt) kippen sich ja lieber de birne mit alk zu. das is ja ok. legale volksdroge eben. kanns mir schon vorstellen, ALLES lässt man sich vom staat gefallen, aber wenn i-wann mal versucht wird den alk zu verbieten - DANN gibts hundert pro den größten volksaufstand in der geschichte der menschheit. was ne ironie :ugly:
 
Zuletzt bearbeitet:

Icejester

Software-Overclocker(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

selbst Brüste von stillenden Müttern sind verboten

Na Gott sei Dank! Brüste mit Kindern dran sind auch wirklich fies. :kotz: Brüste ohne Kinder, gerade von jungen Damen, sollte man allerdings durchaus zulassen. Das ist nun wieder überhaupt nicht eklig.

kiffer sin die friedlichsten menschen die ich kenne.

Kiffer sind die unzuverlässigsten Menschen, die ich kenne.

aber wenn i-wann mal versucht wird den alk zu verbieten - DANN gibts hundert pro den größten volksaufstand in der geschichte der menschheit.

Und da bin ich dann ganz vorne mit dabei! :bier:
 

espanol

Software-Overclocker(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Icejester man liest bei dir ein gewisses Aggressionspotenzial heraus. Vielleicht solltest du mal die Alternativen des Grauzellenvernichter-Trunks antesten! :D
 

choolio

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Ich finds immer wieder lustig dass genau das Land aus dem der Großteil der Pornos kommt genau bei solchen Themen so vorgeht.
Zeigen wie man jemand den Kopf abreißt... ok... nen Nippel zeigen.. PFUI STRAFE WEGSPERREN :ugly:

Das ist ne Sache, die wir hier zu Lande ja wohl auch kennen. Deutschland, das inkludiert auch die meisten Einwohner, ist per se und spätestens seid dem 2.WK absolut gegen jegliche Kriege, und nur bereit sich zu beteiligen, wenn es einen vertretbaren Sinn macht und Menschenrechten zugute kommt , räusper, und trotzdem ist Deutschland einer der weltweist größten Waffenexporteuren. Und, wir wissen, nicht nur Lieferant für die gute Seite.

Wie du siehst, das eine schließt das andere nicht aus. Leider.
 

choolio

Komplett-PC-Aufrüster(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Na Gott sei Dank! Brüste mit Kindern dran sind auch wirklich fies. :kotz: Brüste ohne Kinder, gerade von jungen Damen, sollte man allerdings durchaus zulassen. Das ist nun wieder überhaupt nicht eklig.



Kiffer sind die unzuverlässigsten Menschen, die ich kenne.



Und da bin ich dann ganz vorne mit dabei! :bier:


Ach ja? Wo hast du denn dran gesaugt, als du dich noch nicht selbst waschen konntest? Aus na Pfütze? Stillende Mütter sind ziemlich ästhetisch, abgesehen von der Tatsache, dass es das natürlichste von der Welt ist.

Kiffer sind nicht mehr oder weniger unzuverlässig als andere. Kiffen fördert sogar den Stoffwechsel. Die Leute die ich kenne, die kiffen, studieren, und haben nie noch etwas versäumt. Anderes kann man von Alkoholikern erzählen. Da ist es ja wohl offensichtlich, dass übermäßige Nutzung häufig in Agression umschlägt. Also wenn was abgeschafft werden sollte, dann ganz sicher Alkohol.

Leute gibts
 

Icejester

Software-Overclocker(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Icejester man liest bei dir ein gewisses Aggressionspotenzial heraus. Vielleicht solltest du mal die Alternativen des Grauzellenvernichter-Trunks antesten! :D

Oh Gott! Sicher nicht. Ich habe in meinem Leben wirklich genug Leute kennengelernt und auch zu Freunden gehabt, die intensiv gekifft haben. Leider sind die im Laufe der Jahre vor die Hunde gegangen bzw. charakterlich so abscheulich geworden, daß man mit denen echt nichts mehr anfangen kann. Ich kann da nur sagen: Vertraue keinem Drogi! Echt jetzt. Du wirst nur verarscht.

