• Hallo Gast, du kaufst gerne günstig ein und erfährst oft vor deinen Freunden von interessanten Angeboten? Dann kannst du dein Talent als Schnäppchenjäger jetzt zu Geld machen und anderen PCGH-Lesern beim Sparen helfen! Schau einfach mal rein - beim Test der Community Deals!

F1 2021: Raytracing erhöht die Systemanforderungen massiv

PCGH-Redaktion

Kommentar-System
Jetzt ist Ihre Meinung gefragt zu F1 2021: Raytracing erhöht die Systemanforderungen massiv

Schon am 16. Juli erscheint das neue Formel-1-Spiel von Codemasters - doch wie sehen die Systemanforderungen aus? Gerade mit Raytracing verlangt F1 2021 nach erheblich mehr Grafikleistung.

Bitte beachten Sie: Der Kommentarbereich wird gemäß der Forenregeln moderiert. Allgemeine Fragen und Kritik zu Online-Artikeln von PC Games Hardware sind im Feedback-Unterforum zu veröffentlichen und nicht im Kommentarthread zu einer News. Dort werden sie ohne Nachfragen entfernt.

lastpost-right.png
Zurück zum Artikel: F1 2021: Raytracing erhöht die Systemanforderungen massiv
 

Opprobrium

PC-Selbstbauer(in)
Manipuliert AMD die RT Leistung der Nvidiakarten? Nvidia hat doch viel mehr RT Power, wieso sollte es auf AMD insgesamt weniger Leistung kosten??
 

Julian K

Freizeitschrauber(in)
Manipuliert AMD die RT Leistung der Nvidiakarten? Nvidia hat doch viel mehr RT Power, wieso sollte es auf AMD insgesamt weniger Leistung kosten??
Einfach weil AMD Partner und die Engine dementsprechend an manchen Stellen auf AMD-Hardware optimiert ist.
Zudem kommen die AMD-Karten mit RT ja auch ganz gut zurecht, wenn es "nur" um Schatten geht und nicht gleich das komplette RT-Set aufgefahren wird.

Wenn Spiele Nvidia-Features nutzen, dann kosten die in der Regel auf AMD-Karten auch mehr Leistung als auf den Nvidia-Pendants - ganz unabhängig von RT. (Nvidia Hairworks und Co. z.B.)
 

RavionHD

PCGH-Community-Veteran(in)
Dass die minimalen Anforderungen für Raytracing RTX 2060 und RX 6700 XT sind, verwundert jetzt aber nicht so sehr... welche Karten darunter können denn sonst Hardware-Raytracing?
Genau, die RTX 2060/6700 XT sind doch bereits die schwächsten RT Karten, weiß auch nicht wieso die Anforderungen hoch sein sollen.
 

raPid-81

Freizeitschrauber(in)
Ich zocke seit Jahren keine Rennspiele mehr, aber wie sieht es da mit Rückspiegeln aus? Wie gut sind die mittlerweile umgesetzt, ohne RT? Wäre es nicht sinnvoll eher RT-Reflektionen dafür zu nutzen als Schatten die man, wie mein Vorredner bereits gesagt hat, bei der Geschwindigkeit eh nicht wahrnimmt?
 

Gurdi

Kokü-Junkie (m/w)
Merkt man sicherlich ganz dolle, wenn man mit 200 - 300 km/h im Boliden die Raytracing-Schatten bewundern kann.
Naja stimmige Kulisse in Monaco z.B. das macht dann schon was her. Die meisten Rt Effekte sind eher Diffuse und fallen kaum aktiv auf im Spielealltag,lediglich Globale Beleuchtung nimmt man meiner Meinung nach aktiv wahr.
 

Pilo

Freizeitschrauber(in)
Zitat: "Raytracing erhöht die Systemanforderungen massiv"

Raytracing ist rechenintensiv. Wow! Welch Erkenntnis.
Wurde einem die letzten drei Jahre auf einschlägigen diversen Webseiten und Youtube-Kanälen auch nur bis zum Erbrechen vorexerziert.

P.S. Diejenigen, die unter einem Stein oder auf dem Mond leben, wussten das jedoch wahrscheinlich tatsächlich noch nicht.
 

ak1504

BIOS-Overclocker(in)
Ich zocke seit Jahren keine Rennspiele mehr, aber wie sieht es da mit Rückspiegeln aus? Wie gut sind die mittlerweile umgesetzt, ohne RT?

