• Wenn Ihr hier einen Thread erstellt, dann erwartet Euch im Beitragformular eine Vorlage mit notwendigen Grundinformationen, durch die Euch die Community schneller helfen kann. Mehr Informationen dazu findet ihr in diesem Thread.

Eure Meinung ist gefragt :)

Typalos

Schraubenverwechsler(in)
Hiho zusammen,

Wollte mal ein paar meinungen bezüglich nem PC Upgrades einholen.

Kurz zu meiner aktuellen Hardware:

CPU: Intel Core i5 2500
Mainboard: Asus P8P67-M
Speicher: 2 x 4GB Corsair xms3 1333
Graka: EVGA Geforce GTX 660 TI
Sound: Creative SoundBlaster X-Fi Titanium Fatal1ty Professional
Netzteil: Coolermaster SilentPro 600W

So nun zu meinem Anliegen, da ja nun bald Intel´s Haswell released werden soll, frage ich mich ob es sich für mich lohnt auf Haswell umzusteigen oder evtl. noch 1 - 2 Jahre mit diesem System gut zurande komme. Hauptaugenmerk liegt dabei bei Games wie BF4 und Metro Last Night.
 

Kaufberatungsbot

Werbung
Teammitglied
Günstiger Spiele-PC für ca. 640 Euro: PCGH-Beispiel
Also für BF4 und Metro Ln... Denke ich wird dein Rechner zu Kämpfen haben.. Zwar nicht direkt die CPU, aber die Grafikkarte wird auf jedenfall schwächeln. Der I5 2500 ist eigentlich noch ganz gut..
 
So nun zu meinem Anliegen, da ja nun bald Intel´s Haswell released werden soll, frage ich mich ob es sich für mich lohnt auf Haswell umzusteigen oder evtl. noch 1 - 2 Jahre mit diesem System gut zurande komme. Hauptaugenmerk liegt dabei bei Games wie BF4 und Metro Last Night.

Zu BF4 ist noch nichts bekannt, ebenso wenig ist zu Haswell-Prozessoren bekannt. Im Vergleich zu Sandy dürfte ein gleichgetakteter Haswell etwa 15% Mehrleistung bringen, von dem, was bisher bekannt ist - effektiv also ungefähr gar nichts. Bei Metro Last Light ist für optimales Spielvergnügen eine GTX690 empfohlen, also wenn du dir deswegen eine holen willst, nur zu. Auf höchster Grafikstufe wird man das mit einer single-GPU erstmal wohl nicht genießen können, da sind die aktuellen Karten zu schwach dafür.

Was ich sagen will: Dein System ist vollkommen in Ordnung und ziemlich gut für Spiele geeignet. Ich sehe keinen Grund upzugraden, vor allem wegen irgendwelchen Zukunftsvisionen. Abwarten, Benchmarks ansehen wenn sie da sind, dann nochmal abwägen.
 
wie schon erwähnt wurde ein cpu upgrade wir wohl nicht nötig .
höchstens die graka könnte etwas schwächeln in den spielen das wissen wir aber alles erst genau wenn es soweit ist und von pcgh die ersten tests online sind.
 
Du brauchst gar nichts umrüsten.
haswell wird nicht wirklich mehr schub bekommen.
GPu ist aufjedenfall auf maxwell zu warten (nviida gtx8xx 2015)
Die gtx670 ist mimimal schneler 20% und die gtx680 35% das lohnt nicht.
 
Erstmal danke für eure schnellen Antworten. Dann werd ich wohl erstmal abwarten und schauen was noch so kommt und wie lange mein PC noch mitkommt :)
mfg
 
So würde ich es auch machen :daumen: Auf Verdacht oder im Voraus aufrüsten ist keine gute Idee, aufgerüstet sollte erst dann werden, wenn die Spiele ruckeln oder man sonst mit der Performance unzufrieden ist.

Wenn Du ein paar Taler Überschuss hast, kannst Du Dir ja eine SSD kaufen, subjektiv bringt das einen Riesen Performancesprung.
 
Zurück