Ach ja? Wo hast du denn dran gesaugt, als du dich noch nicht selbst waschen konntest?

Gott sei Dank hat meine Mutter nach ca. 2 Monaten entschieden, daß ihr das Stillen tierisch auf den Geist geht. Andernfalls würde ich mich ja heute noch vor ihr schämen. Abartige Vorstellung...

Stillende Mütter sind ziemlich ästhetisch, abgesehen von der Tatsache, dass es das natürlichste von der Welt ist.

Ich könnte Dir zur Freude ja jetzt ein paar Bilder im Netz suchen und posten, aber hier schauen vielleicht auch noch andere Menschen rein, die ihr Frühstück nicht gleich auf dem Keyboard haben wollen. Also lasse ich das mal lieber.

Kiffer sind nicht mehr oder weniger unzuverlässig als andere.

Oh doch. Aber vielleicht merkst Du es nicht. Kiffst Du selbst?

Kiffen fördert sogar den Stoffwechsel.

:huh: Und?

Die Leute die ich kenne, die kiffen, studieren, und haben nie noch etwas versäumt.

Ja. Daher kannte ich die auch. Und die haben fast alles versäumt. Traurig, kann man da nur sagen. Und die hatten nichtmal Spaß, wenn die betäubt in der Ecke lagen.

Okay, ich kann verstehen, daß man Koks oder wenigstens Speed nimmt, aber Gras?!? Totale Zeitverschwendung und maximal Party-untauglich.

Anderes kann man von Alkoholikern erzählen. Da ist es ja wohl offensichtlich, dass übermäßige Nutzung häufig in Agression umschlägt. Also wenn was abgeschafft werden sollte, dann ganz sicher Alkohol.

Bevor Du hier Alkohol abschaffst, solltest Du lieber in die VAE ziehen. Warum sollen unbescholtene Bürger unter Deinen Ideen leiden?
 

Jahman

Kabelverknoter(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Hey Icejester, dir ist schon klar das du genauso ein Drogi bist und das sogar von der harten Gangart Koks, Speed, Pillen und Alk macht die Birne Hol, war schon immer so!
Ich empfehle dir mal die 6 Folgen der Doku Gehirn unter Drogen.
 

BigBubby

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Das macht ehrlich gesagt Spaß euch "zuzuhören".

Ich kenne sowohl alkoholiker, als auch abhängige Kiffer. Keines von beiden ist gut und beides hinterlässt einen Schaden, ob körperlich oder/und geistig.
Es kommt immer auf die Dosis an. Die Dosis macht das Gift.

Übrigens "nur" psychische abhängigkeit ist falsch. Gerade psychische Abhängigkeit ist gefährlich. Dem Körper kann man mit Ersatzstoffen und Entwöhnung bewältigen. Seinen Kopf schafft man aber nur zu überlisten, wenn man es selber will, aber warum sollte man sich etwas abgewöhnen, was einem so gut tut?
 

Jahman

Kabelverknoter(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Seit wann ist das ein Schaden, wenn man sein Bewußtsein mit Cannabis erweitert. Da werden im Gehirn viele neue neurale Verbindungen aufgebaut(nicht umsonst bezeichnet man das als göttliches kraut). das kommt bei den meisten anderen Drogen nicht vor, da werden die neuralen Verbindungen gekappt. Mit der Dosis geb ich dir voll recht und nicht jeder Mensch ist für Drogen zugänglich(kommt damit klar).
Man kann zwar körperlich entziehen, stimmt auch soweit, aber das Gehirn ist für das alles verantwortlich, sonst wäre die Rückfallquote nicht so hoch. Wie du schon sagtest, warum sein lassen aufhören, wenn's einem gut tut.
 

BigBubby

PCGH-Community-Veteran(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Cannabis führt nachweislich, besonders im wachstumsalter, zu einer verstärkten häufung von psychosen. (ich glaube 40% war dort die Steigerung).