Als wenn ohen RT keine Rückspiegel ordentlich möglich wären ? Wäre alles möglich, kommt aber auf den Entwickler und dessen Anspruch an. Rückspiegel wie real gibts soweit ich weiß nur in iRacing wo auch der eigene Wagen in den Aussenspiegeln bzw. Innenraum mit Fahrer im Rückspiegel zu sehen sind.
 

raPid-81

Freizeitschrauber(in)
Als wenn ohen RT keine Rückspiegel ordentlich möglich wären ?
Das hab ich doch gar nicht behauptet, ich habe einfach gefragt wie da der Stand der Dinge ist. Pro Spiegel müsste man ohne RT ja eine eigene "Kamera" platzieren und bei 2 Spiegeln + eigene View somit 3 komplette Frames berechnen was dann doch sehr performance-intensiv ist.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Ne 6800 für das Spiel? Kein Problem hat jeder oder kauft sich jeder mal eben. ^^ ;-P

(und wer jetzt ganz alt ist, versteht auch die doppelte Anspielung auf die 20 Jahre alte Grafikkartengeneration mit gleichem Namen, die man sich z.B. zum Spielen für Command & Conquer Teil 3 geholt hat^^ vielleicht hat die noch wer im Schrank, oder zumindest ist die bei Eaby bezahlbar hohoho^^)
 

Accolade

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Sorry, selten so ein Schwachsinn gelesen. Wer zur Hölle braucht bei F1 Raytracing ? Eine einfach Spiegelung reicht hier vollkommen aus.

Die Leute die RT in REnnspielen anmachen fahren auch Samstag mittag mit ihrem 2.5 Tonnen SUV in die volle Innenstadt um für ihren 10cm fiffi ein Stück Gänseleber zu kaufen. Kannste machen is aber halt so Kacke :)
 

Mr.Floppy

PC-Selbstbauer(in)
Einfach um mal die Frage zu "Rückspiegeln in anderen Spielen ohne RT" zu beantworten:
Das wird seit Ewigkeiten in Rennsims tatsächlich über eigene Viewports (also "Kameras" für eigene Frames) gelöst, die einfach ein zweidimensionales Bild flach auf die Aussenspiegel projizieren. Die flache Projektion eines Framebuffers läuft dann sogar direkt in der Umgebung ab, manchmal hat man auch riesige Leinwände an der Rennstrecke, wo man quasi das aktuelle Bild, das der Monitor gerade ausgibt, nochmal sieht. Ist witzig und braucht kaum Performance (hier geht es mir nur um die Projektion eines Frames, klar dass das einfach aus dem Buffer kommt und keine zusätzliche Kamera ergo Rechenleistung beansprucht).

Gelöst werden die Rückspiegel dadurch, dass (z.B. bei dem mittlerweile über 16 Jahre alten rFactor) die Anzahl der sichtbaren Fahrzeuge in den Rückspiegeln reduziert werden kann, zusätzlich werden viele Effekte dort gar nicht berechnet oder mit extrem kurzer draw distance, generell ist die Sichtweise im Rückspiegel gering und das LOD greift dort sehr, sehr viel aggressiver und LOD0 ist dort eigentlich nie anzutreffen.

Und das ging mitunter mit deutlich mehr Kameras als nur 2:
Normale Sicht aus dem Cockpit heraus, Aussenspiegel links, Aussenspiegel rechts, Rückspiegel mittig, Camerafeed der Heckkamera in der Mittelkonsole...
Wie gesagt, vor 16 Jahren.

Offtopic:
Glasklare Spiegelungen gab es damals doch auch schon in Unreal Tournament 1999?!
Dort konnte man einer Surface das Attribut "Mirror" verpassen und ZACK wurde dort alles perspektivisch korrekt gespiegelt, inklusive dem eigenen Spielermodell, Waffeneffekten, allem. Nix screen space reflections, die waren vollwertig damals. Wie ging das in der Unreal Engine 1?
 

BigYundol

Software-Overclocker(in)
Einfach um mal die Frage zu "Rückspiegeln in anderen Spielen ohne RT" zu beantworten:
Das wird seit Ewigkeiten in Rennsims tatsächlich über eigene Viewports (also "Kameras" für eigene Frames) gelöst, die einfach ein zweidimensionales Bild flach auf die Aussenspiegel projizieren. Die flache Projektion eines Framebuffers läuft dann sogar direkt in der Umgebung ab, manchmal hat man auch riesige Leinwände an der Rennstrecke, wo man quasi das aktuelle Bild, das der Monitor gerade ausgibt, nochmal sieht. Ist witzig und braucht kaum Performance (hier geht es mir nur um die Projektion eines Frames, klar dass das einfach aus dem Buffer kommt und keine zusätzliche Kamera ergo Rechenleistung beansprucht).

Gelöst werden die Rückspiegel dadurch, dass (z.B. bei dem mittlerweile über 16 Jahre alten rFactor) die Anzahl der sichtbaren Fahrzeuge in den Rückspiegeln reduziert werden kann, zusätzlich werden viele Effekte dort gar nicht berechnet oder mit extrem kurzer draw distance, generell ist die Sichtweise im Rückspiegel gering und das LOD greift dort sehr, sehr viel aggressiver und LOD0 ist dort eigentlich nie anzutreffen.