Auch ist es so, dass zwar das Verhältnis von grauer zur weißen Hirnmasse Richtung weißer verstärkt wird, welche bekanntlich die Axome sind und damit der Kommunikation unter den Hirnzellen verstärkt. Aber gleichzeitig nimmt auch die Gesamtmasse ab. (Die Frage ist nun, ob die Masse so stark abgenommen hat, dass für die selbe Leistung mehr Verbindungen vorhanden sein müssen, oder ob wirklich eine Merhleistung erzeugt wird. Das kann nur leider kaum einer beantworten)
Außerdem sagen vermehrte weiße Hirnmasse nicht automatisch aus, dass diese richtig oder produktiv verschaltet ist. Auch ist es so, dass das Hirn sich in seiner jahrhunderttausendjährigen Entwicklung sich dabei was gedacht hat, bestimmte Erweiterungen nicht zuzulassen und nur weil durch die Industriegesellschaft ein Überangebot an Energie in Form von Nahrungsmitteln zur Verfügung steht, heißt dieses nicht, dass man seine natürlichen Triebe ganz über Bord werfen und in Lethargie leben sollte. Das gilt für Alkohol genau so, nur mit anderen Effekten.

Der Vorteil und die Akzeptanz von Alkohol ist nur wegen seines höheren Alters und seiner gesellschaftlichen Aspekte vorhanden. Würde Cannabis nicht dieses rumhängen erzeugen, sondern genau so Geselligkeit wie gemäßigter Alkoholkonsum, würde es genau so akzeptiert werden. Bei einem Besoffenen können Nüchterne immer sagen, sieh doch, der hat nur Spaß. Das ist schwierig bei jemanden der einfach irgendwo sitzt und abdriftet. (Das hier ist jetzt keine Rechtfertigung, dass Alkohol besser ist, sondern soll nur darstellen, woher sowas kommen kann)

Leider muss ich auch sagen, dass gerade bei den "Kiffern" im Studium dieses oft (oft nicht immer) die Personen waren, die immer etwas daneben wirkten (Ich sage wirkten und nicht sind) und oft auch ihr Leben nicht mehr auf die Reihe gekriegt haben und abbrechen mussten und ähnliches.
 

Askia

Komplett-PC-Käufer(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Habe was bei wikipedia gefunden, Gras kann demnach gefärlicher sein als Tabak:
Durch das deutlich andere Rauchverhalten (z.B. tieferes und längeres Inhalieren, filterloses Rauchen) werden die Schadstoffe zugleich erheblich stärker aufgenommen. Bei geringem oder nur gelegentlichem Gebrauch bleibt die eigentliche Lungenfunktion zwar unbeeinträchtigt. Bei langjährigem Gebrauch ist dies anders und es kann sich ein -im Vergleich zu Tabakrauchern- bis zu 5,7-fach höheres Risiko ergeben, an Lungenkrebs zu erkranken.
 

Icejester

Software-Overclocker(in)
AW: Facebook: Marihuana okay, offenherzige Mütter nicht - So wird Facebook moderiert

Hey Icejester, dir ist schon klar das du genauso ein Drogi bist und das sogar von der harten Gangart Koks, Speed, Pillen und Alk macht die Birne Hol, war schon immer so!

Wenn ich diese Drogen zu mir nähme, gäbe ich Dir recht. Tue ich aber nicht. Ich habe nur Verständnis für den Konsum geäußert. Und ja, ich gebe offen zu, daß Koks und Speed einen gewissen Reiz auf mich ausüben. Da ich aber ziemlich genau weiß, wohin das führt, lasse ich die Finger davon. Gut, oder? ;)

Leider muss ich auch sagen, dass gerade bei den "Kiffern" im Studium dieses oft (oft nicht immer) die Personen waren, die immer etwas daneben wirkten (Ich sage wirkten und nicht sind) und oft auch ihr Leben nicht mehr auf die Reihe gekriegt haben und abbrechen mussten und ähnliches.

Da stimme ich Dir zu 100% zu. Und sonderlich gesellig waren die Typen auch nicht, eher komplexbeladen. Eigentlich arme Säue...
 
Oben Unten