Und das ging mitunter mit deutlich mehr Kameras als nur 2:
Normale Sicht aus dem Cockpit heraus, Aussenspiegel links, Aussenspiegel rechts, Rückspiegel mittig, Camerafeed der Heckkamera in der Mittelkonsole...
Wie gesagt, vor 16 Jahren.

Offtopic:
Glasklare Spiegelungen gab es damals doch auch schon in Unreal Tournament 1999?!
Dort konnte man einer Surface das Attribut "Mirror" verpassen und ZACK wurde dort alles perspektivisch korrekt gespiegelt, inklusive dem eigenen Spielermodell, Waffeneffekten, allem. Nix screen space reflections, die waren vollwertig damals. Wie ging das in der Unreal Engine 1?

Klassische Planar Reflections die spätestens dann Probleme bekamen, wenn man zwei Spiegelflächen visavis positionierte :D

Eigentlich wird dadurch der zu reflektierende Bereich gespiegelt 1:1 verdoppelt, weswegen vermutlich die Spiegelungen auch glasklar in derselben Auflösung zu sehen sind wie der Rest des Spiels.
 

BxBender

BIOS-Overclocker(in)
Sorry, selten so ein Schwachsinn gelesen. Wer zur Hölle braucht bei F1 Raytracing ? Eine einfach Spiegelung reicht hier vollkommen aus.

Die Leute die RT in REnnspielen anmachen fahren auch Samstag mittag mit ihrem 2.5 Tonnen SUV in die volle Innenstadt um für ihren 10cm fiffi ein Stück Gänseleber zu kaufen. Kannste machen is aber halt so Kacke :)
Es gibt Leute, die basteln sich eigene Fahrersitze mit Gangschaltung und allem Klimbim.
Dazu fette Monitore etc.
Dass die dann auch Raytracing und die dicksten Karten dafür haben (wollen), ist doch klar.
Ich hingegen habe mir die Sherlock Holmes Collection mit 6 Spiele für 6 Euro geschossen und zocke die smooth mit 120hz und bin damit auch überaus glücklich.
Die voreingestellten 60hz waren absolut nicht erträglich.
So hat jeder seine Wünsche und Einstellungen.
 

Amigo

BIOS-Overclocker(in)
Ich zocke seit Jahren keine Rennspiele mehr, aber wie sieht es da mit Rückspiegeln aus? Wie gut sind die mittlerweile umgesetzt, ohne RT? Wäre es nicht sinnvoll eher RT-Reflektionen dafür zu nutzen als Schatten die man, wie mein Vorredner bereits gesagt hat, bei der Geschwindigkeit eh nicht wahrnimmt?
In Assetto Corsa VR per Mod, sehr gut:
Recommented content - Youtube An dieser Stelle findest du externe Inhalte von Youtube. Zum Schutz deiner persönlichen Daten werden externe Einbindungen erst angezeigt, wenn du dies durch Klick auf "Alle externen Inhalte laden" bestätigst: Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit werden personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt. For more information go to the privacy policy.
Ziemlich altes Video, aber vermittelt den Eindruck ganz gut... ohne RT das ganze... ;) :)
 

gerX7a

Software-Overclocker(in)
Weiß jemand, ob man den Überollbügel in der Cockpit-Ansicht deaktivieren/ausblenden kann? Realismus hin oder her .... im Cockpit finde ich den einfach nur *** ...
 

ak1504

BIOS-Overclocker(in)
Trifft ebenfalls zu auf PC2, AMS and AMS2 sowie AC und ACC. Also so ziemlich alle modernen Sims.

Komisch ich besitze alle Sims und beim nachschauen in den Videos dazu die ich gemacht habe kann ich leider nicht zustimmen. Es bleibt bei iR.

Na egal. Kann ja jeder selbst checken wer will in welcher Sim was vom eigenen Fahrzeug in den Spiegeln zu sehen ist.

iR:

Screenshot_861.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Accolade

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Es gibt Leute, die basteln sich eigene Fahrersitze mit Gangschaltung und allem Klimbim.
Dazu fette Monitore etc.
Dass die dann auch Raytracing und die dicksten Karten dafür haben (wollen), ist doch klar.
Ich hingegen habe mir die Sherlock Holmes Collection mit 6 Spiele für 6 Euro geschossen und zocke die smooth mit 120hz und bin damit auch überaus glücklich.
Die voreingestellten 60hz waren absolut nicht erträglich.
So hat jeder seine Wünsche und Einstellungen.
So denkst du dir das jo.

Wenn du aber wie ich seit über 10jahren in der Szene bist wird keiner, der zumindest Ahnung hat, RT anmachen zu lasten der Frames! NEVER EVER ;)
 

tom_111

Komplett-PC-Aufrüster(in)
Wie die ewig Gestrigen wieder am Jammern sind.
Wenn die Spiele immer komplexer werden, kann Raytracing sogar effizienter sein.
 
Oben Unten